PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Handstartfähigen Jet für 2W-20 Antrieb?



tc-pitts
07.07.2010, 14:39
Hallo zusammen,
ich suche als Nachfolger für meine Sniper einen handstartfahigen Jet.
Beim Antrieb handelt es sich um einen Minifan mit 2W-20. Also 4S und knapp 1kg Schub.
Das Modell sollte möglichst nicht aus Styropor (oder dem komischen weichen Chinesen-GFK) sein. Am liebsten wär mir Holz.

Einfallen würden mir da die Het F-18 und die Het F-20.
Wobei ich mir nicht sicher bin, ob man die auch selbst werfen kann?

Gruß,
Jonas

PS: Die Sniper steht zum aktuell Verkauf ;)

Florian Knobel
07.07.2010, 15:44
HI,

Die HET F-18 kannst du sehr gut selber Werfen. Die F-20 ist zum Werfen da ehr grunsätzlich ungeeigent für...

Ansonsten was von RBC... must halt nur den Holzwurm Mimen. ;)

Gruß

fredi0_9
07.07.2010, 15:53
Zustimmung..... die FA-18 ist super zum Werfen.

Für den 2W20 solltest du dann mindestens 4s 2500mA Akkus haben.
Noch besser 2650.


Gruß

Manfred

Reto Probst
07.07.2010, 16:07
Hallo Jonas

Mit der HET F18 habe ich gute Erfahrungen gemacht.
Die lässt sich wirklich gut werfen.
Ich fliege sie mit HET Fan+2w20 an 4s 3200er

Gruss
Reto

Balsabastler1993
07.07.2010, 17:21
Hallo,
mal ein bisschen was anderes: http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=177333&highlight=trainer technisch gesehen erfüllt das 100%ig deine Anforderugen, ist aber nicht scale, vlt. gefällt dir das design ja trotzdem, fliegen tut das ding wie der teufel und ist super alltagstauglich, passt so in jeden kofferraum (ohne zerlegen), ich habe genau den gleichen antrieb drin wie du.

Grüße Heiner

GerhardP
07.07.2010, 18:17
Die HET F-20 fliegt wunderbar und ich kann sie nur empfehlen. Allerdings kannst Du sie nicht werfen, da die Flächen an der Unterseite mit dem Rumpf bündig verlaufen und Du keinen Halt für die Finger hast.

Ost
07.07.2010, 19:22
Was Du suchst wird leider nicht mehr gebaut:(
Du hattest ne Sniper und da wird Dir die Het F18 langsam vorkommen bei dem Antrieb.
Da wäre die F20 schon wenigstens halbwegs mit der Sniper vergleichbar.
Ich habe irgendwo im Netz mal einen Handstart mit der F20 gesehen- es geht also.
Was würde dagegen sprechen 2 Griffmulden unten in den Flügel zu schneiden?
Wie hast Du denn die Sniper gestartet?

Durch den Druck der vielen bedruckten Verpackungsmaterialien in Form von Styrojets gibt der Markt an guten und fertigen 70mm Jets wenig her und praktisch nichts was handstartfähig ist.
Und die, die es gibt sind eben in China-Plastik gemacht und somit nicht mit GFK in unserem Sinne zu vergleichen!
http://www.rc-warbirds.com/index.php/cPath/118_120

Da hilft dann nur noch RBC etwas weiter,
de Skyray kann man sicherlich handstarten wenn man ebenfalls Griffmulden einbaut und die Skyhawk?
Die großflächigen "modernen Jets" sind allesamt lahme Kisten im Vergleich zur Sniper.

Ich würde mir das mit den Griffmulden durch den Kopf gehen lassen denn dann gibt es ein paar Jets mehr für Dich;)
Wegen den großen Flächen würde die Sapac Viperjet event. auch gut geeignet sein.
Da ist zumindest das Polyester besser als das von HET:cry:

OLiver

tc-pitts
07.07.2010, 22:51
Hallo Oliver,
die SNiper wird natürlich per Bungee/Rampe gestartet.
Genau das ist auch mein Problem. Das ist mir zu aufwändig.
Wenn ichs aufwenig will dann flieg ich Turbine.
Elektrojet soll mehr was unkompliziertes für zwischendurch sein.

Die Viper ist einer meiner Favoriten, allerdings befürchte ich, dass sie um wirklich alltagstauglich zu sein, zu empfindlich ist.
HET F-20 mit Mulden zum selbst werfen wär m.E. schon das Optimum.

Gruß,
Jonas

PS: Auf Geschwindigkeit kommts mir nicht so an. Es muss halt jetlike sein. Darum auch lieber kein Styro.

Ost
08.07.2010, 07:43
Also die Hawk aus dem Hause Sapac ist jedenfalls überhaupt nicht empfindlich:) Die Flächen sind äußesrt stabil und ich hab aus Erfahrung neuralgische Punkte vom Rumpf einfach mit ein paar Kohlerovings verstärkt:cool:
Das hat sich mehr als gelohnt würde ich sagen:D
Mit Deinem Setup wird sie an der unteren Grenze sein aber durch ihre große Fläche sollte das kein Problem darstellen. Zum Landen wird das wie ein Segler sein:D

Der Handstart mit der F18 wird wohl einfacher sein wie mit der F20 und Griffmulden,
aber wie gesagt wird die F20 mit dem Setup etwas leistungsfähiger sein.

Du kannst Dich auch mit Eric auf Deutsch;) von rc-warbirds in Verbindung setzen wie er die Flieger im Vergleich einschätzt in Verbindung mit Deinem Setup.

Oliver

BZFrank
08.07.2010, 13:57
...wenn Eric in 14 Tagen aus seinem Urlaub wieder zuhause ist. ;)

BTW Die All-In/Joker kann man gut handstarten und du wirst keine Geschwindigkeit vermissen.

Grüße

Frank

jürgi
08.07.2010, 17:41
Jonas,
die Empfindichkeit bei der Viper ist nicht das Problem. Aber mit 2W20 geht sie nicht weg. Meine hatte mit DS30 und Lehner 75 Amp. und ging -manchmal-mit unserem "besten Werfer. Meist lag sie im nächsten Ährenfeld. Das Problem ist- durch die Kanalbegrenzung(Druck) braucht man eine gewisse Vorwärtsgeschwindigkeit um genügend Schub aufzubauen. Mit dem 2 W 20 geht es in der "konventionellen Bauweise" niemals gut vorwärts-fürs Segelfliegen gibt es andere Spaßgeräte. Die Lander F-16 ist eine Edelschaumwaffel (steinhart und feinpoorig) und geht mit dem Antrieb sehr gut. Man kann eben nicht alles haben!
Gruß
Jürgen

Ost
08.07.2010, 17:55
Jürgen,
die Sapac Viper ist ein anderes Modell.
Aber auch für sie könnte der 2W20 einfach zu schwach sein.
Es kommt natürlich auch darauf an welcher 2W20.
Die neueren Typen ziehen einiges mehr Strom, oder?

Oliver

jürgi
08.07.2010, 23:37
Oliver,
ich habe einen neuen 2W 20 vor vier Wochen bei Wemotec erworben-der zieht mit meinen 4 S Hyperion 52 Amp. Ich hatte mal einen der zog nur 46 Amp. und hatte 80 g weniger Schub. Ich habe auch den Eindruck ,daß die neuen stärker sind-aber man kann sich leicht täuschen wg. Lipoqualität!
Jürgen
l

Ost
09.07.2010, 07:33
Nene,
die neuen ziehen mehr A´s

jürgi
09.07.2010, 08:52
Oliver,
ist das sicher? Das würde ja bedeuten, daß der Motor Richtung 60 A. läuft und dann kann man sich den Neu-Motor für 150 Euro sparen! Das wäre doch mal eine Anfrage bei Oliver Wennmacher wert.
Jürgen

Ost
09.07.2010, 09:51
Was ist sicher:confused:
Der Motor ist nach wie vor mit 3350 KV angegeben,
der neuMotor mit 3900.
Wenn der motor mehr A´s zieht dann sind das nicht automatisch mehr Gramm Schub:confused:
Eines ist auch absolut sicher,
der NeuMotor ist thermisch hervorragend und ich betreibe ja auch einen Neu mit 3350KV.
Aber thermisch unproblematisch an 5s.
Ob das der 2W20 mitmacht;)

Oliver