PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bodeneffektflugzeuge??



fly-bert
16.09.2010, 16:50
Hallo,
ich hab eine Frage: gibt es das im Modellbau auch oder ist das aus aerodynamischen Gründen nur den Großen vorbehalten?
Als Beispiel nenn ich hier mal die kaspischen See Monster aus der Zeit des kalten Krieges.

MfG
Herbert

hänschen
16.09.2010, 16:56
Es gab mal einen Beitrag in einer frühen Ausgabe von FMT-Elektroflug (80er Jahre?).

Im Original hat sich in D lange Jahre Hanno Fischer mit dem Thema beschäftigt, was daraus wurde weiss ich nicht.

Nuri-Klaus
16.09.2010, 17:02
Hallo,
ich hab eine Frage: gibt es das im Modellbau auch oder ist das aus aerodynamischen Gründen nur den Großen vorbehalten?
MfG
Herbert

Ein Freund von mir baut solche Dinger (http://www.niegratschka.de/Retro2010/images/Brunos%20Shop.jpg) und testet vorher mit Modellen. Im Hintergrund sieht man eines.
Guckst Du auch hier (http://www.youtube.com/watch?v=i9sHtVzdW8Q), hier (http://www.youtube.com/watch?v=_SYWO4w0ias&feature=related) und hier (http://www.youtube.com/watch?v=LSeZ1eQzDvI&feature=related).

flugzeugflieger91
16.09.2010, 19:10
http://www.youtube.com/watch?v=QwRyNZE4YKE&feature=related

:D:D

MarkusN
16.09.2010, 19:48
Such mal nach "ekranoplan" es wurde hier schon einiges diskutiert.

Kann mich auch erinnern an einen Modellbauplan in der Zeitschrift Hobby. Müsste in den Sechziger- oder Siebzigerjahren gewesen sein.

Garagedweller
16.09.2010, 19:52
In der Freiflugecke diskutiert.

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=220420&page=2

und

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=50236

Cheers Eppo

fly-bert
16.09.2010, 20:27
..und wie werden diese Dinger gesteuert, gibts da Höhe und Seite? Oder vielleicht eine EWD?

MFg
Herbert

Hans-Jürgen Fischer
16.09.2010, 20:37
Im Original hat sich in D lange Jahre Hanno Fischer mit dem Thema beschäftigt, was daraus wurde weiss ich nicht.

die X-114 (98 + 29)wurde sogar bei der Bundesmarine getestet.

Gruß
Hans-Jürgen

Nuri-Klaus
16.09.2010, 22:27
..und wie werden diese Dinger gesteuert, gibts da Höhe und Seite? Oder vielleicht eine EWD?

MFg
Herbert

Höhe Seite normal und Querruder an den Ohren.................jedenfalls bei den Lippisch-ähnlichen. (http://discaircraft.greyfalcon.us/pictureso/lip502.jpg)

Die Querruder waren vor allem für den "Freien Flug" gedacht, also beim Überspringen von Hindernissen ausserhalb des Bodeneffektes.

Guck mal auf Die Website von meinem Kumpel Bruno (http://www.brunodemichelis.com) ... Bodeneffekt is ziemlich weit hinten.

Vor allem die Bodeneffekt-Antonov AN2 find ich Super...
http://brunodemichelis.com/Images/Russia43.gif
Quelle:www.brunodemichelis.com

Gernot Steenblock
17.09.2010, 11:04
Schau mal hier http://www.inter-ex.com/deutsch/interex13/bild1.htm#02

fly-bert
17.09.2010, 13:52
..und kennt hier jemand zu fällig den Hr. Peter Bos mit der X-114?

MfG
Herbert

Gast_18346
17.09.2010, 17:25
also an alle die sich mehr dafuer interessieren ( in letzter Zeit ist es relativ ruhig um solche RC Modelle geworden) am Besten unter WIG ( wings in ground effect) , Lippisch , oder Ekranoplan ( die russische Bezeichnung dafuer ( suchen) Da gibt das Internet eine Menge her.

ein RC Modell dazu ( bei YouTube )

http://www.youtube.com/watch?v=DCk2Xv5mAgg

kein wirklicher (s) WIG
aber dass passt in Experimental und Wasserflugzeuge oder hier?

http://www.youtube.com/watch?v=1-MiBLVLq0Y ( zum Nachbau ?)

Graham Taylor hat einige RC Fahrzeuge gemacht ... scheint sich allerdings in den letzten Jahren nicht allzu sehr um seine Homepage gekuemmert zu haben. Fuer Nachbauer kann man allerdings einiges entnehmen.

http://freespace.virgin.net/home.taylor/


und hier .......

Friwi
22.09.2010, 10:03
Hallo,
in einem FMT-Heft der 90er Jahre gab es da mal eine Bauplanbeilage (oder Modellvorstellung ?) zu so einem "Bodeneffekt" Segler

suche mal unter http://www.vth.de/suche.html nach "Unsinkbar"

Ist auch ein Bild ersichtlich und folgende Beschreibung:
Experimentalmodell für extremen Langsamflug
Norbert Schilling, 1994, Spannweite: 3000 mm, Länge: 980 mm, Gewicht: 2200 g, Flächeninhalt: 16,4 q/qdm, Profil: Clark Y, Antrieb: Elektromotor der 600er-Klasse, RC-Funktionen: Höhe, Seite, Drehzahlsteller, Rumpf: Holz, Tragfläche: Holz, 2 Blatt, Bemerkung: Antrieb mit 6-7 Zellen

Hat mich damals faszniert, hab's aber nie gebaut.
Mit heutiger Antriebstechnik und Lipo sicherlich ein tolles Modell das nicht jeder hat.

GC
27.09.2010, 19:16
Wie tief muß man denn fliegen, um den Bodeneffekt auskosten zu können?

Ewald
27.09.2010, 19:21
Faustregel - halbe Spannweite.

Gruß
Ewald

Gast_36409
27.09.2010, 23:19
Der Ekranoplane ist sehr Eindrucksvoll , Ich habe eine 1:200
version auf 1:33 Skaliert und ausgedruckt an einem Großdrucker , Bau Startet etwa ende 2011 !

Teil 1
http://www.youtube.com/watch?v=_D8ewD6YX-0&feature=related

Teil 2
http://www.youtube.com/watch?v=MT7ewylPlAQ&feature=related

In Deutsch
http://www.youtube.com/watch?v=bbecl88NsEQ&NR=1
@fly-bert
Wenn du Lust hast lasse ich dir die einige auszüge als Anschaungsmaterial zukommen , das Spantenskellet ist extrem fest , wenn man es mit einem GFK rumpf und Sperrholzspanten ausrüßtet ist es bestimmt auch RC Tauglich :eek:

Gast_36409
27.09.2010, 23:41
So schaut das Teil aus :

Ps : Storky (der Konstruktör) ist ein Bekannter von mir aus der Kartonbau Ecke :D

MarkusN
28.09.2010, 09:32
Faustregel - halbe Spannweite.Ab da wird er spürbar. Will man den Effekt für wirksame Energieersparnis oder höhere Traglast ausnützen, muss man deutlich tiefer.

FamZim
28.09.2010, 12:20
Hi

So wie Markus N das schreibt sehe ich es auch.
Begründung:
Hängt es an der Spannweite, würde man diese erhöhen, hat man aber nicht, sie sind eher sehr kurz und tief.
Um bis zu 2/3 Energie zu sparen fliegen sie unter Flächentiefe, darum ist diese sehr groß.
Flughöhe richtet sich nach Fläche über Grund, darum ist sie auch meist mit der Endleiste bis zum Rumpfboden runtergezogen.
Beim überspringen von Hindernissen (Schiffe) muß die normale Leistung wie beim Flugzeug abgerufen werden und geht oft nur mit Schwung!

Gruß Aloys.

dieter_w
29.09.2010, 13:42
Bodeneffektflugzeuge für das iranische Militär?
http://www.spiegel.de/video/video-1086509.html#oas.videobelegung=news
:) Dieter

fly-bert
30.09.2010, 13:05
..gibts ein Video davon dass so ein RC Gerät zeigt und auch in richtiger Höhe fliegt. Was ich bis jetzt gesehen habe, waren ja das mehr oder weniger "Boote" oder in nur wenigen cm Höhe.

MfG
Herbert

Busrider
01.10.2010, 21:28
Hier is en Bodeneffektgerät was auch en bisschen höher fliegt.
Aber da brauchste en bisschen Platz ;-)
http://www.youtube.com/watch?v=1r8sE3FXoyQ&feature=fvw
geht auch elektrisch:
http://www.youtube.com/watch?v=nEHwRQilPRE&feature=related
Gruß Ulli

sfluck
05.11.2011, 18:08
Hallo!

Ist still hier geworden, schade! Ich bin von den Bodeneffektfahrzeugen sehr fasziniert, und finde es schade dass das Fliegen in Bodeneffekt nicht mehr bekannt ist, da es ja u.a. sehr effizient ist.

Ich befasse mich gerade mit dem Bodeneffekt, habe dabei ein spezieller Typ von Bodeneffektfahrzeugen gebaut, welcher super einfach zu bauen ist und aussergewöhnlich gut funktioniert: der Bixel. Hier ein Video:

http://www.rcmovie.de/video/e56aced63b34a97e6df0/Bixel-WIG

Das von Chuck Bixel entworfene Konzept hat gegenüber Lippisch WIGs und Airfoilbooten von Jörg den Vorteil dass beim Profil bei einem kritischen Punkt keine Druckumverteilung stattfindet und er sich dadurch aufbäumt und crasht. Das flache Profil des Bixels (bzw. Platte) leidet nicht unter so einem CP-Shift, es entsteht kein Aufbäumen. Falls es aber doch einmal aufgrund von weit zur¨ückliegendem CG passieren sollte, bremst der Bixel und klatscht in Normallage auf den Boden zurück. Ein Lippisch läge da auf dem Rücken (siehe auch die schnellen Rennboote, die bäumt es manchmal auch auf und dadurch crashen sie).

Bei meinem Bixel ist schön zu erkennen, dass vollgas benötigt wird bis er abhebt, danach kann der Gasknüppel in den unteren Viertelbereich geschoben werden, dann schwebt der Bixel gemütlich vor sich hin. Soviel zur effizienz. Interessant ist auch das Ekranolet, welches ich gerade in einem Link in diesem Thread gesehen habe: 10PS, 320kg schwer, es flog (Vergleich CriCri: 170kg, 30PS)

Gibts noch weiter Leute da draussen die mit dem Bodneeffekt tüfteln?

EDIT. nächste Woche teste ich im Windkanal die Unterschiede von 3 Formen des Bixels: http://www.twitt.org/WIG_Dbl_Wing.gif

Tom von Richthofen
05.11.2011, 18:22
Hallo Herbert,

in Schwerin im Museum steht ein Orginal. Es gab auch mal eine relativ ausführliche Fernsehsendung (glaube Hystorie Chanel) darüber.

Zum probieren gibt es diese Depron Wasser/Flugzeug Bausätze. Könnte mir vorstellen das man damit was anfangen kann.

Viel Erfolg beim testen.

Gruß
Tommy

Ron Dep
05.11.2011, 19:53
Hier sieht man sowas stehen (Google Earth):

http://www.sagen.at/forum/showthread.php?t=2430

Wow, die Dinger kannte ich gar nicht!

sfluck
05.11.2011, 22:31
Weiss eigentlich jemand ob irgendwo noch weitere WIG's in Museen stehen? Kann es sein dass sogar irgendwo noch welche Probefahren (Jörg Airfoilboote, Fischer usw?) Ich möchte unbedingt einmal in einem sitzen (oder nur schon von nahem sehen, das wär schon affengeil!)

Felis-concolor
13.11.2011, 19:41
Ich habe ein 3D Modell des Lippisch X-114 mit Rhino konstruiert
730171
will das ganze aber mit einem anderen weil schon fertigen Rumpf aufbauen.
Ich kenne die anderen hier angegebenen Quellen alle.
(habe eine irre Sammlung über alle möglichen und unmöglichen Formen von WIGs)

Was ich allerdings nirgends finden konnte, welches Profil der Hauptflügel hat
ich habe das aus der 3-Seiten ansicht mit einem reichlich passenden Profil
nachkonstruiert.
Der Flügel ist von der Wurzel bis zum Ende auch ein wenig gedreht
(wenn ich es noch recht in erinnerung hab -5° zu 0°)
Irgendwo mein ich auch gelesen zu haben das ein NURI Profil (S-Schlag?)
wohl sehr gut sein soll, wegen der Selbststabilisierung.
Wer kann mir da Tips geben.

sfluck
14.11.2011, 16:16
wow, das sieht toll aus! Bitte stell dann ein paar Bilder des Baus ein!

Mit Profilen des Lippisch kann ich dir leider nicht helfen, ich glaube ich hätte irgendwo ein Profil des hinteren Flügels des Airfoilbootes von Jörg, das war glaube ich ein S-Schlag Profil. Hoffentlich findest du das Lippisch-Profil!

Klaus Jakob
14.11.2011, 21:54
Hallo zusammen,

ich bin kein Experte für Bodeneffektflieger, aber wenn ihr S-Schlag-Profile sucht, würde ich auf keinen Fall bei Lippisch spicken, sondern aktuelle Bretter-Profile aus der Nurflügelecke nehmen; bei den Brettprofilen hat sich in den letzten Jahren sehr viel getan.
Kann mir vorstellen, dass diese Brettprofile dann auch noch angepasst werden müssen, nach den speziellen Erfordernissen des Bodeneffekts. Dies wäre einen eigenen Beitrag wert.

Klaus.

FamZim
15.11.2011, 11:43
Moin

Der Bodenefekt entsteht wenn die Luft unter dem Fklächenprofil NICHT oder nur komprimiert endweichen kann .
Darum ist die Hinterkante die im Fluge niedrigste Kante der Fläche,
Nehme ich ein S Schlagprofil saugt es sich am boden fest (Klebeefeckt) .
Auch die Unterseite des Profils soll möglichst hohl sein um Berührungen, sie fliegen ja meist über Wasser, mit diesem zu vermeiden.
Solche Profile haben aber eine große Druckpunktwanderung, und verursachten in den Anfänge schlimme Unfälle durch rückwärtiges Überschlagen bei zunehmender Geschwindigkeit.
Erst mit einem T Leitwerk wurden sie Steuer und Fliegbar.

Gruß Aloys.

Nuri-Klaus
15.11.2011, 13:28
Moin

..........................
Erst mit einem T Leitwerk wurden sie Steuer und Fliegbar.

Gruß Aloys.

Irgendwer war auch schon mal mit einer Tandem-Auslegung auf dem Rhein unterwegs, soweit ich mich erinnere.............................
(So eine Art Trimaran mit zwei Rechteckflächen hintereinander)

sfluck
15.11.2011, 18:21
Du meinst sicher den hier? http://www.airfoil.de/index.php?id=48

Apropos Profile, der Witz an den Bixel Bodeneffektfahrzeugen ist die flache Platte als Flügel: dabei soll eine Verschiebung des Auftriebspunktes bei Änderung des Anstellwinkels nicht so gross sein wie bei einem normalen Profil.

@FamZim, wird die Luft in der Aerodynamik nicht als inkompressibel angesehen?

FamZim
15.11.2011, 19:39
Tja die Aerodynamik das unbekannte Wesen .

-nicht als inkompressibel angesehen-

Heist das sie ist nicht komprimierbar, und SO rechnen sie ?
Das fände ich schon grob Fahrlässig, bei einer Flächenbelastung von 100g/dm² ist die mittlere Druckdiferenz schon ein Millibar.
Und Warum vereisen Flächen gerne oberhalb der Nasenleiste ?
Aerodynamik hat mit Masseträgheit und Zentrifugalkräten zu tun, und nicht zu knapp.

Gruß Aloys.

kurbel
16.11.2011, 01:40
Unter Mach 0,3 ist der Einfluss der Kompressibilität so winzig, dass man sie getrost unter den Tisch fallen lassen kann.

Kurbel

Felis-concolor
16.11.2011, 08:40
Moin

Der Bodenefekt entsteht wenn die Luft unter dem Fklächenprofil NICHT oder nur komprimiert endweichen kann .
Darum ist die Hinterkante die im Fluge niedrigste Kante der Fläche,
Nehme ich ein S Schlagprofil saugt es sich am boden fest (Klebeefeckt) .
Auch die Unterseite des Profils soll möglichst hohl sein um Berührungen, sie fliegen ja meist über Wasser, mit diesem zu vermeiden.
Solche Profile haben aber eine große Druckpunktwanderung, und verursachten in den Anfänge schlimme Unfälle durch rückwärtiges Überschlagen bei zunehmender Geschwindigkeit.
Erst mit einem T Leitwerk wurden sie Steuer und Fliegbar.

Gruß Aloys.

Danke für die Ausführung zum S-Schlag Profil.
Klingt einleuchtend.
Das Höhenleitwerk bei "Lippisch-WIGs" ist zwingend notwendig weil das Fahrzeug gern zum "Hintenüberschlagen" neigt
Es muss daher als auftriebserzeugendes Profil gebaut werden.

Die Tandemfoils (also zwei hintereinander und jeweils beidseitig) heben diesen Effekt gegenseitig auf
und sind daher eigenstabil. (sehen aber nicht so schick aus ;) )

Es gab mal vor Jahren ein Modell das hiess "El Draco" war auch in einer Modellbau Zeitschrift veröffentlicht.
Lippisch ähnlicher Aufbau. Leider endet der Beitrag bevor das Ding richtig flog.
An Peter Bos der eine X114 auf der InterEx hat fliegen lassen, bin ich nicht rangekommen. Schade.

Nun ja der Winter wird lang. Hat man Zeit zum Experimentieren.

sfluck
15.01.2012, 23:23
Hallo!

Soeben beim stöbern auf der Yahoo WIG-Gruppenseite gesehen: das X-113 von Lippisch hatte ein NACA 2410. Vielleicht hilft dir das, auch wenn du ein X-114 baust. Wie stehts eigentlich um dein x-114?

Würde sowieso jedem der sich für WIGs interessiert empfehlen sich bei der Yahoo WIG-Gruppe anzumelden, super Files hats da.