PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Parrot AR.Drone



Stefan Strobel
01.09.2010, 10:48
Hallo Leute,

wir hatten letzen Freitag besuch. Christian Fox von Markengold, die Firma die die PR für das französische Unternehmen Parrot hier in Deutschland übernimmt, stand mit zwei großen Schachteln vor unserer Tür.

Volle zwei Stunden hatten wir die Gelegenheit, die Parrot AR.Drone ausgiebig fliegen. Ich kann euch sagen, das Ding ist einfach nur geil. Sobald man die Drone einschaltet, baut sie ihr eigenes W-Lan auf, das man mit dem iPhone verbinden kann - fertig. Das erstaunliche ist die eigenstabilität. Nimmt man die Finger vom Handy, rastet die AR.Drone förmlich ein und steht wie angenagelt an der Stelle. So kann man sich ganz langsam an die für uns Modell-Piloten ungewohnte Steuerung langsam rantasten. Hat man den Dreh raus, geht alles intuitiv. Diese Art der Steuerung wird unser Hobby einen völlig neuen Schub verleihen. Bin schon mal auf den ersten Sender mit einer Neigefunktion gespannt. Leider war die Augmented Reality-Funktion noch nicht verfügbar, doch wir sind dran.

http://www.youtube.com/watch?v=xzLqL...layer_embedded


Grüße
Stefan Strobel
Redaktion Modell AVIATOR

hahgeh
01.09.2010, 11:17
Hallo Stefan,

der Browser hat den Link nur verkürzt übernommen und geht daher nicht. Bitte nochmal vollständig posten - hört sich wirklich interessant an!

grüße
hg

gruni
01.09.2010, 12:57
Hallo Stefan,

sach ich ja...

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=220527

Grüsse Gruni:D

Stefan Strobel
01.09.2010, 13:46
Na sowas, der Link funktioniert nicht. Hier der richtige:

http://www.youtube.com/watch?v=xzLqLndtqBI

ThomasE
01.09.2010, 16:41
Schade das das nur für iPhone taugt. .. .Sozusagen benötigt man eine 800€ Fernsteuerungsanlage dafür :D:D:D

Gast_12327
01.09.2010, 16:43
Auch schon mal die Reichweite getestet? Würd mich interessieren, wie weit man weg fliegen kann.

lg Ferdl

Jürgen Heilig
01.09.2010, 16:48
Auch schon mal die Reichweite getestet? Würd mich interessieren, wie weit man weg fliegen kann.

lg Ferdl

Tipp: http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=220527

:) Jürgen

Gast_12327
01.09.2010, 16:57
Danke für den Tipp, aber ich kann nicht entnehmen, ob die Angabe der 50m eine Schätzung oder eigene Erfahrung ist, eine "Erfahrung" wäre mir lieber.

lg Ferdl

Gast_25279
01.09.2010, 17:50
Die Moderation ist meine Sache!

Der Moderator.;)

gruni
01.09.2010, 19:37
Wenn ich den Karton in dem Video sehe, erinnert mich das doch stark an mein X-Ufo, welches NIE sauber geflogen ist.

Das harte an dem Teil war, daß man das 27Mhz-Quarz einfach gegen ein 35MHz-Quarz tauschen konnte, Sender progen, Kanal progen und fetich. Das klappte super, nur eben das schweben nicht, dann gabs nach spätestens 15sek den FOD, den Flip of death. Wie prosaisch.
Die AR-Drohne steht da viiiiiel besser in der Luft. Deshalb meine Frage nach PS3-Joystick oder Jeti/Wea/M-Link...

Grüsse, Gruni

Christian Lucas
01.09.2010, 20:17
Hi
das Ding soll doch auch mit IPAD und IPOD gehen ,das wäre mit IPOD Touch doch schon recht viel günstiger.Die APPs dazu gibt es ja schon eine weile,sagen meine Söhne.
Stefan,sag doch mal dem lieben Hr.Christian Fox bescheid ,das er bitte eine Drone nach München sendet.Die Motoren sind alles kleine Aussenläufer und das Spielzeug fehlt mir in meiner Sammlung ,die mit LRK Aussenläufern betrieben werden.Ausserdem ist dieses Jahr ,"10 Jahre LRK Motoren" im Dezember.

Gast_25279
01.09.2010, 20:35
Mal ernsthaft,

Das Ding fliegt tatsächlich ordentlich stabil, aber auch nicht viel mehr. Es gibt doch auch einige ernsthafte Dronenprojekte am Markt, wie etwa das hier (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=208687) im Parallelthread DIY Tricopter.. und damit kann man auch deutlich mehr anstellen als nur herumschweben. Ein modulares System bietet halt einfach mehr Möglichkeiten, auch für Reparaturen / Modifikationen. Teurer ist es auch nicht, du mußt dann dein Handy aber leider stecken lassen.:D

Der Videodownlink der AR Drone ist eine nette Idee, aber ruckelt leider wie Sau. Gibt es etwa bei Immersionsflug.de (http://www.immersionsflug.de/) Videofunkstrecken, welche man in beliebigen Modellen einbauen kann, übrigens ist der Videolink dann flüssig.

Das "Augmented Reality" (das Handy ersetzt einen Karton mit Trackingpunkten durch einen virtuellen Gegner zum Abschießen) ist in meinen Augen eine völlig sinnfreie Einrichtung. Da spiel ich doch lieber gleich am Computer.


Diese Art der Steuerung wird unser Hobby einen völlig neuen Schub verleihen.

Mit "Hobby" meinst du sicher dein Handy.. :rolleyes:

haschenk
02.09.2010, 00:44
Hallo,


... seid ihr mit dem Spielzeug nicht ein wenig in der falschen Kategorie?

Experimentalmodellbau

So ganz falsch ist das nicht...
Wenn man mal in denen ihr Forum reinschaut, kann man schon zu der Meinung kommen, daß das Teil noch in der beta-Phase ist.

Gruß,
Helmut

eifel-power
16.10.2010, 22:48
wie Beta-Phase ... schade ...