PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schleppkupplung



Christian G.
23.08.2010, 22:14
Hallo zusammen,

Erst die Erklärung durchlesen und nicht gleich sagen falsches Thema!

Also...
Ich möchte jetzt einen Nuri aus Depron bauen...

http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=333397&d=1250634387

Nun, da ich ihn ohne Motor bauen will möchte ich jetzt eine Schleppkupplung einbauen.
Jetzt möchte ich Fragen wie das Seil am Ende aussieht (wo der Segler ?eingehängt? wird), da ich mir eine Schleppkupplung (in Eigenbau) bauen möchte.

Mit freundlichen Grüßen
Chris

MarkusN
24.08.2010, 00:39
Huhn oder Ei? Die Kupplung hängt vom Seil ab und umgekehrt. Übliche Lösungen sind eine Schleife im Seil, die an einem Stift oder Haken eingehängt wird, oder ein Kugel. Die kaufst Du aber IDR zur Schleppkupplung passend. Für Eigenbaukupplung normalerweise also eine Seilschleife.

schottgunt
24.08.2010, 09:16
Schleppkupplungen nach diesem Prinzip:
http://shop.lindinger.at/product_info.php?products_id=49383
funktionieren recht zuverlässig. Egal ob Eigenbau oder fertig gekauft. Ist auch kein besonders starkes Servo nötig
Gruß
Günther

Christian G.
24.08.2010, 12:04
Hallo zusammen,

ich werde mir dann ein Seil kaufen mit 2 Schlaufen kaufen da ich ihn auch an meinen Schlepper machen kann.
Danke schön!

Gruß Chris

Cracky
24.08.2010, 13:00
Wenn du schon eine Schleppkupplung selber bauen willst, warum willst du dir dann ein Schleppseil kaufen? Bei uns am Platz machen wir die Schleppschnur auch immer selber aus "Maurerschnurr"(gibts in jedem Baumarkt). Funktioniert bei Seglern bis 15 kg ihne Probleme.

MFG Christoph

thermikgeil
24.08.2010, 18:05
Hier eine kleine Doku wie unsere Schleppseile am Platz aufgebaut sind.

http://www.thermikgeil.de/bauberichte/schleppseilbau/schleppseilbau.html

Schöne Grüße, Oliver

Arno888
24.08.2010, 19:03
Eine ganz einfache Schleppmöglichkeit bietet Kletteband; nichts keine extra Servo's .....
Das "Häckchen"-Teil klebt mann ganz vorne auf die Rumpfunterseite; das andere teil des Kletteband kommt an die Schleplinie. Mit etwa 4 cm Kletteband schleppt man ein 2Kg model ohne probleme hoch. Zum entkuppeln steuert das geschleppte Model kräftig hoch.
Eigentlich ganz einfach .......

Christian G.
28.08.2010, 20:49
Hallo zusammen,

da ich jetzt schon den Rumpf geschnitten hab, und an der Kabine bin, möchte ich fragen ob jemand ein Bild hier zeigen kann wo man die Art der Befestigung genau sieht.

Hoffnungsvolle Grüße
Christian

bie
29.08.2010, 00:11
Hallo Christian,

du baust doch ein Depron-Modell. Vielleicht wäre es hilfreich, mal die Größe und die Masse davon anzugeben, denn wenn du im 100 bis 200-Gramm-Bereich baust, muss eine Schleppkupplung natürlich viel weniger wiegen als bei einem 5-kg-Modell.

Außerdem kommt dann nicht jedes Schleppkupplungsprinzip in Frage, da zu schwer oder nicht einbaubar (Kontaktflächen, Klebung, etc.).

Ein Foto deines Modells wäre hilfreich, dann kann man dir besser Tipps geben.

MarkusN
29.08.2010, 08:08
Die einfachste (mechanische) Kupplung ist ein unterbrochenes Röhrchen mit einem Stift darin. Der Stift überbrückt die Lücke zwischen zwei eingeklebten Rohrteilen. Ein Servo zieht den Stift zurück und gibt die Lücke und damit die eingehängte Seilschleife frei. Bei ganz leichten Modellen auch aus Kunststoff (Bowdenzugrohr) denkbar. Der Stift sollte aber steif sein (Stahldraht).

plot599
29.08.2010, 10:37
Bei einem leichten Nuri würde ich direkt an der Spitze einen U-förmigen Draht einkleben über den dann wiederum ein Stahldraht läuft. Diese Art der Kupplung hatten wir früher an vielen Seglern mit "Vollbalsa-Nase" weil sie am einfachsten zu realisieren war.

Christian G.
29.08.2010, 11:39
Hallo zusammen,

danke für die Antworten.
Ich möchte so was (http://www.eflight.ch/shop/USER_ARTIKEL_HANDLING_AUFRUF.php?darstellen=1&Kategorie_ID=375&Ziel_ID=7078&anzeigen_ab=0&sort=&order=&javascript_enabled=true&PEPPERSESS=a6fa2678bf932a184612b96076950bdc&w=1366&h=728#Ziel7078) in der richtung selberbauen da ich es auch an meinem Telemaster hab. Wäre das an einem Segler auch denkbar?
Ich werde noch vom Bau berichten ;-)

Gruß Christian

plot599
31.08.2010, 16:55
Prinzipiell ist das schon möglich, aber in einem Segler eher nicht üblich, da meist die Bauhöhe fehlt.

Am einfachsten sind die oben geschilderten Kupplungen wie z.B. von Markus, Röhrchen mit Stahlstift oder der von mir geschilderte Drahtbügel, der sich meiner Meinung nach besonders für einen Nuri gut eignen würde, falls er nicht zu groß und schwer ist.

Weil man sich das vielleicht schlecht vorstellen kann hab ich das nochmal aufskizziert.

Lass uns irgendwann mal wissen, wie Du es letztendlich realisiert hast.;)