PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umgewickelter HK 4030 hat zuviel KV



hansdampf
26.07.2010, 14:45
Hallo Wickelgemeinde,
Mist, Ihr habt mich voll angesteckt mit der selber wickelei. Hab mir darauf hin ein günstiges testobjekt bei HK gekauft. Ich verlinke mal und hoffe das geht in ordnung: http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=11143&Product_Name=Turnigy_T600_Brushless_Outrunner_for_600_Heli_%28880kv%29
Der Motor ist ein helimotor mit lüfter und leider nur ein 8poler , hat 880 KV das ist mir zuviel, hätte gerne um die 500-550 KV
für 8-10s. So, gesagt getan, ein haufen hier gelesen und beim Ralph auf der homepage, und folgendes wicklungsschema destilliert http://www.powercroco.de/schemamodus12N_YY2.html
Der motor hat kleine lager und 6mm welle, am lüfter 13x6x5 und am wellenabgang zwei lager mit 10x6x3 dh. ich habe viel wickelplatz. Sehr angenehm für anfänger.Der motor hat 0,2er bleche (145 gezählt). Orginal war der motor mit 14x0,40mm draht gewickelt. Wieviel windungen weiß ich leider nicht mehr der seitenschneider war zu schnell:D. ich vermute mal 5-6 windungen. ich hab jetzt nach obrigem schema: stern gruppenparallel yy 6+7 windungen +1+1 zickzack also 15 pro gruppe mit 1,2mm draht. Die einzelmotoren hab ich vermessen (immerhin beide genau gleich) und oooohh schock: 1005 Kv bei 8,5 A leerlauftstrom pro einzelmotor. Windungschluss hab ich keinen gemessen,
und wicklungschema und verschaltung hab ich gefühlt 50 mal kontrolliert.
Klappt das schema an 8 poler vielleicht gar nicht ?? oder hab ich irgentetwas falsch gezählt ??
Ich weiß jetzt nicht so genau wo mein bug ist, ich hoffe ihr könnt mir da weiter helfen.
Danke Hans
ps. welche wundsalbe für die finger benutzt ihr ?:D

gast_15994
26.07.2010, 14:50
schade, dass du erst jetzt fragst!

sonst hätten wir dir vorher schon gesagt:
beim 8-poler funzt nur ABC.
egal ob Y, D YY oder DD oder gar YYYY bzw. DDDD.

dein ergebnis zeigt, dass die aktuellen steller jeden "scheiss" zum drehen bringen. vor 5 jahren hätte der motor höchstens gezuckt.

tut mir leid - nimms einfach als übung und wickel ihn eine drahtstärke höher gleich neu.
so bildet sich auch schneller hornhaut an den richtigen stellen auf den Fingern. ;)


vg
ralph

FamZim
26.07.2010, 14:57
Hallo Hans

Da steht es doch wie viele Windungen:

Specifications:
Dimension: 58mm x 49mm, 78mm(with shaft)
Weight: 363g
Kv: 880rpm/V
"""Turns: 8T"""
Voltage: 4~8S
Max Current: 90A
Diameter of shaft: 6mm
Length of front shaft: 21.5mm
ESC: 100A

Werden 8 Poler nicht ABC gewickelt ? mit 12 Stegen.
Die Wicklung ändert auch nichts an der Rastung , das regeln nur die Stege und die Magnete unter sich.

Gruß Aloys.

nexus665
26.07.2010, 14:58
Hi Hans,

besonders mit dickem Draht wickle ich inzwischen gern mit einem Schutzhandschuh, Marke weiß ich leider nicht, der aus dünnem aber kräftigem Gewebe mit Gummiüberzug besteht.

Vorteil 1: man hat viel Gefühl durch den Handschuh
#2: die Gefahr, sich Blasen zu holen, ist deutlich minimiert

Das mit den zu hohen KV - mit YY hast Du mal ca. 15% mehr Drehzahl als mit D. Da Du aber 7,5 (8+7) Windungen gewickelt hast, und trotzdem noch mehr KV hast als vorher (bei recht hohem Leerlaufstrom!), kommt mir da was komisch vor dabei. Je höher die KV werden, bzw. je geringer die Windungszahl, desto höher wird der Leerlaufstrom.

<edit>Aloys hat es geschrieben - der ist ursprünglich mit 8 Wdg. D gewickelt, also bist Du mit 7,5 YY klarerweise höher!</edit>

1000KV für einen 40er Motor mit 30mm Statorlänge ist wirklich sehr viel.

Probier' doch mal, in etwa 10 Windungen D in ABC verschalten draufzukriegen, oder ca. 12 Windungen in YY. Ist aber echt komisch, daß mit 0,2er Blechen und dem Statordurchmesser so viele Windungen nötig sind.

Ich würde Dir vorschlagen, mit dünnem Draht ein paar Testwicklungen mit ABC und D oder Y verschaltet zu machen, und da die KV zu testen. Dann weißt Du genauer, wie sich der Stator verhält.

DD oder YY haben ziemlich genau die doppelten KV von D oder Y.

lG,
Simon.

gast_15994
26.07.2010, 15:00
das problem bei "da steht doch" ist, dass die dort ganz anders zählen als wir.
die erfahrung habe ich schon mehrfach machen müssen.

(es wurde bei ABC über 2 zähne gezählt, weils ja bei "verteilt" auch so gemacht wird bzw. wird eine "offene windung" (keine 360°) auch nicht mit gezählt.
da hilft nur aufpassen beim abwickeln oder eine testwicklung.


vg
ralph

hansdampf
26.07.2010, 15:23
Hui seid ihr schnell, super. Na da haben wir ja schon meinen bug gefunden. 8p Geht nicht, mist. Nochmal 1-1,5 tage in den Keller, wie erkläre ich es der familie?. Ja ja lacht nur, ist halt noch mittleres drama bis das kupfer drin ist (ohne schluss). Handschuhe, doch so einfach die lösung, sehr gut. Was sind den eure erfahrungswerte mit der windungsanzahl bei der größe ? rechnerisch komme ich bei 5 windungen pro zahn auf 704 KV, bei 6 auf 586 KV, bei 7 auf 440 KV bin ich da richtig ??. 6,5 wnd wird bei ABC wohl nicht gehen oder ?. Betreibe das ganze an einem CC Ice 80HV falls das von belang ist.
Danke Hans

gast_15994
26.07.2010, 15:32
ätsch, ich darf in der stube wickeln. :)

frag doch einfach mal.
mit ausreichend licht gehts btw auch unterm tisch. :grins:

die rechnung scheint zu stimmen.
wie X,5 turns bei ABC geht, hat der simon grade rausgefunden.
wobei die gegenprobe noch fehlt, nicht, das das am ende eine von den suboptimalen aber lauffähigen lösungen ist. :unk:

www.powercroco.de/kombinationstabelle.html
www.powercroco.de/konstruktionsregeln.html


vg
ralph

nexus665
26.07.2010, 15:45
Ja,

das wäre durchaus möglich, daß das mit den wechselnden Übergängen eine suboptimale Lösung ist - warten wir mal auf die Gegenprobe. Daß es aber geht, ist mal klar :) Hatte nichtmal wer erwähnt, daß Mfly Motoren so gewickelt wären?

Wie das geht mit den Halbwindungen bei ABC, ist hier ein wenig beschrieben (http://www.powercroco.de/12N8P4530.html).

lG,
Simon.

hansdampf
26.07.2010, 16:02
Hehe, in der stube dürfte ich glaub ich auch, ich will aber gar nicht. Ist ja nicht so das ich mit ner alten decke bei kerzenschein im dunklen Kohle keller sitze, sondern in meiner heiß geliebten werkstatt, und wichtig: eine Tür zum zumachen wegens den kindern, das erhöht ungemein das wickelergebniss. Zum motor: ich werde mal mit 1,4 er Draht loslegen das ist das dickste was ich habe, und guck mal bei wieviel windungen ich lande. Die alte wicklung war noch dicker 14x0,37mm(-lack)xpi~1,65mm^2 = 1,45mm das ist ne ganz schön dicke wurst, halt nur 4 wd. aber mann will es ja besser haben. Ich werde euch auf dem laufenden halten.
gruß Hans

hansdampf
26.07.2010, 16:07
Ha, Simon danke , die seite hab ich noch nicht gelesen, genau das was ich suche.
gruß Hans

Heliskip
26.07.2010, 18:32
Ha, Simon danke , die seite hab ich noch nicht gelesen, genau das was ich suche.
gruß Hans

Ist ja auch brandneu!! :D

Cheers
Heliskip

hansdampf
31.07.2010, 00:07
Sodele, beim wickeln alle fehler 1x gemacht die man machen kann. Statorschluss dann nochmal und piiiiiiiieeep(durchgagsprüfer) nochmal. Dann : stolz wie bolle, fertich gewickelt.
Kein statorschluss super. Vorsichtshalber nochmal die windungen untereinander messen: Piiiiiiiieeep aaaahhhhh sche... Nochmal... kein piep aber 3 wicklungen auf einmal falschrum. Nochmal. Jetzt dreht er aber, und das wickeln geht schon schneller.. 6 wd. pro zahn mit 1,4mm draht hat leider 720 Kv bei D ABC , ja mist, die chinesen zählen halt anders . Leerlaufstrom 3,2 A an 15V. Bei dreieck hat er 407 KV, das paßt mir besser, wird dann eben efficient flying an 12s geflogen . leerlaufstrom 1,2 A bei 15 V. Freu mich schon auf´s fliegen. Hat spaß gemacht, lernkurve ging steil nach oben, und habe lust auf noch mehr wickeln.Jetzt wollte ich das mal mit den scorpion motoren vergleichen. Ich komme nur mit der zählweise nicht klar. Wenn Scorpion im datenblatt z.b. 10 Wd. D angeben, sind das eigentlich 12 ? sprich auf jedem zahn 6 ? und geben die , die drahtstärke mit lack an oder ohne. Ich könnte ja einen von meinen 4025 zerlegen und mal nachschauen...und dann neu wickeln...:D
gruß Hans