PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kunstflugmaschine 2,2m



Arturm
24.07.2010, 17:31
Hallo Fliegerfreunde!

Ich bin gerade dabei, eine 2,2m Kunstflugmaschine anzuschaffen. Nach stundenlanger Recherche ist mir aufgefallen, daß so gut wie alle Kunstflieger in dieser Größenordnung einen Holzrumpf haben. Da ich bisher mit GFK Rümpfen gute Erfahrungen gemacht habe, frage ich mich, ob diese Holzrümpfe standfest sind, zumal ich mir einige Fotos von den Extreme Flight -Yaks und Extras angesehen habe, und mit etwas Sorge festgestellt habe, daß die Rümpfe nicht mal voll beplankt sind, sondern es sich meistens um eine nackte, bis auf die Folie offene Rippenkonstruktion handelt.

Wie sind eure Erfahrungen mit diesen Leichtbaukonstruktionen? Sind die Rümpfe doch stabil? oder muss man bei jeder Berührung aufpassen, daß man nichts beschädigt?

Hat außerdem schon irgendjemand Erfahrung mit dieser YAK von MBL ? http://shop.lindinger.at/product_info.php?cPath=1130_1138&products_id=56561
Habe sehr wenig im Internet gefunden.

Vielen Dank

LG
Artur

oetzi9
24.07.2010, 17:48
Hi

Ich habe eine Yak55 2,2m als sogenannten Holzflieger :D. Ich muss sagen dass ich wirklich froh bin dass er aus Holz ist, denn er wurde schon einige male repariert und das sieht man ihm (äußerlich) nicht groß an, soll heisen dasss meiner Ansicht ein Holzflieger leichter und einfacher zu reparieren ist als GFK ;), ein paar Leisten, Balsa und Folie drauf und fertig.
Gewichtsmässig haste unter berücksichtigung des Preises mit Holz auch Vorteile.
Es gibt einige Vertreiber der 2,2m Fleiger, denke bei diesen Fliegern kannste nicht viel falsch machen.
Beim Transport geht bei diesen Fliegern mehr kaputt als beim Fliegen ;).


Gruß

chris

Dragon Fly
24.07.2010, 19:48
Hallo Arturm

also ich hab die Yak 54 2,2m als sogenannten Holzflitzer.... mit DL 50 und MTW Reso....die geht super....
seit kurzen ist nun auch eine Raven 2,23 von Lindinger mit DLE 55 in meinem Hangar..Flugfertig ...
aber das Wetter ist beschi....en...Regen ,Regen ,Regen ,Regen,Regen ,Regen:cry:
wie Chris schon schrieb :
Beim Transport oder wenn man sie in den Acker stellt...was man nicht machen sollte:D...auch bei einem CFK Rumpf nicht ...
geht bei diesen Fliegern mehr kaputt als beim Fliegen.
ich würde sagen ....warum keinen Holzflieger...;)....ist auch eine Preissache.. oder ?????

salto123
25.07.2010, 12:03
Hat außerdem schon irgendjemand Erfahrung mit dieser YAK von MBL ? http://shop.lindinger.at/product_info.php?cPath=1130_1138&products_id=56561


hallo artur, guckst du.

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=55953

mit einem 50 ccm motor drinnen wirst du deine freude haben!

gruss toni

Herbert S.
25.07.2010, 12:14
wegen der Bauweise brauchst du dir wirklich keine Sorgen machen die Flieger sind schon sehr stabil und auch leicht. Da du doch aus Wien bist kannst du beim Powerplane vorbei schauen. Die sind da spezialisiert auf solche Modelle und die 54er Yak glaube ich gibst jetzt sogar 200 euro billiger ! Sieh mal :

http://shop.rc-powerplane.com/product_info.php?cPath=21_25&products_id=84

liebe Grüße

Arturm
26.07.2010, 08:09
Hallo Leute

Ich danke euch für die Antworten!

@Salto: super Baubericht!

natürlich vermeide ich jede Landung in nen Acker, keine Frage *g*

ich schwanke noch zwischen dieser Yak und der Raven, ist auch ein spritziger Flieger. Naja, die Raven ist erst in 4-5 Wochen wieder lieferbar, solange habe ich Zeit zum überlegen :-)