PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RC1 to F3A, oder der Traum davon



Airpainter98
21.07.2010, 09:43
hallo leute...ich hab mal wieder zugeschlagen.:D

da mir diese modernen F3A-kisten irgendwie nicht gefallen (bis auf ganz wenige ausnahmen) habe ich einfach mal selbst gezeichnet und gebaut.
meine geistige vorlage war die gute alte curare von hanno...in die habe ich mich schon in den 80ern verliebt.
natürlich reicht ein nachbau nicht...sie ist zu klein für die heutige zeit und ausserdem wäre eine reine vergrößerung langweilig.;)
also setzt man sich ende märz an den rechner, lässt die tron eines freundes zum ersten mal laufen und sieht mal was bei raus kommt.
profile, hebelverhältnisse und ausstattung entsprechen weitgehend der heutigen zeit. natürlich mit blick auf die eigenen, sehr beschränkten finanziellen möglichkeiten.
derzeit hat sie ein 8 zellen-setup mit powercroco 4025. 14g-digi im heck und 16g-digi in den flächen. ausserdem noch rds für seite...:D
der prototyp ist leider deutlich zu schwer geworden mit seine 4,9kg, aber im flieger stecken mindestens 300g zu viel holz. dazu noch ne billige alu-steckung und viel spachtel und farbe. die kabinenhaube hat auch noch fast 100g übergewicht.
ist aber alles erstmal egal...zum testen reichts und der nächste wird dann optimiert.;)
...und bitte nicht nach verhalten im P, oder F fragen! noch keine ahnung...

Kümmel
21.07.2010, 12:59
Hallo Torti,

doch,ist ein schöner Entwurf und auch profihaft gebaut,gratuliere!;)

Ich gehöre ja zu den "Modellfliegern" und habe hochachtung vor Leuten,die in der heutigen schnelllebigen Zeit noch so etwas bewerkstelligen!

Ja,die "Curare" hatten wir auch mehmals in unserem Verein "MCG Goslar".

Ich kannte Hanno noch persönlich und war auch mal Gast in Klagenfurt auf seinem Platz,da wurde vor dem Start alles noch per Checkliste kontrolliert!:D

Gruß Lothar...

HotFlyAlex
21.07.2010, 14:31
Hey Torti!

Sieht aufjedenfall interessant aus deine Konstruktion! Bin sehr auf Flugberichte gesapnnt.

Villeicht kann ich ihn mir am 31ten ja mal live ansehen.

Klasse Arbeit, Weiter so!;)

Airpainter98
21.07.2010, 14:44
profihaft ist was anderes!
konnte letztes we mal in die kiste von greve sehen...also ich kann viiiel weglassen.;-)
das grundgerüst des rumpfes stand dank der cnc eines bekannten schnell, da ich die spanten so gezeichnet habe, dass sie auf ein 2m langes 20x20mm alu"rohr" aus dem baumarkt aufgefädelt werden. gurte bisschen fixieren und das wars auch schon. der komplette vorbau kann freihändig aufgebaut werden. alles nett verzahnt.;-)
nervig war nur das beplanken...der rumpf hat nicht eine gerade fläche.:D

simpit
21.07.2010, 16:23
Super Projekt!

Der Vogel sieht eigentlich sehr modern aus und hat eine sehr schöne Linie.
Hast er schon nen Namen?

Gibt´s mit den weit vorne liegenden Tragflächen keine SP-Probleme?

Airpainter98
21.07.2010, 17:37
das täuscht mit den flächen...
ich überlege schon, ob ich sie beim nächsten nicht 5 cm nach vorn setze. durch die gestreckte linienführung sieht der bug nur so kurz aus, ausserdem ist die endleiste der fläche gerade. bei meiner jetzigen schwerpunktlage (2min luft unter den flügeln) sind es 36cm von der nasenleiste bis zum motorspant. mit einem f3a-aussenläufer (600g) und 10s könnte es schon knapp werden mit dem schwerpunkt. irgendwann ist die steckung im weg und der akku kann nicht weiter zurück. wenn dann noch die sparmaßnahmen im heck greifen (hlw nur mit 1,5mm beplanken, 12g-servos, längsstringer von 10x10 auf 8x5 reduziert, spanten von 3mm pappel auf 3mm balsasperr und weniger massiv) wirds verdammt eng da vorn.
...und natürlich hat er nen namen! ist nur noch nicht drauf, das airbrush ist ja auch noch nicht fertig...wie man unschwer erkennen kann.
Pilgrim wird mal drauf stehen.

Airpainter98
22.07.2010, 11:12
habe nochmal zwei bilder für die neugierigen und noch ne bemerkung zum kleben.
die kiste ist ja, bis auf den vorderen bereich, komplett in holz entstanden und nach einigen experimenten und den erfahrungen von fast 30 jahren modellbau (ich bin erst 37!!!:D ) habe ich es diesmal ohne seku, uhu-hart, oder weisleim geschafft. 99% aller verklebungen sind mit pu-leim gemacht. wesentlich leichter als alles andere, spaltfüllend und gut schleifbar. nur die steckung des hlw und das fahrwerksbrett sind mit harz verklebt. da hat mich der mut doch verlassen...;)
ausserdem sieht man mal besser die gestreckte linienführung des rumpfes. wurde beim ersten zeigen auf dem platz als gelungen angesehen...die rumpfhöhe über den flächen unterscheidet sich nicht von anderen f3a-kisten, nur die einschnürung im heckbereich ist bei mir sehr gering. das wurde auch als einziger "kritikpunkt" gesehen. zu viel seitenfläche hinter dem schwerpunkt.
hm...ich bin kein aerodramatiker. habe mich nur an fokker gehalten: "was gut aussieht, fliegt meistens auch gut."
meinungen von experten zu diesem punkt?
jedenfalls hat der flieger fast so viel seitenfläche wie tragflächeninhalt.

simpit
22.07.2010, 13:05
Du hast noch keine Maße genannt (oder hab ich was übersehen :confused:). Länge Rumpf, Tragfläche, Gewichte Rumpf, Tragfläche, Leitwerk etc. Auch Leistungsangaben Motor, Regler, Lipos, Größe Latte wären interessant.

Über den Namen sollten wir nochmal reden :D.

HotFlyAlex
22.07.2010, 13:17
Sieht sehr sauber aus!

Aber wiso zerstörst du zum lackieren deine Gartenstühle? :)

Airpainter98
22.07.2010, 13:21
die kiste hat die üblichen abmessungen: also ganz knappe 2m rumpflänge und 1,86 spannweite.
das gewicht der einzelteile habe ich nicht im kopf, aber mit 4,9kg eindeutig zu schwer.;-)
das antriebs-setup ist im moment ein 4025 G2 an 8 zellen 4,9ah. ich muss dazu sagen, dass ich erst nen china drin hatte, aber mit 8 zellen war das nichts. viel zu wenig leistung wie ich feststellen musste...
auch der 4025 ist nur ne übergangslösung, da ich ihn mit einer 16x10 betreiben muss. der bums und der leistungsdurchsatz sind mit 2kw Pin absolut ok, nur die latte ist zu klein.

HotFlyAlex
22.07.2010, 13:25
Naja am Gewicht kannst du ja noch arbeiten. Ist ja nur ein Prototyp, oder?

Bilder vom kompletten Modell im fertigen Zustand wären auch mal interessant...;)

Airpainter98
22.07.2010, 13:50
für alex...aber noch nicht ganz fertig. airbrush muss noch...

HotFlyAlex
22.07.2010, 14:06
Oh das ging aber flott!

Sieht wirklich sehr interessant aus. mit Radschuhen sicherlich noch einen Tick besser.

Warst du inzwischen nochmal in der Luft?

simpit
22.07.2010, 14:12
Wenn die 4,9 Kg Leergewicht sind (ohne Motor, RC etc.) ist sie zu schwer. Wenn 4,9 kg das Abfluggewicht ist, ist sie leicht. In jedem Fall wäre nach meinem Geschmack der Antrieb viel zu schwach ausgelegt. Einen Hacker A60 oder AXI 5330 oder 5345 mit APC 22x10 oder 22x12 solltest du schon wählen.

Kenne die Daten des Croco 4025 nicht. Hört sich aber an, wie ein ganz normeler Außenläufer der 500 gr.-Klasse mit vermutlich 200Kv o.ä. Mit ner 16er-Latte geht da nichts senkrecht und wenn, im Schneckentempo (sorry für das offene Wort).

HotFlyAlex
22.07.2010, 14:19
Na also ich glaube kaum, dass die 4,9kg Leergewicht sind. Da könnte Torti den Flieger gleich wegschmeisen, weil er dann einfach zu schwer für F3A ist...


Der Motor hat denke ich ausreichend Leistung. Du darfst ihn nicht mit anderen Motoren der 500g Klasse vergleichen.

Airpainter98
22.07.2010, 14:33
@simpit
4,9 natürlich flugfertig, sonst würde ich meinen grill mit dem flieger anheizen.;-)
der croco ist aus der 400g-klasse und etwas besonderes...nicht käuflich.
hat nen kv von 365 und deshalb die 16x10. also leistung ist nicht das problem...bremsen abwärts ist das problem. die bremswirkung der kleinen latte geht gegen null vermute ich mal. zur verdeutlichung: rund 8700rpm mit der 16x10 bei knapp 80A. aufwärts geht schon was...;-)
axi, oder hacker kommen nicht in frage...8s sind gesetzt und über 600g packe ich mir nicht in die schnauze. da wirds dann verdammt eng mit den 5kg+10%.
mal das projekt vom andy reisenauer verfolgen-vielleicht ist das was für mich.
@alex
radschuhe will ich mir ersparen...du kennst nen teil der plätze auf der bayrischen. da wird das wechseln der radschuhe ja nervig.
...und luft bekommt sie am samstag wieder unter die flügel. mal sehen, wie sie sich in ein paar figuren macht. ich hoffe ja, dass dominik nicht recht hat und sie doch gut fliegbar ist. leider hat er von aerodramatik mehr ahnung als ich.

HotFlyAlex
22.07.2010, 14:39
Ach wiso ich hatte noch nie Probleme mit den Radschuhen auf den Plätzen. Naja musst du wissen.

Was hat Dominik so gesprochen? Er kennt sich in dem Bereich ja wirklich klasse aus...

Airpainter98
22.07.2010, 14:43
wie ich schon geschrieben habe...
der rumpf könnte hinter dem schwerpunkt zu viel fläche haben und dadurch probleme im messer verursachen.

HotFlyAlex
22.07.2010, 14:53
Musst halt mal probieren ;-)

simpit
23.07.2010, 12:54
@simpit
zur verdeutlichung: rund 8700rpm mit der 16x10 bei knapp 80A. aufwärts geht schon was...;-)


Nur was? Eine 16x10 bei etwa Vergleichbarer rpm (378 Kv) bei 6S habe ich an meiner Sebart Katana 50e (Hacker A50 16S) und bin mit der Steigleistung gerade so zufrieden.

An meiner Extra, die von den Dimmensionen mit deinem Pilgrim vergleichbar ist, ist eine 22x12 Dreiblatt bei 11S mit dem Hacker A60-18L (siehe mein vielbeachteter :D :D :D Thread Extra 300LP (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=214008)). Mit der 21x11 von Engel, die ich auch probiert habe, war sie mir aufwärts zu langsam.

Aber vermutlich ist es müßig, darüber zu diskutieren, weil hier jeder seine eigenen Vorstellungen insofern hat (du hast ja auch wohl ne größere Schraube im Visier). Aber ein Video würde mich sehr interessieren.

Welchen Regler nimmst du?

Auf Radschuhe verzichte ich auch, da sie oft schwer sind, spätestens im Winter Ärger machen und auch manche manntragenden Kunstflugzeuge drauf verzichten.

evil dead
23.07.2010, 13:07
Hi,

zum Motor an 8s

Versuch doch mal den Dymond 6364 - 270kV mit ner 21x10 Metts / Engel E

Geht bei über 5 Kg schon gut - gerissene Aufwärts bei ca. 400 gramm mehr als du hast sind kein Thema....

Gruß, Ralf

Airpainter98
23.07.2010, 13:13
verpass deinem hacker mal zwei zellen mehr...;-) ist dann nen deutlicher unterschied. dann reicht dir ganz sicher auch die steigleistung deiner katana. nur packt das der hacker nicht...
und immer beachten: 3d ist nicht. also brauche ich keine 2:1, aber dafür ne gewisse grundgeschwindigkeit. zum glück ist meine kiste kein breitmaulfrosch, ich muss also nicht erst ewig viel stirnwiederstand überwinden.;-)

@ralf
sowas ähnliches hatte ich schon drin, mit kv250 ...bringt an 8s nichts. da müsste ich dann irgendwas um 21x14 drauf packen um vernünftigen grundspeed zu haben.
mal sehen, der andy reisenauer hat da was interessantes gemacht-aussenläufer mit getriebe. das gewicht ist sehr interessant und die daten sehen vielversprechend aus.
erstmal gehts morgen auf den platz, um zu sehen wie sich die kiste in figuren verhält. mit der 16x10 habe ich erstmal meine 7kg schub und ne gute grundgeschwindigkeit. zum testen reichts allemal.

evil dead
23.07.2010, 13:29
Hi,

250 sind auch zu wenig - der hat fast 280 und das ist schon was anderes.

250 hab ich auch schon probiert und das ist, wie du sagst bei 8s, nix halbes und nix ganzes....

Flieg zwar mehr 3D damit, aber der Grundspeed ist ( für mich ) ausreichend, geht wie gesagt gut aufwärts und bremst gut abwärts - und du hättest 400 gramm weniger auch noch zu bieten....

Sind etwa 75km/h Strahlgeschw.

Gruß, Ralf

Airpainter98
23.07.2010, 13:41
das ist der unterschied zwischen 3d und dynamischen kunstflug. da kannst du antriebe nich 1:1 übernehmen. der schub ist zwar da, aber mit 75km/h strahlgeschwindigkeit falle ich fast vom himmel.;-)
da müssen schon um die 90km/h aufwärts sein um auch nur ansatzweise nen konstanten speed im programm zu haben.

evil dead
23.07.2010, 14:12
Ah, Ok....

Bei uns fliegt einer, aber nicht mehr Wettbewerb aber mit so einer Wettbewerbskiste - da geht mein Antrieb konstanter bzw genauso....

Gruß, Ralf

simpit
23.07.2010, 14:33
Äh, das war jetzt ein Mißverständnis! Mit der Katana bin ich ja zufrieden - aber die hat auch nur 3Kg zu schleppen! Aber - wie gesagt - jeder hat andere Vorstellungen darüber, wie es aufwärts gehen sollte :D.

Mit dem Luftwiderstand hast du natürlich recht. Da ist dein Zweckmodell gegenüber einer Katana oder Extra klar im Vorteil.

Bin auf dein Video gespannt! (Hoffentlich gibt´s eins ;) ).

Airpainter98
23.07.2010, 15:35
passt schon hans dieter...;-) habe mir nur mal den hacker im drivecalc angesehen und da liegen doch welten zwischen den motoren. für die kat passt das schon.
...und mein antrieb ist ja auch noch nicht das ende. wenn das mit andy passt und die ganzen verbesserungen im zweiten modell drin sind rechne ich mit unter 4,3kg fluggewicht der zweiten maschine. ich habe ja auch monster-akkus drin mit 4,9Ah.

RainerSeubert
23.07.2010, 16:42
Wie abgesprochen, der "Blue Angel" Look ....

Airpainter98
23.07.2010, 17:01
ok rainer, wenn er rumzickt werde ich das mal probieren. optisch gefälliger eingestrakt könnte das was werden. hauptsache ich muss nicht mit diesem ganzen flügelwerk durch die gegend eiern. meine haubenlänge lässt zum glück viel spielraum für experimente.

HotFlyAlex
23.07.2010, 17:42
Vom Design her find ich die Haube so ziemlich passend... Past gut in die Rumpfform...

Airpainter98
24.07.2010, 21:17
eigentlich waren ja heute trimmflüge geplant, aber so wie es den schwaben ergangen ist, siehts auch hier aus. regen, regen, regen...
was macht man vor lauter frust? planen für den zweiten prototyp.:D

also fläche kommt mal schnell 1,5cm höher und damit liegt die profilsehne genau auf höhe der motorwelle.
ausserdem gehts ans abspecken! beim aufbau des ersten ist mir nicht ein spant gebrochen, also sind sie definitiv zu massiv geworden und da ein großteil der spanten nur formgebend und nicht tragend sind....weg mit dem holz.;)

der anfang ist gemacht...

simpit
24.07.2010, 23:21
passt schon hans dieter...;-) habe mir nur mal den hacker im drivecalc angesehen und da liegen doch welten zwischen den motoren. für die kat passt das schon.
...und mein antrieb ist ja auch noch nicht das ende. wenn das mit andy passt und die ganzen verbesserungen im zweiten modell drin sind rechne ich mit unter 4,3kg fluggewicht der zweiten maschine. ich habe ja auch monster-akkus drin mit 4,9Ah.

Oha, könntest du mir den drivecalc mal schicken, wenn du ihn abgespeichert hast. Würde mich sehr interessieren.

Wenn du 4,3 kg schaffst hast du natürlich nen recht leichten Vogel. Dein Entwurf "Holz abspecken" sieht ja schon super aus ;).

Airpainter98
25.07.2010, 00:07
das ist jetzt aber nur getrickst! habe den max. strom einfach mal auf 80A gesetzt...;) dir fehlen ca.300rpm zu meinem. da macht dann einfach irgendwann der wirkungsgrad den abflug. nicht vergessen: das war nur bisschen gespielt und muss absolut nicht stimmen!!!

...und das gewicht ist ein zielgewicht. ob ich es erreiche steht auf einem anderen blatt.
aber auch mit 4,5kg würde ich noch gut da stehen. greve seine kiste wiegt mit 8 zellen und styroflügel 4,1kg...das ist ne richtige marke. die oberfläche vom rumpf ist zwar nicht die schönste, aber ne raue oberfläche ist ja strömungstechnisch nicht das schlechteste...:D

Reisenauer Antriebe
25.07.2010, 19:29
Mal die Daten vom

HK 3026-1210 mit Super Chief 6:1 an 8s:

500942


Mit Motorchief (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=1904618#post1904618) 6:1 und 15mm Titan - Abtriebswelle 45g ,,schwerer'':)

Gruß Andy Reisenauer

Airpainter98
03.08.2010, 10:36
da der powercroco nicht für dieses modell gedacht war und an 8s sowieso im falschen drehzahlbereich lief, war das fliegen alles andere als angenehm. viel zu laut mit fast 9000rpm an apc-e 16x8 und irgendwie war das fliegen doch zu sehr rc-1. mit schwung in die figuren ist nicht mehr zeitgemäß.:D

aber da gibt es ja nette fliegerkollegen mit komischen ideen. einer davon ist andy reisenauer und da werden sie geholfen! sein post ist ja schon deutlich genug, aber wenn man dann den antrieb in der hand hält kommt man doch ins grübeln. wenn die prop-nabe dicker als der antrieb ist sieht es schon komisch aus.
egal...10min dremeln und der antrieb war drin. akkus ran und sehen was passiert.
es passiert nichts, ausser seidenweicher lauf, viel wind und ein langer arm.:)
raus auf den platz und mal sehen wie es in der luft ist.
kurze zusammenfassung:
start war kein start, sondern von der piste springen!
seitenzug passt natürlich mit der 20x18 nicht mehr, aber das ist ne kleinigkeit.
zwischenlandung zur kontrolle...alles i.o., der motor ist handwarm und der regler kurz vor eisansatz.
kraft im überfluss in allen lebenslagen...aufwärts schneller als abwärts ohne bremse-da muss ich mich dran gewöhnen.
gasverhalten wie beim indoorfliegen, also der komplette knüppelweg wird genutzt zum fliegen.
der sound ist sehr angenehm, meine angst vor diesem nervigen c50-geräusch war unbegründet.:p
...und nach 7 min. f3a-ähnlichen fliegen gingen 2,9Ah n den 4,9er akku!
zusammengefasst bedeutet das: :):D:):D:D:)
jetzt muss nur noch die standzeit passen, aber da mache ich mir keine sorgen. dem scorpion vertraue ich und das getriebe ist optisch unkaputtbar.
einfach nur geil...
im anhang mal nen größenvergleich der antriebe.

HotFlyAlex
03.08.2010, 10:47
Na, dann kanns ja jetzt losgehen! Villeicht sieht man sich ja in 2 Wochen in Werdenfels... ;)

Airpainter98
03.08.2010, 10:56
alex, da sehen wir uns ganz sicher!
...und die evo-stufe 1 ist auch schon in arbeit. bis zum winter ist es ja nicht mehr weit.:D
ich will nicht erst wieder im april anfangen zu bauen.
habe mal die anregungen von dominik und rainer umgesetzt...das optische ergebnis sieht nichtmal schlecht aus-finde ich.
die ersten sparmaßnahmen am holz hatte ich ja schon gepostet.
länge und breite bleiben erhalten und das negative V im hlw wird um 3grad verringert.
ist aber alles nur planung und konstruktion! erstmal muss die jetzige version fehler zeigen...

HotFlyAlex
03.08.2010, 11:37
Die neue Zeichnung gefällt mir persönlich deutlich besser.

Mal sehen, was du noch soveränderst...