PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 100 Jahre Schleissheim



rctoni
14.05.2003, 08:19
Hallo Fluginteressierte,

am 17. und 18. Mai 2003 findet auf dem Flugplatz Oberschleissheim ein toller Flugtag statt. Das deutsche Jet-Team(Modell) ist auch angemeldet. Mehr Infos findet ihr unter

http://www.flugtag-schleissheim.de/

Sebastian Scheinig
14.05.2003, 14:29
Bin auch da :)

Da wird auch ein aus Originalteilen wieder aufgebauter Fieseler Storch am Samstag seinen Erstflug machen!

Vielleicht sieht man sich ja...

Ralf Kohnen
14.05.2003, 19:09
Hallo,

wenn Du die Augen weit genug aufmachst, Sebastian, sieht man sich bestimmt. Ich bin ab Freitag ca. 14:00Uhr dort. :)

Markus Richter
14.05.2003, 19:46
Ich komme auch (Samstag) :)
mfG
Markus

foka4
15.05.2003, 12:57
Hallo,

da würde ich ja unheimlich gerne hingehen, kann aber nicht, weil ich noch Trainingsrückstand fürs F3A-X ausgleichen muss.
Ich hoffe dass Ihr wenigstens viele Bilder machen könnt.
...mich würden da speziell Bilder von den angekündigten Piper PA18 interessieren, da ich noch eine Finish-Vorlage für meine bräuchte...

Sebastian Scheinig
15.05.2003, 20:14
Werd wenn's warm genug ist meine RCN-Weste anhaben, bin also eigentlich auch nicht übersehbar...

@Ralf: euch sollte man ja nicht übersehen... kommt das jetteam komplett?

Ralf Kohnen
15.05.2003, 20:31
Hallo Seb,

jaeeiiinnn! :D

Will sagen, bis auf Thomas Singer, der beruflich verhindert ist, kommen alle.

Claus Eckert
16.05.2003, 13:09
Hallo,

ich werde morgen auch nach Schleißheim fahren. :D :) :D :)

Seb, glaubst Du wirklich, dass man Dich da nicht übersehen kann? Bist Du denn bei der Kartenkontrolle??
Ich denke nämlich, außer uns werden noch einige zehntausende in Schleißheim sein. Das ist ja sozusagen wie eine Pilgerreise nach Mekka für alle Flugbegeisterten. Wenn man da nicht dabei war, wird man nie ein Engel werden ;)

Vielleicht sehen wir uns trotzdem morgen. :)

[ 16. Mai 2003, 13:10: Beitrag editiert von: Claus Eckert ]

Sebastian Scheinig
16.05.2003, 20:07
ja claus... da haste schon recht....mekka ist nichts dagegen ;)

ich werd mich einfach mal versuchen bis zu ralf durchzuschlagen, das jetteam sollte man wohl finden können :) wie wär's wenn wir mal auf 12uhr beim jetteam oder so sagen?!?

Claus Eckert
16.05.2003, 20:34
Okay Sebastian,

machen wir 12 Uhr beim Jet-Team oder so ;)

Bis morgen

Markus Richter
17.05.2003, 19:21
Hallo,
ich war heute in Schleißheim :(
Wäre wohl besser zum Modellfliegen gegangen.
Viele Modellbaukollegen,mit denen ich gesprochen habe, waren derselben Meinung .Erst hats ewig gedauert,bis mit den Flugvorführungen begonnen wurde,dann gabs immer wieder unendlich lange Pausen.....Wenn ich da im Vergleich zB.an Michelstadt denke,da war wirklich was geboten.
mfG
Markus Richter

W. Holzwarth
17.05.2003, 20:32
Original erstellt von Markus Richter:
...Erst hats ewig gedauert,bis mit den Flugvorführungen begonnen wurde,dann gabs immer wieder unendlich lange Pausen.....Wahrscheinlich wolltense den Leuten noch genügend Zeit zum Weisswurschdfressen lassen, Markus.

;) Wenn ich's noch recht zammkriege, müssen die doch vor dem Mittagsläuten verputzt sein .. ;) :D :eek:

Markus Richter
17.05.2003, 20:47
Ich habe auf dem ganzen Gelände keinen Stand mit Weißwürsten gesehen.Eigentlich schade :)
Aber Du hast Recht,eine Weißwurst darf das "Mittagläuten"nicht erleben.
mfG
Markus

Sebastian Scheinig
17.05.2003, 22:48
Hi Leute,

war auch ab 12Uhr da. Die Parkplätze waren echt mies hergerichtet...das geht besser...
Der Aufbau des Static Display war miserabel.... man musste ständig hunderte meter laufen um mal 20m luftlinie weiter zu kommen... Und die vielen Pausen im Flugpogramm waren auch nicht toll...Ab 16Uhr hätte locker gereicht um ausreichend fliegerei zu sehen. Zu loben sind sicherlich wieder die Vorführungen von Klaus Schrot mit der Extra300, der es auf immerhin 5sek Hovern des öfteren brachte, oder auch die Pitts die nach dem Doppelschlepp mit zwei Lo100 ein sehr beeindruckendes Kunstflugprogramm gemacht hat. Mit etwas freier Auslegung konnte man ihm sogar fast 10sek TORQUEROLL zuschreiben, Hut ab dafür! :)

Das Jetteam war von den Organisatoren ziemlich in die Ecke Spielzeug gestellt worden. Aber dazu wird Ralf wohl auch noch was sagen, denke ich...

Leider hatte ich nur einen Akkusatz für meine Digicam dabei, drum gibt's "nur" 138Bilder :D

Flugtagbilder (http://www.scheinig.com/dms/index.htm)

[ 17. Mai 2003, 22:57: Beitrag editiert von: Sebastian Scheinig ]

Claus Eckert
18.05.2003, 10:27
Hallo,

ich war natürlich gestern auch in Schleißheim. Mit äußerst gemischten Eindrücken sind wir gegen 19.00 Uhr heimgefahren.
In Stichworten ein kurzes Fazit:
Zustand Parklätze - naja, so lange es nicht regnet ok, ansonsten sind wohl Zugmaschinen erforderlich um die Pkw´s herauszuziehen.

Ticketverkauf - gute Idee bei der Einfahrt in die Parkplätze die Tickets zu verkaufen

Shuttleservice - hat wunderbar geklappt

Static Display - extrem lange Wege für die Zuschauer

Catering - soweit i.O., Preise empfindet jeder anders, meine Meinung: "Münchener Verhältnisse"

Beschallung - vom Schlechtesten was ich jemals gehört habe. An der Werft zu laut, dafür war vorne in Richtung Flugfeld überhaupt nichts zu hören. Meine Meinung: absolute Frechheit und eine Zumutung für die Zuschauer und die Moderatoren

Moderatoren: soweit ich die Moderatoren hören konnte, sehr gut. Meine Meinung: Kompliment an Jürgen Maier und seinen Co-Kommentator

Flugvorführungen: mit drei Stunden Verspätung kam endlich Leben in die Veranstaltung. Vorher sah man hauptsächlich JU 52 und Antonov Rundflüge machen. Dann war Interessantes zu sehen. Insgesamt war der Ablauf aber viel zu schleppend.

Modellflug: Um ca. 17 Uhr war dann das Jet-Team dran. Die Show war super, das Publikum hat auch fleißig Applaus gespendet. Das Flugfeld war nur zu weit draussen und die Landebedingungen waren lt. Ralf und Rudi sehr schwierig. Trotzdem gut gemacht!

Flugzeuge: Grandios was an verschiedensten Exemplaren gezeigt wurde. Leider die meisten nur am Boden. Wer lange da bleiben konnte, sah dann wenigstens noch etliche ihren Heimflug antreten.

Gesamteindruck:
Durch das weit vorgelagerte Flugfeld, den schleppenden Ablauf und vor allem der katastrophalen Positionierung der Lautsprecher
bleibt insgesamt kein positiver Eindruck der Veranstaltung. Schade für die teilweise weit angereisten Piloten, schade für die Moderatoren, schade für vielen zahlenden Zuschauer.

Was in Erinnerung bleibt sind viele interessante Exponate, einige grandiose Flugvorführungen und eine nicht durchdachte und koordinierte Organisation. Abhilfe schafft hier nur ein professioneller Veranstalter.

Soweit meine Meinung, falls sie interessiert ;)

fb0816
18.05.2003, 12:14
Hallo auch das war in Schleißheim!
2 "Modellmotoren" + Rumpf + Flügel und Leitwerke.. und schon kanns losgehen...
http://www.rc-network.de/upload/1053209543.jpg

fb0816
18.05.2003, 15:19
Hallo Claus,
ich denke "beim" 200sten Jubiläum "klappts" dann zu 100%! :D

[ 18. Mai 2003, 15:19: Beitrag editiert von: Dieter F. Heinlin ]

Claus Eckert
18.05.2003, 17:21
Hallo Dieter,

vieleicht war es schon heute besser. Bin schon gespannt was heute abend und morgen hier so steht.

Gast_00010
18.05.2003, 18:38
Na, was eine perfekte Organisation ist, werden wir ja nächstes Wochenende in Traunreut erleben :D

Bin schon gespannt auf das Kuchenbuffet und wie stark sich die "Münchener Verhältnisse" Richtung Süden verlieren :D

Claus Eckert
18.05.2003, 18:57
Hallo Jürgen,

keine Angst. Da zahlt niemand Eintritt, das Essen ist wie jedes Jahr gleich :) oder :( , und die Preise oberbayrisch. ;)
Dafür sind die vorbildgetreuen Modelle etwas kleiner. Manches aber nur um die Hälfte :D

Nur so nebenbei: übernächstes Wochenende :) nicht nächstes

[ 18. Mai 2003, 18:58: Beitrag editiert von: Claus Eckert ]

W. Holzwarth
18.05.2003, 20:20
Gibt's da auch Weisswurschd?

;) Vormittags .. :confused: ;) :eek:

Claus Eckert
18.05.2003, 20:29
Hallo Werner,

bevor wir uns eine Theamverfehlung einhandeln, noch schnell die Antwort:

Wenn Du dann kommst - ja, aber nur für Dich :D

rctoni
19.05.2003, 08:47
Hallo Kollegen,

wir, das heisst 3 Vereinskollegen und ich waren am Samstag da. Wer auf der HP vom Flugtag nachgeschaut hat, der konnte lesen, dass das offizielle Flugprogramm um 11:30 Uhr anfängt. Also nix mit Verspätung.
Unmöglich war die Parkplatzzufahrt, ewig lange Schlange, haben dann im Wald geparkt und 3km zu Fuss gelaufen. War ok. Die Wege waren lang, wenn man was sehen wollte, musste man nach ganz vorne gehen, das waren gut 500 m. Wolltest Du die anderen Flieger sehen, einmal aussen rum, nochmal 1 km. Was solls, ist ja (Modell)Sport.
Toll war, dass man in die grosse Halle des Museums rein konnte und kein extra Eintritt verlangt wurde.
Ansonsten hätte ich mir etwas mehr erwartet. Wie schon gesagt, die Lücken zwischen den Flugvorführungen waren teilweise zu lang, die Beschallung vorne an der Flight besch...
Was mich sehr ärgerte war die besch... Ausschilderung. Hat uns 'ne halbe Stunde gekostet.

Gast_00010
19.05.2003, 10:07
Alles halb so wild. Das Einzige was mich wirklich genervt hat, war die beschissene Lichtsituation für Flugaufnahmen. Bis zum späten Nachmittag nur Gegenlicht. :D

Von außerhalb des Veranstaltungsgeländes hätte man wesentlich bessere Aufnahmen machen können ;)

BTW: Als mittlerweile geduldeter Zuagroaster weiß ich: Weißwürscht tauchen immer im Plural auf. Bevorzugt in Begleitung einer halben Hefeweizen und einer reschen Breze. (Das nur als Hinweis an die Ahnungslosen die es hier nicht ausgehalten haben. :D ).

W. Holzwarth
19.05.2003, 11:31
Geh' zouh! Mir Nämmbercher Breiss'n ham' dou immer nochen Sännf zou gessen ...

Highlander
19.05.2003, 12:47
Hi,
war auch am Samstag da.
Das meiste habt ihr ja schon gesagt.

Lange Wege, schlechte Lautsprecheranlage...

Gefallen hat's mir insgesamt trotzdem.
Besonders der AT6 Texan Sound hat's mir angetan.

Was war am Sonntag los?
Keiner dagewesen?

Gruß
Mike

Ralf Kohnen
19.05.2003, 19:52
Hallo zusammen,

da ich um eine Stellungnahme gebeten wurde, möchte ich folgendes dazu sagen (schreiben)

Es gibt Gegebenheiten, zu denen sagt man besser nichts!

Ich kann mich aber den meisten Vorrednern (leider) nur anschliessen.

Meiner (unmaßgeblichen) Meinung nach wurde hier die einmalige Chance, einen Flugtag mit Charakter zu inzenieren, völlig vertan.

Die Organisation war schlichtweg überfordert.
Warum dies so war, möchte ich hier nicht diskutieren.

Aus Sicht des Deutschen Scale Jet Team möchte ich mich wie folgt äußern:

Wir haben am Samstag nur auf massivem Druck noch ein Zeitfenster erhalten, bei dem wir dem Publikum unser Hobby vorstellen konnten. Das wir dabei von einigen "Profis" der manntragenden Zunft bedrängt wurden, konnte uns nicht weiter aus der Fassung bringen. (Der Pilot des ADAC Hubschraubers verlangte tatsächlich, dass wir unsere Vorführung abbrechen, damit er starten kann, und der Pilot des weissen Hubis startete, obwohl er deutlich erkannt hatte, dass er uns mit seinem Start zumindest stark beeinträchtigt, wenn nicht sogar gefährdet hat.
Unzumutbar war auch, dass ein Pilot mit laufendem Motor und kurzen Gasstößen kurz hinter uns darauf aufmerksam machte, dass er jetzt fliegen möchte. Und dies,obwohl wir uns noch im Zeitfenster von 20min befanden. Modellflug wird leider von einigen manntragenden Kollegen nicht ernst genommen.

Wie gesagt, unsere Piloten haben ihr Programm routinemäßig uns sauber "über die Bühne gebracht".
Dies wurde uns bestätigt aufgrund der grossen Zustimmung und des Beifalls,der gespendet wurde.Es gab Aussagen, nach denen bei der Modellflugvorführung mehr Publikum am Zaun stand, als zu irgend einer anderen Vorführung.

Am Sonntag haben uns unglaublich viele Zuschauer gefragt, "wann seid Ihr denn an der Reihe?".
Ich hätte diese Fragen gerne beantwortet, wenn sich nur jemand an das "Programm" gehalten hätte.
Die manntragenden Kollegen hatten es auf einmal sehr eilig, nach Hause zu kommen und dann war das Chaos perfekt.

Wir hatten es aber erreicht, erneut ein Zeitfenster zu ergattern und waren startbereit, als die 2. JU 52 auf unserer Startbahn abgestellt wurde (zum Tanken und Paxe fassen)und es wurde mir mitgeteilt" dies ist gewerblich und geht vor"
Ich habe daraufhin beschlossen, die Veranstaltung für das Scale Jet Team als beendet zu erklären, da wir z.Teil noch 700km nach Hause fahren mussten und nicht abzusehen war, wann man uns denn noch starten lassen wollte, da ja die manntragenden Kollegen, die nach Hause wollten, schon eine lange Reihe gebildet hatten.

Ich entschuldige mich daher bei allen, die das Deutsche Scale Jet Team am Sonntag nicht in der Luft erleben konnten.

Ich bin sicher, wir sehen uns wieder, auf einem Flugtag oder Meeting, wo Jets geflogen werden.
Termine dazu findet Ihr auf unserer Webseite www.jet-wm2003.de (http://www.jet-wm2003.de)

Bedanken möchte ich mich bei meinen Teamkollegen, die (wieder einmal) durch ihre Professionalität einen Flugtag durch ein interessantes Highlight bereichert haben.
Auch möchte ich mich bei Erich Reichert bedanken, der durch seine Entschlossenheit vorne an der Flight den Flugtag gerettet hat, denn ohne ihn wären die Unterbrechungen noch wesentlich länger geworden.

Gast_00010
22.05.2003, 19:29
http://www.rc-network.de/upload/1053624521.jpg

Gast_00010
22.05.2003, 21:19
http://www.rc-network.de/upload/1053631091.jpg