PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie anfangen einen 4025 zu wickeln?



mavnezz
14.07.2010, 21:37
Wie ich in diesem Thread (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=212698) schon geschrieben hatte, bin ich auf der Suche nach jemandem gewesen, der mit den 4025 wickelt.
Langsam bekomme ich aber doch Interesse, das mal selber lernen zu wollen und hab mich in die ganze Sache mal ein wenig reingelesen.

Bestellen werde ich mir das HK-4025 12N8P Kit.
Hab schon rausgefunden dass das Verhältniss von 12 zu 8 nicht Optimal ist, sprich wie beim 4225 mit 12 zu 10, jedoch lass ich das mal aussen vor. Kostet nämlich mal ne ganze Ecke weniger ;)

Dazu kommt dann der Brocott Draht und Isolierpapier von Ebay. Zum Draht werd ich direkt mal verschiedene Stärken kaufen, mal sehen was so alles möglich ist.

Was könnt ihr denn aus Erfahrung sagen, was maximal möglich ist wenn man das Wickeln gut drauf hat?

Nur was mir ein wenig Kopfschmerzen bereitet, wie komme ich auf eine Zieldrehzahl von 500kv? Die Wicklungen pro Stator bestimmen ja die Kv, richtig? Kann ich das irgendwie ausrechnen?
Wickelschema dürfte dann in dieser 12N8P ja ABCABCABCABC sein, oder? Was wäre noch besser um mehr Leistung zu bekommen?

Fragen über Fragen, hoffe ihr könnt mir Licht ins Dunkle bringen.

Grüße

Julian

gast_15994
14.07.2010, 21:44
julian,

willkommen im club.:)

einen 4025er 8P habe ich selber leider nie gewickelt.
und die angaben zur wicklung auf der skorpion seite sind nicht verwertbar, weil man da gerade bei ABC-wicklung eine sehr abenteuerliche zählweise hat.

den motor auf ns 500 runterzutrimmen braucht ne menge windungen.
ein 7-winder (unsere zählweise) hat ns 630.

630/500*7 = 9wd /zahn.
das geht mit maximal 1,18er, wenn man sehr gut wickeln kann.

insgesamt ist diese auslegung aber nicht empfehlenswert.
8P macht vor allem sinn, wenn die n spez. relativ hoch sein soll.


vg
ralph

Heliskip
14.07.2010, 22:41
Julian,
was willst du denn mit dem Motor antreiben?

Ich bin ja auch neu im Wickelgeschäft und hab schon meinen Finger auf dem Bestellknopf für die billigeren Varianten von den HK Bausätzen gehabt.
Hab aber dann hier erfahren, dass der 4225 aus wesentlich besseren Materialien besteht und bis jetzt der beste Bausatz für die großen Helis ist. Also 600+

Cheers
Heliskip

Weilie
14.07.2010, 23:01
Hallo,

ist zwar leider OT. Aber deswegen einen neuen Fred aufmachen .....

Ist das allgemeingültig das ns proportional zur Windungszahl ist ?

@ Ralph
konkret geht es um einen von dir umgebauten Speedkora Motor. Er ist nun über umwege bei mir gelandet. Der Vorbesitzer hat leider keine Logs mehr vom Motor, nur die Info das er für 5s an einer 7*9 bzw. 7*10 ausgelegt ist.

Er ist abweichend von diesem Speedkora (http://www.powercroco.de/12N14P3215kora15-6.html) mit 4 Windungen gewickelt.

Somit sollte er ein ns von etwa 1500 haben ?

Gruß Gerd

gast_15994
14.07.2010, 23:07
welche farbe haben die isoschläuche?
hast du evtl. ein bild von dem motor?
vor allem von der unterseite?

es gibt einen 4 winder, der ist aber nicht D sondern YY verschaltet.
der ist aber mindestens schon 3 jahre alt....


vg
ralph

Weilie
14.07.2010, 23:33
Hallo,

hab mal schnell 2 Bilder gemacht:

493072

493073

Gruß Gerd

Hast recht Ralph, müsste Sternschaltung sein.

mavnezz
14.07.2010, 23:40
Servus,

danke schon mal für die Antworten. Der Motor soll in einen 600er Compass Atom 6HV. Später dann in einen 700er den ich gerade zeichne.

Vorweg, wie kommt ihr darauf dass der 630er 7 Windungen hat? Finde diesbezüglich nichts.

Nichts desto trotz, lese ich heraus, dass der geplante Umbau von mir Suboptimal ist. Also doch lieber in den sauren Apfel beissen und den 4225 kaufen? Was gäbe es denn noch für Alternativen um möglichst leicht (Gewicht) auf 450-530kv zu kommen?

Grüße

Heliskip
14.07.2010, 23:49
Gute Bausätze in der Größenordnung gibt es nicht viele.


Wenn du nicht selber wickeln willst und eine gute preiswerte Alternative suchst, dann sieh mal in die Daten vom Xera rein.

Gruß
Heliskip

nexus665
15.07.2010, 01:07
Hi,

die HK4035 Bausätze z.B. sind sicher keine schlechte Alternative, Julian! Der Motor ist ein YY, wie's aussieht - 2 Sternpunkte (gelbe Iso).

HK4225 sind sicherlich sowohl vom Material her als auch vom Statordesign her idealer, aber kosten dafür auch entsprechend mehr.

Deine Ziel-KV wirst Du jedenfalls mit dem 4035 genauso wie mit dem 4225 erreichen.

lG,
Simon.

gast_15994
15.07.2010, 06:15
gerd,

der grüne schlauch und die 2 sternpunkte - das ist der 4wd YY.
der dreht 2000/1,73*2/4*3 =1734/V.

einen datensatz zu diesem motor finde ich leider nicht mehr.

julian,

7wd - ich habe da schon eine ziemlich sammlung von daten und habe versucht, das da raus zu lesen.
ist aber nur eine vermutung, wo es lang gehen könnte.
einen 4035 10P kriegt man besser auf deine ziel-ns.
und der reicht dann auch mit sicherheit für einen 700er heli.


vg
ralph

Christian Lucas
15.07.2010, 07:09
Hi Julian,
was hast du für möglichkeiten .Kannst du den Motor mit einer Bohrmaschine oder Drehbank antreiben und dabei die Drehzahl und mit einem Multimeter eine Spannung messen ?
....
Julian ,
wenn die Motoren so ähnlich sind wie ich vermute ,dann hat der 8P nur ein viel größeres beim Durchdrehen spürbares Rasten ,braucht aber sogar weniger Windungen wie der 10P und ist in ABC gewickelt ,da vertust du dich als Anfänger eigentlich gar nicht.

Christian Lucas
15.07.2010, 07:41
die materialien sind identisch, die magnete am 8P sind 8,3 breit, die an 10P 7,2.

die erfahrung zeigt, dass ein mit der drehzahl so weit nach unten getrimmter (er will 500/V!!!) 4025er nur einen sehr dünnen draht zulässt. das ist das problem in dieser zielauslegung, nicht die 8P bzw. ABC an sich.
das merkt man nämlich ziemlich in der leistung!
beim 4035er sieht das schon sehr viel besser aus.



vg
ralph

mavnezz
15.07.2010, 08:20
gerd,
julian,

7wd - ich habe da schon eine ziemlich sammlung von daten und habe versucht, das da raus zu lesen.
ist aber nur eine vermutung, wo es lang gehen könnte.
einen 4035 10P kriegt man besser auf deine ziel-ns.
und der reicht dann auch mit sicherheit für einen 700er heli.


vg
ralph

servus,

ich hab zur Zeit einen 4035 mit 560kv drin und einen 500er hier rumliegen, ist mir aber ein wenig zu schwer, daher ging die überlegung auch richtung 4025.

also meint ihr wäre ich mit dem 4225 zur zeit am besten bedient was leitung/gewicht angeht?

gast_15994
15.07.2010, 09:42
julian,
ja.
für die ziel ns=500 bietet der 4225 mit 10P in der praxis die besseren voraussetzungen.
vielleicht sogar mit sps- wicklung.

die "verschwundenen beiträge stehen jetzt im 8P vs. 10P thread.


vg
ralph

Weilie
15.07.2010, 13:15
Okay Danke Ralph, ich halte mich nun auch wieder raus hier mit meinen "Störbeiträgen".
Ich werde ihm dann erstmal eine 7*7 oder 7*8 an 4s zumuten und Strom messen.

Gruß Gerd