PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : was möchte Er uns...



Gast_17687
31.08.2010, 10:59
Man kann es sehen wie man möchte, man kann es drehen wie man will.
Möchte da jemand nur das schnelle Geld machen, möchte da jemand Missstände ansprechen auf diese aufmerksam machen, oder will Er nur den Rest der Republik provozieren.

Er spricht auf jeden Fall einiges an bzw. aus, was viele aus der Bevölkerung denken.

Der Herr Thilo Sarrazin

Gruß Sven

hänschen
31.08.2010, 11:18
ich glaube eher, da ist einer (aus Langeweile) katastrophal abgedreht.
Als Dank dafür pendelt er jetzt von einem Sender zum anderen.:cry:
Die NPD freut sich, und möchte ihn als Berater einstellen...

Matthias_E.
31.08.2010, 11:42
Hänschen,
Daß Dir das nicht passt wenn einer die unbequeme Wahrheit sagt war mir klar...
:cool:
Gruß
Hias

Matthias_E.
31.08.2010, 11:44
Klickst Du hier... (http://www.focus.de/wissen/bildung/tid-19642/intelligenzforscher-sarrazin-zu-beschimpfen-fuehrt-nicht-weiter_aid_545902.html)

FrankR
31.08.2010, 11:46
ich glaube eher, da ist einer (aus Langeweile) katastrophal abgedreht.



Ach, jetzt ist man schon abgedreht wenn man die Wahrheit sagt?

MarkusN
31.08.2010, 11:48
Ach, jetzt ist man schon abgedreht wenn man die Wahrheit sagt?Wahrheit ist etwas sehr Individuelles.

hänschen
31.08.2010, 11:54
Wahrheit ist etwas sehr Individuelles.

genau, jeder hat seine eigene.
Wenn sich aber die NPD diese auf Ihre Fahnen schreibt, ist es nicht meine.

Gast_20020
31.08.2010, 13:13
Ich glaube zwischen Sarrazin (der auch ausländische Wurzeln hat) und der NPD gibt es einen kleinen Unterschied.
Sarrazin sagt die Wahrheit, die NPD ist ein Verein voller Verrückter und ungebildeten Idioten.

Was ich trauriger finde ist die Tatsache, daß leute wie Beckmann in ihre Sendung Sarrazin einladen und es dort dann versucht wird denn Herrn Sarrazin systematisch von allen Seiten fertig zu machen.

Sarrazin spricht genau das aus, was die meisten Deutschen sich nicht trauen zu sagen, da sie sonst als Nazis und Fremdenhasser hingestellt werden.

Gruß Uwe

hänschen
31.08.2010, 14:06
Was ich trauriger finde ist die Tatsache, daß leute wie Beckmann in ihre Sendung Sarrazin einladen und es dort dann versucht wird denn Herrn Sarrazin systematisch von allen Seiten fertig zu machen.

Gruß Uwe


wer Wind sät...

Leute wie Beckmann...:confused:, was heisst das?



was die meisten Deutschen sich nicht trauen zu sagen,
Gruß Uwe

nach seiner Definition sind das die weniger intelligenten...

Stein Elektronik
31.08.2010, 14:16
Hi !

Man kann über ihn sagen was man will.

Leider wird er in die rechte Ecke gestellt (wo er aber gar nicht anzusiedeln ist) aber in vielen Punkten hat er leider Recht.

Und es ist eigentlich auch Wurscht, ob irgendwelche Pseudoliberalen im Moment Sturm laufen oder nicht.

Die Wahrheit ist in Deutschland im Moment nicht erwünscht. Wer diese sagt, wird grundsätzlich platt gemacht.

Gruss
Hans-Willi

MGS
31.08.2010, 14:34
Wahrheit?:eek:

Nein, ich glaube definitiv nicht, dass Sarrazin die "Wahrheit" sagt. Ich glaube vielmehr, dass einige seiner Behauptungen zwar auf einem Körnchen Wahrheit beruhen aber, dass er dieses Körnchen so weit aufbläßt und verzerrt bis nicht mehr viel Wahrheit übrig bleibt...

So ist z.B. seine These von der "vererbten Dummheit" wissenschaftlicher Nonsens.
BTW Es würde mich nicht wundern, wenn irgendjemand das schlechte Abschneiden der Deutschen bei der PISA Studie auf den hohen Ausländeranteil in Deutschland zurückführen würde :cool:


Ethnische Gruppen sind genetisch verschieden - und deshalb auch unterschiedlich intelligent: Diese These ist uralt und von der modernen Forschung längst widerlegt.
Weiterlesen in dem Artikel: Die Mär von der vererbten Dummheit (http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,714558,00.html)

Auch viele seiner weiteren Behauptungen sind das Papier nicht wert auf dem sie gedruckt werden. Tageschau.de hat z.B. in dem Artikel Was ist dran an Sarrazins Thesen? (http://www.tagesschau.de/inland/sarrazin154.html) einige seiner Thesen gerade gerückt. Aber das will ja keiner wissen, denn dass ist eine viel unbequemere "Wahrheit".

Die Wahrheit Sarrazins ist IMHO eine zu stark vereinfachte und populistisch verzerrte Sicht auf unsere Gesellschaft. Würde er sich mehr an die Fakten halten, dann könnte man sein Thesen auch ernst nehmen. So wie er sich aktuell äußert ist er für mich nur am Stammtisch diskutabel.

MfG Martin

MarkusN
31.08.2010, 14:38
Der Artikel ist allerdings auch tendenziös. Er unterstellt nämlich, Sarrazin habe seine Aussage "genetisch" gemeint. Was er so klar nicht gesagt hat. Wenn Du kulturelle Einflüsse dazunimmst, hat er zweifellos recht. PC-Speak dafür ist "Bildungsfernes Milieu" Das gleicht sich erst in der 3. Generation langsam an.

Motormike
31.08.2010, 14:41
Wenn ich das so betrachte,wie sich das Niveau am Telefon und in den Foren in den letzten 10 Jahren verändert hat....:D

Gast_20020
31.08.2010, 14:43
nach seiner Definition sind das die weniger intelligenten...


äh was?!

MarkusN
31.08.2010, 14:47
Wenn allerdings die Hochgebildeten einwandern, ist das auch nicht lustig. Bei uns läuft (lief) die gleiche Diskussion zum Thema....
.
.
.
gleich kommts
.
.
.
Deutsche Einwanderer.

*rimshot*

Die stellen mehr und mehr die oberen Kader. Kein Schweizer lässt sich gern von einem "Schwob" sagen, was er zu tun hat. Ist ein kulturelles Problem. Gerade die Norddeutsche Art zu kommunizieren kommt bei uns kaltschnäutzig rüber. Das Problem teilen wir mit den Deutschen, die alles können, ausser Hochdeutsch.

Gast_17687
31.08.2010, 14:48
Genau mit dieser Argumentation habe ich gerechnet:D

Haben denn unsere restlichen Promis keinen Arsch in der Hose, dass mit allen Mitteln versucht wird dagegen öffentlich vor zu gehen.
Wir sollten froh sein dass endlich mal jemand den Mum besitzt diese Missstände anzusprechen.

Warum hören wir auf Leute wie Michel Friedman der selber genug Ka... am Arsch hat siehe seine Vergangenheit.

Gruß Sven;)

Stein Elektronik
31.08.2010, 14:53
Wahrheit?:eek:

Die Wahrheit Sarrazins ist IMHO eine zu stark vereinfachte und populistisch verzerrte Sicht auf unsere Gesellschaft. Würde er sich mehr an die Fakten halten, dann könnte man sein Thesen auch ernst nehmen. So wie er sich aktuell äußert ist er für mich nur am Stammtisch diskutabel.

MfG Martin

Wie gesagt, er hat nicht in allen Punkten Recht aber in einigen. Und wenn man heutzutage die Masse erreichen will, so muß man das provokant und reißerisch machen.

Sarazins Wahrheiten sind in der Tat stark vereinfacht und medientauglich aufbereitet. Aber das trifft genau den Kern der Zielgruppe. Würde er sich differenzierter äußern, würde er wahrscheinlich nicht beachtet.

Bezügl. Intelligenz: Natürlich ist die genetische Komponente sehr umstritten aber defacto ist es so, dass der Anteil der angehenden Akademiker meist aus guten Hause kommt. Wenn also Deine Eltern Akademiker sind, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du auch eine akademische Laufbahn einschlägst relativ hoch. Bist Du ein Kind einer Hartz IV Familie aus einem sozialen Brennpunkt, ist Deine Zukunft in den meisten Fällen schon vorgezeichnet.

Also nicht nur eine genetische sondern vielmehr eine soziale Vererbung von Bildung und sozialem Verhalten. In sofern hat Sarazin Recht, wenn auch nicht mit der genetischen Komponente.

Aber egal, schau Dir mal das Bildungsniveau von den Schulabgängern von heute an. Ein Kumpel von mir ist Handwerksmeister und der bekommt immer das Grauen, wenn Leute bei ihm die Ausbildung beginnen wollen, die noch nicht mal die Grundlagen der Bildung intus haben.

Und hinzu kommt noch der Exodus der Gebildeten.

Wer eine vernünftige Bildung hat und jung ist, geht zur Zeit eher ins Ausland als sich den Schwachsinn hier anzutun. Also das mit der Verdummung der Deutschen ist nicht ganz so an den Haaren herbei gezogen.

Gruss
Hans-Willi

Gast_20020
31.08.2010, 14:55
Die ach so Hochgebildeten die meinen Sarrazin habe Unrecht lade ich gerne mal zu einer nächtlichen Wanderung durch unser ".....viertel" ein.
Klar gibt es Ausnahmen, Beckmann lädt dann zu seiner Sendung "vorbildliche Ausländer" ein um den Zuschauern ein ach so tolles Zusammenleben vorzuspielen. Jeder der in Sachen Bildungsstand und Abgrenzung der Befölkerungsgruppen zueinander meint Sarrazin habe Unrecht hatte noch nie mit den ach so netten Busbahnhof..... zu tun.

hänschen
31.08.2010, 15:33
Die ach so Hochgebildeten die meinen...

... ".....viertel"...

...Busbahnhof........



kein Kommentar.

Bushpilot
31.08.2010, 15:39
Nein, ich glaube definitiv nicht, dass Sarrazin die "Wahrheit" sagt. Ich glaube vielmehr, dass einige seiner Behauptungen zwar auf einem Körnchen Wahrheit beruhen aber, dass er dieses Körnchen so weit aufbläßt und verzerrt bis nicht mehr viel Wahrheit übrig bleibt...

....

Damit magst du recht haben. Nur, heutzutage hört ja keiner mehr hin, wenn jemand mal leise ein Problem anspricht. Das geht eben nicht mehr ohne Pauken und Trompeten. Provokativ muss es sein, sonst nimmt es die abgestumpfte dumpfe Mehrheit gar nicht erst zu Kenntnis.

Jetzt sagt einer mal sehr laut, was viele Denken (zu recht/ unrecht ?) schon fühlen sich viele auf den Schlips getreten.
Die Juden packen gleich wieder die Nazikeule aus, die Alternaiven kreischen Sodom und Gomorra... und die Migrantenbeauftragte ist mehr Türkisch als Deutsch.
Das ist Peinlich.
Peinlich ist auch, eine Eingedeutschte Ausländerin nach ihrer Meinung zu befragen. Die hat logischerweise Sarrazins Buch in der Luft zerrissen. Das kann man ihr nicht mal übel nehmen, würde jeder so machen. Betroffene Hunde bellen am lautesten, sagt ein Sprichwort.
Und noch Peinlicher ist es, das die gesamte Beckmann-Runde immer wieder mal kleinlaut zugeben musste, das es Probleme gibt und er in gewissen Punkten recht hat.

Ich habe das Buch noch nicht lesen können um mir eine echte eignende Meinung bilden zu können, aber ich kann mir sehr gut vorstellen das er nicht ganz so unrecht haben kann.
Schließlich bin ich in Berlin Moabit geboren, und habe 27 Jahre in Berlin gelebt und gearbeitet.

franjogri
31.08.2010, 15:54
Wer sich informieren will der lese bei : www.pi-news.net

hänschen
31.08.2010, 15:59
eine Seite die man nicht gesehen haben muss, alles andere als Information.

Adrenalin
31.08.2010, 18:13
".....viertel"

Busbahnhof.....



Uiuiui, wenn das der Modi liest, wird er bestimmt sauer.


Aber lass mich raten: Hallschlag oder gewisse Gegenden in Cannstatt. Evtl. auch Stgt-Rot.


Nun denn, es gibt gewisse Gegenden, da würde ich nicht wohnen wollen. Deren Bewohner sind wohl von Herrn Sarrazin gemeint.
Als die Kinder meines Cousins noch klein waren, ging seine Frau mit ihnen auf einen Spielplatz, setzte sich neben ein paar kopftuchtragende Frauen auf eine Bank und begann sich mit ihnen über Kinder zu unterhalten.

Das Fazit des Gespräches: "Wartet ab, wir werden euch noch zu Tode gebären."

Dieses Gespräch ist nun übrigens schon ca. 18 Jahre her. :D

@hänschen: Wenn ich sage dass ich nicht will, das ein Schwarzafrikaner am Stuttgarter Hauptbahnhof oder wo auch immer, versucht, meiner Tochter Drogen zu verkaufen, so wird das die NPD bestimmt auch begrüssen.
So etwas muss man aber sagen dürfen, ohne in die rechte Ecke gedrängt zu werden.

Sarrazins Gegner haben entweder die political correctness so stark in sich vereinnahmt dass sie sofort blockieren wenn was aus der Ecke kommt, oder sie fürchten andererseits ihre Felle davonschwimmen zu sehen, wenn sie bei einer Pro-Stellung ihre diversen ausländischen Geschäftspartner verärgern (Deutsche Bank, etc.)

Gruss Adrenalin

Gast_20020
31.08.2010, 18:20
Zur Klärung, ich definiere ...... nicht als Ausländer die sich nicht intergieren, sondern Asoziale Möchtegerngangster egal welche Herkunft sie haben.

Gruß Uwe

hänschen
31.08.2010, 18:51
@hänschen: Wenn ich sage dass ich nicht will, das ein Schwarzafrikaner am Stuttgarter Hauptbahnhof oder wo auch immer, versucht, meiner Tochter Drogen zu verkaufen,

Gruss Adrenalin

ich wollte von keinem, unabhängig von seiner Herkunft, das er meiner Tochter (so ich eine hätte) Drogen verkauft.
Genau das ist es was die rechten hören wollen:schwarz..., genau deshalb passt mir sein Getue nicht.
Das Kind beim Namen nennen ist eine Sache, es, wie auch immer, einzufärben, eine andere.
Übrigens hab ich mich mit Uwe diesbez. verständigt.

redieh
31.08.2010, 19:23
Was ich trauriger finde ist die Tatsache, daß leute wie Beckmann in ihre Sendung Sarrazin einladen und es dort dann versucht wird denn Herrn Sarrazin systematisch von allen Seiten fertig zu machen.

Sarrazin spricht genau das aus, was die meisten Deutschen sich nicht trauen zu sagen

Meine Meinung, Beckmann gestern das war ziemlich traurig......
Man kann über die Bild auch denken was man will, aber wenn ich mir hierl (http://www.bild.de/BILD/dsm/deutschlands-schnellste-meinung.html) bei den Vote die Wahlbeteiligung, das Ergebnis und die Kommentare anschaue, dann steht Herr Sarrzin nicht alleine da mit seiner These.

Bernward
31.08.2010, 19:34
Warum kommt Herr Sarrazin nicht auf die Idee, eine eigene Partei aufzumachen.
Frag doch mal jeder in seinem Bekanntenkreis, wie viele Stimmen er bekommen würde.
Wenn man zur Zeit Volkes Meinung liest, dann würde er die absolute Mehrheit bekommen.

Zur Verdummung: wenn ich z.B. sehe wieviele Jugendliche nicht wissen, an welchem Fluss "Frankfurt am Main" liegt wird mir schlecht.
Gruß
Bernward

redieh
31.08.2010, 19:36
Am Rhein, oder wie war das ;)

franjogri
31.08.2010, 19:44
eine Seite die man nicht gesehen haben muss, alles andere als Information.

Ja, Hänschen diese Seiten solltest Du mal lesen. Vielleicht gehen dann bei Dir die Lampen an.

Begib Dich mal in die " angesagten Viertel " - allein und im Mondschein -.
und dann kannst Du mal berichten.-

fg

Dieter Wiegandt
31.08.2010, 21:25
Uiuiui, wenn das der Modi liest, wird er bestimmt sauer. ......

Kann man so sehen, sollte man so sehen, Adrenalin.
Uwe Hangfräse, unabhängig davon, dass du dich mit hänschen verständigt hast, deine fremdenfeindlichen Begriffe lässt du hier raus, sonst verschaffe ich dir eine längere Denkpause. Da dulden wir nicht.
Ich bringe mal einen anderen Gedanken in die Diskussion. Wie wäre es mit einem äußerst geschickten Marketing beginnend ca. 1 Woche vor dem Erscheinen?
Ich meine, ein Gehalt bei der Bundesbank kann man ja auch noch entscheidend verbessern.

Matthias_E.
31.08.2010, 21:54
Dacht mir schon daß das "K"- Wort Ärger bringt.
Unter uns:
Auch ich finde es nicht so angebracht, obwohl ich sogar Türken kenne die dieses Schimpfwort benutzen wenn es um Integrationsunwillige Landsleute geht.
Einer sagt dann immer "Ich als Türke darf das Wort benutzen..." mit einem kleinen Zwinkern dabei.

Abgesehen davon glaube auch ich daß bei asozialen oder stark ungebildeten Eltern der Lebensweg der Kinder schon vorgezeichnet ist.
Natürlich wirds auch da Ausnahmen geben, aber die meisten werden sich wohl ihre Eltern als Vorbild nehmen.
Gruß
Hias

Gast_20020
31.08.2010, 21:58
Sorry nochmal wegen dem K...-Wort, wir benutzen das Wort auch eher umgangssprachlich von daher kam das SEHR falsch an.

Gruß Uwe

Gast_17687
31.08.2010, 21:59
Natürlich wirds auch da Ausnahmen geben, aber die meisten werden sich wohl ihre Eltern als Vorbild nehmen.


Oh ha was für eine rosige Zukunft für Deutschland:cry::cry::cry:

hänschen
31.08.2010, 22:01
@Dieter: Uwe hat das ja anschliessend erläutert, nur, wir haben beide versäumt entsprechend zu ändern, sorry.
Mit dem Marketing könntest du ins Schwarze getroffen haben.

@fg: woher willst du wissen was ich schon gesehen habe?

elektroniktommi
31.08.2010, 22:07
Sorry nochmal wegen dem K...-Wort, wir benutzen das Wort auch eher umgangssprachlich von daher kam das SEHR falsch an.

Gruß Uwe


Ich habe da ein Bild gefunden.

http://wwwold.titanic-magazin.de/archiv/0702/images/entsorgung.jpg

Matthias_E.
31.08.2010, 22:30
Natürlich wirds auch da Ausnahmen geben, aber die meisten werden sich wohl ihre Eltern als Vorbild nehmen.


Oh ha was für eine rosige Zukunft für Deutschland:cry::cry::cry:
da fällt mir spontan Sledge Hammer ein...
Der hatte da so ne ähnliche Theorie... ;)
Gruß
Hias

egge
31.08.2010, 23:04
Schon die alten Römer sagten: "Wie der Vater so der Sohn".
Oder warens die Griechen :confused:

Gast_12327
31.08.2010, 23:08
Nein, das war Newton, der sagte doch: "Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm!"

oder so ...

lg Ferdl

Gast_17687
31.08.2010, 23:08
Schon die alten Römer sagten: "Wie der Vater so der Sohn".
Oder warens die Griechen :confused:

Na da hoffen wir mal das es die Römer waren:D:D:D

egge
31.08.2010, 23:35
durch welche intelligenten Leistungen heben sich eigentlich Bundesbänker vom Volk ab :confused:

Konrad Kunik
31.08.2010, 23:51
Moin zusammen,

wenn man brisante Themen hier öffentlich diskutieren möchte, sollte man genauesten auf seine Wortwahl achten und dabei die Rechtschreibung nicht vernachlässigen.
Diese Diskussion als Beispiel:
Kanacker als Wort gibt es nicht, dafür heißt es Kanake oder Kanaken - Begründung im Wiki (http://de.wikipedia.org/wiki/Spezial:Search?ns0=1&search=Kanacker&fulltext=Suche)
Kanake ist ein Angehöriger eines Volkes - Wiki (http://de.wikipedia.org/wiki/Kanak_%28Volk%29)
Kanake als Schimpfwort - ursprüngliche Bedeutung und Abwandlung - Wiki (http://de.wikipedia.org/wiki/Kanake_%28Schimpfwort%29)
Forenregel 1.3 - :rcn: (http://www.rc-network.de/forum/forenregeln.php)
Bitte die Fakten nachlesen, möglichst gründlich auch vereinnahmen, dann benötigt es später auch keine Versuche der Klar- oder Richtigstellung - da ist es eh meist zu spät...

Ich frage mich gerade, welche sachdienlichen Argumente zu dieser Diskussion noch kommen könnten, finde für mich aber keine. Sollte es doch noch welche geben, bitte an Dieter oder mich schicken, wir sehen dann weiter. ;)