PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bilder auf DVD Spieler anschauen ?



fw56
05.01.2003, 11:37
Hat jemand einen Tip für mich
Ich möchte gerne meine JPGS auf meinen DVD Player im Wohnzimmer anschauen.
Gibts da ein Format mit dem ich die CD/DVD brennen muss ? Welche Software ?
P.S: mein Player kann ziemlich viel aber keine JPGS

Bin für jede Hilfe dankbar.

Thommy
05.01.2003, 11:52
Hallo Sepp,
schreib doch mal welche Formate er kann.
Ist SVCD oder VCD dabei, die Auflösung ist nicht berauschend, aber am Fernseher hat man ohnehin sehr wenig Zeilen.
Mit Nero kann man solche CDs brennen. In den neueren Versionen rechnet er die Bilder automatisch um (glaub ich zumindest mich zu erinnern). Alternative ist ein Diashow als Video zu erstellen und dieses dann als SVCD zu brennen.
Die neueren DVDs und vor allem die billigen beherschen svcd, bei den älteren geht oft nur vcd.
Gruß
Thommy

AchimS
05.01.2003, 12:33
Was Du suchst heißt VCDEASY. Freeware. Macht alles, vom Bilder konvertieren / zuschneiden bis zum CD brennen. In der aktuellen c't ist ein Bericht über genau diese Thema.

Achim

GerhardL
05.01.2003, 19:19
Hallo,

ich benutze "Fotos auf CD und DVD 2.0" von Magix. Eine Demo gibt es auf deren Webpage "www.magix.de". Kostet zwar was (muß so um die € 20 gewesen sein), hat aber viele zusätzliche Features.

Gruß

Gerhard

AchimS
05.01.2003, 23:09
Lies Dir den Bericht in der c't durch. Die haben div. Löhnware und VCDEASY getestet. Letzteres liefert die besten bilder. Es sind auch noch einige Tips im Bericht.
Ein Feature, daß nur Löhnware kann, ist die Musikuntermalung. Allerdings läßt sich damit nicht mehr zurückblättern im Fotoalbum => unbrauchbar.
Wenn Du Geld ausgeben willst: es gibt VCDEASY auch getarnt als Kaufsoftware mit bunter Schachtel u. gedruckter Anleitung. Sehr zum Ärger der Autoren.

Achim

fw56
06.01.2003, 12:00
Danke erstmal für die guten TIPS.
Hab meine Erste SVCD gebrannt und angeschaut.
Leider klappt das mit dem Blättern nicht (EASYVCD)
Die Bilder laufen ab, ich kann aber nicht vorwärts,rückwärts blättern.

Ich werd mir die c´t kaufen.

Gruss
Sepp

Gast_764
06.01.2003, 23:44
hi,
das hatte ich auch, falls du sound drauf hast, lass mal den weg,
danch kann man auch blättern ......

fw56
07.01.2003, 08:38
War kein Sound drauf , ich weis nicht was ich falsch gemacht hab.

Reinhart Thalheim
08.01.2003, 01:01
@Gerhard,

für "FaCuD 2.0" gilt allerdings:

-die Einschränkung, daß der normale Windows-User etwas Bedienungsprobleme haben wird.

-die Qualität bei Ansicht mit <Pause> also Standbild am Besten ist, aber nicht automatisch unterstützt wird.

-die Fähigkeit eine miniDVD zu erstellen zur besten Auflösung führt.

Gruß Reinhart

Aragorn
16.01.2003, 17:28
Tach,

schau mal nach, ob dein Player Kodak-Photo-CD abspielen kann. Wenn ja, versuchs mal damit (bessere Qualität).

Grüße

Gast_56
28.01.2003, 11:37
Hi,
ich kann "FaCuD 2.0" nur empfehlen. Das Erstellen von Menüs ist super einfach, es läßt sich später wunderbar durch die Bilder blättern.
Demnächst probiere ich auch noch aus, wie es sich macht, wenn man ein kleines Filmchen mit einbindet. Sozusagen als Auflockerung zwischen den Bildern. Natürlich alles mit Musik untermalt und die Option mit der Laufschrift ist auch ganz nett...
Ein Problem habe ich derzeit noch: Das Programm bricht häufig den "Encode"-Vorgang ab. Meist mit schwerem Anwendungsfehler, hab's aber auch schon gehabt, das der ganze Rechner neu gebootet hat :(
Ich denke, daß es mit meinem Betriebssystem zusammenhängt (Windows 98 erste Version).
Demnächst wird XP getestet.

Gruß
Heiko