PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zweites PSS-Treffen auf der Wasserkuppe



Hacki
24.08.2010, 14:59
Moin,

da wir ja im letzten Jahr trotz eher sehr mäßiger Wettervorhersage hervorragend fliegen konnten, soll es im September eine Neuauflage des PSS-Treffens in der Rhön geben und zwar am 11. und 12. September 2010. Organisiert wird das Ganze zwar vom Chapter Frankfurt, aber anstehende Fragen können auch sehr gut hier diskutiert, bzw. über PN geklärt werden. Treffpunkt wird jeweils um 10.00 Uhr auf der Wasserkuppe im Bereich des Segelflugmuseums sein. Mal schauen, wohin es dann geht.

Angesagt haben sich immerhin schon 3 Piloten aus der Schweiz, 2 aus Schleswig-Holstein und 3 aus Hessen, aber diese Liste dürfte noch zu ergänzen sein.

Gruß

Frank

514397

Gast_25355
27.08.2010, 19:47
Hi
Ich komm auch!

Gruß

J.P.

Gast_34738
27.08.2010, 20:15
Schade, aber da bin ich "leider" noch Steilküste polieren in Mallorca ;)! Wäre gerne gekommen, wünsche Euch sehr viel Spaß und bestes Wetter!!

Hacki
05.09.2010, 09:31
Moin,

@ J.P.: Schön, dass du kommst, welche Flieger hast du im Gepäck ?

@ Patrick: Viel Spaß auf Malle. Vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr !

@ All: Gibt es noch jemanden unter euch, der beim PSS-Treffen auf der Wasserkuppe dabei ist ?

Gruß Frank

Gast_25355
05.09.2010, 13:53
Hi Hacki
Meine Mustang,ne T 28 Trojan ,und für nebenbei die Nordwind


Mfg
J.P.

Gast_25355
07.09.2010, 10:03
Laut Wetteronline Freitag 3-4 Windstärken
Samstag 3 Windstärken
Sonntag 3-4 immer aus Süd :cool::cool::cool::cool:

Gruß
J.P.

Hacki
07.09.2010, 17:47
Moin J.P.,

wo geht es bei Süd auf der Kuppe, Weltenseglerhang ?

Gruß Frank

Gast_25355
07.09.2010, 20:19
Hi Hacki
ich denke der Ossi Hang könnte gehen;)

Gruß
J.P.

Hacki
09.09.2010, 17:44
Moin,

sieht wohl doch eher nach Weltenseglerhang aus, oder ? Windfinder sagt für Samstag 2 Windstärken aus Süd vorher !

Wenn hier noch jemand mitliest und vorbeischauen möchte: Wir sind ab Freitagabend in der Jugendherberge direkt auf der Kuppe zu finden. Und werden dann Samstag morgen entscheiden, wo es hin geht.

Gruß Frank

Hacki
21.09.2010, 22:07
Moin,

ich bin da wohl noch ein paar Angaben schuldig, also los geht's. Das Chapter Schleswig-Holstein war mit zwei Piloten, 2 x P 40 Warhawk, 1 x U2 und 1 x Super Constellation vertreten. Das Chapter Hessen war ebenfalls mit zwei Piloten am Start und erhielt zumindest am samstag noch Vertstärkung von 3 weiteren Kollegen aus der Region. Im Gepäck hatten die Kollegen 1 x Bf 109G, 1 x T 28 Trojan, 1 x Pilatus PC 9 und 2 x Mustang P 51 D. Das Chapter Baden-Württemberg kam mit einem Piloten und 1 x "jungfräuliche" A 10 Warthdog. Für einen internationalen Charakter dieser Veranstaltung sorgten dann noch 2 Kollegen aus der Schweiz mit 2 x Fw 190, 1 x Bf 109 und 1 x Lockheed S-3A Viking.

Die Anreise war für uns Nordlichter relativ entspannt (mal so eben kurz vor der Haustür am Elbtunnel 1:30 Stunde machte schon echt Freude) bis wir dann kurz vor dem Zieleinlauf noch das örtliche Stadtsäckel mit einem Verwarnungsgeld für zu schnelles Fahren füllen durften. Nach einigen Absackern ging es dann in der örtlichen Jugendherberge zu Bett, wo wir dann Samstag morgen bei strahlendem Sonnenschein aufwachen durften. Der Wind wehte sehr schwach aus Südwest bis Süd und pendelte ständig hin und her, so dass wir nach einigen Flügen schließlich in den Osten an einen Südwesthang fuhren. Ob diese Entscheidung richtig war, wissen wir zwar bis heute nicht, aber auf jeden Fall hat es eine Menge Spaß gemacht. Auch ist der Hang dort steiler und liefert zumindest theoretisch mehr Auftrieb als der Weltenseglerhang auf der Wasserkuppe. Schöne Flüge mit anschließenden Top-Landings wechselten sich mit gandenlosen Absaufern ab, so dass wir am Abend schon ziemlich erledigt waren. Am onntag war dann Thermikfliegen am Weltenseglerhang angesagt und einige local Heroes waren doch recht beeindruckt, dass Modelle wie die U 2 oder auch die Super Conny ganz passabel mit den Hochleistungsfliegern Marke F3B/F3J aus CFK/GFK und ganz schön teuer mithalten konnten. Aber nobody is perfect und nachdem der Verfasser dieser Zeilen schon am Vortag vier Mal den ganzen Hang runter und wieder hinauflaufen musste und das Ganze dann auch noch zwei Mal auf der Kuppe wiederholen musste, befindet sich zumindest der Pokal für die "Bergziege" des Monats für die nächsten 12 Monate in Schleswig-Holstein. Ich denke, dass Markus und Jens auch im kommenden Jahr ein Treffen auf der Wasserkuppe organisieren werden und das dann zur Abwechslung mal etwas mehr Wind weht.

Gruß Frank

PSS-Strecke am Weltenseglerhang auf der Wasserkuppe. Von Vorteil waren in diesem Jahr leichte Modelle mit geringer Flächenbelastung und dazu vielleicht noch ein handlicher Zwecksegler

527999

Die Super Constellation ist nach wie vor mein Geheimtipp bei auftriebsschwachen Wetterlagen !

528000

Bf 109 G von Parkzone, zur Abwechslung mal ohne eigenen Antrieb. Durch das EPP-Material ist das Modell auch im steinigen Gelände tauglich

528001

Für diese T 28 Trojan aus demselben Stall gilt übrigens das Gleiche wie bei der Bf 109 G.

528002

Der Pokal für die "Bergziege" des Monats ist in der Tat schwer erarbeitet und auch bei der Conny hat es nicht immer zum Top-Landing gereicht.

528003

Hacki
21.09.2010, 22:17
Moin,

jetzt noch Teil zwei vom PSS-Treffen auf der Wasserkuppe und dann werde ich mich langsam mal an die Bilder von unserer Dänemark-Tour heranwagen.

Gruß Frank

Jens und Jörg bei den Startvorbereitungen der Bf 109 G von Parkzone.

528017

Jens startet seine selbst konstruierte und motorradtaugliche Pilatus PC 9. Trotz der mehr als handlichen Abmessungen ist der Flieger erstaunlich leistungsfähig.

528018

Peter aus der Schweiz präsentiert hier seine beiden Eigenkonstruktionen Focke Wulf Fw 190. Leider reichte der Auftrieb in diesem Jahr nicht aus, aber das wird sich 2011 hoffentlich ändern.

528019

Neu in der PSS-Szene ist Martin aus dem Schwarzwald. Leider war seine A 10 ebenfalls nur im static Display zu bewundern.

528020

Urs ist der zweite Pilot, der ganz aus der Schweiz angereist war und seiner Bf 109 zumindest einige kurze Rhönflüge gönnte.

528021