PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : internationale Deutschemeisterschaft der 10R in Geldern



GER 52
24.08.2010, 22:21
Hallo zusammen,
der Termin der 10R DM in Geldern rückt immer näher.
Vom 17-19.09 findet die DM in Geldern statt.
Bisher haben wir 15 Meldungen, überwiegend aus dem Westen, und 2 aus England,
ich hoffe es werden noch viel mehr.
Ich würde mich freuen wenn die 10R Segler aus dem Norden-Süden und Osten
auch den Weg zu uns finden. Denn je mehr gute Segler teilnehmen, umso größer ist der Spaßfaktor.
Es werden sich zur DM mindestens einer, vieleicht sogar zwei neu entwickelte 10R auf dem Wasser präsentieren, ich persönlich bin sehr gespannt wie sie sich schlagen werden.

Also ran an die Tastatur und melden.

Meldungen aber bitte nur per E-Mail.

GER 52
01.09.2010, 13:19
Hallo zusammen,
noch fünf Tage bis zum offiziellen Meldeschluß.
Bisher haben gemeldet zur int. Deutschenmeisterschaft der TenRater :

Helmuth Krahforst 36
Eberhard Schuch 322
Henning Faas 68
Klaus P. Schmidt 603
Jörg Grahl 622
Dieter Junker 52
Ralph Tacke 64
Gerd John 319
Klaus Kuhr 132
Frank Rudolph 13
Gerhard Schmitt 61
Herbert Midy 613
Jürgen Peters 35
Peter Wiles 777
Phillip Wiles 1794
Nigel Winkley 87

es ist noch genug Platz auf dem Wasser . Für Wohnmobile und Wohnwagen ist ebenfalls

genug Platz vorhanden.

Wo sind denn die 10R aus Nord- und Süddeutschland??

Ich vermisse auch noch die GER 01, immer ein Anwärter auf die vorderen Plätze.

Ich hoffe es werden noch einige melden.

convex
01.09.2010, 13:47
Allegra

Komme gerne zu diesem Fest der 10R

SUI 60
2,4
Partner
MYCS

Bis bald in den "Niederungen";)


Chau dentant

Thomy SUI 60

www.rc-sailing.ch
www.iom-suisse.CH

gmyacht
04.09.2010, 09:55
Hallo Dieter,

habe mich heute gemeldet.

Freue mich schon sehr, werde aber wohl erst in Geldern das erste mal auf dem Wasser sein.

GER01

GER 52
04.09.2010, 10:57
Hallo Gerd ,
ja Meldung ist angekommen.
Mit Jürgen Foth, Thomy und Dir sind wir jetzt 19 Segler.
Eine schöne große und starke Gruppe, 2 Gruppen wären uns lieber aber vieleicht ist der Weg aus dem "hohen" Norden und "tiefen" Süden doch zu weit für einige.
Ich freue mich dennoch auf eine tolle deutsche Meisterschaft.

Greenpiece
04.09.2010, 17:44
hmmm, 19 10R ist aber noch ausbaufähig!

Was ist mit dem Süden? Die Karlsfelder Truppe, Markus Greinwald, Wiesel - Peter?

Das Revier in Geldern ist 1a und das Drumherum erstklassig. Ausserdem gibt es Abends Freibier (auch andere Getränke) :D , wenn das keine Motivation ist?!?

Ger 385
18.09.2010, 19:47
Einige Bilder von der 10ner Regatter in Geldern.Samstag den 18,9,10

convex
20.09.2010, 11:04
Allegra Navigaturs

Die 3 Tage in Geldern waren ein Genuss, Freude..............
Berichte, Ergebnisse, Details werden sicher noch viele andere Berichten.

Diese Regatta gehört für mich zu den Highlights dieses Jahres und kann leider im Forum mit allen Eindrücken, Details etc. etc leider schlecht beschrieben werden.

Dieter Junker, dem ganzen WSG Team und Heinz Bohn als Wettfahrtleiter möchte ich für diese wunderbaren Tage danken und habe grossen Respekt vor deren Arbeit, Gastfreundschaft, Teamgeist, Unterstützung und und und.

Es gibt nur eines, man MUSS zu den Regatten nach Geldern Fahren, und wenn es noch so weit ist!!!


Kurz Info:

1. Peter Wiles GBR 02
2. Gerhard Schmitt GER 61
3. Nigel Winkley GER 87


Chau dentant en Geldern

Thomy SUI 60

www.rc-sailing.ch
www.iom-suisse.ch

H.Bohn
20.09.2010, 17:23
Hier das compl. Ergebniss der DM in Geldern nach 41 Läufen.
Nochmals danke an alle Segler, ihr habt es mir zwar nicht immer leicht gemach, aber ich denke es war o.k. Jetzt brauche ich erst ein wenig Erholung.
Gruß Heinz

Greenpiece
20.09.2010, 17:33
Von meiner Seite nochmals vielen Dank an die WSG Geldern mit allen Helfern und Helferinnen sowie Heinz Bohn für die Wettfahrtleitung.

Ganz besonderer Dank geht an Ger61hard der mir wiederstrebend eines seiner Schätzchen überlassen hat ohne das ich nicht den 3. Platz erreicht hätte!!!

Heinz, Alf ist eine Pekan gesegelt ein älterer (1994/95) 10R von P. Wiles. Gibt es nocht die Tabelle mit allen 41 Läufen?

ger61
20.09.2010, 19:13
Man kann dem ganzen Team der WSG Geldern nicht genug danken für diese beispielhafte Internationale DM der 10rater. Alles, einfach alles, war super und dazu noch Wind und total krautfreies Wasser. Hoffentlich gibt das der WSG den Auftrieb, um dort noch viele weitere Wettbewerbe durchzuführen. Alle, die ich gehört habe, hoffen das und würden gerne wieder kommen.

Wer die Ergebnisliste studiert, wird feststellen, dass die ersten 7 Boote alle unterschiedliche Designs waren. Kann es "farbiger" zugehen? Gewonnen hat Peter Wiles mit seiner Tension. Er startete stets mit der zum Gewinn notwendigen Härte und Cleverness, sein Boot und sein seglerisches Können erledigten souverän den Rest.
Ich überlegte lange, ob ich die bewährte Viry Easy nehmen sollte oder die relativ neue Diamond. Zur Sicherheit ließ ich bei beiden die LWL vermessen und takelte auch die Swingriggs auf. Schließlich entschied ich mich für die in- und auswendig mir bekannte Uralt-Viry-Easy, da der Wind doch recht kräftig war und ich weiß, dass diese "Kiste" bei den Bedingungen gut läuft. Der 2. Platz bestätigte mein Vorgehen, obwohl am 2. Tag der Wind schwächer war und es nicht mehr ganz so einfach war, die vorderen Plätze einzufahren. "Unglücklicherweise" lag meine aufgetakelte Diamond noch herum, als Nigel mit seinem Hoffnungsträger Crazy Tube Schiffbruch anmeldete und prompt seine Steuerhand nach der Diamond ausstreckte. Ich gab sie ihm "gern" als er mir fest versprach, vorsichtig zu segeln (was er für seine Verhältnisse auch tat, denn sonst hätte ich wohl 10 Schleifspuren am Rumpf und nicht nur 5). Unterm Strich war es eine super Sache, denn so hatten wir einen guten Vergleich zwischen den beiden Booten, gesteuert von zwei - glaube ich- ebenbürtigen Skippern. Es war dann auch so, dass die V.E. bei mehr Wind einen Tick besser war und die Diamond bei bei weniger Wind, ohne allerdings bei auffrischender Brise schlecht zu sein. Auf jeden Fall hat Nigel einen super Job gemacht, nach anfangs mit seiner Crazy Tube 5 oder 6 ausgefallenen Läufen. Unter diesen Umständen noch auf Platz 3 zu kommen.....Respekt!!!
Noch ein paar Worten zu den folgenden Booten (Namen s. Tabelle)
4. = Grafito, ein Diamond-Nachfolge-Design von Graham Bantock, nach Plan gebaut aber dabei noch um einige cm verlängert von K.-P. Schmidt. Das Boot ist relativ neu und der Skipper hat vielleicht noch nicht die letzte Sicherheit mit dem Boot in allen Details. Das wird mit jedem Wettkampf besser und wir alle müssen uns dann "warm anziehen". Beobachter meinten, das Boot hätte etwas Schwierigkeiten, seine volle Länge in Wasserlinie umzusetzen und würde bei Welle leicht auflaufen. Eine Frage des Gewichtstrimms???
5. ein M-Boot !!!, aber halt die Starkers von Yogi. Er segelte recht gleichmäßig gut, die längeren "echten" 10er konnten aber bei dem stärken Wind ihre Vorteile auf längere Sicht aber doch ausspielen. Trotzdem, unter diesen Umständen ist ein 5. Platz aller Ehren wert.
6.= ein 10 nach Eberhard-Schuch-Design, etwas kürzer mit knapp 150 cm als die meisten übrigen 10er, aber auch schmäler, etwas wie eine verlängerte Starkers im Unterschiff. Henning wird mit seinem Platz nicht ganz zufrieden sein, nachdem er das Boot bei früheren Regatten schon so gesteuert hat, dass er sich hinter keiner Diamond oder Viry Easy zu verstecken brauchte.
7. = Karneol 2, designt und gesteuert von Gerd Mentges. Das Boot war praktisch das erste Mal im Wasser und keinen Deut langsamer als die weiter vorn platzierten Boote. Gerd kommt aber viel zu selten zu Regatten und so fehlte nicht nur die Erfahrung mit dem neuen Boot, sondern auch das Training. Manche von ihm gemachten crash habe ich aus früheren gemeinsamen Regatten so nicht Erinnerung. Das Boot ist sichtbar breiter als die schon beschriebenen Boote, Gerd als Schiffsarchitekt hat sich sicher aber viel dabei gedacht, es wäre interessant da mal Näheres zu erfahren, zumal es der dumme Zufall so wollte, dass ich von jetzt auf gleich eine Rumpfschale im Auto hatte.
8. = die erste normal getakelte Diamond, die später in die Schweiz wechselte, da Herbert Midy zukünftig eine Grafito made in Germany steuern wird.
9. der erste Partner von Helmut Krahforst gesegelt.
10. = Dieter Junker mit seiner sehr neuen Diamond. Dieter hat sich in den letzten Wochen aber intensiv mit den Vorbereitungen der DM befasst und damit den Kopf sicher nicht frei und auch nicht im Vorfeld genügend Zeit und Gelegenheit, sich mit dem neuen Boot intensiver zu befassen. Das wird aber schon......hat er mir geschworen!!!

GER61hard

skaut
20.09.2010, 21:25
Danke Gerhard für Deinen Bericht.

WIESEL
21.09.2010, 06:19
Nigel, wieviel Blei war unter der CRAZY TUBE???????????

Bitte um Antwort!

Peter Gernert GER 86

wolfstar
21.09.2010, 09:25
Möchte den Gewinnern und Platzierten recht herzlich gratulieren zu den Erfolgen.
Gerhard, es freut mich, dass du der alten aber sauschnellen Viry Easy eine echte Chance gegeben hast, hat sich ja mit dem Meistertitel bedankt.:D

Schön zu hören, dass so viele verschiedene Designs von Booten mitmischen können.

Peter! Du bist doch deine Crazy Tube auch schon öfters als 10er gesegelt. Wieviel Blei hattest du den da drunter gepackt?

Kommt jemand von euch am kommenden Wochenende zum Attersee?
Donnerstag ist Tenrater, Freitag Einmeter und Samstag und Sonntag ist M Klase Grenzlandcup.

LG Manfred

ger61
21.09.2010, 09:47
@ Manfred:
Danke für die Blumen, allerdings wurde ich "nur" 2. bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft und weiß nicht, ob ich mich so mit dem Titel eines Nationalen Meisters schmücken darf. Ist mir aber auch völlig egal, die 1500 Ranglistenpunkte sind wichtig, denn mit denen gesichert, kann ich bei den kommenden Regatten all die anderen Boote, die auf ihren Einsatz warten, ausprobieren. Da gibt es z.B. noch die Tension, den 10er von Eberhard, die Karneol 2 und seit langem will ich eigentlich meinen alten Lupart-10er auf Swing umbauen.........

GER61hard

ger61
21.09.2010, 09:55
Bei meiner obigen Beschreibung der vorderen Platzierungen habe ich bei Platz 10 aufgehört.
Das war nicht ganz fair, denn der 11., Thomy Blatter, hätte es verdient, auch erwähnt zu werden. Thomy war mit seinem "Partner" nach dem ersten Tag auf einem guten 3.Platz und das nicht nach wenigen Zufallsläufen, sondern nach 14 hart umkämpften Durchgängen und reichlich Wind. Vielleicht hat ihn diese gute Ausgangsbasis etwas unter Druck gesetzt, so dass er am 2.und 3. Tag nicht mehr an die guten Plätze des Vortages anknüpfen konnte. Thomy, Du hast gesehen, es geht auf jeden Fall und das sollte Dir Mut für zukünftige Regatten geben.

GER61hard

Greenpiece
21.09.2010, 14:24
Eine Anmerkung noch: auffällig am Partner war die super Performance an der Kreuz. Da waren beide sowohl von Thommy als auch von Helmuth schnell bei sehr guter Höhe am Wind. Vor dem Wind und Raumschots war es ok solange es genug Wind hatte ansonsten wurden da immer wieder viele Plätze verloren. Hier ist wohl die große benetzte Fläche verbunden mit der "geringen" Segelfläche bei einer WL von 130cm ein Hindernis.

Auf der Homepage von Walter Piel finden sich viele Photos vom Samstag. Die anderen fleissigen Photographen sitzen wohl noch über der Ausbeute ;)

Peter, ich denke darüber nach.

Karlsfelder Peter
21.09.2010, 14:39
Auch mein Glückwunsch an die Sieger!
Das muss ja eine tolle Veranstaltung gewesen sein. Wenn ich mir die Fotos anschaue und den super Bericht von Gerhard lese, kommen bei mir direckt Neidgefühle auf, dass ich nicht dabei sein konnte.
Aber ich freue mich jetzt auf den Achensee und hoffe, endlich auch mal wieder bei gutem Wind zu segeln.
Vielleicht hat der eine oder andere Teilnehmer der DM Zeit und Lust, zu uns an den Karlsfelder See zur Münchner Kindl Regatta zu kommen, ich würde mich freuen. ( 16.-17. Oktober )

Gruß
Peter Hackl
GER 463

weha
21.09.2010, 16:27
Hallo Peter
Du hast Aachensee geschrieben der war vorige Woche, Du meinst Attersee beim Leo Moser hoffe ich.
Gruß
weha

Karlsfelder Peter
21.09.2010, 17:14
Klar, ich meinte Attersee. Vielen Dank für den Hinweis.

Gruß
Peter

ger61
21.09.2010, 17:37
Auch mein Glückwunsch an die Sieger!
Das muss ja eine tolle Veranstaltung gewesen sein. Wenn ich mir die Fotos anschaue und den super Bericht von Gerhard lese, kommen bei mir direckt Neidgefühle auf, dass ich nicht dabei sein konnte.
Aber ich freue mich jetzt auf den Achensee und hoffe, endlich auch mal wieder bei gutem Wind zu segeln.
Vielleicht hat der eine oder andere Teilnehmer der DM Zeit und Lust, zu uns an den Karlsfelder See zur Münchner Kindl Regatta zu kommen, ich würde mich freuen. ( 16.-17. Oktober )

Gruß
Peter Hackl
GER 463
Peter, es ist gut, dass Du nicht wirklich weißst wie gut es war, denn Du würdest nicht nur neidisch, sondern vor Neid erblassen!!! Im Ernst: Es war ganz einfach großartig und eine der besten Veranstaltungen, die ich erleben durfte. Bin aber sicher, dass es in gut 2 Wochen bei Dir auch sehr gut werden wird, darfst halt nicht vergessen, den Wind zu bestellen.

GER61hard

onno d.
21.09.2010, 18:16
Hi Nigel,

einer der anderen Fotografen hat seine Bildchen bearbeitet und an eine andere Stelle weitergeleitet.
Dort sollen sie dann baldigst erscheinen.

Gruß
Onno

WIESEL
21.09.2010, 19:26
Manfred, 3450 Gramm Blei

Gruß Peter Gernert GER 86

GER 52
22.09.2010, 11:44
Hallo zusammen und danke für die ausschließlich positiven Berichte über die DM.
Ich brauchte erstmal ein paar Tage Ruhe um die ganze Sache "sacken" zu lassen.
Wie Gerhard richtig bemerkte habe ich mich wochenlang mit nichts anderem beschäftigt als die Planung der DM. An der Stelle vielen Dank an alle die mir dabei geholfen haben, ohne Euch hätte ich das nicht geschafft.
Ich kann nichts neues hinzufügen sondern mich nur dem gesagten anschließen, es hat mir riesen großen Spaß gemacht. Ich habe einen Link angehängt wo Ihr einige Bilder die Manuela gemacht hat betrachten könnt. Viel Spaß damit.

http://picasaweb.google.de/112818290387721128956/InternationaleDM2010#5519663752238108066

GER 52
22.09.2010, 14:48
Ist nicht so einfach den richtigen Link einzufügen, jetzt müsste es aber klappen:

[http://picasaweb.google.com/112818290387721128956/InternationaleDMDerTenRater2010?feat=directlink

Yogi Bär
23.09.2010, 18:32
Hallo Dieter,

ich kann mich den netten Worten meiner Mitsegler nur anschliessen.

Es gibt nur ein Wort für dieses Wochenende : WELTKLASSE !!!!!!:D:D:D

Besten Dank nochmal für alles.

Gruß Yogi GER 35 Platz 5 mit einem ganz normalen M-Boot !!!!!

Tommy.L
23.09.2010, 19:41
Glückwunsch an die Veranstalter und Teilnehmer!

Die Fahrt nach Geldern lohnt sich für jede Regatta immer, habe ich in diesem Jahr auch schon mit Freude feststellen müssen! :D

Freue mich schon auf das nächste Jahr!;)

Die Berichte und Fotos machen mir eingefleischtem IOM-Segler (ich versuche es zumindest) jedoch schon mal Lust auf mehr...!:rolleyes:

Gruß aus Bremen

Tommy

criri
24.09.2010, 00:06
DANKE! - für die Photos - eine Ergebnisliste wäre doch wunderbar - BITTE!

... für alle Frustrierten die leider nicht mitsegeln konnten.

GER 52
24.09.2010, 07:09
@Cristoph schau mal im Beitrag 9 auf der ersten Seite, da hat Heinz Bohn die Ergebnisse angehängt.

criri
24.09.2010, 14:03
@Cristoph schau mal im Beitrag 9 auf der ersten Seite, da hat Heinz Bohn die Ergebnisse angehängt.

Hallo Dieter,
... vielen Dank für den Hinweis - die Tomaten habe ich wieder von meinen Augen genommen!

HenningF
24.09.2010, 14:39
einen Bericht gibt es jetz auch auf der DSV Seite.

http://www.dsv-modellsegeln.de/meister/berichte/deutsche-meisterschaften/209-2010-idm-10r-klasse-geldern.html

Gruß
Henning

onno d.
24.09.2010, 15:47
hi Henning,

wie alle deine Kommentare ist auch dieser Bericht wieder
sehr objektiv geraten.
Es macht Spass ihn zu lesen!

Gruß
Onno