PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : *Kreisch* Win XP help



Motormike
28.10.2002, 10:29
Nachdem es bis jetzt eigentlich immer problemlos ohne Mucken funktioniert hat....
Wenn ich speichern will, kommt immer die Meldung dass es net geht und evtl. nen Hardware bzw. Netzwerkfehler vorliegt. Selbiges passiert auch bei Speichervorgängen des Systems in temporären Dateien, bzw. beim runterfahren des pcs.
Ich kann die Hardware und das nicht vorhandene Netzwerk mit 100% ausschliessen.
Ne Idee? Virus? menschliches Versagen? etc....

RonnyXL
28.10.2002, 12:26
Hmmm ,der möglichkeiten gibt es viele !

Versuche doch mal die Option:START >PROGRAMME>
ZUBEHÖR>SYSTEHMPROGRAMME>
" Systemwiederherstellung"

Könnte aber auch eine sich ins NIRVANA verabschiedende HDD sein ,geh mal auf Systemsteuerung> Gerätmanager ob dort irgendwo ein Ausrufezeichen steht !
Sollte nur ein Anfang sein ,Meldet sich ja evtl. noch jemand!

Motormike
28.10.2002, 12:32
Nein, keine Ausrufezeichen (hab ich als erstes geschaut) und mit Wiederherstellen is auch nix. ich kann net mal Sachen deinstallieren...grrrrrrrrr

[ 28. Oktober 2002, 12:37: Beitrag editiert von: Motormike ]

RonnyXL
28.10.2002, 12:46
Was haste denn gemacht irgendwas neu installiert oder
was aus dem i-net geladen (ohne Firewall)???
oder deinstalliert.
Von alleine kommt es ja nicht .

Motormike
28.10.2002, 13:09
Hab nix neues installiert in den letzten 2 Wochen.
Aus dem I-Net lad ich immer was runter, aber meistens nur MP3s, Jpgs oder sowas. Keine ausfuehrbaren Programme in den letzten 2 Wochen. E-Mail habe ich auch keine ausfuehrbaen Programme rhaltten.....

RonnyXL
28.10.2002, 13:24
Da gibt es beim Booten so eine Wiederherstellungskonsole ,da kommste beim Booten mit drücken der Taste "R" drauf ,dort gibt es ähnlich "DOS" eingabe befehle .
Habe es auch schon etliche Monate nicht mehr gemacht , Eingabebefehle geben um Teile von XP zu Reparieren .Müsste aber CD von Xp vorhanden sein!

Soetwas gibt es ,habe XP aber wiegesagt schon so ca.10 Monate am laufen ....... und jetzt so ein Fernkurs ????
ist nicht so das Gelbe vom EI !

Gregor Toedte
28.10.2002, 14:14
...'ne ganz blöde Frage: Biste Admin auf deinem System ?

Gregor

Motormike
28.10.2002, 14:47
Ja :D

Gregor Toedte
29.10.2002, 07:47
Haste denn 'ne Fehlernummer ?? Oder den genauen Wortlaut der Meldung ? Dann kann man mal im Technet oder der MSDN nachschauen.

Gregor

Motormike
29.10.2002, 07:56
Ich tipps heute abend mal auszugsweise ab....

Motormike
29.10.2002, 22:22
SOdele Problem geloest...Booten ueber CD...format c:...etc....

Gerald Lehr
29.10.2002, 22:40
Format C:

Der schönste Befehl den ich kenne, wenn ich nicht unmittelbar davon betroffen bin.

Format C:

Ein Befehl der immer die Frage auslöst: "Habe ich auch wirklich alles gesichert.

Format C:

Wenn ich das meinen Freunden erzähle sehe ich immer mitleidige Gesichter :D

Format C:

Die ultimative Lösung für Microsoft Produkte

Format C:

Habe ich das wirklich gebraucht.

Format C:

........................

Nix für ungut Mike

Gregor Toedte
30.10.2002, 08:55
Microsoft hat bei der Hotline auch mal einen anderen Namen für das benutzt, was Motormike mit seinem Windows gemacht hat : "Pflegeinstallation"

Das ist KEIN Witz

Gregor

Motormike
30.10.2002, 08:57
:D

Hans Rupp
30.10.2002, 12:23
Mach Dir nix draus Mike,

ich habe einen Rechner mit WIN98, der beim Booten manchmal sich aufhängt, ähem besser gesagt manchmal durchbootet (Chance 1:3 etwa). Ausserdem hat ein Programm sehr schwankende Performance (De-/Neuinstalltion nur des Programms bringt nix).

Als ich da mal nachgefragt habe und der Hotlinemitarbeiter gehört hat, dass
a) der Rechner schon 2 Jahre läuft
b) Office, Datev, ISDN-SW drauf ist
c) das CD-Laufwerk mal getauscht werden mußte
war auch nur noch sein Rat, eine "Pflegeinstallition" durchzuführen. Er hat das aber zutreffend mit"Da hilft nur alles Plattmachen und neu aufspielen" beschrieben. Seine Faustregel war, das dies etwa nach 12 Monaten sowieso fällig sei, da sich das System bei häufigen Softwareinstallationen/Updates eh zu weit runterbremst. Und überhaupt wenn dann gleich Win2000 oder XP.

Hans

Motormike
30.10.2002, 12:37
Das mit dem 95/98/98b neu aufspielen war bei mir so jedes halbe Jahr faellig. WIN ME lief immer einwandfrei und XP eigentlich auch, bis auf das jetzt...Ich will net ausschliessen, das ich Quark gemacht habe, aber so extreme Auswirkungen...System hat mit 6 bis 8% leistung gearbeitet und fuer manche Fenster musste man 3Minuten warten. Komisch war nur, daß dies auf einen Schlag kam und zufaellig auch noch nach der autom. Zeitumstellung.

Hans Rupp
30.10.2002, 15:02
Hallo,

das Problem bei mir ist, das ich (noch) beruflich Software (nicht von DATEV) einsetze, die nur für Win98 und WIn2000 freigegeben ist. Nicht für XP und schon gar nicht für Me.

Als die Freigabe für Win2000 Anfang dieses Jahres kam, habe ich sofort einen Rechner auf Win2000 umgestellt und getestet. Lief prima, nur fehlten mir ein paar anscheinend für nebensächlich gehaltene Funktionen wie Datensicherung, Import von Fremdfibu, Systemadministration etc. Ich also bei der Hotline angrufen und gefragt, wo die stecken. Darauf sagte die Hotline, dass das alles noch DOS-Programme seien und unter Win2000 nicht laufen weil sie spezielle Einstellungen in der config.sys benötigen.

Ich habe dagegen eingewandt, die Software sei doch für Win2000 freigegeben ohne Hinwies auf Einschränkungen. Darauf bekam ich die Anwort, dass doch alles was unter Win2000 aufrufbar ist, also nicht sofort hinsteht, auch richtig läuft, daher die Freigabe. Freigabe heiße nicht, dass alles läuft, sondern nur das das was läuft, auch richtig läuft.

Das muss einem ja auch erklärt werden.

Hans

Ulrich Horn
02.11.2002, 01:34
Moin,

was macht Ihr eigentlich mit Euren Rechnern??

Ich habe noch -nie- auf einem Rechner ein Betriebssystem neu aufspielen müssen (es sei denn, weil er nicht mit dem BS geliefert wurde, dass ich darauf haben möchte).

Meine Firma macht von Systementwicklung über Support und die 08-15 Office-Anwendungen bis hin zu unspezifizierten Spielereien alles mögliche mit ihren Arbeitsplatzrechnern und Servern. Hier wird W95b,98,ME, sowie NT und 2000 und (bis zum jeweiligen Überbügeln) XP eingesetzt. Die Mitarbeiter sind autonom in bezug auf die auf ihren Rechnern eingesetzte Software.
Mach' ich was falsch?

@haru: da brodelt es unter der Oberfläche ;)
Nach Y2K und Euro-Umstellung haben wir nun das XP-Problem. Bis Anfang des Jahres wurden Rechner noch mit ME geliefert, das ja zur 95-98- Linie gehört. Die Linie ist nun tot, es gibt nur noch XP, das kommt aus der NT-2000- Linie. Da gibt es keinen DOS-Modus mehr, d.h. so manche ausgeklügelte DOS-Anwendung mit Memory-Extender usw. läuft einfach nicht mehr. Einige Hersteller von Branchensoftware haben ihr seit 1987 entwickeltes System nach 1995 nur darauf ausgerichtet, wie ein Windows-Programm aussehen zu lassen.. und bekommen nun Probleme. Da wird dann auch für den Vergleich zur Konkurrenz 'Win-2000-fähig' gerne strapaziert :)

Grüße, Ulrich Horn

Gregor Toedte
02.11.2002, 17:08
Original erstellt von TIBOS:
was macht Ihr eigentlich mit Euren Rechnern??
Ich habe noch -nie- auf einem Rechner ein Betriebssystem neu aufspielen müssen (es sei denn, weil er nicht mit dem BS geliefert wurde, dass ich darauf haben möchte).
Boah ey, jetzt staun ich aber wirklich. Ich bin seit > 10 Jahren dabei und entwickle unter allen MS Betriebssystemen. Bei den "alten", also W3x und W9x waren Neuinstallationen an der Tagesordnung (ich sag nur: "INI"-Dateien und Registry). Mit XP und 2K ist das besser geworden, das stimmt. Aber wenn ich auf einem 2000er Server ein halbes Jahr lang Scripte gegen das AD, Exchange und IIS getestet habe, dann habe ich keine Chance, die Kiste wieder "sauber" zu machen. Eine Neuinstallation ist da zwingend.
Der "Normal" User, der immer mal wieder SW installiert, die aus allen möglichen -und unmöglichen- Quellen stammt, hat oft so ein DLL-Wirrwar auf seiner Schachtel, dass lange nicht mehr alles so läuft, wie erwartet (ich sach nur mal OLE23, wie viele Versionen gibts davon ?). Bei vielen meiner Kunden läuft SW erst dann korrekt, wenn der Rechner vorher gereinigt wurde, und richtig reinigen kann man bei MS leider nur mit einer Neuinstallation.

Grüsse
Gregor