PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sportwing von Robbe - Winglets



WU
25.09.2010, 19:19
Ich habe seither die Winglets an meinem Sportwing (blau) mit der im Baukasten enthaltenen Folie und mit Tesa befestigt. Irgendwie hält das nicht vernünftig, die Ohren zeigen immer nach wenigen Flügen nicht mehr in die richtige Richtung. Deshalb meine Frage an die Sportwing-Flieger: Wie habt ihr die Ohren befestigt? Ich neige derzeit dazu, sie stumpf mit Seku anzukleben. Die Gefahr dabei ist wahrscheinlich, dass sie leicht abbrechen.

Kann mir irgend jemand einen hilfreichen Hinweis geben?

Gruß
Wolfgang

Martin Greiner
25.09.2010, 23:20
Hi!

Mein Sportwing war einer der ersten und fliegt noch immer mit Tesaangepappten Öhrchen, wurde auch seit dem Bau nicht mehr erneuert.
Entweder schlechter Tesa, schlecht angebracht oder auch etwas unachtsamer Umgang. (Im Sommer im heissen Auto liegen lassen, was drauflegen oder sonst wie verspannen - das sehe ich immer wieder bei unseren Jugendlichen. Allerdings ist auch da mit gelegentlichem neuanpappen alles wieder im Lot.)

hänschen
25.09.2010, 23:51
aufrauhen (anschleifen) und mit Belizell ankleben, dann vergessen.

WU
26.09.2010, 09:55
Danke für die Tipps!

@Martin
mit dem unachtsamen Umgang hast du schon irgendwie recht. Ich bin da leider oft beim Transport etwas gehandicapt, weil ich häufig mit meiner (behinderten) Tochter unterwegs bin. Deren Equipement nimmt mir zumeist den größten Teil des zur Verfügung stehenden Packvolumens im Auto weg. Hast du die Ohren eigentlich so angeklebt, dass sie außen bündig sind oder so dass sie oben auf dem Winglet-Ansatz mittig sitzen?

@Hans
Daran habe ich auch schon gedacht.

Gruß
Wolfgang

Martin Greiner
26.09.2010, 19:37
Hallo Wolfgang,

ich habe die Coroplast Winglets mittig angesetzt und dann mittels Tesa fixiert.
Du hast aber wahrscheinlich die Schaumwinglets?
Hatte ich nicht dran gedacht, dass es ja da eine Änderung gab. Die Schaumwinglets könnte man natürlich auch festkleben, so wie hänschen sagt.

hänschen
27.09.2010, 09:26
ich kenne nur die Coroplastwinglets, die lassen sich wie o.g. verkleben.

WU
27.09.2010, 11:49
Hallo Martin, hallo Hans,

es sind schon die gelben Coroplastwinglets, die auf dem Schaum-"Wingletstummel" aufgeklebt werden. Ich kenne bis jetzt nur diese Version. Aus der Bauanleitung ist mir nicht klar geworden, ob das Coroplastteil mit dem Stummel bündig außen oder mittig auf die Stummeloberkante geklebt werden soll. Ich hatte es für die ersten Flüge mit der Klebefolie außen bündig verklebt gehabt. Gestern bin ich leider nicht mehr dazu gekommen, mir weitere Gedanken darüber zu machen, aber ich denke ich werde sie jetzt mit Seku oder mit Belizell fest ankleben.

Danke nochmals für eure Beiträge, ich werde über Erfolg/Misserfolg berichten.

Gruß
Wolfgang