PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ventus 2c Blue Airlines



JonnyBK
10.08.2010, 22:30
Hallo,

mir wurde ein Bausatz eines BA-Ventus (4,80 m) angeboten. Nachdem ich ohnehin über ein Winterprojekt nachdenke, könnte das schon ein interessantes Modell sein. Also habe ich sofort mal im Forum (oK, zuvor auf der Web-Site von BA - aber verständlicherweise schreiben die natürlich nicht, wenn das Modell Unsitten hat) nachgesehen, aber über dieses Modell leider nichts gefunden.
Zunächst dachte ich, dass es sich vielleicht um eine Modifikation des Gewalt-Ventus handelt, dagegen spricht jedoch sowohl Profil als auch Spannweite.
Ein Freund meinte zu wissen, dass bei dem BA-Ventus nur 11mm Servos in die Fläche passen (was mich bei einem MH32 eigentlich wundert).

Also deshalb der Hilferuf an euch, wer weiß was über das Modell, Flugeigenschaften, Abfluggewicht, etc.

Vielen Dank

Joachim

JonnyBK
11.08.2010, 15:41
Hallo,

kaum zu glauben, aber das Modell fliegt wohl wirklich keiner. Wenn ich mir die Ausführungen zum MH32 auf der Website von Hartmut Siegmann bei diesem Gewicht ansehe, ist das verständlich. Andererseits würde es mich etwas wundern, wenn das Modell schlecht fliegt. Denn man kann über BA sagen was man will, die Modell die ich kenne fliegen sehr gut.

Vielleicht hat jemand den Ventus zumindest schon mal in der Luft gesehen. Bin für jeden Hinweis dankbar.

Grüße

Joachim

JonnyBK
12.08.2010, 20:07
Hallo,

die Servoempfehlung auf der Seite von BA lässt zumindest teilweise dickere Servos zu. Die Flächen sind ein ganz schönes Servograb (4 Stück je Fläche).
Jetzt bräuchte ich nur noch einen Satz zu den Flugeigenschaften, dann beende ich diesen Monolog - versprochen.

Grüße

Joachim

JonnyBK
13.08.2010, 20:22
Liebe Forums-Gemeinde,

letzter Versuch, dann gebe ich auf. Hat denn niemand einen Ventus 2c von BA zumindest mal in der Luft gesehen, und hat er dabei einen halbwegs überzeugenden Eindruck hinterlassen.

Die Hoffnung stirbt zuletzt (doch noch eine Info zu bekommen).

Viele Grüße

Joachim

ASH31MI
13.08.2010, 22:57
Moin,

ich bin den Flieger mal geflogen von einem Freund. Fliegt total unkritisch und angenehm. Ich fand jetzt nichts negativ....

Lg

JonnyBK
01.06.2011, 22:58
Hallo,

nach meinen ersten drei Flugtagen kann ich sagen, der Bauaufwand hat sich wahrhaftig gelohnt. Das Modell fliegt sich hervorragend. In der Thermik kreisen ist ein sehr angenehm, die Thermikleistung ist trotz des Gewichts über 7 kg hervorragend.
Richtig Spaß macht der Ventus auch, wenn er gescheucht wird, aber da bin ich noch am rantasten.
So gesehen etwas verwunderlich, dass er scheinbar vergleichsweise wenig geflogen wird. Persönlich würde ich sagen, dass er den Vergleich mit einer ASH 26 von Paritech nicht zu scheuen braucht (fliege ich ebenfalls).

Grüße

Joachim

Mark
14.04.2013, 21:28
Hallo Joachim,

ich hab mir den Ventus auch gekauft, und fange gerade an ihn zu bauen.
Wäre schön wenn du ein paar Erfahrungen hier schreiben könntest, und Bilder wären auch klasse :-)
Gibts irgendwas besonderes zu beachte beim Bau oder beim fliegen ?

Gruß

Mark

JonnyBK
15.04.2013, 07:48
Hallo Mark,

bei Landungen ist zu beachten, dass man keine Eichen streifen sollte. Die Bilder sind daher momentan nicht wirklich schön. Ich habe den Bruch strukturell repariert, optisch ist er noch ziemlich lädiert. Er fliegrt aber wieder und hat gestern mächtig Spaß in der Thermik gemacht. Ein paar hundert Meter hoch, abturnen, hoch...Das war mal wieder ein richtig schöner Ventus-Schlepp-Tag.
Der Flugspaß ist zum Glück immer noch vorhanden.

Viele Grüße

Joachim

Mark
15.04.2013, 09:40
Hallo Joachim,

oh dast tut mir leid, ist sehr ärgerlich wenn einem ein Baum reinspringt... kenn ich leider auch...

Frage: Hast du das Höhenruderservo in das Seiteleitwerk eingebaut, wie in der ASnleitung empfohlen ? BA empfiehlt da ja ein 20mm Servo (DES 707) mir kommt das sehr mächtig und vorallem schwer vor... was hast du da eingebaut ?

Gruß


Mark

Gast_1919
15.04.2013, 10:39
Hallo Ventus Freunde,

nur zur Info:
Ihr habt unterschiedliche Modelle: Früher: Modell mit Styro-Abachi-Flächen. Heute: Das neue Modell ist in Voll-Schale.
Der Rumpf ist der selbe, Flächen von der Grundauslegung (Profil und Dickenauslegung) ähnlich, aber der neue Flügel hat die letzten 50cm +Winglett anders und eine komplett andere Steckung.

Servos für das neue Modell:
HR: 20mm MG passt rein - reichen tut ein 16mm MG wie z.B. DES 658MG
SR: 20mm MG
WK innen: 16mm MG (z.B. DES 658MG)
WK außen: 13mm oder max 16mm
QR: 11-13mm

Grüsse
Ralf


www.blue-airlines.com

JonnyBK
15.04.2013, 12:10
Hallo Mark,

ich habe ein in der Tat ein 20mm Servo verbaut, das entspricht meinen persönlichen Vorlieben. Einige meiner Modelle (vor allem wenn die Schönheit dahin ist) werden auch am Hang geflogen, da ist ein großes Servogetriebe sicher von Vorteil. Du hast schon Recht, bei der Fläche des Höhenruders braucht man keine riesigen Servokräfte. Meiner Erinnerung nach habe ich ein Futaba 3305 verbaut (auch schon oversized), mir kommt es dabei aber primär auf eine spielfreie Anlenkung und ein robustes Getriebe an.
Das SR habe ich mit Litze über 645 MG angelenkt.
Etwas Gewicht verträgt der Ventus schon, meiner wiegt ca. 7,5 Kg und ist damit sehr angenehm zu fliegen.

Grüße

Joachim

Mark
15.04.2013, 13:57
Dank euch :-)