PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rezept für Weihnachtsgebäck



Gerald Lehr
22.09.2010, 20:33
Rezept für Weihnachtsgebäck

Man nehme:

1 Tasse Wasser
1 Tasse Zucker
4 große Eier
2 Tassen getrocknete Früchte
1 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Salz
1 Tasse braunen Zucker
Saft einer Zitrone
Nüsse
Eine leere Tasse
1 Flasche brauner Jamaica-Rum

Öffnen Sie die Flasche Rum und probieren Sie ihn auf seine Qualität.
Nehmen Sie eine große Schüssel.
Versuchen Sie den Rum erneut!
Um sicher zu sein, dass es sich um die beste Qualität handelt, füllen Sie eine Tasse randvoll und trinken sie aus.
Werfen Sie den elektrischen Mixer an und schlagen eine Tasse voll Butter in der Schüssel schaumig. Fügen Sie einen Teelöffel Zucker hinzu und schlagen weiter.
Stellen Sie sicher, dass der Rum immer noch ok ist.

Versuchen Sie eine weitere Tasse.
Schalten Sie den Mixer aus.
Werfen Sie zwei Eier in die Schüssel und schmeißen Sie die Tassen mir den getrockneten Früchten hinterher.
Mixe Sie den Schalter wieder an.
Falls die gefrüchteten Trockne zu klebrig werden, lösen Sie sie mit einem Schraumzieher.
Schmecken Sie das Backpulver ab und prüfen den Rum auf seine Färbung zu checken!

Als nächstes sieben Sie zwei Tassen Salz oder etwas Ähnliches. Was soll´s… ?
Prüfen Sie den Rum!

Nun hacken Sie den Zitronensaft klein und pressen die Nüsse aus. Fügen Sie einen großen Löffel Rizinusöl hinzu und rühren mit dem Zeigefinger kräftig durch. – Löffel! –
Vom Zucker oder so. Irgendeinen werden Sie doch in Ihrer Küche finden! Verdammt noch mal!

Fetten Sie den Ofen ein. Drehen Sie die Kuchenform auf 350 Grad. Vergessen Sie nicht den Schalter ab zu mixen. Schmeißen Sie die Schüssel aus dem Fenster. Trinken Sie den Rest Rum und gehen Sie zu Bett.

christof buss
22.09.2010, 20:40
1 Flasche brauner Jamaica-Rum


Ich finds jetzt nich so gänzlich PC dem Rum eine politische Gesinnung vorzuschreiben.
Gehts auch mit ... Multicoloriertem Rum?

Gast_17687
22.09.2010, 20:41
Rezept für Weihnachtsgebäck

Man nehme:

1 Tasse Wasser
1 Tasse Zucker
4 große Eier
2 Tassen getrocknete Früchte
1 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Salz
1 Tasse braunen Zucker
Saft einer Zitrone
Nüsse
Eine leere Tasse
1 Flasche brauner Jamaica-Rum

Öffnen Sie die Flasche Rum und probieren Sie ihn auf seine Qualität.
Nehmen Sie eine große Schüssel.
Versuchen Sie den Rum erneut!
Um sicher zu sein, dass es sich um die beste Qualität handelt, füllen Sie eine Tasse randvoll und trinken sie aus.
Werfen Sie den elektrischen Mixer an und schlagen eine Tasse voll Butter in der Schüssel schaumig. Fügen Sie einen Teelöffel Zucker hinzu und schlagen weiter.
Stellen Sie sicher, dass der Rum immer noch ok ist.

Versuchen Sie eine weitere Tasse.
Schalten Sie den Mixer aus.
Werfen Sie zwei Eier in die Schüssel und schmeißen Sie die Tassen mir den getrockneten Früchten hinterher.
Mixe Sie den Schalter wieder an.
Falls die gefrüchteten Trockne zu klebrig werden, lösen Sie sie mit einem Schraumzieher.
Schmecken Sie das Backpulver ab und prüfen den Rum auf seine Färbung zu checken!

Als nächstes sieben Sie zwei Tassen Salz oder etwas Ähnliches. Was soll´s… ?
Prüfen Sie den Rum!

Nun hacken Sie den Zitronensaft klein und pressen die Nüsse aus. Fügen Sie einen großen Löffel Rizinusöl hinzu und rühren mit dem Zeigefinger kräftig durch. – Löffel! –
Vom Zucker oder so. Irgendeinen werden Sie doch in Ihrer Küche finden! Verdammt noch mal!

Fetten Sie den Ofen ein. Drehen Sie die Kuchenform auf 350 Grad. Vergessen Sie nicht den Schalter ab zu mixen. Schmeißen Sie die Schüssel aus dem Fenster. Trinken Sie den Rest Rum und gehen Sie zu Bett.

Und zu guter Letzt fehlt noch die passende Verpackung:D:D:D:D

Gruß Sven;)

egge
22.09.2010, 21:03
Ich finds jetzt nich so gänzlich PC dem Rum eine politische Gesinnung vorzuschreiben.
Gehts auch mit ... Multicoloriertem Rum?

Also "4 Eier" oder gar "Nüsse" finde ich problematischer :D
"Hühnereier und "Wal/Haselnüsse" wären besser.
Wer weiß welche/wessen Nüsse da sonst reinkommen... vorallem nachdem der Rum verkostet ist.

christof buss
22.09.2010, 21:14
und "Wal/Haselnüsse" wären besser.
Wer weiß welche/wessen Nüsse da sonst reinkommen... vorallem nachdem der Rum verkostet ist.

Das finde ich aber auch bedenklich.
Ich denke das Walnüsse dann doch den Rahmen sprengen könnten, oder zumindest das Gefäss überfordern könnten.
Ich koche nun nur noch mit Suspensorium.

egge
22.09.2010, 21:38
öhmm, ja LOL :rolleyes: Walnüsse :D *headbang*
Neuer Versuch: Makadamianüsse. Und sagt jetzt keiner das er so ein Haustier hat !!

Aber so Suspension Zeug is schon eklig, wa :confused:

christof buss
22.09.2010, 21:45
Makadamianüsse. Und sagt jetzt keiner das er so ein Haustier hat !!

Klar, 6 Stück!
Doch .. kann man sich drauf einigen.



Aber so Suspension Zeug is schon eklig, wa :confused:

Och geht, vorher in Schwarzbier einlegen und ordentlich Knoblauch drann.
Kurz und heiss gegrillt schmiert es dann auch garnicht so sehr ...

egge
22.09.2010, 22:30
Es gibt Sachen von denen wöllte ich nie gehört haben :D

http://www.enzyklo.de/Begriff/Suspensorium

Auf die Adwords (Werbeeinblendungen oben) bin ich gespannt :D

Flexer
23.09.2010, 20:14
Hallo

also...bedenklich finde ich,nach schon ein paar mal nippen...und einer Tasse Rum...die Butter schaumig zu schlagen,die im Rezept überhaupt nicht erwähnt ist...

Gruss Tom

PS...ansonst erinnert es mich ein wenig an das Rezept vom Truthahn mit Whisky