PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Skynavigator GPS V3.1



Sunman
20.09.2010, 18:04
Hallo,
kann jemand etwas über den Skynavigator GPS 3.1 sagen, bzl. neuer Gps Antenne mit 4Hz ? Mich würde interessieren ob das Vario jetzt besser geht, bzw. wie genau die Geschwindigkeitsmessung bei diesen System jetzt ist.

Besten Dank für eure Infos...

Gruß Jürgen

Gast_36267
20.09.2010, 20:57
Hallo Jürgen,

habe auch noch die 2Hz Version. Der Speed wäre ja OK aber mit dem Vario das ist einfach zu träge. Laut Hr. Mächler ist in der neuen Version nur das Vario und die Kurswende minimal besser.

Mein größeres Problem ist das Aussetzten wegen Funkloch. Das bringt wesentlich mehr Probleme spezielle beim Kursfliegen und Wenden. Nach Angaben von Thomas Schmied der ja schon wesentlich mehr Erfahrung gesammelt hat, werde ich nun eine andere Antenneverlegung ausprobieren.

Gruß Martin

Rsal
22.09.2010, 03:06
Hallo Jürgen,

Mein größeres Problem ist das Aussetzten wegen Funkloch. Das bringt wesentlich mehr Probleme spezielle beim Kursfliegen und Wenden. Nach Angaben von Thomas Schmied der ja schon wesentlich mehr Erfahrung gesammelt hat, werde ich nun eine andere Antenneverlegung ausprobieren.

Gruß Martin

...oder mit wstech Link für Jeti oder WEA realisieren. Kein Funkloch mehr!:)

und zusätzlich hast du Variofunktion wie gewohnt :cool:....bisher war es ja so, dass man Vario (Picolario etc.) nicht benutzen durfte, weil es Störungen im Betrieb von Skynavigator gab. Beide waren auf 433 Mhz.

Mit 2,4 Rückkanalbenutzung fällt das (Stör-)Problem weg.;)

ein Segen für GPS...2,4 Rückkanal.:)

amigofly
22.09.2010, 07:19
Hallo Freunde

Das Dual Link von WS Tech funktioniert bei mir über das Jeti System sehr gut,
damit hat man nur mehr die Sensoren im Modell, die Aufzeichung folgt
in der Ground unit beim Sender mittels SD Karte, ebenso erfolgt die
Soundsynthese in der Grund Unit , über den Rückkanal werden lediglich die
DAten gesendet die dann in der Ground Unit ausgewertet werden.
WEiters hat man keinen störenden Sender der zusätzlichen Platz braucht
und Gewicht bringt, die Strombersorgung wird Durch die Bordversorgung
übernommen, also keine zusätzliche Striomquelle erforderlich.
Das GPS Modul arbeitet sehr gut und löst auch recht gut auf,
zusätzliche Sensoen wie Speedsensor und Stromensor sind möglich,
will man es ganz genau kann auch noch eine TEK Düse eingesetzt werden

Ich bin seit vielen Flügen zufrieden mit diesem System und werde mir weitere
Einheiten für meine anddewren, besonders für meine neue FOX zulegen.

Die aufzeichnung beim Sender hat noch den Vorteil, daß man bei einer
eventuellen Außenlandung zuindest die letzte Position des Modells hat
wenn im schlimmsten Fall die Stromversorgung auch ausgefallen sein sollte,
mit diesen DAten kann dann ein Navi oder das Notebook gefüttert werden
um den Suchbereich weitgehend einzugrenzen und das Modell möglichst schnell
zu finden....

LG

Norbert

Gast_36267
22.09.2010, 08:22
...oder mit wstech Link für Jeti oder WEA realisieren. Kein Funkloch mehr!:)

und zusätzlich hast du Variofunktion wie gewohnt :cool:....bisher war es ja so, dass man Vario (Picolario etc.) nicht benutzen durfte, weil es Störungen im Betrieb von Skynavigator gab. Beide waren auf 433 Mhz.

Mit 2,4 Rückkanalbenutzung fällt das (Stör-)Problem weg.;)

ein Segen für GPS...2,4 Rückkanal.:)

Warte eben auf die WA Lösung ....... WA und Vario ist schon im Hause.

Gruß Martin

Sunman
22.09.2010, 09:04
Warte eben auf die WA Lösung ....... WA und Vario ist schon im Hause.

Gruß Martin

Das WS Link funktioniert bei meiner Futaba leider nicht, sonst hätte ich auch diese Variante gewählt ;-(

Gruß Jürgen

Rsal
22.09.2010, 09:34
Martin@

wenn Du die Antenne verändern willst, gibt es eigentlich nur eine Lösung, die wirklich besser funktioniert. Die wirksame Antenne verlängern auf die doppelte Länge. Dazu habe ich sie in die Seitenruderflosse verlegt mittels RG 178 Kabel.

Das hat die besten Resultate gebracht.

Gast_36267
22.09.2010, 10:28
Dazu habe ich sie in die Seitenruderflosse verlegt mittels RG 178 Kabel.
Das hat die besten Resultate gebracht.


Und wo gibt es so ein Kabel mit Stecker das direkt passt.
Würde mein Skynavigatore auf jeden Fall gerne Nachrüsten.
Gruß Martin

Rsal
22.09.2010, 13:38
Selber gemacht.

Nimm ein RG179 http://http://www.conrad.de/ce/de/product/600701/KOAX-KABEL-RG-179-BU/2510610 (http://www.conrad.de/ce/de/product/600701/KOAX-KABEL-RG-179-BU/2510610)

und löte am einen Ende ein Stahldraht an die innere Seele und am anderen Ende einen kleinen Stecker für die Antenne (vergleichbar wie die kleine bestehende Antenne ). Solltest Du keinen solchen Stecker haben, kann ich dir eine Adresse hier in der Schweiz angeben.
Die Länge des RG 179 Kabel bestimmt die Rumpflänge und der Einbau des Senders.
Achtung: auf der Drahtseite wird die Abschirmung offen gelassen und der Stahldraht sollte ca. 17cm lang sein.

Gast_36267
22.09.2010, 14:44
Hallo René,

Danke für die Info, werde das mal ausprobieren.

1. Könnte ich den Stecker von der aktuellen Antenne benutzen (wegen Abschirmung) ?
2. Kannst du mir eine Antenne konfigurieren und machen (gegen Bezahlung natürlich) ?

Gruß Martin

Rsal
22.09.2010, 17:10
mach ich.

Sende dir ne PN

Sunman
29.09.2010, 16:12
Hallo,

wie läßt sich beim Skynavigator der Inhalt der 7 Anzeigefenster in den 4 Profilen frei verändern ?
Wenn man in die Fläche klickt kann man natürlich die hinterlegten Informationen anwählen und beim Menuepunkt Karte kann mann einzelne Felder ausblenden, aber wie kann ich andere Informationen die nicht hinterlegt sind in diesen Feld (3DSpeed ect.) hinzufügen bzw. entfernen ?
Wer hat eine Liste der Nummern für die einzelnen Anzeigeinhalte?

Besten Dank im voraus....

Gruß Jürgen

Gast_36267
29.09.2010, 18:34
Hallo Jürgen,

diese Belegung der Felder (Multifunktionen) ist recht komplex in der Config im Setup hinterlegt. Habe eine Änderung noch nicht ausprobiert, wäre laut Aussage jedoch möglich.

Das hinter jedem Feld mehrer Anzeigefunktionen liegen ist dir bekannt ?

Gruß Martin

Sunman
29.09.2010, 20:07
Hallo Martin,

ja das teilweise mehrere Felder in jeden der 7 Anzeigefelder pro Profie hinterlegt sind ist mir schon klar, allerdings wäre es super wenn man sich die zusammenstellen könnte die man gerne hätte!

Danke und Grüße Jürgen .. ;-)

Rsal
30.09.2010, 06:49
Hoi Jürgen

ich weiss, was Du meinst. Kann Dir nur einen Typ geben:

wende Dich an Rolf Mäder vom GPS. Er weiss bestens Bescheid und kann Dir weiterhelfen.

Hast ne PN

Gast_36267
30.09.2010, 21:15
allerdings wäre es super wenn man sich die zusammenstellen könnte die man gerne hätte!


Hallo Jürgen, genau das Setup hat mich am Anfang auch verrückt gemacht. Da ich aber Fliegen muss/will sollte eigentlich der Navigator bestimmen was er dir erzählt. Ich kann leider bei 500-600 Höhenmeter das Auge nicht vom Flieger lassen.

Dann bin ich doch meisten schon froh ein gute Kurs Ansage und die wichtigen Details des Fluge zu erfahren. Mit den 3 Hauptsetups sind dei meisten Navigatoren die dich führen sollen schon überfordert. Ist schon recht komplex und "Pperfektioniert" die Software.

Gruß Martin

mofix
05.01.2011, 18:48
Hallo zusammen,

ich hole diesen thread mal wieder nach oben, da er ganz gut zu meiner Frage passt. Ich habe heute in der Betriebsanleitung des Skynavigator über das "Modell Saver Modul" gelesen. So wie ich das verstehe, wird auf dem PDA ein künstlicher Horizont eingeblendet, der dem Piloten ermöglichen soll bei Sichtverlust des Modells anhand der Grafik das Modell weitersteuern zu können. Höhe, Geschwindigkeit, Richtung und Flugzeuglage wird dargestellt.

Was mir etwas unklar ist, wie genau ist dieser künstliche Horizont? Hat schon jemand Erfahrung damit gemacht? Wie wird die Flugzeuglage (Längs- und Querneigung) gemessen? Rein über GPS?

Wenn das zuverlässig funktioniert, fände ich persönlich es als das "Hammerfeature"!! Wenn ich alleine fliege und mit dem Modell weit weg bin, hab ich immer große Sorge die Augen vom Modell zu nehmen. Auch in großer Höhe wenn man in eine Wolke gerät, würde es hier ein großes plus an Sicherheit bringen. Mir ist klar das es die Augen des Piloten nicht ersetzen kann, nach dem Motto "ach, ich wechsel mal aufs Display und flieg ganz easy weiter". Mein Gedanke ist einfach der, wenn man sein Modell optisch verliert, egal ob durch Absaufen, Wolken, oder einfach nicht mehr in der Luft finden, dass man dann ohne groß nervös zu werden das Modell wieder in die Richtung des Piloten steuern kann.

Deshalb mal die Frage in die Runde, wer damit schon Erfahrung gesammelt hat.

Grüße Jochen

Gast_36267
05.01.2011, 19:34
Hallo Jochen,

ja da hast du recht, das funktioniert wirklich so.

Da die GPS Maus hochwertig ist verliert die auch den Faden nicht so schnell wie andere.
Die Anzeige ist aber wirklich sehr klein und kommt natürlich wie das Vario etwa 2 Sekunden verzögert.
Wenn man das übt und vorsichtig fliegt sicher ein super Highlight. Können wir gerne mal zusammen ausprobieren, habe ja alles da.

Gruß Martin

mofix
05.01.2011, 19:42
Hallo Martin,

das klingt schonmal vielversprechend. Dein Angebot, es mal zusammen auszuprobieren, nehme ich gerne an. Ich habe gerade geschaut, du wohnst ja nicht soo weit weg, da könnte man mal was ausmachen. Ich überlege sowieso mir in naher Zukunft ein Skynavigator zu kaufen, evtl. in Verbindung mit Weatronic (soll ja ein Sendemodul mit Bluetooth und voller Skynavigator Unterstützung kommen). Das wäre für mich der Schritt in die GPS Fliegerei einzusteigen und auch an der diskutierten OLC Wertung mitzumachen.

Grüße Jochen

Gast_36267
05.01.2011, 21:12
einfach rechtzeitig melden, dann machen wir das. Gruß Martin

Gast_36267
08.03.2011, 20:36
Hallo Skynavigator Freeks,
die Zeit arbeitet für uns und wir kommen der Sache näher.
Die Auslieferunsgtermine sind zwar noch nicht 100% fix, aber Protos im Umlauf.
Habe mich jetzt mal auf den 26,03 angemeldet.
Mal sehen wie ein Live Wettkampf abläuft. :)
Gruß Martin

gecko_749
08.03.2011, 23:52
Martin,

Du schreibst in Rätseln ...

Was passiert wo am 26.3. - wieso muß man sich wo anmelden und so weiter ???

Letztens ist die Website von Skynavigator gehacked worden. Haben die das inzwischen gefixt ?

Gruß

gecko

Gast_36267
09.03.2011, 07:47
Martin,

Du schreibst in Rätseln ...

Was passiert wo am 26.3. - wieso muß man sich wo anmelden und so weiter ???

Letztens ist die Website von Skynavigator gehacked worden. Haben die das inzwischen gefixt ?

Gruß

gecko

Bist ja gut informiert von gehackt und so !

Aber das http://www.gps-triangle.net/ kennst du doch sicher ohen Rätsel ;)

Die Termine sind ganz normal so wie letztes Jahr .....
Gruß Martin

gecko_749
09.03.2011, 10:22
Bist ja gut informiert von gehackt und so !

...

ja, ich hab da ne merkwürdige Mail bekommen. Du nicht ?

Gruß

gecko