PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Turnigy C42-40B 900KV Reparatur



chris2f4u
01.08.2010, 17:10
Tach,

mich hat´s auch erwischt. Keine Laufminute hinter sich gab´s lustige Geräusche und ein Klemmen an einer gewissen Stelle.
Näheres Betrachten ergab einen gelösten Magneten (ach neee) der an einer bestimmten Stelle den Stator streift...
Das Ganze eiert also auch ein bischen...
Nach dem Zerlegen ein bisschen Druck und "Klack" war der Magnet wieder an seinem Platz.

Ich sag mal das Thema ist bekannt, ich bräuchte jetzt nur mal ein paar Tips bzw. Bestätigungen und Quellen wären auch prima.

Habe 2 Motoren davon gekauft (Lieferung diese Woche falls das Interessiert) und möchte nun beide Alltagstauglich machen, einen für einen Kollegen, den anderen für mich.

Das ich jetzt Loctite 648 brauche hab ich schon bemerkt, lach.
Mir gehts nun noch um die Lager, hab aufgeschnappt das die auch nicht so der Bringer sein könnten/sollen. Und wenn ich schonmal drüber bin...

1) Wo bekomme ich denn qualitativ anständige Lager her die sich nicht gleich wieder verabschieden? Die Sache läuft ja nicht 100% rund, Prop hab ich vorher incl. Mitnehmer gewuchtet, die Prop-Aufnahme hab ich in Verdacht (Bild 3, sie wird mit 4 Schrauben an die linke Seite des Motors geschraubt und eiert sichtbar). Ich muß mal die Wellenseite mit anderem Mitnehmer checken. Wenn "nur" die Glocke eiert oder es ist der mitgelieferte Mitnehmer geht´s vielleicht grad so mit den "bad vibrations"...

2) Welches Werkzeug braucht´s um die Lager auszubauen?
Wie bau ich die wieder ein?

3) Muß an und um die Magneten der ganze Papp (<- China "Kleber") weg oder lass ich den Zwecks Kleberspalt minimieren lieber dran und...Magnete raus, Loctite dran, Magnete rein?
(Ein Kunststoff "Abstandshalter" für die Magnete ist drin)

4) Hat jemand ne Online-Quelle für Kleinpackungen Seegerringe, Seegerzangen und Loctite?
(wenn nicht... hab ich in Ebay schon alles ausfindig gemacht, muß dann halt ein Seegerring Sortiment kaufen)
Wo bekomme ich solche Messing Distanzscheiben her, oder tun´s auch normale U-Scheiben? (is noch Luft zum Seegerring, die Glocke bewegt sich etwas)
Ist der mitgelieferte Stellring denn ne Alternative zum Seegerring? (3. Foto)

Sonstiges zum Motor:
- Welle ging seeehr leicht aus den Lagern, ist das normal?
- Beim Abstecken der Motorkabel vom Regler kann man schonmal die komplette Isolierung (Schrumpfschlauch und Kabelisolierung) in den Motor schieben, lol
- Motor klopft... merkt man bei niedrigster Drehlzahl. Falschen Strom getankt?
- welches Timing brauch ich? In der Anleitung vom Turnigy Sentry 60A steht:
"General out-runner Motor Low or Medium"
Hab hier aber schon gelesen das man High einstellen soll... was´n nu?
- Ich hab davon wenig Ahnung aber die Wicklungen sehen wenig gleichmäßig aus, lol.

Das ganze Gedöns (alles diese Woche neu geliefert):
Turnigy LiPo 4S 3300mAh 30C
Turnigy Sentry 60A + Prog-Karte
Turnigy TR 42-40B 900KV
Master Airscrew 12x8 (4S) bis 13x8,5 (dann eher 3S)

...soll mal möglichst Fehlerfrei in einer Gee Bee Z von Balsaworks looooofen.

Ich sag schonmal Danke für Tips und Links usw.

Achso, hat jemand ne bezahlbare Alternative zu diesem Motor als Link?

Gruß Chris

Nice
01.08.2010, 19:42
Hi
ich versuch deine 1000 und eine frage mal zu beantworten.
Mess erst mal die Welle, wenn die schon untermaß hat, brauchst auch keine teuren lager einbauen/kaufen.
Gute lager kauf ich bei SBN, ab 35€ lohnt das erst, also nur massen.
Die Wicklung sieht echt echt scheiße aus, grade unten auf dem Bild.
Schrumpfschlauch versuchen etwas weiter zu schrumpfen, ggf. neu machen.
Magnette alle raus machen, bringt ja nix wenn sich der nächste im Flug verabschiedet.
Kannst auch UHU Endfest 300 verwenden.
Alter Kleber muß runter/raus, Fettfrei (mit Aceton), Glocke innen anrauen oder Sandstrahlen.
Magnette markieren Nord-Süd.
wenn nur die Aluaufnahme die ursache ist, glück gehabt, wenn die Glocke eiert, zurück damit und was anstendiges gekauft.

Alternativ für wenig Geld, würde Hacker sagen, davon gibt es Baugleiche in blau für den halben Preis, aber ob die genau so sind....???
Normale Lager kannst du bei CNC-Modellsport (http://www.cnc-modellsport.de/index.php?cPath=35) kaufen
ggf. neue Welle (http://www.cnc-modellsport.de/index.php?cPath=34_50) auch

Alte Lager kannst du entweder mit einem Abzieher raus bekommen oder mit einem Austreiber etwas schräg angesetzt raus schlagen, das andere dann grade, danach ist das Lager dann meist schrott.
Neue Lager kannst du mit einer passenden Nuß, die muß aussen am Ring passen, vorsichtig einschlagen.
Die Welle solte kein spiel im Lager haben.
Um den Abstand vom Messingring zu verringern, kannst du am Glockenboden die Made lösen und die Welle verschieben, ist so einfacher als passende Scheiben zu suchen.
Wichtig bei allem ist immer, wie man die Kräfte am sichersten da ansetzt/einsetzt ohne etwas ausversehen zu beschädigen, Holz und ein Kunststoff Hammer helfen da.

chris2f4u
01.08.2010, 21:38
...jo Peter, mußte auch schmunzeln.
Aber ich glaub das "notdürftige" wieder Einkleben des einen Magneten könnte sich noch 27x Wiederholen, lol.
Habe mal den besagten Magneten rausgetüddelt, kuck mal auf´s Foto.
Die legen den Kusto Abstandsring ein (feine Sache für mich), machen eine Kleberraupe rundum und drücken die Magneten in die Pampe...fertig.
Da mach ich mir doch Hoffnung, hübsch alles angeschliffen und Kleber vollflächig druff dann ist bestimmt ruhe.
Da dieses Thema nach Eintreffen von Loctite bald abgehakt ist bekomm ich Interesse an der Wicklung von von so nem Ding. Meßschieber sagt es ist 0,25mm Draht drauf.

Warum mußt Du Deinen neu wickeln? Abgeraucht?
Oder hast Du auch so Stromstolperschlaufen wie meiner sie hat?

chris2f4u
01.08.2010, 22:08
...ähm also doch bisserl Text.
Das ist die Klebeseite vom Magneten, lol. Nur an der Seite ist Pampe und minimalst an der eigentlichen Klebefläche.
Sauglatt und blitzblank alles, kann ja so nich lange halten.

chris2f4u
01.08.2010, 22:57
@Nice
Oh Dich hab ich eben erst gesehen.
Schonmal besten Dank! Ist schon jede Menge Input.
Die ZZ Lager vom CNC sind ja prima bezahlbar, die reichen auch bestimmt für meinen Zweck.

Die Welle hat nach Meßschieber 5,0mm (also nicht 4,95 sondern satt 5,0mm).
Aber bei dem kleinen Preis für ne neue Welle werd ich die auch mitbestellen. Die China-Wellen sollen teilweise eh bisserl weich sein.

So dann müßt ich praktisch Welle und Lager tauschen,
die Magnete markieren ... und sauber verkleben,
testen woher die Eierei kommt und ob man damit leben kann.

Wenn das dann so in Ordnung ist werd ich wohl auch nicht neu Wickeln.
Denn wenn ich überleg was da noch für die ca. 26,- Euro übrig bleibt...
Nutz ich den Stoplerdraht erstmal bis er abgeraucht ist und wickel DANN neu, lachmichweg.

Besten Dank schomma.

Bin trotzdem mal für Wickelvorschläge offen, welche Angaben braucht Ihr dazu?

Gruß Chris

chris2f4u
01.08.2010, 23:09
öööhm, wieso rastet nu der Motor mit dem einen fehlenden Magneten deutlich stärker?
Wollte nur mal eben die Passung Welle-Lager checken ob´s au so geht.
Der zweite Motor liegt ja als Vergleich daneben und rastet wirklich deutlich weniger?
Wie kommt dat?

Nice
02.08.2010, 09:34
Hihi
kleb den erstmal wieder ein :D:D
dann rastet er auch wieder gleich mit dem anderen.
Schau dir bitte nochmal die Wicklung an, wenn die Drähte da nur lose drin liegen oder gar schon aus dem Slot schauen, brauchst du erst gar nicht damit in die Luft gehen.

Vorschlag zum Wickeln?
Müsste man erstmal wissen wie viele da Bifilar drauf sind und mit wie viel Windungen, denke mal der ist in D geschaltet.

gast_15994
07.11.2010, 12:29
zurück zum thema!

und bitte fr. 1.2 nochmal nachlesen.

ralph

chris2f4u
07.11.2010, 12:32
@ralph

...habs verstanden.

chris2f4u
19.12.2010, 09:43
Zwischeninfo:
cnc-modellsport Bestellung vom 15.08.10 noch nicht da, keinerlei Antwort oder Lieferzeitangabe, nur "bezahlt", Einschreiben mit Rückschein wurde nicht angenommen.

Ich fände es gut wenn wenigstens diese neutrale Info hier stehen bleiben könnte...

Gruß Chris

Nice
19.12.2010, 17:51
Hi
mir ging es genau so.
die ersten ca 4 Bestellungen kamen immer prommt, die letzte, die im Juni glaube ich war, habe ich immer noch nicht bekommen, bekomme ihn nicht ans Tel. keine antworten und und und.
Habe das gefühl, das es ihn nicht mehr gibt.
Ich denke da stehst du nicht allein da, das Thema war schon sehr oft hier von CNC und wurde schon oft geschlossen vom Admind.

Bestell wo anders, wenn du deine Sachen nicht bekommst, mehr kann ich dir auch nicht raten.

Aber vielleicht liest das hier ja einer, der den von CNC mal ans Tel bekommen hat und weiß darüber mehr, warum er nicht mehr liefert.

MFG

chris2f4u
25.12.2010, 14:46
Tach,
jetzt wollte ich nachsehen welcher Lieferant in diesem Fred noch genannt wurde für Lager, Wellen, Magnete...
Ist aber gelöscht worden.

Hat jemand einen Lieferanten für Brushless-Teile wie Lager, Wellen und Magnete, Draht...
Möglichst einer für alles.

Gruß Chris