PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flossen aus Depron



dieliebekerstin
29.07.2010, 10:01
Mein Bausatz enthält Flossen aus Depron.
Da ich sie gerne farbig gestalten möchte hier meine Frage:

Mit welchem Farbmaterial kann man Depron bemalen, ohne das
es zerfressen wird, aber auch haftet und nicht zu viel Gewicht mit sich bringt?

Sind Folien besser?
Hab im www den Hinweis auf Oracal 751 und 851 gefunden. Taugen die was?

Danke für Tipps und Hinweise
Kerstin

Claus Eckert
29.07.2010, 12:08
Hallo Kerstin

Hier (http://www.rc-network.de/magazin/artikel_04/art_04-0019/art_04-0019-03.html) ein paar Tipps.

Holg-Air
29.07.2010, 13:01
Moin...

man kann auch handelsübliche Farbspraydosen nehmen. Man sollte nur darauf achten, dass man den Farbfilm nur sehr dünn aufträgt und zwischendurch kurz trocknen läßt. Wenn man den Film zu dick aufträgt, greift es das Material zu stark an. Ansonsten ist das kein Problem...

dieliebekerstin
29.07.2010, 14:13
Ich möchte mein Zeppelinchen mit Schriftzug und einem Logo dekorieren, also kein flächiger Farbauftrag.
Habe mich im Copyshop erkundigt. Es gibt ein Gewebe, das bedruckt werden kann.
1,3 m x 0,6 m wiegen bedruckt 146 Gramm. Ich überlege, die Logos aufdrucken zu lassen und mittels ganz schmalen Klettbändern auf die Hülle zu kletten.
Die Finnen wollte ich mit einem Pinsel bemalen, da ich ein detailliertes Logo aufbringen will.

Holg-Air
29.07.2010, 15:16
Oje... nein... davon würd`ich abraten. Befestigte Banner sehn oft fürchterlich aus, weil der Untergrund ja nicht starr und stabil ist, um es straff anzubringen. Es wäre besser, Schriftzüge und Logos als Aufkleber plotten bzw. drucken zu lassen und mittels Transfer-Folie aufzutragen. Das Plotten machen Werbefirmen die auch Autos und Schaufenster bekleben. Erkundige dich da mal...

Davon abgesehen würde dieses Gewebe schon Gewichtsprobleme bereiten, denke ich...

Gruß Holgi

BIGJIM
29.07.2010, 21:14
Hallo Kerstin
.

Ich möchte mein Zeppelinchen mit Schriftzug und einem Logo dekorieren
Es gibt noch einen Vorschlag, falls das Logo nicht 100% korrekt sein muss so verwende doch Frischhaltehaftfolie diese ist 29 cm breit und 50 m lang, was es für den Küchenbedarf gibt.
.
Diese Folie hat den Vorteil man kann mit allen Filzstiften darauf schreiben, somit sein eigenes Logo gestalten.
Ist selbsthaftend, elastisch, für Flüssigkeiten undurchlässig und diese Folie wiegt nicht viel ... 100 cm x 29 cm nur 4 [in Worten: Vier ] ;) Gramm
ggf. werden die Seitenteile mit etwas wenig Tesafilm auf der Hülle fixiert.
.
Als Tipp: Ich habe aus dem Baumarkt eine weiße Hartfaserplatte 100x50 cm besorgt und in Abständen Linien aufgezeichnet,
somit erhalte ich meine Schriftzüge im waagrechten Block. Kostete kaum etwas, ist einfach und vielseitig verwendbar.
.


.
Gruss BIGJIM

dieliebekerstin
30.07.2010, 20:04
Die Folie meines Zeppelinchens ist leider sehr sehr dünn und ich will den Schriftzug nicht dauerhaft anbringen. Bei einer geplotteten Selbstklebefolie würde sie beim Ablösen sicherlich kaputt gehen. Und dafür war sie einfach zu teuer.

dieliebekerstin
30.07.2010, 20:05
Hallo Big Jim,
die Frischhaltefolienvariante klingt sehr lustig und interessant. Ich werd das mal versuchen.
Danke für den Tipp!

Holg-Air
30.07.2010, 21:33
Naja, das mit der Frischhaltefolie wird nicht funzen...

Die Aufkleber gibt es auch in nicht-permanent-haftend. Die kann man hinterher wunderbar wieder abziehen, ohne dass es Rückstände hinterläßt. Nachteil ist nur, dass man diese nicht mehr wiederverwenden kann...:(:(

BIGJIM
30.07.2010, 21:38
Hallo Kerstin


Die Folie meines Zeppelinchens ist leider sehr sehr dünn
..es sollte kein Problem sein, denn MYLAR ist 27µ extrem dünn ... ich habe es ausprobiert an meinem 850 mm Luftschiffmodell.
Es geht, denn die Frischhaltefolie lädt sich statisch auf und haftet fast von selbst.
Kleine Tesafilmpads dazu genommen ... ist nur ein Sicherungsschutz.
Sollten 2 Bahnen untereinander gelegt werden, wird der „*Längsverbund“ mit Tesafilmstreifen fixiert
somit ist die Bannerbreite ca. 58 cm ... die Länge wie es gebraucht wird.
Pi x Daumen mit *Klebestreifen wäre es dann ca. 10 Gramm pro 100 cm Frischhaltefolie. ;)
.

.
Gruss BIGJIM

dieliebekerstin
31.07.2010, 23:23
Die Aufkleber gibt es auch in nicht-permanent-haftend. Die kann man hinterher wunderbar wieder abziehen, ohne dass es Rückstände hinterläßt. (:(


Aber die Oberfläche meines Zeppelinchen ist eher rauh und macht nicht den Eindruck, dass man Aufkleber ohne Zerstörung der Folie wieder ablösen kann.
Wo beziehst du diese Aufkleber her? Wie heißt das Material?

Dieses Thema könnte auch für andere wichtig sein! Sollen wir nicht ein eigenes Thema dafür eröffnen?
LG
Kerstin

Holg-Air
31.07.2010, 23:36
Was? Die Oberfläche ist rauh???:confused:

Hast du den schon mal mit Luft gefüllt???

Die Aufkleber haben keine besonderen Namen... das ist normales Werbematerial... wie schon erwähnt, machen das alle Firmen die Autos, Schaufenster, Haltestellen und dergleichen bekleben. Wenn man nur einfache Schriftzüge plotten läßt, ist das auch bezahlbar. Mit etwas Geschick kann man sich aber auch Schablonen fertigen und selber etwas aus Klebefolie schneiden.

Gruß, Holg-Air

dieliebekerstin
02.08.2010, 23:50
Nein, hast recht, sie ist nicht rauh. Ich schreib grad intensiv an ner wissenschaftlichen Arbeit,da hat das Hirn schon ab und zu Überhitzungserscheinungen.
Die Luftschiffhülle ist wie eine weiße, hauchdünne Plastiktüte. Hab grad mal geschaut, in der Bauanleitung steht nichts Konkretes. Man soll sie mit einem Kaltluftfön aufblasen, bis alle sichtbaren Falten verschwunden sind. Das klappt auch sehr gut.
Und ich hab mal ne geplottete Oracal-Folie aufgeklebt. Die geht auch gut wieder ab.
Ich hoffe, das ist auch so, wenn ich einen flächigen Aufkleber von 25x25 cm aufbringe.
No risc - no fun!

BIGJIM
03.08.2010, 00:37
.

Ich hoffe, das ist auch so, wenn ich einen flächigen Aufkleber von 25x25 cm aufbringe.
Wozu gibt es Waschbenzin. Wattebausch tränken und wenige Minuten weichen lassen, vorsichtig abziehen.
.

No risc - no fun!
...im Zweifel eines Loches kann man eine neue Hülle sich bestellen, sofern Tesafilm nichts mehr retten kann.
Hier ist der Link: http://www.evolution-gmbh.de/a/_de/produkte.php?id=70
.


.
Gruß, BIGJIM

dieliebekerstin
04.08.2010, 23:27
Hi BIGJIM,
würde das Waschbenzin nicht die Hülle an- bzw. auflösen?
Und zu neue Hülle kaufen:
Für den Preis kann man aber ganz schön viel Tesafilm kaufen.
Herzliche Grüße aus dem Herzen des Allgäus
die liebe Kerstin