PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ursachen-Forschung



Gast_15450
15.08.2010, 08:20
Guten Morgen
Den Titel habe ich absichtlich provokant gewählt.
Folgender Sachverhalt:
Seit ich vor einigen Jahren erstmals mit meiner Multiplex auf dem Modellflugplatz erschienen bin werde ich ständig mit abwertenden Bemerkungen "verwöhnt" als da sind-
aha Multiplatsch - Multimurx - da ist ja nicht mal nen richtiger Akku drin -
ich habe mal jemanden gekannt der ist damit abgestürzt -
die Anlage ist ja nicht schlecht , der Nachteil ist nur das da Multiplex drauf steht .
Woher kommen diese Vorurteile:confused:
Gibt es da irgendeine Basis in der fernen Vergangenheit :confused:
Oder ist das einfach nur dummes hohles Gequatsche:confused:
Gruss Gunter
http://Fliegerforum.embeh.de

mads68
15.08.2010, 08:49
a) Da musst Du einfach drüber stehen. Das sind Leute, die gerade für die selbe Leistung das doppelte ausgegeben haben, und sich darüber ärgern.

b) Wenn die so schlecht wären würde die keiner mehr kaufen.

c) In den letzten Jahren ist Multiplex m. E. qualitativ ins Hintertreffen geraten, gegenüber Ihrer eigenen Qualität von früher. Die hatten früher wertigere Geräte gebaut. Aber wenn ich mir andere 1000 Euro Sender ansehe sind die von der Wertigkeit meiner Meinung nach auch nicht das Geld wert.
Bald wird es den Elapor Sender geben.

d) Ich hatte Ärger mit meinem Sender. Viele, viele andere nicht.
Fliege die aber immernoch, weil Superservice/ Kulanz (hoffentlich lesen die das nicht und lassen da nach).

e) Genau umgekehrt: bei uns im Verein werden nicht MPX´ler schief angeschaut, weil Exoten.

f) Ich denke MPX ist unschlagbar im Service.

g) noch ´n schöner Spruch, immer gerne genommen: "Willste was gutes oder was von Multiplex?"

Meyerflyer
15.08.2010, 09:09
So ein Quatsch! Viele meiner Vereinskollegen fliegen MPX und sind alle super zufrieden. Mach Dir nichts aus solchen Schwätzern.
Was ich so mitbekommen habe ist, dass MPX die einzige Firma ist die wirklich sehr kundenfreundlich und kulant ist.

Lass sie einfach reden, und mach Dir nix draus.

hänschen
15.08.2010, 09:44
MPX die einzige Firma ist die wirklich sehr kundenfreundlich und kulant ist.



bei Graupner ist das nach meinen Erfahrungen nicht anders.

Wer jemand wegen seinem Sender / Flieger / Automarke schief anschaut, ist zu bedauern.
Für mich ist das mit ein Grund warum ich auf einen Verin verzichten kann.

gruni
15.08.2010, 09:54
Hallo Gunter,

hast Du jemals Probleme mit deiner Anlage gehabt?
Bei uns im Verein fliegt alles bis auf auf zwei Kollegen, meinem Freund und dessen Sohn und mir Graupner.
Das heisst: 4xEvo/MC3030/Cockpit gegen >20xGraupner (MC19,20,22,24 und MXen)

Fliegen tun se alle, programmieren tun die Gs länger...:)

Wenn ab und zu Futabas am Platz sind, fallen die auch nicht runter.

Störungen auf 35 haben wir alle schon gehabt, auch mit Totalverlusten.
Mittlerweile haben wir zum Teil auf 2.4 jeglicher Colör umgerüstet.

Das ein Sender schonmal total ausgestiegen ist, weiss ich nur vom Nachbarverein. Ups, stimmt nicht: Wir hatten auch schon eine gestorbene MC24.

Falsches Modell im Speicher hatten wohl auch schon etliche (ich auch:mad::mad::mad:)

Ich fand die Metallgehäuse von früher um einiges robuster, eine EVO in Metall (Magnesium...) stell ich mir göttlich vor. sorry, OT.

Also mach dir nix draus, es fahren ja auch unterschiedliche Autos auf den Platz, oder. Ich würde mir auch nie nen F..t kaufen :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

MfG Gruni

Gast_17687
15.08.2010, 10:00
Hallo Gunter,

hast Du jemals Probleme mit deiner Anlage gehabt?
Bei uns im Verein fliegt alles bis auf auf zwei Kollegen, meinem Freund und dessen Sohn und mir Graupner.
Das heisst: 4xEvo/MC3030/Cockpit gegen >20xGraupner (MC19,20,22,24 und MXen)

Fliegen tun se alle, programmieren tun die Gs länger...:)

Wenn ab und zu Futabas am Platz sind, fallen die auch nicht runter.

Störungen auf 35 haben wir alle schon gehabt, auch mit Totalverlusten.
Mittlerweile haben wir zum Teil auf 2.4 jeglicher Colör umgerüstet.

Das ein Sender schonmal total ausgestiegen ist, weiss ich nur vom Nachbarverein. Ups, stimmt nicht: Wir hatten auch schon eine gestorbene MC24.

Falsches Modell im Speicher hatten wohl auch schon etliche (ich auch:mad::mad::mad:)

Ich fand die Metallgehäuse von früher um einiges robuster, eine EVO in Metall (Magnesium...) stell ich mir göttlich vor. sorry, OT.

Also mach dir nix draus, es fahren ja auch unterschiedliche Autos auf den Platz, oder. Ich würde mir auch nie nen F..t kaufen :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

MfG Gruni

Vorteil Einer nicht MPX-Anlage;)

Es steht nicht kurz vor dem Einschlag des Modell`s im Display, "Achtung Datenverlust droht"

Kenne einige die so ein Fliegerle verloren haben.:eek::eek::eek:

Meine 35er MX-22 hat mich aber auch 2 Großmodelle in 2009 gekostet. Soviel zu die sind gut die sind schlecht.;)
Der Service bei Graupner ist auch Top, kann nichts negatives berichten.


Gruß Sven

plastikmann
15.08.2010, 10:08
Woher kommen diese Vorurteile:confused:


Neid ser Besitzlosen ;)
Normales Herdenverhalten, ist regional ganz unterschiedlich ausgebildet und ausgeprägt.

Hotellima
15.08.2010, 10:22
Meine Meinung:
Wenn man als Neuling auf einen Platz kommt und 20 Piloten fliegen eine Marke, werden sie dir raten eine solche zu kaufen. Was aber nicht heisst, das die anderen Marken schlecht sind.

Ich selber flieg mit einer 3030 und immer noch 35Mhz. Das Ding funktioniert einfach und gut ist.;) Steh einfach über den Dingen. Wichtig ist, das du damit zurecht kommst. Was soll dann schlecht an MPX sein ? Und was den Service von MPX an betrifft, kann ich mich den anderen nur anschliesen, bisher hatte ich noch nie Probleme. Ich denke das auch andere Firmen da nicht nachstehen. Also lass dich da nicht verrückt machen ;).

gruss
Hartmut

Ost
15.08.2010, 10:27
....weil es wohl Gegenden gab wo MPX Anlagen vor 20 Jahren und länger reihenweise ausgestiegen sind während die Graupner weiterflogen.
Auch mir ist es so ergangen,
ich habe in 2 Jahren 6 Modelle mit zuerst einer MPX Royal und dann einer 3010 verloren und bin deswegen auf Graupner umgestiegen.
Seither hab ich 1! Modell verloren und da bin ich auf Jeti 2,4 umgestiegen;)
Ich hab den Platz gewechselt und hatte nur Störungen mit Graupner 35 MHZ und das konnte man mit einem Scanner auch nachweisen.

Die 3010 mochte ich besonders gerne weil die Programmierung einfach Klasse war. Doch seinerzeit bin ich auf Voll GFK F3B Modelle umgestiegen und da wollte ich das Modell nicht riskieren.
Es war damals der richtige Schritt.

Zum gerühmten MPX Service möchte ich bemerken,
daß ich 2 der 6 Empfänger nach dem Absturz UNGEÖFFNET als "OK" zurückbekommen habe, was man unschwer an den Dreck/Grasbröseln erkennen konnte die mir nach dem Öffnen entgegengerieselt sind;)

Oliver

Gast_15450
15.08.2010, 10:27
Guten Morgen
Tolle Resonanz in so kurzer Zeit.
Habe noch keinerlei Probleme mit meinen jetzt zwei Cockpit SX gehabt.Dazu noch eine CAR 403.
Bei der Rückrufaktion im letzten Jahr bin ich auch hervorragend bedient worden.
Mit den Manager Programmen kann man prima die Modelldaten hin-und herschieben.
Gruss Gunter
http://Fliegerforum.embeh.de

MGS
16.08.2010, 09:36
Zum gerühmten MPX Service möchte ich bemerken,
daß ich 2 der 6 Empfänger nach dem Absturz UNGEÖFFNET als "OK" zurückbekommen habe, was man unschwer an den Dreck/Grasbröseln erkennen konnte die mir nach dem Öffnen entgegengerieselt sind;)
Einen Funktionstest kann man durchaus auch bei geschlossenem Gehäuse durchführen. Wozu sollte man einen funktionierenden Empfänger dann noch öffnen?
Oder wolltest Du damit andeuten, dass Du zwei NICHT funktionierende Empfänger zurück bekommen hast?

MfG Martin

Gast_20020
16.08.2010, 11:17
Bei uns ist es so, daß die meisten Sindelfinger Modellflieger mit Multiplex unterwegs sind, als ich vor ca. 16 Jahren angefangen habe wollte man mir unbedingt eine MPX Anlage aufs Auge drücken, die 2020 z.B. war ja super bescheiden zu programmieren, da hatte die MC 15 sogar schon ein Display das nicht nur Punkte anzeigen konnte.

Aber zurück zum Thema im Nachbarverein schwören alle auf Graupner, das ist vermutlich eine "vereinsinterne" Rudelbildung....nix anderes. Mittlerweile habe ich beides, MPX und Graupner. Wegen dem Sender ist noch nie einer meiner Flieger vom Himmel gefallen....

Gruß Uwe

Matthias_E.
16.08.2010, 12:31
Multiplex...
Mag gut sein, für mich persönlich sind von Multiplex nur ein paar Schaumwaffeln interessant.
So ein Sender ist schliesslich ein Luxusartikel der sehr viel Geld kostet.
Und da erwarte ich als Kunde neben der Funktion auch ein ansprechendes Zeitgemässes Design.
Die kantigen Multiplex Sender erinnern mich an die ersten Grundig Varioprop Sender aus den frühen 70er Jahren.
Die Dinger sehen einfach altbacken aus.
Das ist für mich kein reines Werkzeug bei dem es nur auf die Funktion ankommt sondern ein fester Bestandteil meines Modells, und da will ich eine Optik die mich anspricht.
Ist das nicht der Fall würde ich so einen Sender nichtmal geschenkt haben wollen selbst wenn es der technisch beste der Welt wäre.
Bei uns im Verein fliegen nur ein paar Rentner mit Multiplex Sendern.
Gruß
Hias

MGS
16.08.2010, 14:12
Die kantigen Multiplex Sender erinnern mich an die ersten Grundig Varioprop Sender aus den frühen 70er Jahren.
Die Dinger sehen einfach altbacken aus.

510540
Bild von Multiplex (http://mpx.speedkom.net/hp/index.jsp)

So sieht also eine kantiges, altbackenes Design aus den 70ern aus.


MfG MGS

MarkusN
16.08.2010, 14:16
Das Problem mit der EVO für die alten Multiplexianer: Die Haptik stimmt nicht. Da hast Du einfach viel billiges Plastik in den Händen. Da hat Multiplex viel Vertrauen vergeben.

MGS
16.08.2010, 14:53
Die Haptik stimmt nicht. Da hast Du einfach viel billiges Plastik in den Händen.
Ja, da ist sicherlich etwas dran an dem "billigen Plastik" von dem gerade Verbrennerflieger ein Lied singen können.
Dennoch - Das "Plastik" liegt ergonomisch günstig und leicht in den Händen. Die drehbaren Knüppel sind einfach genial und die einfache Programmierung zu loben hieße Eulen nach Athen tragen.

Ja, ich habe Jahrelang eine Evo 9 benutzt und bin Ende letzten Jahres auf eine TFG8 umgestiegen.
Und ja, ich werde meine alte EVO dennoch auf MLink aufrüsten lassen... "Fühlt" sich einfach besser an beim Fliegen... JM2C

MfG Martin

Matthias_E.
16.08.2010, 14:56
510540
Bild von Multiplex (http://mpx.speedkom.net/hp/index.jsp)

So sieht also eine kantiges, altbackenes Design aus den 70ern aus.


MfG MGS
Jep, so sehe ich das.
In meinen Augen ist das Rentnerdesign.
Gruß
Hias

Konrad Kunik
16.08.2010, 15:35
Jaja, die Jugend mit ihrem "gestörten" Verhältnis zu den Jahrzehnten... ;)

70er Jahre...

510588

Gekauft 1976, eine der ersten 35mHz-Anlagen, 6 echte Funktionen = 12 Graupner-Kanäle, damals noch 20kHz-Kanalabstand.

Sind ja nur geringfügige, kleine Ungenauigkeiten in Relation zur Steinzeit. ;)

Matthias_E.
16.08.2010, 15:45
Jaja, die Jugend mit ihrem "gestörten" Verhältnis zu den Jahrzehnten... ;)

70er Jahre...

510588

Gekauft 1976, eine der ersten 35mHz-Anlagen, 6 echte Funktionen = 12 Graupner-Kanäle, damals noch 20kHz-Kanalabstand.

Sind ja nur geringfügige, kleine Ungenauigkeiten in Relation zur Steinzeit. ;)

Das sagt mir jetzt 2 Dinge...
1.) Du hast ähnliche Fliesen und
2.) Du kannst auch nix wegwerfen ;)

510594

Gruß
Hias

MGS
16.08.2010, 15:47
Jep, so sehe ich das.
In meinen Augen ist das Rentnerdesign.

Nö, Hias, das ist zu offensichtlich. Wie wäre es mal mit zuzugeben, dass Du die Multiplex Profi MC xyz Sender im Sinn hattest als Du schriebst "kantigen Multiplex Sender erinnern mich an die ersten Grundig Varioprop Sender aus den frühen 70er Jahren.". Die Dinger erinnern tatsächlich etwas an das hier (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=120601674654).

BTW Wann sind die ersten MPX Profi Anlagen auf dem Markt erschienen?

MfG Martin

Matthias_E.
16.08.2010, 15:52
Nö, Hias, das ist zu offensichtlich. Wie wäre es mal mit zuzugeben, dass Du die Multiplex Profi MC xyz Sender im Sinn hattest als Du schriebst "kantigen Multiplex Sender erinnern mich an die ersten Grundig Varioprop Sender aus den frühen 70er Jahren.". Die Dinger erinnern tatsächlich etwas an das hier (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=120601674654).

BTW Wann sind die ersten MPX Profi Anlagen auf dem Markt erschienen?

MfG Martin
Das ist zu 100% richtig, die meinte ich...
Trotzdem finde ich das Design des von Dir eingestellten Senders nicht weniger altbacken, sorry.
Ist halt Geschmackssache.
Wobei retro nicht immer schlecht ist.
Bei manchen Dingen finde ich das sogar richtig gut.
Nur halt nicht bei Sendern, da bin ich eigen.
Obwohl ich bekennender Spektrum Fan bin käme die DX10 z.B. für mich nicht in Frage.
Gefällt mir halt nicht.
Die MC32 dagegen finde ich sehr gelungen.
Gruß
Hias

mads68
16.08.2010, 17:47
Tja, das ist halt Geschmackssache.

Ich jedenfalls fliege, weil ich einen modernen, funktionalen, ergonomischen Sender wollte einen...na....Multiplex Sender.

"Bauhaus" statt "Spacelook"! (OK Becker ist mir zu "Bauhaus").

Hört mir doch auf mit dem billigen Chingchong Design mit tausend Ecken und Kanten und dem total zerklüfteten Space- Senderoberflächen die manche Hersteller heute haben.

Ich gebe zu, die Futaba FX30 hat mich, weil sie in die gleiche Designrichtung geht, schon gereizt. Hatte schon die Kreditkarte gezückt, bis ich die auf der Messe in der Hand hatte. Wenn MPX nur eine Plastikhaptik hat passt das halt zum Preis, aber bei der FX30 z.B. passt der Preis einfach nicht mehr zur gefühlten Qualität. Wenn Klavierlack für 1000 Euro, dann echten und nicht Lack, der bei der ersten Gelegenheit verkratzt. Wir können jetzt generell darüber diskutieren, dass die Oberflächen/ Materialien besserer Sender nicht zum Preis passen, aber das wird ganz offtopic.

rata6279
16.08.2010, 20:08
Am Endeffekt geht es ja nicht um das Aussehen, sondern um die Funktionalität, oder?
Ich habe mit Multiplex begonnen, der Firma war ich auch lange treu... Allerdings konnte mich dann eine MC-24 eben überzeugen...dies hat sie auch in weit über 1000 Flugstunden getan...inzwischen bin ich zu Futaba gewechselt und besitze nun eine FX-30... Wer die verschiedenen Systeme geflogen hat, kann wahrscheinlich beurteilen was er für gut befindet. Die Multiplex war damals gut, allerdings für Elektroflug nicht zu gebrauchen...das ist aber schon Jahre her.. Die Evo 12 habe ich probiert und schlicht und einfach für miserabel empfunden... Da ging es schon bei der Rasterung und die Rückstellung der Knüppelaggregate weiter, ich fand sie einfach im Vergleich zur MC-24 schlechter... das bei annähernd gleichem Preis, für mich zumindest. So viel die Wahl auf die MC-24. Nach 5 Jahren habe ich diese auch wieder verkauft, da ich umgestiegen bin auf 2,4 GHz und ich bin der Meinung, dass dies das non plus ultra ist, aber dies mag Ansichtssache sein. Ob dies an nur an der "Neuen" Übertragungstechnik liegt, weiß ich nicht, auf jeden Fall ist die Rasterung noch feiner und es gibt eine hundertprozentig Rückstellgenauigkeit. Ich habe die FX-30 im Juni gekauft und habe bis jetzt bereits wieder mehr als 60 Flugstunden auf ihr... und ich bin davon überzeugt.
Damit kann keine Multiplexanlage mithalten...
Ich bin bei uns auf dem Platz schon immer fremdgegangen. Wir sind nur zu zweit keine Multiplexanlagen geflogen und verschärfend kommt hinzu, dass ich auch noch in Mode1 fliege, alle anderen in Mode 2. Nur weil andere sgane, dass Multiplex nichts ist, musst du nicht was anderes kaufen... DU musst damit zurecht kommen, nicht die anderen...

Ost
16.08.2010, 22:47
Einen Funktionstest kann man durchaus auch bei geschlossenem Gehäuse durchführen. Wozu sollte man einen funktionierenden Empfänger dann noch öffnen?
Oder wolltest Du damit andeuten, dass Du zwei NICHT funktionierende Empfänger zurück bekommen hast?

MfG Martin

Ja, genau das.
Die gingen nach den Abstürzen nicht mehr, der Kundendienst wurde darauf hingewiesen, zurückbekommen als OK "Geöffnet, Platine überprüft und auf Funktion getestet"
War wohl ein Märchen.

Schlecht machen will ich die deswegen nicht,
woanders kann sowas auch vorkommen.

Oliver

MGS
17.08.2010, 08:30
Die gingen nach den Abstürzen nicht mehr, der Kundendienst wurde darauf hingewiesen, zurückbekommen als OK "Geöffnet, Platine überprüft und auf Funktion getestet"
War wohl ein Märchen.

Schlecht machen will ich die deswegen nicht,
woanders kann sowas auch vorkommen.
Wenn das so ist, dann machst nicht Du sie deswegen "schlecht", sondern dann haben sie das bereits selbst erledigt.

MfG Martin

Helicommander
17.08.2010, 09:40
So, ich auch mal:

Bin von Futaba FX40 auf Multiplex M-link RoyalPro umgestiegen wegen der Produktpolitik und der fehlenden Telemetrieeinbindung. Bin mit allem super zufrieden, vermisse entgegen meinen Erwartungen bisher nichts und liebe diesen leichten praktischen Sender, der sowohl in der Hand als auch im Pult toll funktioniert! Die Programmierung ist genial einfach, auch wenn die Mölichkeiten gegenüber einer FX40 eingeschränkt sind, aber für mich ist alles wichtige drin (ist aber sicher nicht allgemeingültig!). Statt Touchscreen, den man im Flug weder sehen noch gar bedienen kann, habe ich jetzt ein lesbares Display an der richtigen Stelle.

Gegen MPX gibt es insbesondere bei Leuten die gar keinen MPX Sender haben ne menge Vorurteile (erinnert mich an Apple vor einigen Jahren, heute mehr wert als Microsoft), die meiner Meinung nach nicht haltbar sind. War ich auch nicht davon frei, bis MPX halt deren Telemetrie brachte und ich mal so einen Sender in die Hand genommen habe. Das Preis-Leistungsverhältnis bei MPX-Sendern ist m.E. nach nicht zu topen. Das Gehäuse ist auch nicht schlechter als die Schrottschale einer FX30/FX20.

Sehr lustig übrigens, wenn mich irgend so ein kritikbefreiter Futabajünger mit den unschlagbaren Fähigkeiten seiner megateuren Anlage beeindrucken möchte und ich ihm mit deutlich weniger Programmieraufwand den gleichen Effekt mit der MPX zeige.

Also nicht verunsichern lassen. Think different!

Grüsse

Thomas

Peter Brinkmann
17.08.2010, 13:38
Da war noch die Bemerkung : "die hat ja nicht einmal einen richtigen Akku ..." Ich denke das hat etwas mit der Spannung der Senderakkus zu tun... Die Sender welche ich aus dieser Zeit kenne hatten alle 9,6 Volt Versorgungsspannung, die MPX hatten da 7,2 Volt ....
Meine Futaba hat auch keinen richtigen Akku ... auch nur 7,2 Volt Nennspannung ... ;)

rata6279
17.08.2010, 15:51
Naja, vom M-Link halte ich genauso wenig wie von IFS oder weatronic... aber das mag Ansichtssache sein... fakt ist, dass ich bis jetzt 3 Failsafephasen hatte mit dem Fasst-System... 0,3 sec;0,8 sec. und 0,9 sec. bei den oben erwähnten Systemen, hatte ich schon längere Failsafephasen gesehen...die dann auch zum Einschlag führten... Einfacher zu bedienen als eine FX-30 ist eine Multiplexanlage mit Sicherheit nicht...und an die Rückstellgenauigkeit kommt eine MPX auch nicht, das ist nun mal so... einmal selbst im Vergleich fliegen...jeder wird zustimmen... bei lahmen Gurken ist das mit Sicherheit nicht so von Bedeutung, wie bei sehr schnellen Modellen...
Ich wüßte auch nicht, in welcher Epoche Multiplex als Sendersponsor jemals irgendeinen Titel geholt hat...
Aber Senderkauf ist einfach eine Glaubensfrage...An Multiplex glaube ich nunmal nicht...

Gast_8624
17.08.2010, 16:09
Aber Senderkauf ist einfach eine Glaubensfrage...An Multiplex glaube ich nunmal nicht...

hmm...wenn es Dir um "Glaubensfragen" geht, dann solltest Du dich mit Religion beschäftigen und nicht mit den technischen Konfigurationen von Sendern... :p

Gast_15450
17.08.2010, 16:11
Guten Abend
Erste Anlage war eine DX6-zweite eine TF7 -dritte eine MPX SX Mlink.
Alle drei waren ausreichend schnell und die Rückkehrgenauigkeit ebenfalls excellent.Allerdings habe ich keine 300km/h Modelle geflogen.
Zudem liegt die Rückkehr-un-genauigkeit um Normalfall bei den Servos.Was man sehr leicht prüfen kann.
Die DX habe ich ausrangiert weil einige Schalter nicht mehr funktionierten.Die Futaba weil mir die Programmierung nicht gefiel und das Display bei Pultbetrieb nicht ablesbar ist.Einen Absturz habe ich mit dieser Anlage zu verzeichnen.Der Service hat mir damals geschrieben das ein Mischer aktiv war der zum Absturz geführt hat.Nämlich links Quer auf rechts Quer.Habe bis heute nicht verstanden wozu man solch einen Mischer braucht:confused:
Mit keiner der drei Anlagen hatte ich Problem mit Failsafe oder Aussetzern.
Gibt es bei anderen Herstellern Software mit der man die Daten von 35MHz problemlos nach 2,4GHz übertragen kann?Ohne jedes Nachtrimmen fliegt das Modell mit jedem meiner Sender exact gleich.
Also sollte man jedem die "SEINE" lassen und sich abwertender und beleidigender Kommentare enthalten.
Gruss Gunter
http://Fliegerforum.embeh.de

MGS
17.08.2010, 16:34
...und an die Rückstellgenauigkeit kommt eine MPX auch nicht, das ist nun mal so...
Dafür hast Du doch bestimmt auch eine technische Begründung parat oder ist dies auch nur eine "Glaubensfrage"?


Ich wüßte auch nicht, in welcher Epoche Multiplex als Sendersponsor jemals irgendeinen Titel geholt hat...
Ähm ja, DAS sagt natürlich alles über die Qualität eines Senders aus :rolleyes:


...bei lahmen Gurken ...
Wieso ist denn ein langsames Modell denn gleich eine lahme GURKE? ... doch nicht etwa nur deshalb weil ja alles, was einem selbst nicht gefällt, per se schon "doof" ist und demzufolge einfach nichts taugen kann? Nein, nein - ganz bestimmt nicht...

MfG Martin

Helicommander
17.08.2010, 16:57
Ich wüßte auch nicht, in welcher Epoche Multiplex als Sendersponsor jemals irgendeinen Titel geholt hat...


Na, für nen Deutschen Meister F3A 2010 hats aber trotz "miserabler Rückstellgenauigkeit" gereicht..., ach ja: die fliegen da ja auch nur Gurken bei so ´ner Meisterschaft.

rata6279
17.08.2010, 17:41
Dafür hast Du doch bestimmt auch eine technische Begründung parat oder ist dies auch nur eine "Glaubensfrage"?


Ähm ja, DAS sagt natürlich alles über die Qualität eines Senders aus :rolleyes:


Wieso ist denn ein langsames Modell denn gleich eine lahme GURKE? ... doch nicht etwa nur deshalb weil ja alles, was einem selbst nicht gefällt, per se schon "doof" ist und demzufolge einfach nichts taugen kann? Nein, nein - ganz bestimmt nicht...

MfG Martin

Versucht es einfach...bei einem ordentlichen Händler könnt ihr das testen... Leiht euch eine Futaba und fliegt damit, ein schnelles Modell und ihr werdet ein anderes Modell fliegen...dass die Servos ordentlich neutralisieren und die Gestänge frei und leicht laufen, setz ich mal voraus...


den letzten Absatz, vergiß mal ganz schnell...
die lahme Gurke ist im Anhang...und du wirst es nicht glauben können, ja, die flieg ich, und das sogar sehr gern...manche können in einen Satz wirklich sehr viel rein interpretieren...und du wirst es nicht verstehen, aber sie taugt was...trotzdem sie ist eine lahme Gurke...


mfg
Andi

MGS
17.08.2010, 18:24
Versucht es einfach...
Das ist KEINE technische Begründung für Deine Behauptung.

Übrigens, den "Versuch" kann ich mir schenken, meine erste Anlage war eine FC16, dann kam 'ne EVO9 und aktuell fliege ich mit einer TFG8 Und ich habe bisher keine Unterschiede in der Rückstellgenauigkeit zwischen meinen Anlagen feststellen können, die auf den Sender zurückzuführen seien. Und ja, meine Anlagen befinden in einem gepflegten und unversifften Zustand - vielleicht liegt es ja daran.


...den letzten Absatz, vergiß mal ganz schnell...
...und du wirst es nicht verstehen...
Manche lernen es nie, dass der Ton die Musik macht :rolleyes:

MfG Martin

rata6279
17.08.2010, 18:45
Das ist KEINE technische Begründung für Deine Behauptung.

Übrigens, den "Versuch" kann ich mir schenken, meine erste Anlage war eine FC16, dann kam 'ne EVO9 und aktuell fliege ich mit einer TFG8 Und ich habe bisher keine Unterschiede in der Rückstellgenauigkeit zwischen meinen Anlagen feststellen können, die auf den Sender zurückzuführen seien. Und ja, meine Anlagen befinden in einem gepflegten und unversifften Zustand - vielleicht liegt es ja daran.


Manche lernen es nie, dass der Ton die Musik macht :rolleyes:

MfG Martin
Also irgendwie beißt sich DEIN letzter Satz mit DEINEM vorletzten... schon wieder einer mit eigenen Interpretationen...

warum das so ist, ist mir egal... und wir reden hier von vollkommen differenten Systemen... ich rede von dem Hochpreissegment der Anbieter und du von der Mittelklasse...
Entschuldigung...is aber leider so...

mfg
Andi

Ron Dep
17.08.2010, 20:05
Leiht euch eine Futaba und fliegt damit, ein schnelles Modell und ihr werdet (wegen der Rückholgenauigkeit) ein anderes Modell fliegen.
Bledsinn, jede Marke schafft 100% Rückholgenauigkeit bezüglich der Knüppel und Knüppelpotis. Das sind Placebo-Effekte oder unterschiedliche Übertragungszeiten, die allenfalls ins Gewicht fallen.

Helicommander
18.08.2010, 11:41
Bledsinn, jede Marke schafft 100% Rückholgenauigkeit bezüglich der Knüppel und Knüppelpotis. Das sind Placebo-Effekte oder unterschiedliche Übertragungszeiten, die allenfalls ins Gewicht fallen.

100% Zustimmung, habe ja nun beides bei Helis im Betrieb gehabt und einzig die Knüppelaggregate bei der FX40 sind ein wenig gefühlvoller, ist aber Geschmackssache und für mich nicht von entscheidender Bedeutung. Die Übertragungszeit liegt bei MPX Fastresponse bei 14ms, da ist Futaba mit den HS-Empfängern auch nicht besser! Mal abgesehen davon, dass mir niemand als Durchschnittspilotierer weismacht, das er den Unterschied zwischen 21ms und 14ms wirklich merkt! Das ist höchstens bei Flybarlesssystemen und schnellen Pirouetten bemerkbar, weil das Regelsystem dann besser regeln kann, aber allein der Rechner im Regler ist so schnell, das menschliche Nervensystem ist zur Beurteilung von 6 oder 7 ms Unterschied gar nicht in der Lage!

Julez
21.08.2010, 17:15
Was mich persönlich am meisten an MPX- Anlagen stören würde, ist die hohe Knüppelreibung.
Immer wenn ich MPX- Sender von Kollegen geflogen habe, war danach das Steuergefühl der Knüppel meiner Futaba FC-18 eine wahre Offenbarung.
Irgendwie habe ich stets den Eindruck, dass die Knüppel mit recht starker Reibung behaftet sind. Die benötigte Steuerkraft hängt also nicht nur von der Auslenkung, sondern auch von der Bewegungsrichtung ab. Am selben Punkt ist die Kraft größer, wenn der Knüppel ausgeschlagen wird, als wenn er Richtung neutral bewegt wird.
Ich persönlich empfinde dieses Gefühl als sehr störend, und konnte es bis jetzt weder bei Futaba, noch bei Graupner oder China Anlagen feststellen.
Wers nicht glaubt, soll mal direkt eine MPX neben einer anderen Anlage testen: Den Knüppel zwischen die Finger nehmen, etwas auslenken, und dann leicht hin-und herbewegen. Der Unterschied ist deutlich merkbar. Ich habe mir das letztens bei einer 3030 genauer angeschaut: Der Knüppel ist einmal im Poti und einmal mit einer Plastikachse in einem Plastikteil gelagert. Plastik auf Plastik ist nicht so die ultimative Reibpaarung, meine Funke hat dort einem Metallstift, bessere haben Kugellager.
Die Rückstellmechanik besteht auch aus einem Plastikteil, welches bei Auslenkung seitlich auf einem anderen Plastikteil reibt. Auch dieses Teil hat bei meiner Funke Metallstifte statt Plastik.

Desweiteren haben wir in unserer Umgebung erhöhten Potiverschleiß festgestellt bei MPX-Anlagen. Obwohl wir Futaba-und Graupner-Piloten sehr viel öfter fliegen, müssen die MPX-Piloten öfters ihre Potis wechseln.

Als letztes habe ich folgendes gehört (kein absoluter Wahrheitsanspruch):
MPX-Anlagen sind eher schmalbandig abgestimmt, und die Empfänger breitbandig. Bei Graupner ist es andersherum. Liegt nun ein Empfänger eines anderen Anbieters etwas daneben. hat der MPX Sender ein Problem, diesen richtig zu treffen, der Graupner Sender nicht. Deswegen funktionieren MPX Sender nicht so gut mit Graupner Empfängern, andersrum dagegen ist es schon viel besser.

Ron Dep
21.08.2010, 20:45
Die Übertragungszeit liegt bei MPX Fastresponse bei 14ms, da ist Futaba mit den HS-Empfängern auch nicht besser!
Futaba ist doppelt so schnell. Nicht, dass mir das wichtig wäre, aber richtig dastehen solls halt. :)

Außerdem hat die Knüppel-Latenz nichts mit der Regelung von FBL-Systemen zu tun, sondern die Impulsrate beim FBL-System ausgangsseitig ist für die Regelung relevant (nicht eingangsseitig).

rata6279
21.08.2010, 22:10
Jeder soll das nehmen was er für richtig hält....

nur ist die Fernsteuerung doch das wichtigste Teil unseres Hobbys...

die beste Fernsteuerung bringt nix, wenn sie programmierunfreundlich ist... und da muss ich zugeben dass MPX zumindest den Graupneranlagen überlegen ist... mit MPX war in den 90 er Jahren Elektroflug auf Dauer einfach nicht möglich... die Betonung liegt auf war...da gab es als einzige Alternative einfach nur Graupner... und mittlerweile ist einfach Futaba einfach das einzige zuverlässige System in Sachen Übertragungssicherheit...zumindest wenn man eine Komplettlösung haben will...Das M-Link mag funktionieren... aber halt nicht immer...von IFS noch gar nicht geredet...

M-Link ist allerdings von den lieferbaren Features eine wirklich gute Sache... wenn es denn auch wirklich noch die Übertragungssicherheit bietet... dann wird sich MPX Marktanteile zurückholen...