PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Probleme beim Einstellen von T-rex450 und Aurora 9



knackwuerschtl
24.08.2010, 11:23
Hallo zusammen,
ich will mich mal kurz vorstellen:
Ich bin Georg und bin seit ca 25 Jahren eingefleischter Flächenflieger. Vor ca. 2,5 Jahren hat mich dann der H.E.L.I.-Virus schwer erwischt und ich habe Ihn bis heute nicht los.
Angefangen habe ich mit meinem Koax-Lama und bin dann einen Bluster 400 geflogen. Der war zum schweben ganz ok, aber doch recht schwammig und auch relativ schlecht verarbeitet und somit mehr demntiert als auf dem Flugplatz.
Jetzt hab ich mir von einem bekannten einen fast nie geflogenen T-Rex450S besorgt. Der ist schon mal geflogen, aber er hat die Elektronik und den Motor separat verkauft, somit hatte ich nur den leeren, aber fast neuen Heli.
ICh habe mir dann die erforderlichen Servos, Regler und den Motor selbst zugelegt und nach der Anleitung eingebaut.

Hier mal meine Komponenten:

Regler 35A (noName)
Gyro: GH-D08 Baugleich mit dem GY-401
Heckservo:Graupner DES677 BB
Die 3 anderen Servos: Horizon FLS80D Digitalservos
Fernsteuerung: Hitec Aurora 9 + Optima 6 Empfänger (Mode1, Gas rechts)

So, wie gesagt, ich habe alles nach Anleitung eingebaut und dann gings los:

Wollte gestern schweben und wollte mich auf den Heli einstellen, aber irgendwie stimmt da was nicht. Er ist so träge und reagiert kaum auf steuerbefehle. hab die ganz normalen Ruderhörner dran und das Gestänge steht im 90 grad winkel.
Kenn mich mit der vorzunehmenden Einstellung an meinem Sender nicht so aus, weil bei meinem Bluster bin ich mit der mitgelieferten Carson Fernsteuerung geflogen.
Irgendwie stimmt auchmit dem Kreisel was nicht. WEnn ich den Akku anstecke verbindet sich der Empfänger mit dem Sender, geht einwandfrei, nur der Kreisel funkrioniert noch nicht. Dazu muss ich dann das "Gyro-Kabel" am Empfänger einmal abziehen und wieder anstzecken und dann Kreiselt er irgendwie, aber ob das richtig ist, weiß ich nicht. Hab das Gefühl, dadurch, dass ich es erst abziehen muß initialisiert er nicht richtig. Woran kann das denn liegen?
Noch eine Frage hab ich:
Wie fliegt ihr denn so mit Gaskurve und Pitch. BEi meinem Bluster gabs einen Schalter für 3D Modus, da hatte ich dann konstante Drehzahl und negativ und positiv Pitch und ohne 3D-Modus eben zunehmenden Pitch mit zunehmender Drehzahl....Was ist denn besser zu fliegen?
Wie habt ihr denn Euren Sender belegt?Ich habe Gas auf rechts, Heck auf links, Roll auf rechts und Nick auf links....Kommt mir komisch vor...ISt das normal?
Möchte ungern mein Gas auf links legen, weil ich das so von Fläche gewohnt bin, Abewr Roll und Nick auf einem Knüppel wär mir ganz recht....

Gibts irgendwo eine Anleitung (Ausser die GEbrauchsanweisung der Aurora), wo einem in der Hinsicht Vollpfosten wie mir erklärt wird, welche Funktionen für den T-Rex richtig programiert werden und welche Funktionen wichtig sind. Bin ehrlich gesagt im mooment etwas überfordert.

Das wichtigste ewäre für mich, warum der Heli so träge ist, wearum ich den Kreisel vorher abstecken muss, damit er funktioniert und dann auch in meinen Augen komisch (REV/NOR hab ich richtig eingestellt).

Ich hoffe das sind nicht zuviele Fragen auf einmal und Ihr könnt mir helfen.

Danke schon Mal!

Grüße

Georg

Wutz
25.08.2010, 16:32
Hallo Georg

Das mit den Kreiseln ist so ein sache,bei Spektrum ist es auch oft...das es Probleme bei der inizialisierung gibt....das hängt mit dem Ini Timing zusammen.
Ich glaube damit muß man leben.
Wenn Du den Lipo ein zweites mal anschließt ,klappt es dann mit der Iniz.?

Zu der trägheit:
Ich denke Du hast noch nicht die vollen Ausschläge,ich kenne die Aurora nicht. Da ich Futaba fliege.
Ich denke bei HR3 Anlenkung wirst Du die TS begrenzt haben. Suche mal im TS (Taumelscheibenmenü)menü ...da die Werte erhöhen.
Pitch Nick und Roll erhöhen

Dann solltest Du Dir mal ein Pitchlehre anschaffen, Pitchwerte +- so 10-11°

Welchen Mode mußt Du schon wissen, ich denke eher Gas rechts , Heck rechts und TS dann auf den linken stick
Ich selbst fliege Mode2, Gas und Heck links

boxxl
28.08.2010, 18:41
Hallo Georg

Das mit dem initilaisieren geht mir auch so. Benutze eine MX22 mit spektrum modul und´da kommt es ab und zu vor das ich den akku dann halt ein 2tes mal anstecken muss dann ist alles normal.Hast du alle mischer die auf den Heckrotor wirken deaktiviert? Zu den trägen Reaktion kann ich mir der vorigen Antwort nur anschließen. Schau mal im menue nach dem Taumelscheibenmischer und erhöhe da die Werte und dann müsste das gut sein.
gruß

Ralf