PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SCHLEICH , 5 Meter Thremiksegler,...



Ercam
10.09.2010, 18:37
Hallo,

Ich bin ja seit geraumer Zeit Besitzer eines Schleich, das ist dieses etwas betagte 5 Meter Zweckseglerteil.

Ich habe den als Elektro mit Bürstenmotor, das funktioniert mit 4 S auch echt super.

nun ist bei uns in Keltern am Sonntag ein Seglerwettbewerb, 6 Minuten fliegen nach Windenstart, Landung am Strich,... es sind ja wirklich gute Bedinungen zu erwarten und ich habe die fixe Idee old school mässig eben mit dem Schleich anzutreten.

Ein Brettle für den Haken wird nacher gleich eingklebt, luftschraubenblätter werden abmontiert.

Nun wäre es mir aber ganz recht wenn der gute Dinger Morgen beim ersten Versuch an der Winde nicht gleich die Flügel anlegt !!! beim elektrosoaren hält die Fläche bedenkenlos, aber hat irgend wer Erfahrungen ob man mit dieser riesen Flächentiefe bei 5 Meter Spannweite und labberiggem V-leitwerk die ganze Schosse halbwegs lebendig an der Winde, an der auchnoch die Rückholung hängt auf Höhe befördern kann !?? Einen Schuss werde ich mir natürlich nicht erlauben und die Winde ist eigendlich auch ganz gut dossierbar. Nur ich weis leider garnicht ob das Teil jemals für diese Art von Belastung gemacht war !???

Wenn da also jemand Erfahrungen hat, bitte melden !

vielen Dank, Stefan

captainhc
11.09.2010, 09:46
Hallo,

ich kenne den Schleich nicht, wäre aber hier sehr vorsichtig.
Die Belastungen beim Windenstart sind nicht zu unterschätzen.
Ich an Deiner Stelle würde mir das ganz genau überlegen.

Gruß

Michael

DieterK.
11.09.2010, 19:35
Nun wäre es mir aber ganz recht wenn der gute Dinger Morgen beim ersten Versuch an der Winde nicht gleich die Flügel anlegt !!! beim elektrosoaren hält die Fläche bedenkenlos, aber hat irgend wer Erfahrungen ob man mit dieser riesen Flächentiefe bei 5 Meter Spannweite und labberiggem V-leitwerk die ganze Schosse halbwegs lebendig an der Winde, an der auchnoch die Rückholung hängt auf Höhe befördern kann !?? Nur ich weis leider garnicht ob das Teil jemals für diese Art von Belastung gemacht war !???

Ich würde tendenziell auch eher sagen, lasss die Finger davon und geniess den Flieger elektrisch.

Gruß
Didi

Ercam
11.09.2010, 21:47
Hallo, zusammen !
Vielen herzlichen dank fuer eure Hinweise,
Ich habe dem Schleich heute die windentortur erspart und werde jetzt eben besser nicht oldschool maessig starten ! Wenn noch jemand weitere Erfahrungen mit dem Teil hat, nur her damit !
Viele gruesse, stefan

jmoors
11.09.2010, 23:25
Hallo Stefan,

von wem wird der Schleich vertrieben?


Gruß, Jürgen

hänschen
12.09.2010, 10:10
Hallo Stefan,

von wem wird der Schleich vertrieben?


Gruß, Jürgen

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=208384&highlight=Schleich