PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kondensatorpapier



BIGJIM
09.08.2010, 06:36
Hallo Saalflugfliegerfreunde
.
Betreff: Kondensatorpapier
.
Wer kennt einen Link/ Adresse in Deutschland wo man Kondensatorpapier bekommen kann?
.
In welch er Form kann es bezogen werden, Papierlagen oder als Rollenpapierware ?
.
Welch einen Spannlack verwendet man ?
.


.
Mit freundlichen Grüßen
BIGJIM

hastf1b
09.08.2010, 10:32
Betreff: Kondensatorpapier

Hallo, deiner Anfrage entnehme ich das du bisher noch kein Kondensatorpapier in der Hand hattest. Ich mache dir folgenden Vorschlag, sende mir per PN deine Anschrift und ich werde dir ein zwei Bogen zuschicken. Du kannst dann testen ob es für deine Belange (ich nehme an Luftschiffbau) geeignet ist. Wenn ja, werden wir eine Lieferadresse finden, in Deutschland wird es wohl schwierig sein aber in GB oder USA wird es gehen.
Zu der anderen Frage, Kondensatorpapier wird nicht behandelt, weder mit Wasser noch mit Spannlack.

Gruß Heinz

BIGJIM
09.08.2010, 13:01
Hallo Heinz
.
Danke deiner schnellen Antwort. Ich habe Dir eine PN gesendet.


... das du bisher noch kein Kondensatorpapier in der Hand hattest.
Es ist richtig, ich hatte noch kein Kondensatorpapier in der Hand, jedoch zeigte mir ein Flugmodellbauer aus Bielefeld sein Saalflug-Modell aus den 60er Jahre zum Ansehen, nicht anfassen. Weiter kam ich nicht, denn sein Hobby ist nicht mehr der Flugmodellbau ... sondern seit 1984 die Modelleisenbahn H0 aus Messingteilen geschnitten, gebaut.
.


... ob es für deine Belange (ich nehme an Luftschiffbau) geeignet ist.
Ja ich bin aus der Sektion – Luftschiffbau. Hatte Mitte Mai diesen Jahres neben dem meinem Luftschiff Airship 600 die Idee mich mal an ein Segment eines Starrluftschiffes im Modellbau zu wagen. Eric ein Modellfreund wusselt hier: www.skywhale.de
.
Leicht, leicht, noch leichter als Luft ... aber von solchen Geschichten brauch ich Dir nichts zu erzählen :D ;) wir brauchen das Futter zum „spinnen“...



Wenn ja, werden wir eine Lieferadresse finden
Ist ja mal ein Wort.
.


.
Gruß BIGJIM

hastf1b
09.08.2010, 13:06
Gib mal über Google "Kondensatorpapier" ein dann kommen auch deutsche Lieferanschriften.

Gruß Heinz

BIGJIM
10.08.2010, 18:37
Hallo Heinz
und Freunde der Kondensatorpapierverarbeitung
.

Gib mal über Google "Kondensatorpapier" ein dann kommen auch deutsche Lieferanschriften.
Hier ist meine Geschichte ;)
.
Eingabe bei „Google“ Kondensatorpapier und es boten sich 2 Adressen an ...
die Spezialpapierfabrik Oberschmitten GmbH (SPO) Meine Gesprächspartnerin. Frau A. Mustermann und als weitere Adresse
folgte ein Anruf bei der Firma Birkelbach Kondensatortechnik. Mein Gesprächspartner. Herr B. Mustermann.
.
Zur ersten Geschichte
.
Frage an Frau A. Mustermann.
Wie ist es gegeben an Kondensatorpapier für den Modellbau zu kommen?
Wo kann man welches erwerben?
Die Antwort von Frau Mustermann. Die Firma SPO stellt Kondensatorpapier zwar her, verkauft es grundsätgzlich jedoch nicht an Zwischenhändler, Endverbraucher und Modellbastler. Die Auftragsvorgabe ist Grosskunden vorbehalten und diese Aufträge sind gesicherte Bestellungen in Tonnen als Mengenabgabe.
.
Die einzige Ausnahme was SPO einmal machte, dass man einem Modellbauer im Stuttgarter Raum eine Restmenge an Kondensatorpapier verkaufte mit der Auflage, dass dieser bei Anfrage anderer Modellbauer für die Kondensatorpapierverarbeitung im Modellbau ebenfalls weitere Modellbauer versorgen kann/könne.
.
Kondensatorpapier , welch ein Lichtblick am Horizont...
.
Der Modellbaufreund aus dem Raum Stuttgart ... (Adresse/Telefon aus Datenschutzrechten eine PN an mich, und ich helfe weiter) ... war etwas überrascht das mein Anruf bei ihm einging.
Das Zauberwort hieß: SPO und somit war die Basis zum weiteren Gespräch gegeben. Es ist so wie Frau A. Mustermann von SPO sagte. Er habe „Papier“ in einer Stärke von 8µ und was ich wohl benötigte?!
Zuerst einmal ein paar Muster zum kennen lernen, denn ich habe wie schon im Beitrag #3 geschrieben, selbiges „Papier“ gesehen, jedoch noch nicht in der Hand gehabt; geschweige verarbeitet.
Bis zum Wochenende sollte ich „Mustermaterial“ in meinen Händen haben, werde wieder darüber berichten. ;)
.
.
Meine zweite Geschichte
.
Gesprochen mit Herrn B. Mustermann, er klärte mich darüber auf was ich Grunde schon von Frau A. Mustermann hörte, der Hersteller ist eine Spezialpapierfabrik in Deutschland ... SPO und eine weitere Firma in Russland, wobei deren Handelsabwicklung mehr als schleppend sei. :confused:
.
Zurzeit gäbe es weder Papier (Bestellkontingent) noch Musterpapiere und somit fiel unser Gespräch im Vorfeld schon ins Wasser. Dafür hörte ich aber, dass es dieses Spezialpapier in den Stärken von 8µ bis 12µ gäbe und der Einkauf im Werte des Goldpreises auf dem Weltmarkt gehandelt würde.
Ich bedanke mich für das aufklärende Gespräch.
.

.
Vielleicht ist es gegeben, das andere Modellbauer für die Kondensatorpapierverarbeitung noch etwas zum Besten geben, denn dieses Spezialpapier ist mit interessanten Geschichten behaftet.
.
Welch ein Leim/Klebstoff zum Auftragen auf das Balsholz/Strohalme wird verwendet ?
Warum wird kein Spannlack eingesetzt ?
Wo gibt es in England bzw. USA – Händler ?
Wer hat einen Link dazu ?
.


.
Mit freundlichen Grüßen
BIGJIM
.
.
PS: Wer meint ich habe wieder einmal zu viel geschrieben, es sind ca. 470 Worte :) und 6 Smilis .. :D :D

.

Garagedweller
10.08.2010, 19:18
Hallo BIGJIM!

Dachte mir ich versuch auch mal Heinz's Idee, und kurbel GOOGLE an. Einer der ersten Hits ist von rcshop24.de.

Hier der Link der zu der Seite führte, wo 'Condenser paper' angezeigt ist. Könnte wohl das Zeug sein was Du suchst. Allerdings weiss ich nicht, ob diese Rollen gross genug für Dich sind (54,6cm X 8,3m), und ob es zu leicht oder zu schwer ist.

http://www.rcshop24.de/products/de/Zubehoer/Baumaterial/Condenser-Paper-215x25ft.html

Gruss Eppo

BIGJIM
23.08.2010, 07:04
Hallo Heinz und Eppo
.

ich werde dir ein zwei Bogen zuschicken. Du kannst dann testen ob es für deine Belange
Danke. Ich möchte an dieser Stelle Dir nochmals Danke sagen/schreiben.
Ich habe von Dir den Brief mit dem Kondensatorpapier bekommen und werde zu gegebener Zeit darüber berichten wie es funktioniert.
Ich muss schon sagen, solch ein „Papier“ hatte ich bis Briefankunft noch nicht in den Händen gehalten,
geschweige eine „Fingerreibeprobe“ wahr genommen.
.
Es ist ein regelrechter Wahnsinn :cool: damit Leichtflugzeuge zu bauen und wie man auch in den Filmsequenzen sieht
...damit Meisterschaften aus-zu-fliegen.
.

weder mit Wasser noch mit Spannlack
...mit was, welchen Klebstoffen wird dieses Kondensatorpapier aufgeklebt ?.
Wie wird mit Kondensatorpapier im Leichtmodellbau umgegangen/verarbeitet ?
.
Gibt es Arbeitsbastelanleitungen oder nur Insiderwissen ?
.
Gibt es auch eigene/spezielle Foren dazu, wo sich diese Leichtmodellbauer austauschen ?.
.
.

Könnte wohl das Zeug sein was Du suchst.
..sieht dem Kondensatorpapier in der Farbe von Heinz gleich aus, werde auch diese Adresse (Link) im Auge behalten.
.


.
Gruss BIGJIM

hastf1b
23.08.2010, 09:48
Hallo, lese mal diesen Beitrag http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=127027 dort werden über 90% deiner Fragen beantwortet. Zum aufkleben des Kondensatorpapiers eignet sich hervorragend ein Klebestift (tesa-Stick, UHU-stic, u.s.w.). Für deine Zwecke wäre aber eine Saalflugfolie besser geeignet da sie nicht so empfindlich auf Luftfeuchtigkeit reagiert wie Kondensatorpapier sie ist auch noch leichter als Papier. Anbieter stehen glaube ich im oben erwähnten Beitrag. Verklebung auch mit den erwähnten Sticks.

Gruß Heinz

P.S. Diese Folien gibt es auch in "Silber".

longgrain
07.10.2010, 15:28
In meiner Broschüre sind Quellen genannt!
Bitte keinen Spannlack auf das Papier, sonst ist alles hin!
H. Eder