PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Elektro- & LRK-Treffen, 23. Juni, Nijmegen(=Nimwegen), Niederlande



ron van sommeren
14.04.2002, 19:10
11. internationales
Cumulus E-Fly-in & LRK-Treffen
23. Juni, Niederlande, Nimwegen

Allgemeines
Am Sonntag, den 23. Juni organisiert der "radiomodelvliegclub" Cumulus aus Winssen bei Nimwegen (Niederlande) zum 11. mal sein jährliches internationales E-Fly-in, zum zweiten mal kombiniert mit einem LRK-torquemax Treffen. Mehr Information über LRK-torquemax selbstbau bürstenlose Motoren auf der Hilfe & Diskussions Homepage der Mailing Liste:
www.yahoogroups.com/group/lrk-torquemax (http://www.yahoogroups.com/group/lrk-torquemax)

Winssen (bei Nimwegen)liegt nur 15km hinter der holländischen Grenze. Im Vorjahr hatten wir sechzig Teilnehmer aus den Niederlanden, Deutschland, Belgien und Italien, obwohl die Wettervorhersage fürchterlich war. Es gingen F5B, Scale, Pylon, Jets, Mehrmots und E-Segler an den Start. Im Vordergrund steht das freie Fliegen ohne Wettbewerbsstreß: Fachsimpeln, Erfahrungsaustausch, Fliegen, Landen, Laden und wieder Fliegen. Die Teilnahme ist kostenlos. Das E-fly-in fängt um 10.00 Uhr an und endet um 17.00 Uhr. Bitte voranmelden.

Hersteller/Händler
http://www.batt-mann.de/
http://www.rbckits.com/
http://www.jepe.org/

LRK "Guru's":
http://www.torquemax.de/ Detlev Koch
http://members.aol.com/schwaabbel/ Frank Schwaab

Sicherheit
An diesem Tag gelten die Sicherheitsbedingungen von Cumulus. Es ist verboten, in Richtung des Pilotenraums (Pits) zu starten und zu landen. Es darf nicht über den Pits, Parkplätzen, Straßen und dem Publikum und darüber hinaus geflogen werden. Von den Pits starten ist nicht gestattet. Landen und starten sowie niedriges Fliegen parallel zu den Pits soll in ausreichendem Abstand geschehen. Von den Teilnehmern wird erwartet, daß sie nach diesen Sicherheitsregeln fliegen können. Während des E-Fly-ins gibt’s Sendeüberwachung. Es dürfen nur die durch die PTT freigegebenen Radiokanäle benutzt werden. Eine Liste mit Frequenzen finden Sie unter http://www.airtoi.com/clandev.htm#fre .

Einrichtungen
Das Start- und Landeterrain ist 90m x 80m. Die direkte Umgebung ist baumfrei. Es sind Park- und Campinggelegenheiten mit Toilette auf dem Feld vorhanden. Während des E-Fly-in werden Kaffee, kalte Getränke, Brötchen, Suppe und 220 Volt (Generator) angeboten.

Anfahrtsbeschreibung & Anfahrtskizzen
Der Flugplatz, Postleitzahl 6645KV, liegt zwischen Winssen und Bergharen an der Betenlaan, 1,5 km von dem Freizeitzentrum 'De Groene Heuvels' entfernt. Hier kann die Familie surfen oder schwimmen. Fahren Sie am Autobahnkreuz 'Ewijk' (A50/A73) in Richtung Druten auf dem N322. Nach 1km fahren Sie unter der Betenlaan durch. Nehmen Sie die 2 km entfernte Abfahrt 'Deest/Winssen/Bergharen' , Sandhügel rechts, und fahren Sie am Ende der Ausfahrt links über das Viadukt und dann die zweite Straße links, die Kooistraat. Jetzt fahren Sie parallel an der Autobahn zurück Richtung Betenlaan. Nach 2 km kreuzt die Betenlaan wo rechterhand das Flugfeld angrenzt. Anfahrtskizzen finden Sie auf der Cumulus E-fly-in Homepage http://home.hetnet.nl/~ronvans/ .

Information
Ron van Sommeren
E-fly-in http://home.hetnet.nl/~ronvans/
mailto: ron.van.sommeren@hetnet.nl
tel: ++31 487 519483 (ab 20.00 Uhr)

[ 14. April 2002, 19:13: Beitrag editiert von: ron van sommeren ]

ron van sommeren
29.05.2002, 12:47
Auch noch dabei am 23sten:
http://www.rcmodels.net/ (CNC Schneidegerät)