PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Extreme Flight MXS 48" V2



Andreas Bredl
08.10.2010, 08:32
Hallo liebe Extreme Flight Gemeinde es gibt ein neues Modell EF MXS 48" V2

Dieses Modell gibt es in rot und blau, bei der Firma Voltmaster (http://www.voltmaster.de/Flugzeuge/Modelle/ExtremeFlight-RC/ExtremeFlight-RC-MXS-48-V2-1220-mm.html) oder Hacker (http://www.hacker-motor-shop.com/e-vendo.php?shop=hacker&SessionId=&a=article&ProdNr=70000289&t=9&c=1135&p=1135) sofort Lieferbar.

537260

537261

Video (http://www.youtube.com/watch?v=SfeMUgdYPlA&feature=player_embedded#!)

Meyerflyer
08.10.2010, 17:45
Sehr schicke Maschine.

Habe mich neulich gewundert, wo ich die MXS bei Hacker im Shop gesehen habe, da vorher noch nichts drüber geschrieben wurde (überlesen??).

Dann legt mal los mit Bauberichten, bin zwar mit meiner Extra EXP super zufrieden, aber neugierig sind wir doch alle. ;)

Grüße
Julian

idur-ze
13.11.2010, 13:36
Hallo. Hab gerade meine MXS in Blau bekommen.
Hat die schon jemand gebaut. Hätte gerne einen Baubericht plus Flugerfahrung.
Grüße R.Z.

Jey
13.11.2010, 13:59
Hallo. Hab gerade meine MXS in Blau bekommen.
Hat die schon jemand gebaut. Hätte gerne einen Baubericht plus Flugerfahrung.
Grüße R.Z.

Warum machst du keinen Baubericht + Statemant wenn du schon eine hast ? ;-)


Gruß Jochen

Arne
24.11.2010, 23:00
Hi,

ich find die MX optisch zwar nicht ganz so den Hammer (da finde ich Extra und Edge schicker) aber dieses Video (http://www.youtube.com/watch?v=7yK5Tu4Vvds&feature=player_embedded) was ich grad gefunden hab finde ich absolut genial. Der Daniel hatte auch von anderen EF-Modellen schon tolle Videso eingestellt aber dieses hier toppt das finde ich nochmal. Seinen Flugstil finde ich extrem genial und die fliegerischen Fähigkeiten dürften zum wirklich allerbesten gehören was es so zu sehen gibt.

Gruß Arne

Andreas Bredl
25.11.2010, 07:40
Da kann ich dem Arne nur recht geben, hammergeiles Video mal wieder von Daniel. Flugstil einfach nur genial!!!

Tim Pfeiffer
07.12.2010, 21:50
Hi ;)

hier ist noch ein WinterVideo aufgetaucht: http://vimeo.com/17485295
sehr überzeugend!

Grüße Tim

Lukas N.
07.12.2010, 22:01
Hey Mann, das ist ja voll Laser wie der abgeht!:D

Gruß Lukas

Meyerflyer
07.12.2010, 22:02
:D:D

Andreas Bredl
08.12.2010, 06:50
Daniel Holman ist echt der Hammer, super Geiles Video.

loopeng
06.01.2011, 19:38
Hallöle,

Hat den sonst noch wer die Kiste.... mir gefällt die rote Version saugut. Die Videos sehen auch TOP aus.

Greezes
gebbes

Jan Hagmann
07.01.2011, 20:10
hey gebbes

Jürgen und ich haben vor kurzem seine eingeflogen ;-)


Gruß Jan

loopeng
07.01.2011, 20:16
ok, glaub die taugt echt gut die Maschine, was fliegst fürn Setup? Denke mal 3s ?

Grüße
gebbes

Andreas Bredl
07.01.2011, 21:27
Hallo Jungs,
die MXS von Extreme Flight kann mit einer kleinen Abspeckkur sehr gut mit einem 3S Lipo fliegen. So wie auch die Edge 540T und die Extra von Extreme Flight.

Ich wollte für dieses schöne Modell einen Bau.- und Erfahrungsbericht machen aber daraus ist leider nichts geworden.

Als Setup hatte ich für das Modell einen Kontronik Kora 15-14, Jazz 55 Regler, Luftschraube CamCarbon 14x8 und 4x HS65HB Servos vorgesehen.

Beispiel: Bau.- und Erfahrungsberichte (http://www.flyer-andy.de/bauberichte.html)

Jerry-Boy
23.01.2011, 18:37
hallo ich habe die extra exp und bin total begeistert ich hatte anfangs die hs 65hb auf demm leitwerk ich habe einmal voll auusschlag gegeben und dann war das getriebe kaputt mitlerweile fliege ich auf höhe seite ein des488bbmg das ist der wahnsin und echt nicht arg teuer und auf quer hab ich ein hs81mg das ist auch in ordnung aber mein kumpel hat da ein hs65 mg drauf und das ist nochmal ne ecke leichter und besser also niemals die hs 65hb
grüßle jerry

Andreas Bredl
24.01.2011, 21:46
Hey ich weiß nicht was du für ein Problem mit dem Hitech HS65 HB hast, ich habe die Servos bei fast allen 3S Modellen bei mir verbaut.

m-senke
25.01.2011, 08:13
Hallo, ich sag nun auch nochmals was,ich kann meinem Vor-Vor Redner nur beipflichten. Wer 3S in abgespeckter Version fliegt,mag ein HS 65 gehn aber bei normaler Version mit 3S wirds schon kritisch.Die Servos sind den Belastungen nicht gewachsen.
Bei 4S geht der Flieger durch Getriebeschaden kaputt.
Schaut euch diverse 48" Videos bei Hacker oder von Jan Holman an,da werdet ihr sehn was für Servos die verwenden und bei welchem Ruder die Jungs sie einbauen.
Außerdem soweit ich das beurteilen kann fliegen die auf den Videos ob EXP EXTRA oder EDGE oder MXS mit 4S.Mehr Power weniger Knüppel nach vorn-längere Flugzeit
Grüßle ausm Schwobaländle

Leelander
25.01.2011, 08:50
Der Flugstil von Daniel Holmann erinnert an den von Dor Friedman, dieser Video hier stand wohl Pate: http://movie.pionet.com/zerogravity/dor/Raven49Zero.wmv (sorry falsches Flugzeug).

Andreas Bredl
25.01.2011, 13:28
Das Video ist echt klasse, mit dem Flugstil gebe ich dir recht.

Andreas Bredl
04.02.2011, 21:57
Habe noch ein tolles Video von Daniel Holman gefunden!


http://www.youtube.com/watch?v=7yK5Tu4Vvds&feature=player_embedded#at=29

Jey
06.03.2011, 14:56
Klasse geflogen!!!

Anbei mein Testbericht mit vielen Bildern auf RC-Modellscout.de

http://www.rc-modellscout.de/test-mxs-von-extreme-flight-hacker-9152.html



Gruß Jochen

Klaus Spindler
13.07.2011, 17:50
Hab heut - in ner kurzen "Regenlücke - meine MXS zum ersten Mal gelüftet ;)

Ich hab nen Thrust40 mit 45A Quantum Regler verbaut - das Setup von Braeckman/ PA
Allerdings sind die PA Modelle ne Ecke leichter - hatte auch schon die PA Ulti und bin zuletzt
sehr gern die EA 260 geflogen...

Prop übrigens 14x7 Metts Electric

Erster Akku 3S-2200 (25C) war von der Power eher gemütlich aber ausreichend...
SP bin ich sicher rel hecklastig - hab den Akku soweit vorgeschoben, dass ich ih hinten gerade noch ankletten konnte.

Mit dem SP macht die MXS viel Spaß - wobei ich ja nur gehampelt bin...Harrier, Überschläge, Torquen und so...

Beim 2.+ 3. Akku (30-40C) hat der Regler nach je ~3min "gepumpt" also trotz Vollgas am Knüppel
nur 1/2 Gas - dann Gas weg usw...steigt wohl der Regler aus...:cool:
Waren dann jeweils Harrier-Notlandungen im hohen Gras - ohne Probleme fürs Fahrwerk...

Werd mir nun nen 60A Torcster Regler besorgen und bin gespannt auf weitere Flüge mit der MXS - die ersten 1 + 2x 1/2
waren schonmal sehr vielversprechend :D:D:D

Gewicht übrigens 1330gr inkl. 3S-2200

Klaus Spindler
16.07.2011, 20:27
Grad zurück vom Fliegen :)

4 Akkus bei wenig Wind --> seeehr geil - 3D&Harrier-Monster - SP passt auch - ein paar kleine Mischer und alles Prima :D:D:D

Sehr empfehlenswert!!!

Mein Setup taugt mir auch - Thrust40 (850kV) nun mit 60A Torcster Regler und Metts 14x7
--> Power in allen Lebenslagen gut - ned grad wie Shoggy - aber satt genug ;)

Klaus Spindler
20.07.2011, 15:34
fliegt denn sonst keiner die MXS :confused::confused::confused:

Ralf Berger
20.07.2011, 15:53
fliegt denn sonst keiner die MXS :confused::confused::confused:
nö:D

Klaus Spindler
20.07.2011, 17:13
komisch ...wieso ned...besser geht´s ja kaum oder?

Jey
20.07.2011, 18:40
Hi,
die MXS geht wie ihre EXP-Kollegen wirklich spitzenmäßig.

Meine steht allerdings momentan nur rum :-( Daher würd ich sie bei Interesse evt. auch abgeben. Hatte leider mal nen "Nasenklatscher" wo die Motorhaube gelitten hat. Wenn es stört kauft für ein paar Euro ne neue ;-)

Gruß Jochen

JP Philippe
05.09.2011, 11:00
Hi,

ich habe auch ne MXS. Toller Vogel!
Ausgestattet ist sie mit einem Scorpion 3020-14 (das ist ein älteres Modell..) Jazz55, HS65MG und ein S3150 auf Höhe. Das Servo habe ich genommen weil das HLW Servo immer mal wieder als Problem genannt wird..
Jetzt habe ich aber den Eindruck, das ich den Akku schon sehr weit nach vorne schieben muss, um den Schwerpunkt hin zu bekommen. Der Akku liegt fast komplett in der Motorhaube, er schaut vlt noch 3-4 cm aus dem Kopfspant heraus.
Heckrad und Anlenkungen habe ich die Serienteile verwendet. Kabel sind Kupferlackdraht. Akkus habe ich recht leichte, 2200er 3S bzw 1800er 4S.
Habt Ihr das auch?
Macht das Sinn da zu "tunen"?
Gruß,
JP

Klaus Spindler
05.09.2011, 11:39
Ich hab meine 2200er auch weit vorne- damit passt der SP 1A :)

Sehe keinen Grund irgendwas zu verändern - ist einfach Klasse die KLeine :D

mp.stumpy
05.09.2011, 12:28
Ich hab nen Thrust40 mit 45A Quantum Regler verbaut - das Setup von Braeckman/ PA


Hallo Klaus,

wie hast denn den Thrust montiert? Haubenmontage?

Danke vorab.

Gruß Marcel

Klaus Spindler
05.09.2011, 12:50
Inzwischen hab ich nen 60A Regler drin, weil mir der 45er öfter mal "ausgestiegen ist" - bei ner Metts 14x7 :)

Motor ist als Heckmontage befestigt

JP Philippe
05.09.2011, 14:09
Hi,

ich glaube nicht, das ein leichterer Motor im Bezug auf die Schwerpunktlage Sinn macht.
zumindest - ohne am Heck Gewicht zu optimieren, also Sporn statt Rad und leichtere Anlenkungen.

Gruß,
JP

JP Philippe
12.09.2011, 11:56
Hi,

wo kann man denn Einstellhinweise für so 3D Modelle nachlesen?
Mein Schwerpunkt ist hinter der Steckung, trotzdem muss ich normal immer leicht ziehen und auf dem Rücken leicht drücken.. Fliegen tut sie top, will sie aber wirklich *perfekt* einstellen..

Danke,
JP

JP Philippe
27.09.2011, 10:45
Hi,

also ich komme nicht weiter. Die Nickachse bekomme ich nicht hin .
Ich gehe mit dem Schwerpunkt schrittweise nach hinten. An einem gewissen Punkt angekommen muss ich stark tief trimmen, damit sie neutral im Normalflug und auf dem Rücken geht.
Das ist aber nicht stabil, d.h. ständiges Nachtrimmen ist angesagt. Also vermute ich mal, daß ich zu weit hinten bin mit dem Schwerpunkt. Am Motorsturz liegts nicht, da ich das ich im Steigflug wie im Sinkflug probiert habe.
Gehe ich wieder einen Tick vor, muss ich ständig leicht ziehen/drücken. Ist das normal?

Gruß,
JP

JP Philippe
11.10.2011, 15:56
Hi,

ich bin ein wenig verunsichert, weil mir hier niemand antwortet.
Ich habe das Problem gefunden, was die Nickachse angeht.. Das HR Servo hat sich bei hoher Krafteinwirkung auf das Ruder verschieben können. Dadurch hat sich der Vogel leicht vertrimmt. Das eingebaute S3150 ist ja untermaßig im Servoausschnitt. Ich mach da jetzt doppelseitiges Klebeband unter die Laschen. Oder ich dicke es auf - mal schaun.

Ich hab jetzt auch den Antrieb umgebaut. Ein netter Fliegerkollege hat mir einen KORA auf 15-16 umgewickelt.. mit schööön dickem Draht. Darauf steckt eine AE 14*8. Weiter gehts über nen Jazz55 zu einem 1,8Ah 4S Akku. Mit einem warmen GensACE Akku kommt da im Stand ein knappes KW raus. Das ist natürlich ziemlich bekloppt, ausserdem reisst die Latte am Boden ab und macht nen Höllenlärm.
In der Luft sind es noch immer 700W mit dem "fitten" Akku/640W mit einem schlappen Kokam. Die 14*8 fliege ich sehr gerne. Die ist sehr leise und hat eine schöne 3D performance. Nachteil ist, das die Latte im Speedflug ein riesen Drehmoment hat, worduch der Flieger stark rollt. Will man also eher schnell fliegen als 3D baut man lieber ne kleine Latte sein.
Mit den meisten Spass macht mir der Wechsel zwischen langsamem Harriern/Schweben und weiträumigen schnellen Passagen.

Gruß,
JP

Lukas B
24.02.2012, 11:23
HAllo MXS-Gemeinde


ich bekommen meine heute :D

Werde aufjedenfall berichten.

Setup:
Motor: A30-12 L V2
Regler: MasterBasic 40SB
Servos: Savöx
Akkus: 3S 2200mAh LF Technik 25C(zum testen auch mal ein 30C vom Kollegen)
Empfänger: Futaba 2,4GHz
Prop: APC 12x6 und einmal 12x6 XOAR um ein Vergleich zu finden...

Design: Weiss/Blau/Rot

Mfg Lukas B

Lukas B
24.02.2012, 21:37
Hallo MCS-Gemiende

Bin nun auch stolzer Besitzer der MXS EXP 48":D:D:D:D

Also Motor ist doch ein A30-14L mit einer 14x7 Zoll APC
Servos: Savöx SH-0254 Digital
Muss aber einiges änder:

-Höhenruderanlenkung
-klettbandändern von flauschig auf hägchen Klettband
-Kabienenhaubenverschluss reinbauen (nicht mehr vorhanden)
- Regler verlegen und mit andren Steckern versehen (versetzen persönlicher wunsch da ich den doch leiber wo anders will damit ich nicht immer nach den Kabeln fummeln muss...)
-Schrauben checken
Akkus kaufen
-Empfänger besorgen
Fliegen....
-Spaß haben :D

MfG Lukas B

Fotos:

Lukas B
25.02.2012, 14:45
Hallo

hoffe mein Baby gleich fliegen zu können da es einfach süchtig schon beim anschauen macht...:D:cool::cool:
Fotos sagen aj mehr also Worte....
Da war eine kleine aber wichtige Holzstrebe weggebrochen... habe sie durch 2x 1,5mm CFK-Rundstab ersetzt und mit Sekundenkleber verklebt. Das weiße ist Zahnseide in verbindung mit Sekundenkleber gibt es eine feste Verbindung.

Zahnseide geht auch als Seilanlenkung bei Indoormodellen(muss aber mit Sekundenkleber gesichert werden sonst rutschen die Knoten durch)

Haber außerdem einfach das Höhenruderservo gedreht und alles passte vom Ausschlag her:)



MfG LukasB

Lukas B
27.02.2012, 19:07
Hier noch ein Foto..

MfG Lukas B:D

Lukas B
07.03.2012, 15:27
So..

Habe den Erstflug gemacht mit dem Multiplex Regler 40A der hat aber nicht volle Spannung durchgegeben :(
Also habe ich den Xetronic 40A reingebaut, programiert auf Vollgas und dann gleich mal tetsen, wenn die Bremse raus ist :)

Leistung sollte nun mit dem 3S 2200mAh 30C und dem 40C reichen
Für noch mehr Action habe ich noch einen 4S 1800mAh 40C gegönnt von Zippy :D:D:D

MfG Lukas B
Video folgt wenn das Wetter das zu lässt

Lukas B
15.03.2012, 20:58
Habe heute noch mal kurz die MXS mit zum Platz genommen um den Trimmflug zu absollvieren und schon mal 2 flüge zu machen mit dem alten 3S 2200mAh aber hoffe das die Zippys schnell kommen...:confused::(

MfG Lukas B

Piperflieger
12.07.2012, 21:37
Hallo zusammen,

suche kraftvolle und vor allem zuverlässige Servos für 3s Antrieb ohne besonderen Leichtbau.;)

____________Nm_Zeit/45°___g
HS65MG______16__0,12____11,2__warscheinlich zu schwach.
HS5065MG____18__0,08____11,9__nur wenig stärker.
HP DS 11AMB__21__ 0,14____10,5
DES 488bbmg__26__0,10____11,5__leicht und kräftig, aber habe von Defekten gelesen.
HS 5085MG____36__0,12____29,1__sicher sehr vertrauenswürdig aber schwer.

Die DES 488 wären optimal, gibt es weiterhin Ausfälle?:confused: Zuverlässigkeit ist mir doch am wichtigsten.

Grüsse
Hans-Jürgen

Christian Oppliger
12.07.2012, 21:59
Hi

Ich hatte die extra EXP hatte auf quer hs 65mg, höhe hs85mg und seite hs65mg. die servos haben genügen kraft und haben figurgen wie somenzini rolle mit voll gas supe rmitgemacht ;) hier ein flug meiner Extra EXP die ich dann schlussendlich mal geerdet habe weil es mit die flächen zerrrissen hatte. :D :D


http://www.youtube.com/watch?v=RDOD3XGG0HY&feature=plcp

Gruss Christian



Hallo zusammen,

suche kraftvolle und vor allem zuverlässige Servos für 3s Antrieb ohne besonderen Leichtbau.;)

____________Nm_Zeit/45°___g
HS65MG______16__0,12____11,2__warscheinlich zu schwach.
HS5065MG____18__0,08____11,9__nur wenig stärker.
HP DS 11AMB__21__ 0,14____10,5
DES 488bbmg__26__0,10____11,5__leicht und kräftig, aber habe von Defekten gelesen.
HS 5085MG____36__0,12____29,1__sicher sehr vertrauenswürdig aber schwer.

Die DES 488 wären optimal, gibt es weiterhin Ausfälle?:confused: Zuverlässigkeit ist mir doch am wichtigsten.

Grüsse
Hans-Jürgen

DeJot
23.07.2012, 13:25
Akku für Extrem Flight MXS 48"
Hallo zusammen.

Folgendes Setup zur MXS:

Hacker A30-14L
Kontronik Koby 55 LV
APC Thin Electric 12x6 E
Hitec HS 65 MG für Quer und Seite
Hitec 82 MG für Höhe

Jetzt geht mir noch ein 4S Lipo ab. Kann mir einer sagen, wie schwer dieser maximal sein sollte, damit das mit diesem Flieger nicht zu wuchtig wird. Würde ein 300 g Akku, oder schwerer auch noch passen?

Es sollte damit schon in Richtung 3D gehen, aber ich möchte halt nicht nach 3-4 Minuten wieder landen wollen

MFG

mammut951
23.07.2012, 13:49
Akku für Extrem Flight MXS 48"
Hallo zusammen.

Folgendes Setup zur MXS:

Hacker A30-14L
Kontronik Koby 55 LV
APC Thin Electric 12x6 E
Hitec HS 65 MG für Quer und Seite
Hitec 82 MG für Höhe

Jetzt geht mir noch ein 4S Lipo ab. Kann mir einer sagen, wie schwer dieser maximal sein sollte, damit das mit diesem Flieger nicht zu wuchtig wird. Würde ein 300 g Akku, oder schwerer auch noch passen?

Es sollte damit schon in Richtung 3D gehen, aber ich möchte halt nicht nach 3-4 Minuten wieder landen wollen

MFG


Also ich habe jetzt zwar nicht die MXS, aber die kleine Katana von Sebart mit dem gleichen Motor.
Ich fliege einen 4s mit 2650mAh. Der passt gerade so rein. Aber ich fliege keine 12x6, sondern einen 13x6,5, also habe ich etwas mehr Strom als du.
Nach 5,30min muss ich spätesten gelandet sein, damit noch 25% Kapazität im Akku sind. Also reicht die Größe auch für dich locker.

DeJot
23.07.2012, 14:54
Alles klar, danke. Wie schwer ist denn Dein 4S Lipo für die Katana?

MfG

mammut951
23.07.2012, 20:53
Alles klar, danke. Wie schwer ist denn Dein 4S Lipo für die Katana?



292g

DeJot
23.07.2012, 21:09
Danke

DeJot
04.08.2012, 07:59
Guten Morgen. Wo habt ihr denn Eueren Schwerpunkt bei der MXS?

MfG

Klaus Spindler
04.08.2012, 08:07
so - dass sie im Rücken neutral geht - also keinerlei Drücken im Rücken...

DeJot
04.08.2012, 11:58
Ja, schon klar. Hast Du mal ne Angabe von der Flügelvorderkante als Anhalt. 3,5 inch = ca 9 cm ?

MfG

Klaus Spindler
04.08.2012, 14:53
nee - Fliegen und mit Akku SP entsprechend einstellen ...wieviel cm das sind iss mir wurscht :-)

maxi03
01.10.2012, 20:15
Hallo zusammen,
nun gibt es die MXS ja schon eine Weile und nachdem ich mich ein wenig darüber informiert habe... tja, mehr muss ich nicht dazu sagen ;)

Mich interessiert insbesondere ein 3S Setup, da hier noch etliche 3S 2200mAh vorhanden sind. 4S fängt bei mir bei 4Ah an, also wird das nichts damit.
Hat denn jemand eine Empfehlung aus der Praxis für 3S?

Meine PA Extra hat nun soviel Flüge hinter sich...die darf sich einmal ausruhen. Thrust 30, welcher in der Extra 260 verbaut ist...das kann ich mir auch schenken, dafür wird die MXS zu schwer sein.

Interessant erscheint mir das Natter Set (http://www.natterer-modellbau.de/shop/Antriebssets-hot-/Modellspezifisch/Extreme-Flight/Antriebsset-Extra-300-48-Edge-540T-48-MXS-48::8342.html)
Im DC habe ich den Motor jedoch mit einer Metts 15x7 verglichen. 2,6Kg bei 50A. Das ist dann schon eher grenzwertig.

Mir stellt sich- nachdem ich das alles gelesen habe- die Frage, ob ich mit dem Schwerpunkt hin kommen werde?

Vielen Dank schon einmal für Eure Vorschläge

Gruß Matthias

reinika
01.10.2012, 21:57
hy matthias

wo du schon thrust erwähnst :
der thrust 40 an 3S hat sich bei uns in den 48" extras sehr bewährt.
mit 14x7 vox oder 14x8 aeronaut power geht das gut ab. die ströme liegen dabei von 40A bis 45A, je nach akku.
mit 140 gr ist der motor auch recht leicht.

aber 99.9 euronen von natterer sind natürlich ein gutes argument. ich kenn den antrieb jedoch nicht. mit dem SP solltest du aber hinkommen.

gruss
reini

Klaus Spindler
29.10.2012, 18:00
Unglaublich aber wahr - meine MXS lebt immer noch :D

Inzwischen hat sie aber einige teils heftige Einschläge hinter sich und bringt es inzwischen auf ein Trockengewicht von 1250gr - ohne Lipo...
Könnt ihr mal wiegen, was eure MXS´en ohne Lipo wiegen ??

Nachdem ich die Tage frei habe und die größere MXS noch nicht da ist, hab ich beschlossen morgen mit dem Bau meiner Ersatz 48er MXS zu beginnen ;)
die neue kriegt dann auch nen anderen Antrieb - hab mir mal nen Mot mit nominal 940kV geordert - mal sehen ob das an 3S taugt :D
http://shop.lindinger.at/product_info.php?cPath=&products_id=9700076

Andreas Bredl
14.01.2013, 06:23
So meine ist fertig, wartet nur auf den Erstflug!

934984

934985

934986

morrigan
14.01.2013, 08:12
Die Rote hat mir anfangs gar nicht gefallen, aber je öfter ich Bilder sehe, desto besser gefällt sie mir...
Ich denke, das wird mal der Ersatz, wenn ich meine 48" Edge richtig in die Erde steck..
Blau finde ich auch schön, habe ich aber bedeutend mehr Probleme beim Erkennen in der Luft.

Da gibt es wohl auf der Linde demnächst 2 Jungfernflüge ???

Mir hat das 3S Setup mit dem Hacker A30-14L V2 nicht wirklich gefallen an der Edge, fliege jetzt mit 4S an 12x6, das finde ich spritziger.


Gruß Bernd

Andreas Bredl
15.01.2013, 04:38
Hallo Bernd,
ich fliege meine EDGE immer noch mit 3S man muss auch beachten das meine EDGE ein Abfluggewicht von ca. 1150 Gramm hat.

Die MXS fliege ich fast original ohne abspecken mit 4S.

Viele Grüße
Andy

Andreas Bredl
15.01.2013, 18:51
Hallo kann mir jemand sagen wo bei diesem Modell genau der Schwerpunkt liegt, es schreiben alle das der Schwerpunkt perfekt passt aber niemand schreibt wo der liegt :-(

morrigan
15.01.2013, 18:55
Hallo Andreas,

Chris Hinson hat das sogar in die Anleitung mit reingeschrieben :D

"3.50 inches back from the leading edge of the
wing and extends back to 4.00 inches"

http://www.extremeflightrc.com/manuals/MXS_EXP_Instruction_manual.pdf

Wenn es bei allen passt, dann dürfte es doch der Range sein....


Gruß Bernd

Andreas Bredl
15.01.2013, 19:50
Hallo Bernd,
vielen Dank für deine Antwort.

Ich habe es in der Anleitung leider nicht gefunden :-(

Das bedeutet das der Schwerpunkt von der Nasenleiste gemessen bei 89mm - 101mm liegt.

Viele Grüße

Andy

Andreas Bredl
27.01.2013, 18:11
Heute habe ich mich entschieden das der Motor aus der Extreme Flight MXS direkt in die Cowling muss und das ist dabei raus gekommen. Gute Arbeit.

940857

940856

940860

940859

Andreas Bredl
02.02.2013, 19:30
So nach der erfolgreichen montage ist der Motor jetzt in der Cowling montiert!

Jetzt kein vibrieren mehr zu hören kein vergleich zu vorher!!!

943724 943726

943725

943727

mammut951
02.02.2013, 19:33
Was spricht denn eigentlich dafür den Motor direkt in die Haube zu schrauben un was dagegen?

Gruß

morrigan
16.04.2013, 09:19
Hallo,

nachdem ich gestern meine EF Edge geerdet habe, habe ich mir heute auch die MXS in r/w/b bestellt.
Es kommt das Setup der Edge rein, also Savöx Servos, Hacker A30 14 L V2 mit 4S 2200 mha Akkus.
Das ganze an einer Xoar 12x6.

Ich werde sie gem. Anleitung aufbauen, lediglich das Fahrwerk werde ich innen leicht verstärken.
Der Motor wird vermutlich wieder ohne Kreuz direkt auf den Motorträger verschraubt. Das habe ich bei der Edge so gemacht,
weil der Hacker etwas zu lang war und dadurch der Spalt Spinner/ Cowling recht groß war.

Es gab Skeptiker gegen diese Montage, aber die Edge hat damit einige Flüge durchgemacht ohne murren und ohne Probleme.

Ich freu mich schon auf die MXS und hoffe, sie macht mir genau so viel Spaß wie die Edge.


Bernd

morrigan
19.04.2013, 07:47
Hi,

so, am Dienstag morgen die MXS bei www.voltmaster.de bestellt, wie immer flott geliefert, stand sie am Mittwoch vor der Tür :)
Leider bin ich Abends erst um kurz vor 21.00 Uhr nach Hause gekommen, habe mich aber dennoch gleich an die Arbeit gemacht, Ruder anscharniert, Servos eingebaut, Höhenleitwerk eingeklebt, Fahrwerk eingebaut usw.

Gestern dann noch die Anlenkungen dran gemacht, alles eingestellt, programmiert und die Aufkleber drauf gemacht.
Die finde ich wichtig, lassen die MXS für mich deutlich besser aussehen.

Alles in allem ein typischer Extreme Flight Bausatz, der schon weit vorgefertigt ist, die Aussparungen für die Servos, Ruderhebel und Entlüftung waren bereits ausgeschnitten. Das Heckfahrwerk war auch komplett montiert, ich meine bei der Edge, musste ich das noch aus den Einzelteilen zusammen setzten.

Wenn es gestern nicht so windig gewesen wäre, hätte ich evt. schon den Erstflug gemacht, aber so habe ich mich um die Aufkleber gekümmert :)
Hoffe am Wochenende lässt es das Wetter mal zu, dass ich den Erstflug machen kann.

Noch nackig ohne Aufkleber:
984906

Mir gefällt sie mit Aufklebern gleich deutlich besser:
984905

Sieht einfach sportlicher aus :)
984904

Guter Kontrast unten. Kein Rot zu sehen.
984903

Spinner zur Cowling bin ich dieses mal sehr zufrieden. Der Abstand könnte kleiner sein, lässt sich mit dem Hacker Motor aber nicht realisieren. Ich habe schon extra das Montage Kreuz nicht verwendet und den Motor direkt auf den Motorhalter gesetzt, um mir diese 3 mm einzusparen.

984902

Auch von der Seite ist es stimmig.
984907

Leider hat Pichler ein komisches Verständnis von rot beim Spinner. In Natura finde ich es noch schlimmer, der Spinner ist eher Weinrot bzw. Rot Braun. Vor Ort hätte ich den nicht mitgenommen, im Shop war das Rot leider anders abgebildet.

Was ich sehr interessant fand ist der gänzlich andere Sound des Motor/ Propeller bei der MXS im Vergleich zur Edge, obwohl genau die gleichen Komponenten zum Einsatz kommen. Bei der MXS hört es sich leise und sehr gleichmässig an, gleichzeitig vom Sound aber bissiger als bei der Edge.
Wird wohl an der Cowling liegen. Evt. an der Form oder auch daran, dass die im Vergleich zur Edge einen stabileren Eindruck macht, was mit an der Formgebung liegen dürfte.



Gruß Bernd

Andreas Bredl
09.05.2013, 13:23
Hallo MXS Freunde, hat vielleicht jemand eine linke Fläche in der Farbe rot, blau und weiß übrig. Mir ist mit meiner gestern leider ein kleines Missgeschick passiert :-(

Es ist sonst an der MXS alles in Ordnung bis auf die linke Fläche.

Viele Grüße

Andy

Beckabua
21.05.2013, 21:00
Ist die MXS für einen jungen Modellflieger wie mich (15 Jahre) der seit 4 Jahren fliegt aber ordentlich (gut) fliegt geeignet?

MFG

Johannes

Andreas Bredl
22.05.2013, 14:28
Die Extreme Flight MXS ist ein super geiles Modell, die MXS fliegt wie auf schienen und im 3D geht die echt Hammer gut.

Beckabua
22.05.2013, 16:19
Lohnt sich der Kauf?
Ist dei MXS sehr empfindlich auf härtere Landungen?
Wie viele Kanäle bräuchte ich dafür?


Vorab danke.

MFG

Johannes

morrigan
22.05.2013, 21:06
Hallo Johannes,

warum auch nicht. Ich selber fliege auch erst seit etwas über 2 Jahren.
Die Extreme Flight Modelle fliegen alle sehr gut, machen das was sie sollen, fühlen sich dabei recht stabil an.

Die MXS ist etwas aggressiver als andere EF Modelle, hat viel Power auf dem Höhen und Seitenruder.

Ich selber habe etwas gebraucht, bis ich jetzt wirklich richtig glücklich mit ihr bin. Das liegt jetzt aber überwiegend an den Einstellungen.
Erst habe ich sie nicht richtig auf einen gerade Ausflug gebracht. Bei meiner DX6i ist sie immer nach oben, oder ein klick nach unten, ist sie nach unten gegangen. Mit dem richtigen Schwerpunkt habe ich sie nie neutral einstellen können.
Bin jetzt auf eine DX8 umgestiegen, damit ist es kein Problem, die Trimm Schritte sind hier feiner.

Zudem habe ich jetzt das Höhenruder im Ausschlag reduziert (bin immer mit vollen Ausschlägen geflogen, da ist sie mir zu nervös auf Höhe gewesen).

Seit ich das gemacht habe, hab ich jetzt wieder richtig vertrauen in die kleine und auch tiefes Fliegen macht wieder richtig Laune.

Ich hatte davor eine Edge von EF die war etwas zahmer, leichter im 3D, alles ging relativ einfach. Dafür nicht ganz so wild wenn man es will und einige Sachen hat sie nicht so schön gemacht.
Zum lernen von 3D fand ich sie aber top.

Die Extreme Flight Modelle haben ja eh einen großen Rahmen in dem sie geflogen werden können, bei der MXS ist das noch etwas ausgeprägter, da sich das Flugverhalten durch die Montage von Wingtips und/oder SFG verändern lässt.

Mit den Wingtips finde ich sie noch präziser, gerade bei flottem Fliegen. Im 3D Bereich finde ich geht sie aber ohne Wingtips besser (Einleitung KE spin)
Die SFG geben mehr Stabilität im Harrier und geben Auftrieb im Messerflug.
Aber auch ohne alles ist sie gut zu fliegen, die Rollrate erhöht sich dann.

Ich fliege seit ein paar Tagen auch noch die Edge in 60" und muss sagen, ich war überrascht, wie viel stabiler die in der Luft liegt als die 48". Leider ist es nicht meine und ich träume vorläufig mal davon. Also ich würde daher sogar zur 60" raten, allerdings ist das schlicht und ergreifend auch eine Geldfrage.
Die 60" Extreme Flight wäre mir vom Flugverhalten auf jeden Fall lieber als meine 1,70 Extra ;)

Letzte Woche war es übrigens tatsächlich mal schönes Flugwetter :rolleyes:
999621

999622

Da ich wegen 3D Flug zeitweise ohne Wingtips geflogen bin, hat mir etwas blau an den Randbögen gefehlt:
999620

Ich habe deshalb den SFG die Hosen ausgezogen....
999619

nackig :)
999618

und blaue Hosen angezogen...
999624

Ist nur ne Kleinigkeit, mir gefällt es aber dennoch :)
999623


Noch ein zwei Tips von mir für den Zusammenbau, wenn du dir eine kaufen solltest:

1. Suche nicht nach den Blindmuttern in den Tragflächen zur Befestigung der SFG/ Wingtips, die sind nicht vorhanden und müssen mit Holzschrauben befestigt werden (vorbohren, Schraube eindrehen, Schraube ausdrehen, dünnflüssigen CA in das Loch laufen lassen, trocknen lassen, befestigen)
In der Anleitung steht das leider immer noch falsch drin, bei anderen Modellen gibt es M3 Blindmuttern, hier nicht. Einige haben schon die ganze Seitenfläche von der Folie befreit um die Blindmuttern zu finden, die es nicht gibt.

2. Nicht den Rahmen hinten am Höhenruder aufsägen um dieses anzubringen. Das geht mit einem Kniff der in der Anleitung steht auch anders. Leider sind zumindest in einigen Anleitungen Bilder von der Extra zu sehen, wo der Rahmen aufgesägt wird. Es wird zwar explizit im Text drauf hingewiesen dies nicht zu tun, aber manchmal schaut man ja auch gerne nur die Bilder an, zudem wenn die Anleitung auf Englisch ist.


Jetzt hab ich genug geschrieben, bleibt mir nur noch dir sehr viel Spaß zu wünschen, falls du dich für das Modell entscheiden solltest :)


Gruß Bernd

PS: weil du noch explizit nach Landungen gefragt hast, ich fand die Edge leichter zu landen, die MXS musste ich anfangs deutlich flotter landen. Die MXS hat schon kleine Verstärkungen in der Fahrwerksaufnahme drin, hier ist sie stabiler. Hatte in meinem Fall aber zur Folge, dass bei der 5. Landung ich das Carbonfahrwerk angeknackst habe.
Ich habe es mit Sekundenkleber stabilisieren können, das hat jetzt gut über 50 Flüge gehalten. Allerdings lande ich sie jetzt auch richtig. Ist wohl immer mit eine Frage des "Könnens", aber bei der MXS scheint die Aufnahme robust zu sein, dafür haben es auch schon andere geschafft, den Fahrwerksbügel zu brechen. Mir ist sie beim 5. Flug beim Aushungern durchgesackt und auf den Teer geschlagen.

Beckabua
22.05.2013, 21:57
Noch ne Frage,
bist du schon mal beim Teck-Pokal dabei gewesen?
Wenn nicht dann komm dieses Jahr da komm ich nämlich auch.
Dann könnten wir ein bisschen Fachsimpeln :).

MFG
Johannes

Andreas Bredl
24.05.2013, 18:44
Cooles Video von der MXS


http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=l6GI5280yxk#!

Denson
03.06.2013, 11:04
Kann mir jemand sagen, mit welchem Schraubenschlüssel man die Race Wing Tips demontieren kann? Ich habe die Maschine übernommen und die Teile waren entsprechend montiert. Leider sieht man es extrem schlecht... Wäre froh um ein kurzes Feedback.

morrigan
03.06.2013, 12:53
Bei mir sind sie mit Kreuz Schlitz Schrauben montiert.
Da sie laut Anleitung aber eigentlich mit Blindmuttern montiert werden sollten (die aber nicht vorhanden sind) kann das bei jedem anders sein.

Aber ich denke mit einem Kreuz Schreubendreher hast eine ca. 80% Erfolgschance :)


Gruß Bernd

Denson
03.06.2013, 14:01
Bei mir sind sie mit Kreuz Schlitz Schrauben montiert.
Da sie laut Anleitung aber eigentlich mit Blindmuttern montiert werden sollten (die aber nicht vorhanden sind) kann das bei jedem anders sein.

Aber ich denke mit einem Kreuz Schreubendreher hast eine ca. 80% Erfolgschance :)


Gruß Bernd

Blindnietmuttern könnten es sein, das stimmt.... Wieso waren die bei dir nicht dabei?

Andreas Bredl
03.06.2013, 20:24
Was ich schade finde das in der Fläche keine Einschlagmuttern eingebaut sind. Bei meiner EDGE sind die noch vorhanden. Habt Ihr die nur mit Holzschrauben montiert ???

Viele Grüße

Andy

morrigan
04.06.2013, 08:17
Hallo Denson,

es sind bei der MXS keine Blindmuttern vorhanden. Das steht zwar in der Anleitung ist bei der MXS aber nicht so. Da EF die Anleitung meist vom ersten Flugzeug nimmt (Extra) ist das noch falsch stehen geblieben und wurde bislang leider auch noch nicht abgeändert :rolleyes:.
Bei der MXS waren bei keinem die Blindmuttern vorhanden, deswegen auch mein Tip weiter oben mit Schrauben eindrehen (oder vorbohren), Schrauben ausdrehen, Holz mit dünnflüssigem CA verfestigen, trocknen lassen und dann montieren.

Ich habe das mit Holzmuttern gemacht, hat gut funktioniert und hält seit geschätzten 100 flügen jetzt auch.
Ich habe gelesen, dass andere auch normale Schrauben verwendet haben, dass das mit dem Gewinde auch funktionieren würde, sehe aber keinen Sinn darin, denke die Holzschrauben sind da schon die passenderen.

Bei meiner Edge waren auch die Blindmuttern drin, bei der MXS nicht. Gott sei dank hatte ich das bei den Amis schon gelesen und nicht lange gesucht. Andere haben die komplette Folie an der Seite aufgeschnitten auf der Suche nach den Blindmuttern. Das finde ich ärgerlich.

Endlich wird das Wetter etwas besser, gestern Abend habe ich die MXS noch um die Ecke gejagt, war super windstill, aber um 20.00 Uhr habe ich aufgehört, da ich kaum noch Gefühl in den klammen Fingern hatte :(



Gruß Bernd

Andreas Bredl
05.06.2013, 07:10
Hallo Bernd,
vielen Dank für deine Info.

So ging es mir auch ich habe bei einer Flächenseite die Blindmuttern gesucht und keine gefunden. Werde es mal so machen wie du es gemacht hast.

Ja die MXS geht echt Hammer gut, fliegst du die auch mit 4 S ?

Viele Grüße

Andy

morrigan
05.06.2013, 08:27
Ja, mit 4S 2200mah und 12x6 Xoar Latte.
Motor ist der entsprechende Hacker.
Allerdings konventionell eingebaut, ich trau mich an die Haubenmontage nicht so ran habe es bisher auch nicht so für nötig erachtet.
Allerdings als ich Arnes Extra NICHT hörte, fand ich das mit der Haubenmontage schon genial.

Ich liebe das Teil immer mehr. Anfangs tat ich mir etwas schwer im Vergleich zur Edge, aber jetzt liebe ich sie.
Die Edge verzeiht etwas mehr, bei der MXS hatte ich etwas Probleme sie richtig eingestellt zu bekommen.
Endete dann dass ich von der DX6i zur DX8 gewechselt habe (u.a. wegen kleineren Trimmschritten). Hat sich gelohnt, ist generell alles etwas feinfühliger jetzt und das Fliegen macht richtig Spaß.
Muss nur noch viel lernen, wenn Arne mal seine Extra fliegt, komm ich mir hinter wie ein Kreislesflieger vor :(

Ich hoffe, ich schaffe es mal auf die Wangener Linde und ihr seid dann auch da :)


Gruß Bernd

Gerhard_Hanssmann
05.06.2013, 08:41
12 x 6 ist nicht so gut. Große Luftschraube und kleinere Drehzahl, bei noch ausreichender Strahlgeschwindigkeit ist vorzuziehen.
Für 4s ist ein Motor mit 700/Vmin und ca. 180 g Masse und z.B 14 x 8 AE CC oder RF die beste Option.
Für 3s ist ein Motor mit ca. 780-800/Vmin und 150 g mit z.B 14 x 8 AE CC oder RF die beste Wahl.
Warum du Arnes Extra kaum hören kannst, liegt an mehreren Dingen:
1. Cowlingmontage des Motors
2. 14 x 8 AE CC Klappluftschraube mit einem 800/Vmin Motor und 3s und trotzdem hervorragender Leistungsentwicklung.

Warum Hersteller Modelle mit Vorspantmontage des Motors anbieten, ist mir ein Rätsel. Für die Lager des Motors und die Geräuschentwicklung gibt es nichts schädlicheres als gerade diese Vorspantmontage. Hier noch zusätzlich unnötig hohe Drehzahlen einzusetzen, ist nochmals von Nachteil.

Andreas Bredl
07.06.2013, 04:51
Mein Baby :) :D

1006694

1006695

1006696

morrigan
07.06.2013, 09:01
Hallo,

@Gerhard:

mich würde auch interessieren, weshalb die Hersteller die Motoren so auslegen. Sowohl Extreme Flight, als auch Hacker legen ja bei 4S auf ca. 800 KV und 12x6 Propeller aus. Evt. im schnelleren Flug Vorteile?
Ich mag die Kombination mittlerweile eigentlich auch recht gerne. Der Torque bei Gasstößen ist halt kleiner wie mit einer 14er Latte.
Mit 3S und 14x7 war ich nicht ganz so glücklich, weiß jetzt aber, dass ich auch auf eine 8er Steigung gehen sollen hätte. Mal sehen, vielleicht versuche ich das mal wieder.

Ich hatte gestern auch Glück. Beim 2. Flug hat sie sich auf einmal sehr komisch angefühlt und nicht mehr richtig steuern lassen, hat zum Teil gemacht was sie wollte. Über die Querruder hat sie weggedreht und auf und ab war auch merkwürdig.
Konnte sie gut landen.
Das rechte Querruderservo war kaputt, vermutlich der Motor durch. Das hat dann das Höhenruder veranlasst eigenwillig Ausschläge zu vollziehen.

Nachdem ich das Querruderservo ausgetauscht hatte, war alles wieder im grünen Bereich und wir konnten das Wetter am Abend schön nutzen.
Wir sind fast bis zur Dunkelheit geflogen (21.30 h) :)

1006716

1006715

1006714

1006713

1006712

Sonne im Hintergrund. Leider kommt es auf den Fotos nicht ganz so schön raus, wie es in Wirklichkeit war :)

1006718

1006717

Endlich mal wieder geiles Flugwetter :)
Heute morgen habe ich im übrigen schon gelesen, dass es die 60" in Zukunft auch in dem r/b/w Design geben wird.


Gruß Bernd

Andreas Bredl
07.06.2013, 22:33
Schöne Bilder,
ich Fliege das gleiche Setup wie Gerhard auch mit der 14x8 und Power hat das Modell mehr als genug. Allerdings habe ich die Flächenenden wieder abgemacht ich finde das Modell fliegt um einiges besser ohne die Teile.

Viele Grüsse Andy

morrigan
09.06.2013, 11:12
Hallo Andreas,

ich habe die Wingtips auch seit 2 Tagen wieder abgemacht. Gerade im 3D gefällt sie mir da auch deutlich besser und ich finde man kann sie in Präzision (wenn man davon bei mir überhaupt sprechen kann) genau so fliegen, muss evt. die Einstellung für die Querruder dann ändern, weil ich finde sie dreht dann deutlich flotter.
Gerade aber z.B auch bei Messerflug Spins ist das ohne kein Vergleich. Viel einfacher zu halten.

Ich hoffe das warst nicht du gestern, der mit Arne geflogen ist. Habe gehört, dass eine MXS den Ebersbacher Boden kennen gelernt hat :(


Gruß Bernd, der gleich die Regenlücken nutzen wird :)

Andreas Bredl
09.06.2013, 12:38
Hey Bernd,

nee das war ich bestimmt nicht.

Vor allem geh ich aus persönlichen Gründen mit Arne nicht fliegen, daher kann das schon gar nicht sein.

Ich war gestern mit Gerhard zusammen auf unserem Platz mit vielen anderen.

1007540
Photo Mike

morrigan
22.07.2013, 07:36
guten Morgen,

gestern hat es mich dann selber erwischt....

hier war die Welt noch in Ordnung. MXS mit frisch installiertem 12x6 JXF Propeller, die ich diese Woche von Denis bekommen habe (gleich wie Xoar/ Metts, nur günstiger :) )

1024761

Gestern war es bei uns ja wieder mal recht windig, ich war mit der MXS dennoch am Start. Der Wind hatte dann eigentlich deutlich nachgelassen, was mich dazu veranlasste mal wieder eine schön lang gezogene Sanfte Landung einzuleiten.
Beim Anflug hat mich dann aber eine Windböe voll erwischt und die MXS auf den Rücken gedreht. Ich war mit dem Gas schon ziemlich draußen und konnte nicht mehr richtig reagieren so ist sie dann auf dem Rücken in die Wiese rein.....

1024762

1024763

1024764

1024765

Der Motordom hatte auch 2 Risse, eine CFK Strebe war geborsten. Habe vor Ort einen quick & dirty fix mit CA gemacht.
Danach 2 mal in der Luft. Fliegt wie eh und je. Nur aussehen tut sie nicht mehr so hübsch :(

Mal sehen, ob ich mir eine neue Haube hole oder selbst etwas optisch versuche... oder so lassen und somit weniger Respekt beim Fliegen habe :D

Die MXS hat schon einiges mitgemacht und ich hatte auch schon sehr viel Glück damit. Erst ist mir das Querruder Servo ausgefallen, konnte sie aber noch sicher landen. Ein paar Wochen später dann ist das Seitenruder einfach stehen geblieben. Auch hier hatte ich glück und es war in Mittelstellung.
Dann hat sich noch die Motorverkabelung im Rückenflug gelöst gehabt und ich hatte auf einmal keine Power mehr.

Konnte sie aber immer ohne Beschädigungen landen. So gesehen hatte ich schon sehr viel Glück mit ihr und gestern lief es halt nicht ganz so gut.


Gruß Bernd

Andreas Bredl
01.09.2013, 17:45
1042642

1042640

1042639

1042642

1042641

Gerhard_Hanssmann
01.09.2013, 18:35
schöne Bilder von der Eve.

Andreas Bredl
02.09.2013, 20:02
So noch ein paar schöne Bilder von der MXS !

1043121

1043122

1043123

1043124

1043125

morrigan
07.10.2013, 08:01
Hallo,

nachdem mir beim Fliegen Alex schon so vorgeschwärmt hat und Arne die HK TGY-306G-HV im Zusammenhang mit der EFlite Beast auch in Betracht zieht, habe ich mir auch nachfolgende Servos geordert:

http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=31624

Ich habe sie gestern mittag eingebaut und bin dann noch 5 mal damit in der Luft gewesen. (QR/ SR)
Davor hatte ich HK nachbauten der Savöx Servos drin.

Die HV Servos von HK sind schneller, haben ausreichend kraft. Ich betreibe sie an 6V. Es sind relativ lange Servohebel dabei. Ich habe die D/R mit ihnen etwas reduziert, um mich daran zu gewöhnen.
Ich dachte durch den längeren Hebel sind die Servos dann deutlich schneller (was sie eh schon sind laut specs) aber dachte, von der Auflösung bzw. Feinfühligkeit würde ich dadurch deutlich einbüßen.

Dem war aber gar nicht so. Die Servos sind flott und ich kann für mein Empfinden eher feinfühliger steuern als mit den Servos davor. Es kommt mir vor, als ob sie eine höhere Auflösung hätten.
Ich finde, ich kann mit der MXS mit diesen Servos präziser fliegen, die Servos stellen sehr genau, auch die Mittelstellung ist immer sehr exakt.

Einzig beim Einbau muss man ein bisschen die Aufnahmen bearbeiten. Die Zuleitung zum Servo ist hier etwas ungünstig angebracht und man bekommt das Servo so schlecht in den Schacht. Aber alles machbar.
Wenn sie sich in der Haltbarkeit auch noch bewähren, dann werden das wohl in Zukunft die Servos meiner Wahl für die 48" Klasse.

Schön wäre es, wenn es die für die 60" Klasse auch geben würde, von der Rückstellgenauigkeit kann ich mit meinen HS 5245 nur träumen.

Die präziseren Servos verleiten gleich nochmals etwas riskanter zu fliegen.
Gott sei dank habe ich mir am Freitag bei Voltmaster.de schon mal die Laser angesehen. Ich befürchte, dass ich bald Ersatz für meine MXS benötige :cool:
Wobei ich die MXS so genial finde, dass ich auf die eigentlich nicht verzichten will. Aber es ist ja auch immer schön was neues zu haben...


Gruß Bernd

loopeng
23.12.2013, 19:56
hier mal meine neue 48er MXS ;-)

Ich hatte bereits ne 48er, dann ging ich zur 60er über, aber zum Weg und Wiesenfliegen ist mir die 48er einfach am liebsten ;-)

Optisch hab ich das gute Teil n bisschen überarbeitet und die Randbogen Xoar an 3S - absolut ausreichend

Servos DES 478 und auf Höhe DES 587

Mfg
Gebbes

morrigan
10.11.2014, 10:22
Hallo,

jetzt fliege ich die kleine MXS schon seit 1 1/2 Jahren. Sie ist immer noch radikal und geil zu fliegen.
Den Fahrwerksbügel habe ich mir dieses Jahr bei einer heißeren Landung angeknackst, hat aber mit Seku wieder gehalten.

Am Samstag habe ich dann das geschafft, was ich schon öfter mal hörte, aber noch nie selbst erlebte. Mir sind die Scharniere des Höhenruder gerissen.
Ich bin auf dem Rücken angeflogen und habe dann kurz vor der Landung gedreht. nach der Landung ist sie mir dabei halt auf den Kopf gegangen. (nicht ganz kurze Wiese)
Weiter nicht schlimm eigentlich, aber habe dann Gott sei dank bemerkt, dass alle 3 Vliesscharniere auf einer Seite durchtrennt waren.

Ansonsten ist alles gut und die kleine macht zum bolzen immer noch recht viel Laune. Da ich gerne auch bei Vollgas mal in die Ecken knüppel bin ich generell erstaunt, was so ein Modell jetzt doch auch über einen längeren Zeitraum alles mitmacht und sich dabei noch überhaupt nicht weich und unpräzise anfühlt.

Eine Zeitlang habe ich nur noch die 60" Laser geflogen, aber die kleine MXS ist einfach noch radikaler und macht zum schnellen Bolzen einfach Laune.


Gruß Bernd

urs10
16.11.2014, 12:36
Hallo,

jetzt fliege ich die kleine MXS schon seit 1 1/2 Jahren. Sie ist immer noch radikal und geil zu fliegen.
Den Fahrwerksbügel habe ich mir dieses Jahr bei einer heißeren Landung angeknackst, hat aber mit Seku wieder gehalten.

Am Samstag habe ich dann das geschafft, was ich schon öfter mal hörte, aber noch nie selbst erlebte. Mir sind die Scharniere des Höhenruder gerissen.
Ich bin auf dem Rücken angeflogen und habe dann kurz vor der Landung gedreht. nach der Landung ist sie mir dabei halt auf den Kopf gegangen. (nicht ganz kurze Wiese)
Weiter nicht schlimm eigentlich, aber habe dann Gott sei dank bemerkt, dass alle 3 Vliesscharniere auf einer Seite durchtrennt waren.

Ansonsten ist alles gut und die kleine macht zum bolzen immer noch recht viel Laune. Da ich gerne auch bei Vollgas mal in die Ecken knüppel bin ich generell erstaunt, was so ein Modell jetzt doch auch über einen längeren Zeitraum alles mitmacht und sich dabei noch überhaupt nicht weich und unpräzise anfühlt.

Eine Zeitlang habe ich nur noch die 60" Laser geflogen, aber die kleine MXS ist einfach noch radikaler und macht zum schnellen Bolzen einfach Laune.


Gruß Bernd

Wir haben im Verein einer bei dem reissen die Scharniere auch und bei allen anderen halten sie. Mit was hast du die eingklebt?

urs10
16.11.2014, 12:47
Ich habe noch ein Extra 300 EXP, dank eines defekten Akkus sieht die nun nicht mehr so schön aus und ein Ersatz ist fällig. Die Extra fliegt absolut genial und erst dachte ich es muss wieder eine Extra sein. Nach Studium der Videos bin ich mir nicht mehr sicher ob eine MXS nicht noch besser geht.
Kennt hier jemand beide Modelle? Wo liegt der Unterschied? Danke im voraus für die Entscheidungshilfen.

Urs

morrigan
16.11.2014, 15:16
Hallo,

die Scharniere hatte ich mit Sekunden kleber eingeklebt, so wie vorgesehen. Die MXS habe ich jetzt 1 1/2 Jahre viel und Wild geflogen (Knüppel in die Ecken).
Denke bei dem Überschlag gab es schon recht eines auf das Höhenruder, sonst wären sie vermutlich noch gut.


Die MXS ist schärfer im Vergleich zur Extra. Die Extra geht klassisch sauberer ist nicht so extrem im 3D.
Die MXS kann man im 3D und bei radikalen Manövern krasser um die Ecken werfen.

Sie geht aber auch gerade aus finde ich relativ gut. Gerade wenn man die Flächenenden montiert hat, dann geht sie sehr sauber. Im 3D dreht sie dann allerdings nicht mehr ganz so krass. Aber damit kann man sich das Flugzeug wirklich etwas anpassen.
Wenn du Videos von Daniel P. Holman ansiehst und genau acht gibst, wirst auch oft feststellen, dass die Videos geschnitten sind und er bei den klassischen und weiträumigen Sachen die Flügelenden montiert hat und bei den engen 3D Sachen fehlen sie auf einmal im Video :)

Meinem Flugstil kommt die MXS etwas mehr entgegen und ich finde sie geht auch noch gut präzise, obwohl die Extra hier schon etwas die Nase vorne hat.


Gruß Bernd

urs10
19.11.2014, 23:16
Danke Bernd für die gute Antwort, wird eine MXS werden

Schrottflyer
22.02.2015, 15:30
Hallo MXS Freaks, gestern flog mir ein Bausatz des Babys zu, und nun wollte ich nachfragen ob der Motor unter die Haube passt.
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__40049__Turnigy_Aerodrive_SK3_3548_840kv_Brushless_Outrunner_Motor_EU_Warehouse_.html
Oder dieser ?
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=36412

Fliegen möchte ich mit 3S 2200 da diese zu Hauf rummliegen.:)

Besten Dank Schrotty

loopeng
22.02.2015, 15:38
letzterer ist ideal... der 3542/800 der ist kürzer als der Erste. Da wirst du sonst nen großen Spalt haben vom Spinner zur Motorhaube. Den 3542 /800 nutze ich selber an 3S mit einem xoar 14x8 Prop - oder Aeronaut 14x8 an 52er Mittelstück

Mfg
gebbes

Schrottflyer
22.02.2015, 17:07
Besten Dank für die Info.
Gerade der ist mal wieder BK vllt gibt es ja einen Ausweichmotor in gleicher Preisklasse;)

morrigan
23.02.2015, 06:41
Hi,

ich habe sehr gute Erfahrungen mit den Jocker Motoren von Lindinger gemacht. Die sind auch meist verfügbar.


Vergleichbar wäre da wohl der:

http://shop.lindinger.at/product_info.php?cPath=1679_1680_1682&products_id=9700077

Ich habe bislang keinen mehr gebraucht, aber der würde auch in meine nächste in der Größe kommen. Allerdings fliege ich den 800KV mit 4S und 12x6.
Finde ich spritziger.


Gruß Bernd

powerman
23.02.2015, 11:03
Hallo,

oder robbe roxxy 4240-12 Xoar 14x7 3S.

grüße
powerm.

holgers64
23.02.2015, 11:43
Hallo, ich lese die Extremeflight Threads auch aufmerksam durch. Ich habe einen arbeitslosen Motor SK3 3542 1250Kv (140g, 53A max., 750W) inkl. 60A Regler übrig. Wäre das auch ein Motor für 48" EF Modelle? Könnte ich die anfänglich auch an 3S betreiben, der Motor hätte ja 1250Kv?

Danke & Gruß, Holger

morrigan
23.02.2015, 12:52
Hallo Holger,

der Motor hat etwas viel Drehzahl, wäre normalerweise für 11 x 5,5 Propeller bei 3S ok. So habe ich ihn z.b. im Multiplex Acromaster geflogen.

Mit einer 12x6 Latte, was für die EF Modelle etwas besser wäre, wird er mit vollen Akkus ggf. grenzwertig über 60A betrieben. Hier wird es mit Deinem vorhandenen Regler wohl etwas eng. Kommt alles etwas auf die Komponenten und die Akkus drauf an.

Ich selbst habe den Motor im Acromaster auch mit 12x6 Propeller betrieben, allerdings meine ich mit einem 70A Regler. Das war dann aber schon sehr kräftig motorisiert, bräuchte man so nicht.
Im 3D Bereich ist halt ein etwas größerer Propeller nicht schlecht.

Als ideal würde ich ihn nicht gerade bezeichnen.


Gruß Bernd

Schrottflyer
23.02.2015, 17:06
Danke für die vielen Vorschläge echt klasse Motoren die Ihr da verbaut habt.:cool:
Ich liebe an 3d Kisten grosse Latten, und werde mich höchstwahrscheinlich an dem Jokermotor festbeissen.
Denke der ist von der Quali Leistung und Drehzahl die richtige Entscheidung.;)
Mal sehen wie es weitergeht, der zusammenbau mus noch warten, morgen gehts erstmal zur OP ins KKH:(

Wenn ich wieder fit bin bestell ich mir das Setup:rolleyes:

Daniel Loertscher
09.08.2015, 21:29
Hallo

Kann mir jemand die Spinnergrösse angeben?
Möchte mir die 'MXS 48' gleich und inkl. Spinner bestellen.

Gruss und Dank, Daniel

4li3n
03.10.2016, 11:52
Hi.

Habt ihr ne Ahnung warum ausgerechnet der Schacht vom Höhenruder grösser ist?
Normalerweise ist es doch immer das Seiteruder welches größere oder stärkere Servos braucht.

Gruß

Heim62
03.10.2016, 12:57
Also bei mir waren bis jetzt die Schächte gleich groß. ich mußte die bei der MXS, Superstar und Yak 54 erweitern um ein Hitec 85 montieren zu können

4li3n
04.10.2016, 08:19
Ich habe eine Erklärung in diesem Video gefunden.

Einmal hier...
https://youtu.be/r-CTMUh5Pic?t=2m9s

und hier...
https://youtu.be/r-CTMUh5Pic?t=4m27s

Marcel-Lev
07.02.2017, 17:37
Hallo zusammen,
ich werde mir die Tage wohl die MXS 48 kaufen.
Das wird mein erstes "ARF" Modell, neben dem Venus 3D von Techone den ich jetzt knapp 1 Woche besitze.
Die MXS wird aber mein erstes Holzmodell (Hatte letztes Jahr mal eine gebrauchte Holz PT-19, fertig aufgebaut).

Gibt es irgendwelche Tipps zum "Bau"?
Brauche ich besonderes Werkzeug ?


Habe mich eigentlich immer vor sowas gedrückt, deswegen gab es bei mir immer nur flugfertige Schaummodelle bis auf die Venus von Techone.

Aber in die MXS 48 habe ich mich einfach verliebt, und ich möchte mal weiter kommen, der ewige Schaum nervt einfach, und wenn man bisschen selbst baut, hat man definitiv viel mehr Auswahl auf dem Markt..

Ich will meine Träume nun einfach mal verwirklichen, und es gibt eigentlich nichts was mich daran hindert, ich habe mich einfach nur immer vor Holz/Bauen gedrückt, aber ich sage mal fliegerisch ist Potenzial bei mir da, wäre doch zu Schade es einfach nicht nutzen zu können.

Im Sommer werde ich wohl einen Verein in Angriff nehmen, damit ich auch mal etwas größeres fliegen kann:)




EDIT: So bestellt und bezahlt :)

Flyrian
07.02.2017, 19:39
Besonderes Werkzeug benötigst du eigentlich nicht außer Schraubenzieher, Loctite und Sekundenkleber.

An welches Setup hast du denn gedacht?

Es gibt sehr gute Bauvideos von EF, welche du dir vor dem Bau anschauen solltest:

https://www.youtube.com/watch?v=_s1mCx-rnco

Marcel-Lev
08.02.2017, 17:18
Schraubenzieher habe ich natürlich, Loctite und Sekundenkleber auch.
Heute schon mal Schleifpapier besorgt, und mir das Akkubohrset beim DMFV bestellt.


Als Setup habe ich jetzt nichts hochwertiges gekauft, soll ja erstmal nur zu üben sein neben der Venus 3D die ich wie gesagt erst 1 Woche habe, nach der 4 Akkuladung ging es aber schon ans Torquen :)

1x Torcster Brushless Gold A3520/6-840 200g

1x Torcster Speedcontroller ULTIMATE SBEC 65A

habe ich bestellt, fliege erstmal "nur" mit 3S :)

Flyrian
08.02.2017, 20:07
Der Motor ist etwas schwerer (ca. 60g) als der empfohlene Torque- oder Hackermotor, aber mit 3S Lipos, solltest du mit dem Schwerpunkt trotzdem noch hinkommen.

Welche Servos verbaust du?

Ich glaube dein Regler ist nicht HV-fähig.

Marcel-Lev
11.02.2017, 11:23
Leider passt mein Motorkreuz nicht :(

Und die Motorwelle müsste ich drehen, nur wenn man es noch nie gemacht hat, ist es relativ schwierig.

Bin gerade total genervt, wollte eigentlich schon längst fertig sein und fliegen, wird dann wohl doch nichts dieses Wochenende...


Bin kurz davor erstmal alles in die Ecke zu stellen..

Marcel-Lev
11.02.2017, 18:35
Motorwelle auf der anderen Seite anbringen war doch kein Problem, nachdem ich mein Werkzeugkasten gefunden habe :D
Hatte es anfangs mit den billig Inbuschlüsseln versucht die gerne mal bei Modellen bei liegen.

Nun bleibt aber noch das Problem, das mein Motorkreuz nicht passt, und weiter geht es mit der Spinner/LS Kombination, diese möchte auch nicht passen....

Ist ein 51mm Spinner mit einer 15x8 aeronaut Schraube, wurde mir so empfohlen...

Bin gerade richtig genervt, und das ist auch der Grund warum ich bis jetzt nur Fertig Modelle geflogen bin, man lässt sich schon beraten und ist nachher trotzdem total am verzweifeln, vor allem als "Anfänger" wenn es um bisschen bastlerei geht.

Mir ist es auch jetzt zu blöd selbst rum zu probieren und am Ende ist das Modell hinüber bevor es überhaupt mal in der Luft war.

Meine Überlegung ist nun wie eigentlich empfohlen einen Hacker 30-12L Motor zu kaufen in Kombination mit einer 12x6 LS und meinen 3S Lipos die ich für die mxs gekauft habe. Den Regler den ich hier habe kann ich wohl auch nutzen oder? Diesen auch noch tauschen möchte ich wirklich nicht, würde dann echt den preislichen Rahmen sprengen.

Kann mir jemand versichern das dieser Motor/Motorkreuz passen? Mit dem 51mm Spinner und der 12x6 LS schraube ?

Habe echt keine Lust mehr zu experimentieren, ich weiß das manche so ein arf Modell in 2-3 Stunden flugfertig haben, aber durch diesen mist mit dem Motor habe ich nun locker 10 Stunden oder länger "gebaut und überlegt" aber auch der Versuch xt 60 Stecker anzulöten hat mich einige Stunden und nerven gekostet.. habe dann am Ende 4mm Goldkontakte verwendet und siehe da, wenige Minuten und alles war fertig.


Ich hoffe mir kann jemand weiter helfen, bevor ich noch mehr in rage bin und mir eine pnp mxs Schaum Waffel bestelle...

Für das Geld hätte ich mir fast 3 Stück davon kaufen können und hätte schon hunderte Akkuladungen verflogen :D

Nun versuche ich mich bisschen zu beruhigen und abzuschalten, seit Donnerstag nur mit der mxs beschäftigt und kurz vor "Bau-Ende" dann dieser driss:P

Am Montag extra noch frei genommen um bisschen zu fliegen, nun wird es nichts .

Heim62
12.02.2017, 12:21
Hacker motorkreuz passt .

und löten von xt 60 steckern geht ca 1-2 minuten , das sind die unkompliziertesten stecker die es gibt. da brauchst ja nicht mal Schrumpfschlauch.

oder meinst du die blauen. es gibt übrigens im internet genügend videos wie man stecker jeglicher bauform verlötet .

gruß

jürgen

hier mit Hacker und 4S geflogen. modell fliegt heute noch und ist nicht weich , wie so manche bei holzfliegern behaupten. schätze mal modell hat mehr als 1000 flüge drauf, in diesem Stiel geflogen

https://www.youtube.com/watch?v=S3nPDNtyFc4

Heim62
12.02.2017, 20:07
mit einer 15x8 Luftschraube hast im übrigen keine Bodenfreiheit mehr, die zerlegt es dir sofort am boden

Marcel-Lev
12.02.2017, 20:12
Habe mir nun folgendes bestellt.


Hacker - A30-12 L V3

Xoar - electric beechwood prop 12x6

Aeronaut - CAM Carbon light rechtsdrehend 12x6

Xoar - electric beechwood prop 14x7


Auf 4S werde ich später vielleicht mal umrüsten, hauptsache das Ding kommt erstmal in die Luft und überlebt den Erstflug ;)

Marcel-Lev
16.02.2017, 19:38
Erstflug erfolgreich :)

Fliegt absolut geil, trimmen war nicht notwendig :)

Nur kommt mir der Ausschlag vom Seitenruder sehr gering vor, wie viel grad habt ihr bei Max Ausschlag auf dem Seitenruder ?

Corny1983
16.02.2017, 20:17
Erstflug erfolgreich :)

Fliegt absolut geil, trimmen war nicht notwendig :)

Nur kommt mir der Ausschlag vom Seitenruder sehr gering vor, wie viel grad habt ihr bei Max Ausschlag auf dem Seitenruder ?


Ich hab die Kiste zwar nicht, aber es wird so sein wie bei meiner 48EXF Extra... Alles was geht !!

Marcel-Lev
16.02.2017, 20:28
Habe ich ja auch, DR auf 125%, aber ist trotzdem wenig Ausschlag wie ich finde :D

Flyrian
17.02.2017, 01:29
Vielleicht kannst du ein Foto uploaden, damit man sieht, wieviel Ausschlag du auf Seite hast.

Wenn dir der Ausschlag zu wenig ist kannst du schonmal die Servoarmverlängerung nutzen.

Marcel-Lev
17.02.2017, 05:00
Werde ich später mal machen.

Vielleicht bilde ich mir das ganze aber auch nur ein :D

Heim62
17.02.2017, 15:50
Du mußt den servoweg voll aufdrehen was bei deiner funke geht.

Seitenruder schlägt ans Höhenruder.

gruß

jürgen

Heim62
17.02.2017, 15:59
17398111739812

Heim62
17.02.2017, 16:00
so schauts aus von unten, bei diesen ausschlägen mußt du aber 3D profi sein.

ich flieg mit nem drittel der ausschläge sonst ist kiste hin

gruß

jürgen

Flyrian
17.02.2017, 16:11
Fliegst du Spektrum?

Du hattest erwähnt, dass deine Ausschläge auf 125% sind.

Versuche es doch dann einmal mit 150%.

Flyrian
17.02.2017, 16:25
Hast du die Ruderspalten eigentlich mit Oracover verschlossen?

Das bringt dir nochmal deutlich mehr Ruderwirkung und entlastet die Vliesscharniere.

Heim62
17.02.2017, 16:56
mit oracover verschließen halte ich persönlich für absolut unnötig. und wen dan nimm ich kurz Tesa

die scharniere halten sehr lange, nehme aber inzwischen doch lieber scharniere mit achse.

Gruß

jürgen

Flyrian
17.02.2017, 17:11
Also ich würde die gesteigerte Ruderwirkung auf ca. 30% schätzen.

Also so unnötig ist das gar nicht.

tribort
17.02.2017, 17:29
Ich glaub noch mehr Ruderwirkung braucht man bei der MXS erst mal nicht.
Auch die Seitenruderauschläge sind doch schon recht viel und können für den normalen Flug locker um mehr als die Hälfte reduziert werden, das gilt für alle Ruder an der MXS.
Ich bin die mit Spektrum geflogen und für sauberen Kunstflug habe ich die Ausschläge auf um die 35% mit ausreichend Expo reduziert.
Man sollte nicht unterschätzen wie wendig und giftig die MXS werden kann.
Bei 3D kann man dann voll aufdrehen, nur für die ersten Flüge lieber weniger als man denkt :D

Andreas Bredl
17.02.2017, 18:28
Hallo MXS Gemeinde,

habe ein paar Teile für die MXS rumliegen ganz neu!


Rumpf
Höhenruder
Seitenruder
Fahrwerk
Radschuhe


Bei Interesse einfach eine Mail direkt an mich: andreas.bredl@yahoo.de

Marcel-Lev
17.02.2017, 20:45
Also Servoweg ist "Standard-mäßig" auf 100%.
Nur Dualrate habe ich auf 125%.

Dachte man sollte den Servoweg nicht unbedingt erhöhen um die Servos zu schonen.
Bin wie gesagt nur Schaum geflogen, und da war nie eine Kunstflug/3D Kiste dabei, so dass mir die Ausschläge persönlich immer gereicht haben ohne den Servoweg zu erhöhen.

Ich muss dazu aber sagen, das ich mich die letzten Wochen bisschen mit RC Autos beschäftigt habe, und da ist immer die Rede von Servoweg bzw Dualrate nicht erhöhen da sonst die Servos relativ schnell hinüber sind.
Bin halt relativ vorsichtig, und möchte nicht unbedingt während dem Flug ein Defektes Servo haben.

Bilder kann ich morgen erst machen, hatte nicht gerechnet das ich 12 Stunden arbeiten bin, nun bin ich Platt und zu Faul die Kamera auszupacken :D

Und ja ich fliege Spektrum (DX7 Gen.2)

Flyrian
17.02.2017, 22:00
Den Servoweg kannst du problemlos auf 150% anpassen.

Das schadet den Servos nicht.

urs k.
18.02.2017, 01:21
Das schadet den Servos nicht.
das tut ihnen indirekt sogar gut! was servos zerstört sind lange hebel

urs k.
18.02.2017, 01:22
Hallo MXS Gemeinde,

habe ein paar Teile für die MXS rumliegen ganz neu!


Rumpf
Höhenruder
Seitenruder
Fahrwerk
Radschuhe


Bei Interesse einfach eine Mail direkt an mich: andreas.bredl@yahoo.de
brauchst nicht einfach ein paar flügel?

tribort
18.02.2017, 08:13
das tut ihnen indirekt sogar gut! was servos zerstört sind lange hebel


Das Problem sind falsch ausgelegte Servos, viele vernachlässigen die Kraftverluste durch größere oder falsche Hebel wege.
Und natürlich spielt auch die Servoqualität eine Rolle, welches Getriebe ist verbaut und ist es Kugelgelagert.

Du kannst ruhig den vollen Servoweg nutzen, nur solltest du in Dualrate und Expo die Ausschläge dann anpassen da sie sonst zu groß sind um mit der MXS normal zu fliegen.
Wie gesagt kleine Ausschläge reichen aus gerade auf Quer- und Höhenruder reagiert sie sehr gut.
Auch Expo schadet ihr nicht, vor allem wenn man noch keine große Erfahren nit solchen Modellen hat.

Marcel-Lev
18.02.2017, 10:34
War heute Lipo Nummer 2 & 3 fliegen, der SR Ausschlag ist doch garnicht so verkehrt, habe Expo einfach um 10% reduziert so fliegt es sich besser, trotzdem werde ich den Servoweg wohl noch um 5-10% erhöhen :)

Fliege aktuell mit dem Hacker A30-12L an 3S mit einer 12x6 Xoar LS.
Hätte noch eine 14x7 Xoar und eine 12x7 Aeronaut CC da.
Vielleicht Haue ich mal die 14x7 drauf :)

tribort
18.02.2017, 13:41
Mit der 14" wirst du zu viel Strom ziehen.
Ich würde an deiner Stelle eine Fiala kaufen als 12x6 oder 13x7, da liegt der Strom noch im grünen Bereich und hast mehr Schub und Vmax als mit den Xoar Propellern.

Marcel-Lev
18.02.2017, 20:18
Super danke dir.

Aber schade um die 14x7 LS, hatte hier irgendwo gelesen (müsste im Extra Thread gewesen sein) das die Kombination aus 3S Hacker A30-12L zu schlapp sei, und man deswegen auf einer 14x7/14x8 LS gehen sollte, deswegen hatte ich mir diese mal mit bestellt.

Du sagst eine Fiala 12x6 sei besser als eine Xoar 12x6, wie komm das zustande?
Schon klar das es Qualitätsunterschiede gibt, aber was macht die Fiala "anders" so das man mehr Schub und Vmax bekommt?
Paar Gramm Unterschied im Gewicht? Obwohl ich jetzt gerade nicht weiß was meine Xoar wiegt, finde keine Daten dazu im Internet, die Fiala ist mit 54 gramm angegeben.

Und danke nochmal:)

Bei Motor/Regler/LS/Lipo auswahl habe ich nicht den kleinsten schimmer von Ahnung, dank der ganzen PnP Modelle die ich seit rund 10 Jahren fliege :D .

Ich wüsste nicht mal wo/wie ich anfangen sollte beim Auswählen eines Setups...da muss ich mich noch bisschen einlesen.

Flyrian
18.02.2017, 21:25
Ich bin von den Fiala Props damals abgekommen, da diese bei gleicher Größe und Steigung nicht die gleiche Leistung bringen wie z.B. Xoar Propeller.

Sollte dir die Leistung zu wenig sein, kann ich nur empfehlen auf 4S umzusteigen.

tribort
18.02.2017, 22:30
Sollte dir die Leistung zu wenig sein, kann ich nur empfehlen auf 4S umzusteigen.

Kann ich nur empfehlen, bin sie auch an 4s geflogen damit geht sie richtig gut!
Kein vergleich zu 3s.

Ich bin auch schon einige Propeller geflogen aber bei den Fiala hängen geblieben, da sie einfach am meisten aus meinen Modellen raus holen.
Die Daten kannst du z.B DriveCalc. entnehmen, ich weiß nur nicht dein Motor in der Free Version verfügbar ist.
Ansonsten schreib mir kurz dann schick ich dir Screenshoots von den Daten.

ROL4ND
18.02.2017, 22:37
@Marcel-Lev

Die 14x7 Xoar passt prima auf den Hacker A30-14 wenn man statt 4S nur 3S fliegen will.
Das stand irgendwo im Extra Thread, wenn ich mich nicht irre.
Auf jeden fliegt meine damit.

Gruß Roland

tribort
18.02.2017, 22:49
Welchen Regler hast du verbaut, der Strom liegt damit über 60A!
Da nehme ich lieber gleich 4s oder ein Propeller mit dem ich weniger Strom ziehe und mehr Flugzeit habe.

ROL4ND
18.02.2017, 23:02
Der A30-14 hat nur 800kV (der -12 hat 1000) und ist eigentlich als 4S Setup mit ~12x6 gedacht.
Geht aber auch als leichtes 3S Setup mit der 14x7.

Gruß Roland

Marcel-Lev
19.02.2017, 05:56
Also 3S reichen mir anfangs definitiv,
Ich bin ja gerade erst am üben was Kunstflug/3D angeht, jetzt direkt wieder auf 4s umbauen lohnt sich nicht, das kann ich dann gerne beim nächsten Modell in Angriff nehmen.

Was ich aber nicht verstehe, ich habe mehrfach gelsen das meine Kombination aus A30-12L 3S 12x6 ein'gen zu schlapp sei, und diese deswegen auf 13x7,13x8, 14x7 umgestiegen sind, aber ihr sagt wiederum das dies nicht gut wäre? Irgendwie Blicke ich da nicht mehr durch :D

Zu der A30-14L 4S Variante habe ich mehrfach gelesen das die 12x6 reicht, das scheint ja auch so zu passen?


Könnte ich denn meinen A30-12L mit 4S betreiben? Wenn nein, wieso? Damit ich die Materie mal bisschen kapiere.

Und im Gegenzug, könnte ich den A30-14L mit nur 3s betreiben? (Ok da hat Rol4ND ja schon geschrieben das dies wohl klappt)

Als Regler habe ich den Torcster Speedcontroller ULTIMATE SBEC 65A.

Zum fliegen selbst, es macht einfach Spaß ein Modell zu haben, das sich schön schnell Rollen lässt, ohne dabei viel höhe zu verlieren, auch der Messerflug klappte auf Anhieb, habe ich zuvor mit meinen anderen Modellen immer verzweifelt versucht, aber die haben sich immer rausgedreht, was auch kein Wunder ist bei dem was ich bis jetzt geflogen bin bzw aktuell. Auch scheinen mir die großen Ruder/Ausschläge viel besser zu liegen als z.b ein 2 Meter Schaumsegler, mit der MXS kann man notfalls noch seinen Arsch retten, bei einem 2 Meter Segler, kann ich gefühlt in jeder Kurve einen Kaffee leer trinken, bis der mal rum kommt.

Es ist einfach geil, das dass Modell macht was man auch steuert, das ist wohl auch wieder der Vorteil von Holz gegenüber Schaum.
Mir hat das ganze jetzt hier viel mehr Wege eröffnet, ich scheue mich nicht mehr vor Holz und ARF Modellen.

Und auch die Auswahl von Modellen fällt jetzt wohl leichter, und nicht wie sonst "kann ich das fliegen?" "soll ich den wirklich bestellen"? usw... Habe mich selbst immer verrückt gemacht, obwohl ich ja fliegen kann.


Ansonsten schonmal ein Riesen Danke an euch alle.

Andreas Bredl
19.02.2017, 09:55
Hallo MXS Gemeinde ich verfolge eure Beiträge jetzt schon länger, ich fliege das Modell mit einem Antrieb mit 700U/m und einer 15x8 mit 4S alles andere ist viel zu hochdrehend für das Modell!

ROL4ND
20.02.2017, 18:02
... ich fliege das Modell mit einem Antrieb mit 700U/m und einer 15x8 mit 4S alles andere ist viel zu hochdrehend für das Modell!
Glückwunsch zum Mega-Power Antrieb, Wieviel Ampere zieht der so und sind die Prop-Spitzen noch dran? ;)

Aber einem Einsteiger, der etwas verunsichert sein konservatives Setup hinterfragt, solche Werte ohne weitere Erklärungen um die Ohren zu hauen, ist nicht so hilfreich.



Was ich aber nicht verstehe, ich habe mehrfach gelsen das meine Kombination aus A30-12L 3S 12x6 ein'gen zu schlapp sei, und diese deswegen auf 13x7,13x8, 14x7 umgestiegen sind, aber ihr sagt wiederum das dies nicht gut wäre? Irgendwie Blicke ich da nicht mehr durch :D

Könnte ich denn meinen A30-12L mit 4S betreiben? Wenn nein, wieso? Damit ich die Materie mal bisschen kapiere.


Hi Marcel,

für den Einstieg ist dein Setup mit Sicherheit ausreichend.
Irgendwann steigt womöglich der Bedarf nach Mehrleistung. Aber vielleicht willst Du bis dahin auch einen 60" Flieger, oder es ergibt sich was anderes.
Jetzt würde nichts ändern.

wenn Du deinen Motor mit 4S betreiben wolltest, wäre ein Prop um 11x5 in etwa passend (schnell geschätzt, nagelt mich da nicht fest). Allerdings wäre der Durchmesser sehr klein für die 48", also auch nicht Optimal.

Der Zusammenhang zwischen Motordrehzahl(kV), Zellenzahl, Stromaufnahme und Propeller (Durchmesser und Steigung) ist auf die Schnelle (und nur grob) so zu erklären:

Der Motor möchte seine Nenndrehzahl pro Volt (kV) erreichen, in deinem Fall 1000x~11,xV =~11000 U/min
Ohne Prop würde er das locker schaffen und nur wenig Strom ziehen, sagen wir mal 1A.
Mit dem 12x6 Prop wird er belastet, die Drehzahl geht etwas runter und der Strom geht hoch, auf geratene 40A z.B.
Mit größerem Prop und/oder mehr Steigung steigt der Strom und auch die Leistung, allerdings würgst Du irgendwann auch den Motor ab, d.h.
die Drehzahl bricht ein und der Strom schießt durch die Decke.
Wenn Du jetzt 4 Zellen nimmst, wäre die Nenndrehzahl schon über 14000 U/min und entsprechend hoch wird der Strom bei gleichem Prop werden.
Also muß man einen kleineren Prop nehmen um etwa die gleichen Ampere zu haben.

Daher wird für ein 4S Setup einen Motor mit niedriger kV gewählt, um passende Luftschrauben nehmen zu können.

Ob bei Dir ggf. eine 13x6 noch geht, würde dir eine Strommessung verraten, oder Du suchst nochmal im Extra Thread, wer da was genau probiert hat.

Erstmal viel Spaß mit deiner MXS!

Gruß Roland

Heim62
21.02.2017, 17:56
und was man auf keinen Fall vergessen darf bei all der diskusion um den antrieb, daß man hinter den Einlässen der motorhaube die Kühluftführung verbaut.

jetzt geht noch ohne aber ab 20 grad ist der Motor sofort zu heiß

Gruß

jürgen

Marcel-Lev
21.02.2017, 18:10
Glückwunsch zum Mega-Power Antrieb, Wieviel Ampere zieht der so und sind die Prop-Spitzen noch dran? ;)

Aber einem Einsteiger, der etwas verunsichert sein konservatives Setup hinterfragt, solche Werte ohne weitere Erklärungen um die Ohren zu hauen, ist nicht so hilfreich.



Hi Marcel,

für den Einstieg ist dein Setup mit Sicherheit ausreichend.
Irgendwann steigt womöglich der Bedarf nach Mehrleistung. Aber vielleicht willst Du bis dahin auch einen 60" Flieger, oder es ergibt sich was anderes.
Jetzt würde nichts ändern.

wenn Du deinen Motor mit 4S betreiben wolltest, wäre ein Prop um 11x5 in etwa passend (schnell geschätzt, nagelt mich da nicht fest). Allerdings wäre der Durchmesser sehr klein für die 48", also auch nicht Optimal.

Der Zusammenhang zwischen Motordrehzahl(kV), Zellenzahl, Stromaufnahme und Propeller (Durchmesser und Steigung) ist auf die Schnelle (und nur grob) so zu erklären:

Der Motor möchte seine Nenndrehzahl pro Volt (kV) erreichen, in deinem Fall 1000x~11,xV =~11000 U/min
Ohne Prop würde er das locker schaffen und nur wenig Strom ziehen, sagen wir mal 1A.
Mit dem 12x6 Prop wird er belastet, die Drehzahl geht etwas runter und der Strom geht hoch, auf geratene 40A z.B.
Mit größerem Prop und/oder mehr Steigung steigt der Strom und auch die Leistung, allerdings würgst Du irgendwann auch den Motor ab, d.h.
die Drehzahl bricht ein und der Strom schießt durch die Decke.
Wenn Du jetzt 4 Zellen nimmst, wäre die Nenndrehzahl schon über 14000 U/min und entsprechend hoch wird der Strom bei gleichem Prop werden.
Also muß man einen kleineren Prop nehmen um etwa die gleichen Ampere zu haben.

Daher wird für ein 4S Setup einen Motor mit niedriger kV gewählt, um passende Luftschrauben nehmen zu können.

Ob bei Dir ggf. eine 13x6 noch geht, würde dir eine Strommessung verraten, oder Du suchst nochmal im Extra Thread, wer da was genau probiert hat.

Erstmal viel Spaß mit deiner MXS!

Gruß Roland


Super, danke dir für diese ausführliche Antwort.
Hatte mich schon immer gewundert, warum man für größere Modelle wie z.B die 64 MXS Motoren mit weniger KV wählt, aber nun klingt das alles logisch.

Gehen wir mal jetzt von einem krassen Beispiel aus, ich setze auf meinen Motor eine 20x7 Schraube, durch die hohe Drehzahl, geht dann wohl einiges der Energie ins leere, bzw. Kann nicht umgesetzt werden?

Ich hatte ja letztes Jahr ein gebrauchtes Holz Modell gekauft, da hat sich das so "angefühlt" die Kiste wurde bei Vollgas unheimlich Laut, kam aber trotzdem nicht von der Stelle, es fühlte sich irgendwie so an, das die Kraft nicht umgesetzt werden kann.
Jetzt erklärt sich wohl auch warum der Regler/Akku so am Kochen waren, und die Maschine nach 2 ca Wochen bei Vollgas plötzlich nicht mehr reagierte und senkrecht Richtung Erde schoss :(

Komischerweise wollte der Verkäufer auch nichts mehr von mir wissen als ich um Hilfe bat, aber vor dem Verkauf wirkte er noch sehr "hilfsbereit"..

ROL4ND
22.02.2017, 11:09
Gehen wir mal jetzt von einem krassen Beispiel aus, ich setze auf meinen Motor eine 20x7 Schraube, durch die hohe Drehzahl, geht dann wohl einiges der Energie ins leere, bzw. Kann nicht umgesetzt werden?


Naja, so ein völlig überlasteter Motor würde keine hohe Drehzahl mehr erreichen, nur (viel zu) hohen Strom :eek:.
Der wiederum grillt deinen Motor und Regler.

Gruß Roland

Marcel-Lev
22.02.2017, 17:37
Naja, so ein völlig überlasteter Motor würde keine hohe Drehzahl mehr erreichen, nur (viel zu) hohen Strom :eek:.
Der wiederum grillt deinen Motor und Regler.

Gruß Roland

Bei der Größe schon klar, war ja nur ein Beispiel :D

Ging mir eher darum das ja irgendwo ein "Limit" ist, und die Kraft garnicht mehr umgewandelt werden kann, so hat es sich bei meiner PT-19 damals angefühlt, bei Vollgas war die Kiste nur Minimal schneller als bei Halbgas.


Aber Danke nochmal, viel gelernt ;)

Marcel-Lev
26.02.2017, 14:16
Jemand eine Idee wo ich passende Flächenschutztaschen her bekomme?

Flyrian
27.02.2017, 08:25
Hier gibt es welche für EF:

http://www.flaechenschutztaschen.de/www/html/bestellen_liste_21.php?PHPSESSID=fa8048c732d9df3a35b787c0f1355cfd&herst_abc=E&herst_id=272

Aber ich würde mir die eher selbst basteln.

Marcel-Lev
26.03.2017, 08:00
Ich hole den Thread mal wieder hoch, gerade gesehen das ich die MXS nun schon über 1 Monat habe, aber zum fliegen bin ich noch nicht wirklich gekommen.

Den letzten Flug habe ich vorgestern gemacht (war erst der 5 Flug), natürlich hatte ich dabei wieder die Hosen voll, da ja der Erstflug schon gut ein Monat zurück lag, und ich dazwischen nicht mehr fliegen war.

Aber es lief erstaunlich gut, es war auch der erste Flug nachdem ich den Servoweg erhöht habe, nun habe ich auf allen Ruder den maximalen Ausschlag der Möglich ist, natürlich kann ich noch servoarm Verlängerungen nutzen, aber so reicht es mir erstmal.

Ich sollte mich aber wohl doch daran gewöhnen, im Landeflug kleinere Ausschläge zu wählen, ich Lande eigentlich jedes Modell einfach mit Max Ausschlag, obwohl ich natürlich einen Schalter mit verschiedenen Expo und Dual Rate einstellungen verwende, aber bei der mxs habe ich immer das Problem das die mir kurz vor dem aufsetzen hoch zieht, in der Luft ist das so kaum bemerkbar, aber bei langsamer Geschwindigkeit im Landeanflug sieht man erst wie heftig die Ruder wirken :)


Obwohl ich ja erst 5 Flüge absolviert habe bin ich mehr als zufrieden, die MXS ist absolut geil, endlich ein Flieger aus Holz der für Kunstflug gedacht ist, das war schon immer mein Ziel, und eigentlich hätte ich den Schritt schon vor Jahren Wagen sollen.

Nebenbei habe ich mir nun auch noch einen Heli aufgebaut (T-Rex 470L) was auch der Grund war, das ich kaum mit der MXS geflogen bin, aber dafür den Heli in gut 2 Wochen 50 mal in der Luft bewegt habe, auch dieser fliegt einwandfrei (vorher nur fertige Blade Helis geflogen).

Nun habe ich also endlich ein "vernünftiges" Heli und Flächen Modell :)
Trotzdem wird das nächste Modell wohl wieder aus Schaum, da diese kaum was kosten, und mir ein 3D Trainer aus Schaum einfach fehlt, die MXS ist zu schade für mal eben schnell eine runde drehen.


Und das beste ist, heute ist endlich gutes Wetter, ich habe Frei und die Lipos sind voll, das heißt ich kann heute die MXS mal wirklich richtig fliegen, und mehrere Lipos durch jagen :)


Edit: Achja, ich habe am Freitag mal wieder das Torquen mit der MXS ausprobiert, klappte mit den größeren Ausschlägen wunderbar, Loopings, Rollen, Rückenflug bin ich ja schon früher geflogen, nun fehlt mir aber Inspiration für weitere schöne Figuren, jemand eine Idee was gut aussieht, und nicht allzu schwierig ist ?:)

Ich finde ja das flachtrudeln ganz hübsch, bekomme es aber am SIM nicht wirklich hin, obwohl ich die figuren so Steuer, wie man sie eigentlich steuern soll.

tribort
26.03.2017, 11:29
Flächenschutztaschen kann man auch Prima und günstig aus Lupofo selber machen (Luftpolsterfolie).
Auf die Große passend schneiden und dann einfach mit Packband zusammenkleben, am besten mit transparentem.

Flyrian
27.03.2017, 10:03
Also aus Schaum würde ich mir nichts mehr kaufen, vll einen EPP-Flieger von rc factory zum Üben.

Sehr gute Videos mit Anleitung für 3D Kunstflug gibt es bei Voro 3D:

https://www.youtube.com/watch?v=sJ5QLCnOB-I

Andreas Bredl
04.05.2017, 19:49
Hallo liebe Extreme Flight Gemeinde, ich habe noch ein paar Nagelneue Teile für die MXS 48" übrig.

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/630689-Extreme-Flight-MXS-48-quot-Ersatzteile

Viele Grüße Andy