PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : China Regler, Dymond, Pulsar, Turnigy, Hobbywing und Co wie Reseten?



Gast_2783
16.09.2010, 19:12
Servus,

ich hätte da mal ein Problem, und zwar habe ich dummer Weise einen brand neuen chinesischen Regler an einen falschen Kanal angeschlossen und in völliger geistiger Umnachtung den Servoweg auf den Kanal eingelernt, mit dem Ergebnis, das bei Halbgas jetzt Vollgas ist :mad: .
Nun meine Frage an die Spezialisten unter Euch, gibt es eine Möglichkeit das Teilchen zu Reseten?


Gruß Niels

PS: die Programmierkarte verfügt nicht über diese Funktion.

MalteS
16.09.2010, 20:46
Mitm Hammer draufhauen?

:D

Sorry, couldn't resist

curare60
16.09.2010, 21:02
Hallo Niels,
nachdem Du den Regler dem richtigen Kanal am Sender zugeordnet hast (z.B. durch Umstecken am Empfänger) solltest Du den Regelweg folgendermaßen neu "einlernen" können:

1. Sender Einschalten, Gasknüppel in Vollgasstellung bringen.
2. Empfängerstromversorgung über Akku oder BEC herstellen, sodass der Regler Strom bekommt.
3. Nach ca. 2 Sek. hörst Du einen Doppel - Piepton, die Vollgasstellung wurde erkannt. Nun direkt den Gashebel in die Leerlaufstellung bringen.
4. Jetzt hörst Du soviele Pieptöne wie Du Lipozellen angeschlossen hast, z.B. bei einem 4S - Lipo halt 4 Pieptöne. Kurz danach ertönt ein etwas längerer Einzelton - die Leerlaufstellung wurde erkannt.
5. Fertig!

Anmerkung: Normalerweise reicht es aus, den Servoweg in der Sendereinstellung symmetrisch auf 100% zu belassen, manche Regler - Senderkombinationen verlangen aber auch bis zu 125% Servoweg. Einfach mal ausprobieren.

Gruß, Olaf

E Flieger Olaf
17.09.2010, 23:33
Hi Nils,
falls nichts hilft, probier' mal einen anderen Empfänger - manche Regler
erkennen, daß ein neuer Empfänger angeschlossen ist und lassen sich beim ersten
anstecken neu kalibrieren.
Gruß
Olaf

Julez
18.09.2010, 21:10
So wie Olaf sagt, mit der winzigen Änderung: Vorher den Knüppel nicht ganz auf Vollgas, sondern 1-2 Raster darunter stellen. So kann man sicher sein, das Vollgas auf jeden Fall anliegt, wenn der Knüppel ganz oben ist.

Gast_2783
19.09.2010, 21:40
Danke für die vielen Tip´s.

Also der vom lustigen MalteS habe ich sicht ausprobiert, aber der Tip vom Olaf, mit dem:
"1. Sender Einschalten, Gasknüppel in Vollgasstellung bringen.
2. Empfängerstromversorgung über Akku oder BEC herstellen, sodass der Regler Strom bekommt.
3. Nach ca. 2 Sek. hörst Du einen Doppel - Piepton, die Vollgasstellung wurde erkannt. Nun direkt den Gashebel in die Leerlaufstellung bringen.
4. Jetzt hörst Du soviele Pieptöne wie Du Lipozellen angeschlossen hast, z.B. bei einem 4S - Lipo halt 4 Pieptöne. Kurz danach ertönt ein etwas längerer Einzelton - die Leerlaufstellung wurde erkannt.
5. Fertig!"
hat dann den gewünschten Erfolg gebracht, danke Euch allen.

Gruß Niels