PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Condor bzw. Fascination von Topmodel cz ?



episode666
14.09.2010, 18:27
Wer kennt oder besitzt einen der genannten Segler und kann einige Eindrücke schildern.

Meine nächste Anschaffung soll ein bezahlbarer Freizeit F3J bzw. F5Jler sein und somit konnte ich mich schon auf einige Modelle festlegen.

In die engere Wahl kommt unter anderem der Epsilon Competition von Staufenbiel.

Nur über den, bzw. die oben genannten Segler, welche sich nur durch die elektrifizierung unterscheiden, finde ich wenig bis keinerlei Erfahrungsberichte.
Beide sind jedoch Preislich und von der Auslegung her interessant...

Danke schonmal für eventuelle Hilfe...

episode666
15.09.2010, 21:53
Wer von euch hat schonmal direkt auf der Seite des Tschechischen Herstellers Topmodel bestellt? Klappt das? Wie lange dauert die Bearbeitung bzw. die Lieferung einer Bestellung? www.topmodelcz.cz Danke für jede Info

amigofly
18.09.2010, 16:22
Wer von euch hat schonmal direkt auf der Seite des Tschechischen Herstellers Topmodel bestellt? Klappt das? Wie lange dauert die Bearbeitung bzw. die Lieferung einer Bestellung? www.topmodelcz.cz Danke für jede Info


BIsher hab ich von dieser Firma eigentlich alles über meinen Modellbauer geordert

Hab da vor zwei Tagen direkt was kleines abgegriffen , erst Bestellung
abschicken, Antwortmail abwarten und dann mit PAY PAL einzahlen, das
ging relativ schnell.

Ich hoff, daß in den nächsten Tagen die Ware bei bei mir eintrudelt.
Ich melde mich wenn das Paket gelandet ist

Die Modelle die ich biher von dioeer Firma gekauft hab sind von recht
guter Quali zu einem Fairen Preis ( Astra, GRACIA (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=188924&highlight=gracia) ; KRASIVO und MDM FOX (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=212650))
nächstes Jahr ist noch eine Ventus de Luxe geplant

Astra und GRACIA (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=188924&highlight=gracia) fliegen hervorragend , die beiden anderen werden demnächst fertig

LG

Norbert

episode666
18.09.2010, 16:47
Ich hoff, daß in den nächsten Tagen die Ware bei bei mir eintrudelt.
Ich melde mich wenn das Paket gelandet ist




Das wäre super... Danke

amigofly
20.09.2010, 16:47
Wer von euch hat schonmal direkt auf der Seite des Tschechischen Herstellers Topmodel bestellt? Klappt das? Wie lange dauert die Bearbeitung bzw. die Lieferung einer Bestellung? www.topmodelcz.cz Danke für jede Info

Kann Dir grünes Licht geben

Sensationell schnell, heute war der Postler da , ich leider nicht,
kann es morgen am Postamt abholen und Dir grünes Licht geben,
ich nehme an daß Die beim Versand von Modellen halbwegs vorsichtig
sind und das Modell heil ankommt.


LG


Norbert

episode666
20.09.2010, 20:22
Wie schauts mit den Versandkosten aus?

Hab den Condor zufällig beim Lindinger entdeckt.

Müsste nun wissen ob es sich rechnet direkt bei Topmodel cz zu bestellen.

amigofly
21.09.2010, 07:50
Wie schauts mit den Versandkosten aus?

Hab den Condor zufällig beim Lindinger entdeckt.

Müsste nun wissen ob es sich rechnet direkt bei Topmodel cz zu bestellen.


Da bist Du was die Versandkosten betrifft sicher vorne dabei, ab 90 Euronen
Versandkostenfrei.

Was den Epsilon betrifft, so gibt es bei Topmodelcz den Krasivo, der so gut
wie das selbige ist einige KLeinigkeiten sind anders einanderes Profil aber sonst
gleichen sich die beiden beinahe aufs Haar.
Hab die Krasivo zu Hause und muss nur noch flugfertig gemacht werden.

LG

Norbert

episode666
22.09.2010, 20:37
Hab heute ne Mail von der netten Dame im Topmodel cz Büro bekommen. Für 25 Euro Versand würden die nach Good Old Germany verschicken... Nur zur Info für alle die interesse haben direkt dort zu bestellen.

episode666
18.10.2010, 15:48
So,...

Nach langem hin und her auf der Suche nach einem Mid Price Thermiksegler hab ich letzte Woche Donnerstag den Condor von Topmodel bestellt. Habe aber anstatt des Seglerrumpfes den Elektrorumpf des "Fascination" dazu bestellt. (Email Kontakt is super schnell und die erfüllen bestelltechnisch echt jeden machbaren Sonderwunsch)

Samstag war das Paket schon da. Das Material macht einen sehr guten Eindruck.

Fotos folgen ...

Sobald es an den Bau geht, kommt ein begleitender Bericht.

Natürlich nehme ich jetzt schon gerne Ratschläge entgegen, da dies erst mein zweites Segelflugzeug ist, welches ich baue (vorher nur RTF und Steck und Flieg Modelle :-) etc.) und daher noch so einige Fragen offen sind.

z.B. zum Antrieb.

Empfohlen ist dem Modell ein MEGA 22/45/ 3E Inrunner an einem 4 S Lipo mit einer 13x6,5 er Klappluftschraube.

Das Modell wird fertig inkl. Akku ca. 3,5 kg haben...

Gibt es Alternativen? Getriebemotoren sind doch bei solchen Modellen sehr etabliert... Wo setzt man da Leistungsmäßig, (oder Drehzahlmäßig?) an?
Würd mich über Unterstützung echt freuen.

Für alle die den Vogel nicht kennen, hier ein Promobild

http://www.topmodelcz.cz/resources/upload/foto_2207.jpg

episode666
15.03.2011, 16:49
Grüßt euch,...

Ja ich weiß, uralter Thread...:) Aber ich konnte mirs nicht verkneifen mal ein Bild vom Condor nach dem Erstflug am 13.03.2011 zu posten. Bei Gelegenheit und weiterer praktischer Erfahrung mit dem Flieger schiebe ich noch einen kleinen Bau und Erfahrungsbericht hinterher... Schonmal vorweg. Der Condor (Baugleich Fascination) von Topmodel ist jeden Cent wert und im Midprice Sektor sogenannter "F5Jler oder F3J Trainer" in meinen Augen ein Geheimtipp weil ich hier im Forum noch niemanden kenne der diesen Segler besitzt. Also falls jemand das gleiche Modell besitzt, darf er sich gerne bei mir melden... Jeder andere natürlich auch :D

Also bis demnächst.

http://a2.l3-images.myspacecdn.com/images02/127/a15ba8d78ca04d0e9f59a99637d4ff69/l.jpg

MfG Marco

Überspannung
20.03.2011, 17:23
Hallo Marco,

suche auch nach einem 3+m Modell.
Kannst du was zu der grösse des Kartons und Gewicht, den Schnellflug~ und Termikeigenschaften und dem Gewicht deines Modells, bzw Flächenbelastung sagen? Wie groß sind die einzelnen Flügelteile, Rumpf (weg Transport)
Wie lange hat es von der Bestellung bis zum Erhalt gedauert?
Wie lange bleibst du oben? Welchen Motor und Akku hast du gewählt? Wie sind die Klappen (Quer+Flaps) und das Ruder befestigt? Eerforderliche Bauzeit? Hast du Blei in die Nase geben müssen (wie viel)?
Wäre super wenn du was über Flugeigenschaften schreiben könntest oder vlt sogar ein Video machst.
Karsten

episode666
20.03.2011, 20:31
Grüß dich,...

Heute war ich erst wieder fliegen mit dem Condor. Muss dazu sagen, dass heute bei uns am Platz mit die beste und stärkste Thermik war die ich seit langem erlebt habe. Aufgrund dessen, dank Variometer und meiner vorhandenen Erfahrung im Thermikflug war das Modell fast nicht runterzukriegen,... und das ist nicht übertrieben. Habe bei 500m abbrechen müssen, da es mir dann zu unsicher wurde, es ging nurnoch nach oben. Allerdings muss ich dazu sagen, dass heute alle Thermiksegler bei uns im Verein einen Traumtag erlebt haben.

Der Karton misst ca. 130cm x 30cm x 8cm. müsste um 2 - 2,5 kg gehabt haben. Das Modell kannst du allerdings nach dem Bau nichtmehr in dem Karton lagern, da der Rumpf dann wegen dem Seitenruder zu lang wird. Die Fläche ist dreigeteilt und kann auch immer dreigeteilt, transportiert und gelagert werden. Die Einzelteile haben dann ca. 130cm fürs Mittelteil, und jeweils 115cm für die äusseren Flügelteile. Der Rumpf misst fertig ca. 140cm.

Habe den Segler direkt bei Topmodel cz bestellt. Nicht über den online Shop sondern direkt per Email kontakt mit deren Geschäftsführerin. Am gleichen Tag bezahlt per Paypal. Drei Tage später war das Paket da.

Der Bau hat sich bei mir bedingt durch wenig Freizeit, Materialbeschaffung und fehlender Erfahrung im Bauen :) über 4 Monate gezogen. Sollte aber bei kontinuierlicher Bauzeit in zwei Wochen erledigt sein.

Die Quer und Wölbklappen werden mit Scharnierband angeschlagen. Das Höhenruder ist ein Pendelruder und das Seitenruder ist mit Vinylscharnieren befestigt und wird über Seile angelenkt.

Als Motor habe ich den Dymond HQ3651 genommen. Der wird mittels 3S - 3200mAh Akku und
60 A Regler gleichen Herstellers (Dymond) an einer 16x8er Klappluftschraube betrieben. Steigleistung ist für mich mehr als ausreichend. War heute bei insgesammt 55 sec. Motorlaufzeit fast 45 min in der Luft. Allerdings, war wie schon erwähnt die Thermik heute mehr als gut.

Blei musste ich ca. 170 gramm in die Nase packen. Das kann man aber schön in der Kabinenhaube platzieren. Damit spart man sich Platz im Rumpf. Habe aber jetzt auch schon wieder 50 gramm rausnehmen können um eine optimale Fluglage einzustellen.
Der Condor hat abflugfertig inkl. Akku und allem drum und dran 2900 gramm. Wie lange man oben bleibt, hängt natürlich immer vom Wetter ab.
Mit diesem Akku sind 3 - 4 gute Steigflüge auf ca. 250 Meter möglich. Mit reinem absegeln aus dieser Höhe kann man gut 20 min fliegen. Wobei dies natürlich alles relativ ist und auf den Flugstil und die Einstellung des Fliegers ankommt.

Die Flugeingeschaften sind für meine Anforderungen, (ich bin reiner Thermikflieger) fantastisch. Mit Wölbklappen in Themikstellung wird der Condor sehr sensibel für leichteste Thermik. In Normalstellung fliegt der Segler sehr unkritisch. Etwas Träge auf den Querrudern, aber is ja kein Kunstflieger :) . Mit Butterfly als Landehilfe kommt der Condor wie auf der Rolltreppe rein. Ultra langsam, dabei immer voll kontrollierbar. Schnellflug bzw. Anstechen ist natürlich begrenzt zu geniessen, da es kein Heizer ist. Jedoch hat er hier mehr Reserven als ich dachte. Kreiflugverhalten ist gut, wobei ich hier immer mit Seite und Querruder arbeite.

Video kann ich leider im Moment keins machen,...Hab keine Cam ! :confused:

Als Fazit kann ich dir mitgeben, dass sich der Condor für dieses Geld ( ~ 360 Euro inkl. Versand) als Thermiksegler nicht hinter anderen Modellen verstecken muss. Qualität passt auf jeden Fall.

Ich hoffe dir vorerst auf die schnelle mal genug Infos gegeben zu haben.

Überspannung
21.03.2011, 06:40
Hallo Marco,

danke für deine ausführlichen Angaben.
Eine Frage habe ich noch: du sprichst immer von Condor. Das ist ja der reine Segler, dem du da wohl nur den Rumpf vom Fascination verpasst hast. Aber worin liegt da der Vorteil oder der Unterschied? Ist es nicht einfacher gleich den Fascination zu nehmen?
Karsten

episode666
22.03.2011, 10:37
Ja da hast du gut aufgepasst. :)

Der Condor ist eigentlich der reine Segler,... der Fascination der Elektrosegler.

Beide Modelle sind (nach Rücksprache mit Topmodel cz) exakt gleich und unterscheiden sich nur durch die schon passend abgesägte Rumpfspitze beim Fascination und dem im Lieferumfang enthaltenen Motorspannt zum einharzen.

Da mir das Foliendesign des Condors besser gefallen hat, habe ich das per Email so mit denen abgeklärt, dass die mir den Segler im Condor Design zusammen mit dem Fascination Rumpf schicken. Alles kein Problem.

Der Motorspannt für den Fascination Rumpf hat 40mm Durchmesser,... demnach ist auch die Stelle an der die Nase gekappt wurde passend für diesen Spannt gewählt. Solltest du einen anderen Spanntdurchmesser haben wollen, aufgrund du einen schlankeren/dickeren Motor oder was auch immer, weiter vorne oder weiter hinten montieren willst, kannst du natürlich auch den jungfräulichen Rumpf des Condors wählen und selbst mit der Trennscheibe da dran gehen. Is halt Geschmacks- und Erfahrungsfrage was den Bau angeht. Ich persönlich war mit dieser Variante sehr zufrieden, da beim Schnitt an der Rumpfspitze bereits Sturz und Seitenzug berücksichtigt waren.

Joe
20.04.2011, 10:22
Hi Marco,
in welcher Farbe ist die Unterseite ausgeführt? Welche Servos benutzt du?

Gruß, Joe

episode666
20.04.2011, 10:41
Das Mittelteil ist weiß,... die beiden Aussenteile sind Rot. Sichtbarkeit ist damit auf jedenfall zufriedenstellend.
Als Flächenservos nutze ich 4 in der Anleitung empfohlene Hitec HS-82MG sowohl als Quer und Wölbklappenservos. Dazu nochmal das gleiche für Höhenruder und ein HS-81 fürs Seitenruder.