PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Abtriebslagerung: Direktantrieb contra MOTOR-CHIEF Getriebe



Reisenauer Antriebe
04.07.2010, 22:01
Da ich oft gefragt werde,
ob denn das MOTOR-CHIEF bei großen Starr Prop's
vom Abtrieb her nicht zu empfindlich wäre,
habe ich mal 2 Bilder gemacht.
Dann kann sich jeder ein Bild machen:D

Das Abtriebslager vom oft eingesetzten Scorpion S 50 u. 55er im
Vergleich zum MOTOR-CHIEF 4, 5 und 6:1.

488856
488857

Auf dem Scorpion Lager steht ,,Made in Singapur''
Vom MOTOR-CHIEF Getriebe ist seit Erstauflage vor über 8 Jahren
der Lagerbestand an

15er Titanwellen und dem 32er doppelreihigen Schrägkugellager

unverändert.
Mir ist kein Ausfall bekannt,
weder durch Betrieb noch bei übelsten Crash's:)
Das soll nicht die Qualität von Direktantrieben mindern,
(die wir natürlich auch im Programm haben)
sondern erklären warum dieses Getriebe
so wenig ,,billig'' sein kann:D

Gruß Andy Reisenauer

Vielflieger
05.07.2010, 00:57
Hallo Andi!

Da ich ja mittlerweile eines dieser Sahneteile habe, kann ich zum Thema Preis nur folgendes sagen: Billig nein, aber sehr preiswert! Das Getriebe ist feinste Ware!

Und ich zahl lieber einmal ein paar Euros mehr, bevor ich zweimal die Hälfte für irgend einen Ramsch ausgeb!

Ich freu mich schon aufs Fliegen mit dem Antrieb!!! Hatte nur leider bisher keine Zeit...

Viele Grüße

Stefan

gast_15994
05.07.2010, 06:59
andi,

das scorpionlager ist von NMB und die (in der tat relativ dünne) welle aus titan grade IV.

die frage ist hier: was ist notwendig und was dann doch oversized?

gegen die quasi direkt auf dem lager erfolgende montage bei andis getriebe hat das ganze stabilitätsmäßig eh keine chance.

wenn wir's drauf anlegen, kriegen wir das lager natürlich auch in den direktantrieb reinkonstruiert. :)
im pcf hatten wir schon eine deutlich bessere aber eben auch aufwändigere konstruktion für den al.
die war vorspant und ebenfalls mit schräglager - in der glocke. :)und propmontage direkt drauf.
beide varianten der propmontage (klappblätter hinten, starrprop vorn) wären möglich gewesen.

solange aber die positionierung im (massen)markt über den preis erfolgen muss, haben die wirklichen"goldrand"konzepte eben keine chance.
allein der einsatz eines solchen monsterlagers würde natürlich auch sowohl gewicht als auch preis des direktantriebes signifikant erhöhen. ;)

vg
ralph