PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Amerikanische Propaganda



vikingfjord
12.03.2003, 18:12
schaut euch mal bitte diese bild von der angeblichen "irakischen drohne" an:

http://www.spiegel.de/img/0,1020,249655,00.jpg

wenn die amerikanischen _politiker_ wuessten wieviel drohnen ind den "alt europaeischen staaten" fliegen. darf ich denn noch modellfliegen ;) ?
ist mein _stinger_ denn nicht eine "intelligente ferngesteuerte waffe?

Rainer Keller
13.03.2003, 09:33
nettes modellfliegerlein da oben, kennt jemand den hersteller? :D
man sollte ma mit nem etwas grösseren modellflieger ein wenig über ner amerikanischen botschaft rumkreisen, wär bestimmt nen mordsspass

Radiomann
13.03.2003, 12:01
Der passende Link: Wie fliegendes Balsaholz die Weltpolitik bewegt (http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,239872,00.html)

Nicht auszudenken, wenn in Bagdad ein Modellbauer ein Schleppmodell mit Schacht zum Bonbonabwurf besitzt. Wenn das die CIA mitbekommt, könnte es zum entscheidenden Argument werden, endlich einzugreifen.

Gruß, Gunter

matzl
13.03.2003, 12:35
Dagegen ist bestimmt jeder Hotliner gefährlicher!
Grüsse Matthias

Falco
13.03.2003, 13:00
die servos sind von multiplex - hab ich gestern im tv erkennen können :D

die amis sind nicht mehr zurechnungsfähig - wer erinnert sich noch an den letzten golfkrieg und die story von den irakischen soldaten, die in einem kuwaitischen babykrankenhaus baby's aus den babybettchen und brutkästen genommen und was weis ich alles damit gemacht haben?
eine lüge, wie sich später herausstellte, die den krieg rechtfertigen sollte.
inszeniert wurde das damals vom ami-geheimdienst und einer tränenüberstömten diplomatentochter als angebliche augenzeugin, die aber zur besagten zeit gar nicht in kuwait war.

toll, was unsere freunde so drauf haben...
... bevor ich an eine bedrohung durch diese drohne glaube, glaube ich eher daran, dass saddam unserem hobby anhängt :D :D :D

die spinnen, die amis...

Falco
13.03.2003, 13:15
ach ja...
...noch'n nachtrag, den ich vielleicht auch nach washington schicken sollte...

sooooo sehen militärische drohnen aus (werden in meiner nachbarschaft gebaut, im kosovo eingesetzt und sollen bald in afghanistan verwendet werden):
http://www.emt-penzberg.de/images/luna_neu_gross.jpg
- LUNA taktische drohne für den nahbereich

http://www.emt-penzberg.de/images/aladin_gross.jpg
- ALADIN minidrohne für den nächstbereich

http://www.emt-penzberg.de/images/mikado_gross.jpg
- MIKADO mikrodrohne für den ortsbereich

Milan
13.03.2003, 13:20
Hallo Falko,

ich glaube, es sind nicht " die " Amis, die spinnen, sondern einige wenige von denen.

Leider haben diese Macht - was aber nicht heissen soll, das diese Herren, welche übrigens niemals persönlich im (Golf-)Krieg dabei waren, mehr Verstand haben müssen, als lebenslustige Primaten im Urwald.

Was sind das für " Freunde ", die zerstören und von Freunden fordern, wieder aufzubauen ??

unverständnisvoll

Harry

Mooney
13.03.2003, 13:26
Vor allem lachen sich die kleinen "Nahostler" ins Faeustchen wenn sie beobachten wie sich die grossen "Westler" wegen ihnen beharken. Denen man ja soviel Weitsicht nachsagt :confused:
Tstststst :(

Gernot Steenblock
13.03.2003, 13:46
Mich erinnert die Drohne an die Rak 1 von Hermann Wulf.
http://home.t-online.de/home/hwulf/semiscale-motor/Dcp02028.jpg

Nur die ist mit Jetantrieb. :D

Yeti
13.03.2003, 13:55
Moin Gernot,

ich habe mal die Beschriftung auf dem Rumpf dem Thema angepasst! :D ;)

http://home.arcor.de/christian.ueckert/pics/Rak1.jpg

Gruß Yeti

Rainer Keller
13.03.2003, 15:04
nochma bilder von ner richtigen drone:
http://www.vbs-ddps.ch/internet/luftwaffe/fr/home/train/howto/drone.Par.0001.Image.direct.gif/001708.jpg
http://www.luftfahrt.ch/images/iglluftwaffeads45rangerair.jpg
http://www.luftfahrt.ch/images/iglluftwaffeads45rangerstart_579.jpg

Claus Eckert
13.03.2003, 20:11
Falco bestätigt meine Vermutung. Hatte ich doch gestern auch rote Servos auf der TF der "Bedrohnung" des Irak erkannt. Interessant wäre jetzt noch, mit welchem Sender die fliegen. Man sprach nämlich von 8 km Reichweite. Das wäre doch was für unsere Großsegler. Obwohl man da ja schon wieder in Gefahr läuft ein "Eingreifgrund" zu werden.
Wenn das Thema nicht so ernst wäre, könnte man darüber nur noch lachen. Bin gespannt was noch alles aus der Mottenkiste der Kriegspropaganda hervorgezaubert wird.

Gast_1336
14.03.2003, 04:24
Morgen Alle,

Fernsteuerung? Wozu? Nein! Oder höchstens für die Landung, wenn sie nicht mit Rettungsfallschirm erfolgt.

GPS und einprogrammierte Wegepunkte-Flugbahn heißt der Trick. Auf ein paar Meter bis zu 60cm genau. Und billiger als einen gute Fernsteueranlage! Dazu noch ein ehemals russischer Billigst-Autopilot......

grusel,grusel, R.
(Mehr kommt aus bestimmten Gründen von mir nicht mehr zu dem Thema)

[ 14. März 2003, 04:25: Beitrag editiert von: Rudy F. ]

Radiomann
14.03.2003, 12:30
Die Reichweite ist doch kein Problem. Selbst ein wenig begabter Funkamateuer schafft es problemlos, die 100 mW unserer Sender auf 100 W aufzubohren. Damit sind dann auch 50 km kein Thema mehr.

Eine entsprechende Sondergenehmigung der zuständigen Behörde sollte natürlich unbedingt vorher eingeholt werden :D

Gruß, Gunter

[ 14. März 2003, 00:54: Beitrag editiert von: Radiomann ]