PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Seltsame emails



Markus Richter
04.10.2002, 11:18
Hallo,
ich bekomme seit ein paar Tagen emails(mit Anhang) von Modellbaufirmen oder auch Leuten aus diesem Forum mit denen ich mal "internetmäßig"Kontakt hatte.Soweit so gut,diese emails sind aber nicht für bestimmt.Heute habe ich sogar eines bekommen,das an Somenzini gerichtet war :)
Zwar manchmal ganz interessant...... ;)
Hat einer von Euch auch schon solche Nachrichten bekommen? Handelt es sich wieder mal um irgendeine "Virusgeschichte"?
Gruß
Markus Richter
PS Ich lösche die emails natürlich sofort,ohne den Anhang zu öffnen.Hoffentlich reicht das,um keine Probleme zu haben.

speed
04.10.2002, 12:18
Hallo Markus,
es handelt sich um einen Virus. Mein Scanner hat ihn erkannt.
Der Virus verschickt aber anscheinend nur wie verrückt e-mails.
Da steckt bestimmt die ... dahinter. Ein prima Trick um Gewinn zu machen!

Otto

Imperator
04.10.2002, 13:59
Hallo Leute,

kanns nicht glauben das sich Leute regelmässig im Internet aufhalten und keinen resistenten Virenscanner installiert haben.

z.B. hat mein Virenscanner beim W32/Klez.xx Wurm (exe)
in den letzten 2 Monaten 87 mal angeschlagen, 2/3 der Mails waren von Firmen.
Anfangs hab ich die betreffenden Leute angeschrieben, zgl. einem Entfernungstool, mittlerweile ist mir das zu aufwendig.

maurice
04.10.2002, 18:17
bevor so ein virenscanner anschlägt, muss er den virus kennen. also muss der scanner immer "up to date" sein. der größte teil der viren schadet nur rechnern mit microsoft betriebssystem. schon mal über linux nachgedacht?

Markus Richter
04.10.2002, 18:18
Hallo,
sollte wohl doch einen Viren-Scanner installieren.Mit dem beim PC mitgelieferten Norton-Virenscanner gabs andauernd Probleme.Da habe ich ihn halt wieder entfernt.
Gruß
Markus
PS @Otto:Demnächst fangen wir mit dem 1:2 Kraftei an :))

David Büsken
04.10.2002, 20:24
Mein Viren-Scanner hat auch geschrien.

Und ich habe auf dem Boden gelegen, in welchem schlechten Englisch die e-mail an Somenzini geschrieben war :)

David

Konrad Kunik
04.10.2002, 22:34
Mancher kann es nicht besser - soll es auch noch geben...

plinse
04.10.2002, 23:18
Moin,

habe zwar von den Mails keine bekommen, aber heute war in den Nachrichten, daß wieder ein Internetwurm unterwegs ist, der sich erstens wieder versendet aber potentiell auch Außenstehenden den Zugang zum Rechner ermöglicht, personal Firewalls aushebelt und der alles mögliche speichert, u. a. auch Paßwörter...

Namen habe ich schon wieder "ad acta" gelegt, habe nur überprüft, ob der Virus schon in der Virenliste meines Scanners enthalten ist, er war es und somit war für mich gut.

Dazu muß ich aber sagen, daß ein aktueller Virenscanner aus meiner Sicht zwingend ist. Wenn man nix persönliches auf dem rechner hat, kein ebay benutzt, kein Internetbanking, kein gar nix, kann einem nicht viel passieren. Da das aber auf die wenigsten zutreffen dürfte ;) ...

Vernünftige Virensoftwarepakete bieten tägliche updates!

Marcus M
05.10.2002, 01:09
Hy

Wird warscheinlich der "Bugbear" sein. Habe das heut schon ein paar mal in den nachrichten gesehen. Aber selber habe ich noch keine Mail bekommen. Für mehr info´s würd ich mal unter google schauen.

Marcus

Armin Bock
05.10.2002, 02:54
Ist euch schon mal aufgefallen, dass diese Viren in aller Regel auf Sicherheitslücken im Internet-Explorer und in Outlock-Express basieren?
Zusammen mit ActiveX sind damit Manipulationen jeglicher Art Tor und Tür geöffnet.

Eine Marktdominanz jenseits der 90% ist eben schädlich, aber Microsoft muss ja nicht für die Folgekosten von Microsoft-Produkten aufkommen ...

Alternativen gibt's genug (auch kostenlos und ich rede hier nicht vom Betriebssystem!) aber es ist halt so praktisch IE und OE zu benutzen, weil's gleich mitgeliefert wird.

Der HTML-Standard ist kurz vor der Bedeutungslosigkeit. Wenn ein und derselbe Hersteller auf Grund der Marktdominanz von Frontpage und IE das Format von Web-Seiten bestimmen kann, die dann häufig nur noch vom Internet-Explorer korrekt wiedergegeben werden können, hat nur Microsoft etwas davon.

Ich wünsche allen IE- und OE-Benutzern weiterhin viel Spass im Internet und viel Erfolg bei der Jagd nach dem nächsten Update!

Armin

Jürgen.K.
05.10.2002, 09:36
Hallo Armin,
du sprichst mir aus der Seele.

Das ganze Theater mit Virenscannern usw. ist nicht notwendig wenn hier ganz einfach andere Internetsoftware verwendet wird. Die mit Spielereien vollgeladenen Programme wie IE und OE haben so viele nicht kalkulierbare Sicherheitslücken dass es beinahe schon unverantwortlich ist diese einzusetzen, insbsondere sollten sich hier die Firmen mal an der Nase nehmen.

Beispielsweise habe ich bei einem meiner letzten Bankbesuche festgestellt, dass mein Banker plötzlich nicht mehr Outlook und den IE sonder netscape einsetzt (warum wohl?).

Ich für meinen Teil verwende sogar ein anderes Betriebssystem und habe keine Sorgen.

Jürgen

Heinz-Werner Eickhoff
05.10.2002, 10:23
Guten Morgen,
wegen der allgemeinen Info hatte ich das erst hier stehen lassen, nun schiebe ich es zu den Compis.
HWE

TJ67
05.10.2002, 12:26
Hi.
Habe neulich(gestern und vorgestern)Mails bekommen, die eindeutig NICHT an mich waren.

Sollte man den Leuten bescheid geben,die Mails versendet haben,und die dann irgendwo rauskommen?

Waren zweimal private Mails von Modellbauern an Modellbauer aus dem Forum.
Gruss,Julian

TJ67
05.10.2002, 12:27
Was ist denn das für ein Virus??
Habt ihr mal mehr Infos?

Armin Bock
06.10.2002, 02:28
Hallo Jürgen,

na, da stehe ich mit meiner Meinung ja nicht allein.

Ich kann einfach nicht verstehen, warum die meisten Leute in der Lage sind, sich den neuesten Video-Encoder 'runterzuladen und zu instaliern, aber ein EMail-Programm was nicht von Microsoft stammt, scheint ein unlösbares Problem zu sein.

Mein Tip (für Windows-User): Pegasus-Mail von David Harris. Keine Probleme mit Viren, schlank, handlich, leicht konfigurierbar und wirklich(!) kostenlos.

Armin

Hartmut Siegmann
06.10.2002, 15:33
Armin,
ich habe seit längerem Probleme mit Outlook, allein wegen meines etwas größerem *öhem* ;) Mailaufkommens. Da ist alles dabei, von Mails mit großen Anhängen (paar MB), HTML Mails mit eingebundenen Bildern und das alles bunt durcheinander. Geht das?

Wie sieht es aus mit Backup-Sicherung? Bei Outlook gibt es ständig Ärger, weil eine verreckte *.pst immer diese großartigen Import von den Emailkontakten nach sich zieht, was absolut besch...eiden gelöst ist und so gut wie immer Probleme produziert. Wie sieht das bei Pegasus Mail aus? Kann man einfach z.B. eine 400MB Maildatenbank zur Seite schieben und eine neue eröffnen ohne dabei sein Benutzerprofil im- oder exportieren zu müssen?

Datenimport: Kann man bei der Systemumstellung ein z.B. von Outlook exportieres Datenformat (txt, dBase oder xy) einbinden oder gibt es da Probleme???

Fragen über Fragen.
Wenn Du mir da mit ein paar Infos weiterhelfen könntest, wäre das ganz prima, weil ich seit Monaten ständig Probleme mit meinem Outlook habe.
Siggi

[ 06. Oktober 2002, 15:36: Beitrag editiert von: Hartmut Siegmann ]

ManfredCC
06.10.2002, 18:23
@upsidedown
@Armin Bock
(@all)

Auch ich bin kein Freund von Mickeysoft, jedoch sollte man bei der ganzen Bugbear-Story eins nicht vergessen...

Aus dem Heise-Newsticker
_____________________
"Bei der Aktualisierung der Antiviren-Software hinken die durchschnittlichen Windows-Anwender ein halbes Jahr hinterher, bei den Patches von Microsoft liegt der Schnitt über einem Jahr", meinte Experte Fischer.
_____________________

Die Lücken, die Bugbear ausnützt, sind schon seit langem bekannt...es gibt dafür schon lange Patches von Microsoft...(Security Update, March 29, 2001...!!!...Link: http://www.microsoft.com/windows/ie/downloads/critical/q290108/default.asp)

Aber kein Schw... interessiert sich dafür...

Nur mal so zum Nachdenken...

(Ob es wohl daran liegt, dass die Mehrzahl der Windows-Benutzer aus diversen Gründen keine Updates direkt von Microsoft beziehen wollen? :) )

[ 06. Oktober 2002, 18:33: Beitrag editiert von: ManfredCC ]

Peter K
06.10.2002, 19:37
Hallo Armin,

hast du die URL von Pegasus-Mail?

Armin Bock
07.10.2002, 02:00
@Peter: http://www.pmail.com/

@Manfred:
Ich hatte weiter oben schon geschrieben: "... und viel Erfolg bei der Jagd nach dem nächsten Update!"
Ist es wirklich praktikabel und zumutbar im Monatsrhythmus nach Updates und Patches suchen zu müssen?

@Siggi:
Attachments in MByte-Größe sind kein Problem und es gibt einen Preview für die gängigen Grafik-Formate und HTML. Ob HTML mit eigebundenen Grafiken korrekt angezeigt wird, kann ich nicht sagen, da mir so etwas noch nicht untergekommen ist.
Was nicht geht, ist das Generieren von HTML-Mails, aber das ist in meinen Augen eher ein Feature ...

Bei Pegasus-Mail sind die verschieden Mail-Ordner jeweils eigene Dateien mit zugehöriger Index-Datei. Die kannst du Kopieren, Verschieben, Sichern, Wiederherstellen und natürlich auch Löschen, ohne dass das Programm, andere Ordner oder die Adress-Bücher davon betroffen sind.

Das größte Manko für Umsteiger ist wahrscheinlich die fehlende Import- und Export-Funktion für Adressbücher.

Armin

[ 07. Oktober 2002, 02:06: Beitrag editiert von: Armin Bock ]

ManfredCC
07.10.2002, 09:10
@Armin
Tja, wenn man die Daten erhalten will wird einem wohl nichts anderes übrig bleiben. Sich zu schützen ist selten mit Komfort vebunden.

Windows bringt auch Bordmittel mit, mit denen das Update automatisiert wird (WinXP), doch da sehr viele an Microsoft-Paranoia leiden trennt ja jeder die Verbindungen zu Mickrigsoft auf.

Armin Bock
07.10.2002, 23:48
Manfred,

unter dem, was du als "Microsoft-Paranoia" bezeichnest, verstehe ich ein gesundes Misstrauen gegenüber einem globalen Konzern, der auf Grund der Marktdominanz und der finanziellen Möglichkeiten praktisch uneingeschränkt seine Interessen durchsetzen kann und das auch ausnutzt.
Schon vergessen? Im Oktober 1998 sollte der Konzern vom Department of Justice zerschlagen werden, da er selbst für US-Amerikanische Verhältnisse ungewöhnlich aggressiv agierte.
Nach der Berufung ist die ganze Sache mittlerweile im Sande verlaufen.

Soviel zum Thema Microsoft.


Sich zu schützen ist selten mit Komfort vebunden.Das ist ein Irrglaube. Ich verwende Pegasus-Mail seit vielen Jahren und hatte nie Probleme mit irgendwelchen E-Mail-Viren. Mangel an Komfort? *schmunzel*

Um's nochmal deutlich zu sagen: Die ganze Viren-Problematik bezieht sich einzig und allein auf Outlook.

Armin

[ 08. Oktober 2002, 19:33: Beitrag editiert von: Armin Bock ]

Peter K
08.10.2002, 07:52
@ Armin

Das Pegasus-Mail ist ja klasse!
Es hat gleichzeitig mein Mail-Server-Problem gelöst, da ich ein beliebiges Laufwerk als Ablageort definieren kann. :)

Danke für den Link.

rctoni
08.10.2002, 11:14
Hallo Kollegen,

Ihr redet hier von Spam-Mails oder Junkmails. Versucht doch mal ein Anti-Spam-Programm für eMails. Dieses Programm lädt Euch die Header von Eurem Server, die Ihr Euch anschauen könnt. Dort könnt Ihr schon anhand der eMail-Adressen und/oder des Betreffs entscheiden, ob diese Mail Mist ist oder von einem Bekannten oder gewünschten Absender. Nicht gewünschte werden markiert und die markierten eMails werden dann auf dem Server gelöscht. Erst dann wird Euer eMail-Client geöffnet und die sauberen eMails vom Server geladen. Spart viel Ärger. Es gibt auch bezahlbare Programme, in denen man Filter einbauen kann, z.B. Empfänger, bestimmte Betreffzeilen, bestimmte Textpassagen etc.

Kann ich nur jedem empfehlen.

Wo findet man sowas?
Schaut mal hier nach, z.B.:

http://php.zdnet.de/download/search-wc.php3?os=alle&cat=egal&txt=Anti+spam&liz=egal&lan=egal&showverk=1

ManfredCC
08.10.2002, 12:08
@Armin


Sich zu schützen ist selten mit Komfort vebunden.Dein Einwand
Das ist ein Irrglaube. Ich verwende Pegasus-Mail seit vielen Jahren und hatte nie Probleme mit irgendwelchen E-Mail-Viren. Mangel an Komfort? *schmunzel*Ich verwende seit Jahren Outlook und hab auch keine Probleme mit Viren (surprise surprise). Nur, weil Du noch keine Troubles damit hattest ist es nicht die Ausgeburt an Fehlerlosigkeit und Sicherheit.

Und ich weiss, dass es unter Pegasus-Mail-Anwendern viele gibt, die jedes Attachment öffnen...und wenn sie es vorher irgendwo abspeichern müssen, um es anschliessend zu öffnen. Aber öffnen werden sie es. Und dann hilft nichts, denn der Virus kann somit aktiv werden.
Da hilft auch die Verwendung von Pegasus-Mail absolut nichts.
(War mal in einer Firma angestellt, die Pegasus immer noch verwendet...Viren kriegen sie aber immer wieder mal...dank der Unvernunft der Mitarbeiter).

Etwas zu verwenden, dass aufgrund der Verbreitung eher weniger im Blickpunkt der Virenprogrammierer steht ist natürlich auch ein Weg.

Ich mag Microsoft auch nicht...wenn man jedoch schon Microsoft verwenden will/muss dann sollte man zumindest die grundlegenden Wartungsarbeiten erledigen. Und das war das, was ich angesprochen hab.

Und Sicherheit ist auch eine Komfortfrage. Ich bin von meinen Bedürfnissen ausgegangen...und die sind nun mal so, dass ich Kalender / Aufgaben / Mail / Kontakte verknüpfe und mit meinem PDA abgleiche...und das geht am einfachsten mit Outlook...(leider). Wenn ich nun verschiedene Programme dafür verwenden muss ist es ein absoluter Komfortverlust für mich, denn so komfortabel gehts nur mit Outlook + ActiveSync.
Aber das ist natürlich auch eine Frage der Anforderungen.

Thermikschnüffler
08.10.2002, 17:11
Hallo Armin,
wo gibt es denn bitte den Pegasus-Mail Virenscanner ? Würde ihn mir gerne zulegen, da er wohl auch kostenlos ist.
Vielen Dank und Gruß

Dennis Schulte Renger
08.10.2002, 17:37
Hi Leute!!

Schaut euch mal Eudora an unter http://www.eudora.com

Das ist ein Mailprogramm welches recht ähnlich zu Outlook ist.

Dort gibt es auch einen Import für das Outlook Adressbuch und die Mails von Outlook.

ICh finde ist komfortabler als Pegasus Mail (hatte es installiert aber gefiel mir irgendwie nicht (zb kein Import des Adressbuches))

Also noch eine Alternative zu Outlook.

Einziger kleiner Nachteil: Ein kleies Banner ist im Programm eingebaut. Fällt aber nicht auf, da recht klein und in einer ecke die eh leer wäre.

Christian Riedel
08.10.2002, 21:34
War auch lange auf der Suche nach dem für mich otpimalen EMailer. Pegasus habe ich 4 Wochen ausprobiert und habe viel mit Programmabstürzen des Pegasus zu kämpfen gehabt. Eudora kann afaik nur umständlich mit mehreren konten umgehen. Jetzt verwende ich "The Bat" www.ritlabs.com (http://www.ritlabs.com) mit deutscher Oberfläche und bin super zufrieden. Super stabil und super flexibel.

rgds

Christian

[ 08. Oktober 2002, 21:43: Beitrag editiert von: Christian Riedel ]

Armin Bock
08.10.2002, 22:15
@Manfred:
Einverstanden, auch mit Pegasus-Mail ist es nicht unmöglich, sich Viren einzufangen.
Ich hatte allerdings speziell die E-Mail-Viren gemeint, die sich mit Hilfe eines E-Mail-Programms (Outlook) verbreiten.

Etwas zu verwenden, dass aufgrund der Verbreitung eher weniger im Blickpunkt der Virenprogrammierer steht ist natürlich auch ein Weg.Eben, und die Wahrscheinlichkeit beim Verbreiten auf den gleichen E-Mail-Client zu treffen, ist sehr gering.
In einer Monokultur haben's Schädlinge leicht!

@Thermikschnüffler:
Es gibt keinen Pegasus-Mail Virenscanner. Pegasus-Mail ist ein E-Mail-Programm und damit eine Alternative zu Outlook (Express).

Armin

Peter K
09.10.2002, 09:55
@ Christian

Weißt du, ob das Bat auch netzwerkfähig ist? D.h. von bestimmten Arbeitsplätzen aus Mails abzurufen und zentral abzulegen. Die neuen Optionen der 1.61-Version fehlen leider beim Pegasus-Mail.

Motormike
09.10.2002, 10:03
http://www.tobit.com/germany/

Christian Riedel
09.10.2002, 20:43
Original erstellt von Peter K:

Weißt du, ob das Bat auch netzwerkfähig ist? D.h. von bestimmten Arbeitsplätzen aus Mails abzurufen und zentral abzulegen. Die neuen Optionen der 1.61-Version fehlen leider beim Pegasus-Mail.Hi Peter,

Ich denke, das klappt. Du kannst das Datenverzeichnis in ein für alle Rechner freigebenes Verzeichnis zentral ablegen. Ich wüßte nicht was dagegen spricht.

rgds

Christian