PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : vision sport, evo xl ver.2 oder euphoria2allr.?



242wolf
18.09.2010, 09:19
hallo,
also jetzt ist es beschlossene sache, ein Schalentier soll's werden. Habe mir aus dem schier unendlichen Angebot die oben genannten ausgesucht weil da die Leistung für den Preis 750 -850€ am besten ist. Außerdem soll das Gute Stück ja dann noch mit einem 35mm Außenläufer bestückt werde,wobei die Frage insbesondere bei Euphoria und beim Evo ,ob so ein Motor überhaupt passt und wohin mit dem Akku (3s 2200 evtl. 2mal).
Kann man die Euphoria auch ohne Ballastrohr bestellen und ist die Allruondversion stabil genug? ist der Evo xl sportlich genug?
Wie ihr seht eine menge Fragen, zu denen ich gerne eure Meinung hören möchte, bin auch für andere Vorschläge offen, solange sie den Preisrahmen nicht sprengen.

danke für eure Hilfe

wolf

Nobby_segelflieger
19.09.2010, 21:57
hallo,
also jetzt ist es beschlossene sache, ein Schalentier soll's werden. Habe mir aus dem schier unendlichen Angebot die oben genannten ausgesucht weil da die Leistung für den Preis 750 -850€ am besten ist. Außerdem soll das Gute Stück ja dann noch mit einem 35mm Außenläufer bestückt werde,wobei die Frage insbesondere bei Euphoria und beim Evo ,ob so ein Motor überhaupt passt und wohin mit dem Akku (3s 2200 evtl. 2mal).
Kann man die Euphoria auch ohne Ballastrohr bestellen und ist die Allruondversion stabil genug? ist der Evo xl sportlich genug?
Wie ihr seht eine menge Fragen, zu denen ich gerne eure Meinung hören möchte, bin auch für andere Vorschläge offen, solange sie den Preisrahmen nicht sprengen.

danke für eure Hilfe

wolf

Hallo Wolf

Ich besitze einen EVO-XL Vers.2 von Paul Schneider seit 1 1/2 Jahren, den ich auch gerne hergeben würde, da ich ein anderes Projekt in Angriff nehmen möchte und Platzmangel herrscht in meiner Fliegerecke.

Zum Evo habe ich 2 Rümpfe 1x Segler und 1x Elektro der z.Zt mit einem Kira 480 einem 55er Regler von Kontronik und einem 3s 2500 LiPo von MPX und einer Klapp-Latte 17x9 ausgestattet ist. Als Servo´s sind im Seglerrumpf auf HR und SR 2 S 3150 von Futaba verbaut. Im E-Rumpf sind auf HR ein Hitec HS85MG und SR ein Hitec HS82MG verbaut. In den Flächen (GFK) sind auf WK und QR ebenfalls Futaba S 3150 Digi in Servorahmen von Frei verbaut. Zu den Flächen hat es noch Alubedampfte Flächentaschen. Der E-Rumpf hat bei einer Aussenlandung mal einen Knax im bereich zwischen Kabinenhaube und Nasenleiste abbekommen, an der Festigkeit macht das nichts da im Rumpfinneren von mir ein Brett eingehartzt wurde als Auflage für Empfänger usw.

Zu deinen Ausführungen: der Kira passt dank Getriebe gut in den Rumpf, aber 2 x 3s 2200 wirst du da nie unterbringen, alleine vom SP her nicht. Bei mir sitzen die Servos unter der Tragfläche so weit hinten als möglich und davor der 3s 2500 LiPo von MPX. Aufgrund der zuvor genannten Anordnung musste ich trotzdem noch ca 20 Gramm Blei an´s Heck machen um den SP einigermassen hin zu bekommen. Die Steigleistung ist moderat und ergibt 6-7 Steigflüge auf ca 150m. Zu Anfang hatte ich von Stauffenbiel einen Aussenläuffer drinne ohne Getr. der 1. zu wenig Leistung brachte und 2. der Regler sich ständig verabschiedete (Programmierung weg???) deshalb die Aussenlandung.
Die Seglerversion wiegt 2190 Gramm und die E-Verion ca 2500 Gramm.
Ansonsten bin ich zufrieden mit dem EVO. Die Seglerversion hat ca 7 Flugstunden und die E-Version ca 12 Flugstunden auf dem Buckel. Habe den Segler erst Heute wieder geflogen. Er ist aber eher der Vertreter der Langsamen sorte, F3J eben.

Wenn du interesse an dem EVO-XL hast könnte ich ihn dir komplett mit Motor/Regler allerdings ohne Akku (2 Jahre alt) abgeben, bzw Ohne Motor/Regler . Versteht sich auch ohne Empfänger.

Für weitere Frage stehe ich gerne bereit.

Allerdings werde ich vom 24.Sept bis 10.10. in Urlaub sein.

MRSPE
20.09.2010, 11:42
Tip einen inline 3x A123 oder 3x Liion 26 mm Durchmesser
siehe Modellbau Fuchs

bringst du meist unter den Kohleverbinder....ev.den Hochstarthaken ausbauen

du wirst aber einen Getriebeantrieb verwenden müssen denn für die 35mm Aussenläufermotore brauchst du einen 42mm Spinner

für die kleinen Getriebemotore reicht ein 30mm cool nose Spinner aeronaut

für 2,5kg reichen für normales Fliegen 250 Watt bei 3 Life =10 Volt x25 A =250 Watt

MRSPE
20.09.2010, 11:43
Sch...falsches Foto erwischt....das ist ein 2S2P 2000er eneloop Empfängerakku


hier also das richtige Foto des Antriebsakkus

MRSPE
20.09.2010, 11:45
na aber jetzt

die passen in sehr enge Rümpfe

242wolf
20.09.2010, 19:04
hi,
sieht wohl leider so aus als ob die Euphoria damit ausscheidet. Gibt es denn keinen F3b/j mit ählichen leistungen, der mehr Platz hat und genauso günstig ist wie Euphoria allround. Motor ,Akku und Regler habe ich nämlich arbeitslos herumliegen.
wolf