PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Segler motorisieren



reipino
08.08.2010, 18:35
Hallo Flieger,

Wer kann mir bei der Auswahl eines Antriebes helfen ?

Ich möchte einen sieben Kilo Segler motorisieren, habe bisher nur kleinere

Elektroflieger gebaut, von daher nicht so viel Erfahrung.

Der Flieger hat einiges an Blei in der Schnauze sodas das Gewicht mit

dem Antrieb also nicht viel schwerer wird.

Hat jemand eine Tip für mich ?

Vielen Dank

REIPINO

roman enzler
08.08.2010, 18:41
Hallo Reipino
Was ist dein Ziel? Handstart in der Ebene oder led. Rückholhilfe? Wo willst du den Motor einbauen? Welcher Segler/Rumpf ist es? Wieviel Blei hast du jetzt drin?
Gruss Roman

reipino
08.08.2010, 21:12
Hallo Roman,
danke für die Antwort,

Der Motor sollte schon den Segler in der Ebene zügig
hochziehen.

ca. 950 Gramm Blei sind wohl drin.

Im Rumpf ist genug Platz, auch für einen Aussenläufer.

Gruß

REINER

DG1000fan
08.08.2010, 21:31
Hallo Reipino,
Möchtest du einen Vorschlag bezüglich Motor/Akkus oder der Einbauvarianten? Als Varianten hast du eigentlich drei möglichkeiten.
1. Schnautze absägen und Motor vorne rein (Was dann ja dein Blei ausgleicht)
Dazu entweder Handstart, Startwagen oder mit einer Flitsche
2. Aufsteckmotor
3. Klapptriebwerk


Gruß

Vielflieger
08.08.2010, 21:53
Servus Reiner!

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Aufsatz E Fly Pro von Wolfgang Rödel gemacht!

Schau mal unter www.e-fly-pro.de

Viele Grüße

Stefan

rata6279
08.08.2010, 22:10
ich auch...
schau mal noch hier:
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=209358

mfg
andi