PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Probleme mit 2 Turnigy Reglern...BEC Spannung zu niedrig



anj4de
22.09.2010, 12:51
Hallo zusammen

Ich habe zwei bisher unbenutzte Turnigy Ragler hier, einen 60A Plush Ver.3.1 und einen 60A Sentry Ver.3.1.
Nun haben beide Regler eine viel zu niedrige BEC Spannung, ~3,6v und~3,8V...schwankt ein wenig beim messen. Am gleichen Test Set Up hat ein 30A E-Flite sauber 5V BEC Spannung am Empfänger anliegen.
Da ich es eigentlich für eher unwahrscheinlich halte gleich 2 defekte Regler erwischt zu haben wollte ich hier mal fragen ob so ein Problem schon mal da war. Gar keine BEC Volts hätte ich ja verstanden...abgeraucht! Aber einfach so um die 1,2V niedriger...? Ich habe leider keine Prog Karte (ist aber bestellt) aber wenn ich die Piepserei richtig deute sind beide auf default gesetzt...also auch auf Lipo! Habe einen 3s3000er und diverse Spektrum Empfänger zum testen benutzt.

Bin für jeden (sachdienlichen) Hinweis dankbar...wegwerfen kommt zum Schluss!

Danke und Gruss
Uwe

Gast_32271
24.09.2010, 07:34
die sind nicht in ordnung weitere ferndiagnose nicht möglich meine turnigy 60 hatten als ich sie bekommen habe unter ohmscher last 2,5 A - 5,01 volt

bei mir hängen hinter dem bec XR 16 ifs mit kondensator und alles funktioniert einwandfrei ohne apfelsine