PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eismann Gentron



montcorbier
26.08.2010, 11:30
Hi,

bevor ich vor langer Zeit mit dem Modellfliegen aufhörte wurde meinerseits noch -neben dem "Hai"- ein Eismann "Gentron" Segler angeschafft, der hoffentlich noch halbwegs unangetastet im Hause der Eltern verweilt.
Kam bisher noch nicht dazu den Segler bei den Eltern zu bergen.
Hoffentlich liegt er noch dort und wurde nicht im Zuge von Aufräumarbeiten kurzerhand zum Sperrmüll gegeben.

Der Hersteller Eismann bietet keine Modelle mehr an, hatte aber immer tolle Flieger im Programm.


Kennt den Gentron noch jemand und hat Bilder und Flugerfahrung damit?

Ist der Segler den moderneren Konstrukten "ebenbürdig"?


Dank und Gruß
Monti

MarkusN
26.08.2010, 12:40
Ist der Segler den moderneren Konstrukten "ebenbürtig"?Kaum, da ist auf der Profilseite seit dieser Zeit zu viel gelaufen. Was nicht heisst, dass man mit dem Teil nicht Spass haben kann.

Die Eismänner haben ausserdem den Ruf, etwas kitzlig zu sein. (Basiert aber nur auf Hörensagen zum Hai und Jet)

Markus F3K
26.08.2010, 12:54
Hab mich da im Netz über die Daten des Modells erkundigt.

Ist ein 1er Golf mit heutigen Neuwagen ebenbürtig?
So ist das ungefähr vergleichbar.

Soll aber nicht heißen daß das Ding keinen Spaß macht!


lg Markus

paparammi
26.08.2010, 13:15
Hi,

bevor ich vor langer Zeit mit dem Modellfliegen aufhörte wurde meinerseits noch -neben dem "Hai"- ein Eismann "Gentron" Segler angeschafft, der hoffentlich noch halbwegs unangetastet im Hause der Eltern verweilt.
Kam bisher noch nicht dazu den Segler bei den Eltern zu bergen.
Hoffentlich liegt er noch dort und wurde nicht im Zuge von Aufräumarbeiten kurzerhand zum Sperrmüll gegeben.

Der Hersteller Eismann bietet keine Modelle mehr an, hatte aber immer tolle Flieger im Programm.


Kennt den Gentron noch jemand und hat Bilder und Flugerfahrung damit?

Ist der Segler den moderneren Konstrukten "ebenbürdig"?


Dank und Gruß
Monti
Hallo Monti.
Ich hatte in den 80ern von Eismann zwei sehr gute Modelle. Den Camaro und eine ASW19.
Die Modelle waren für diese Zeit spitze. Aber heute sind es Oldtimer. Du wirst mit Sicherheit viel Spass mit dem Gentron haben, aber willst Du auch "vorne" mitfliegen, dann besorg Dir etwas Neuzeitliches.
Versuche zur Zeit wieder einen Camaro zu erwerben, aus Spass halber, und wegen den schönen Errinnerungen.

Tach noch

hänschen
26.08.2010, 13:18
hi Monti,
lass dir nicht bange machen, einfach bauen und spass haben.
Die zwischenzeitlich erzielten Neuerungen kommen oft erst bei Könnern am Knüppel richtig zur Geltung.
Wenn man sieht wieviele Ur-Alpinas noch rumfliegen...

@paparami: mein Kumpel fliegt einen Camaro (weil ich mich nicht traute :rolleyes:) und hat sehr viel Spass damit.
Das Teil kommt nicht mehr weg...;)

MarkusN
26.08.2010, 13:21
Hab mir gerade die Daten angesehen. Mit dem E211 ist der gar nicht soooo antiquiert. Das gehört zu den modernsten Eppler-Entwürfen, bereits mit Blasenrampe. Gewinnt sicher keine F3B Wettbewerbe mehr, aber ein guter Alrounder.

paparammi
26.08.2010, 13:29
Hab mir gerade die Daten angesehen. Mit dem E211 ist der gar nicht soooo antiquiert. Das gehört zu den modernsten Eppler-Entwürfen, bereits mit Blasenrampe. Gewinnt sicher keine F3B Wettbewerbe mehr, aber ein guter Alrounder.
...so sehe ich das auch.
und ich hoffe wir können hier noch ein paar Bilder vom Bau des Gentron sehen!!!!!

montcorbier
26.08.2010, 16:50
Hi,


also kennt man diesen Segler noch.

Aber wo habt ihr die Daten dieses Seglers gefunden? Im Internet find ich nichts drüber.

Bilder dann, wenn er denn nicht den Weg allen Irdischen gegangen ist, denn mein oller Vater hatte so seltsame Anwandlungen und schmiß einige Modelle ohne mein Wissen fort.:eek:


Gruß
Monti

MarkusN
26.08.2010, 16:58
Daten hier (http://orebroopen.modellsegelflyg.se/DynamicFiles/UserFiles/orebroopen/oldtimerf3b.htm). (Gurgle ist Dein Freund.)

Die Schweden habens irgendwie mit den ollen F3B Kisten. Auch den Wanitschek Ger haben wir dort beschrieben gefunden.

Riebeaux
18.09.2010, 12:34
Hallo Monti,

hier mal ein Bild von einem noch flugfähigen Gentron

526096

der geht noch tatsächlich an einer F3b Winde dank Wölbklappen und macht am Hang noch viel Spaß.

Wünsche dir ebensoviel Spaß mit deinem "neuen" Gentron

Grüße
Jürgen

Hendrik Schneider
18.09.2010, 13:42
Aber wo habt ihr die Daten dieses Seglers gefunden? Im Internet find ich nichts drüber.


Daten hier (http://orebroopen.modellsegelflyg.se/DynamicFiles/UserFiles/orebroopen/oldtimerf3b.htm). (Gurgle ist Dein Freund.)

Warum in die Ferne Schweifen?
Die unermuedlichen RCN user tragen doch alles zusammen?
http://wiki.rc-network.de/Gentron_von_eismann

Gruss
Hendrik

Günter B.
18.09.2010, 18:37
Hallo Monti,
ich habe auch noch einen flugfertigen Gentron in meinem Flugzeugpark :D,
das Modell hat allerdings ein T- Leitwerk und benutzt die GFK Haube durch Aufstellen als Bremsklappe.
526315
Die Tragflächen sind aus, mit Koto, beplanktem Styro, die Querruder sind durchgehend und werden in einem Alurohr als Drehlager geführt. Zur Flächensteckung ist ein 16/1 Duralurohr mit V-Form fest im Rumpf eingeklebt.Außerdem hat mein Modell ein GFK Vorderteil, und als Leitwerksträger ein CFK Rohr. Ob das jetzt älter oder jünger als das vom Jürgen ist weiss ich nicht. Ich denke aber mal, es ist ein Vorgänger.
Die Flugeigenschaften sind für mich sehr gut, ich kann alles mit dem Modell anfangen, ob schnell fliegen oder rumhungern, der macht das alles problemlos mit. Mit den neuen Schalentieren kann er natürlich nicht mehr mithalten, aber dafür hat man am Hang ein seltenes und doch gut fliegendes Modell. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß damit. Es lohnt sich das Modell zu bauen.
Ach ja, sollte dir die Bauanleitung oder Infos aus dem Bauplan fehlen, kannst du dich ja melden.