PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Copter X Vibriert sich Hoch



Snowboll
13.10.2010, 14:59
Hi @ all

Ich habe ein kleines (Großes) Problem.

Ich habe einen Copter X mit allem aus Alu und Carbon.

Wenn ich den Heli Starte und leicht ab heben lasse sieht man und merkt
man von den Vibrationen garnichts. Fange ich das schweben an dauert es
ca. 20-30sek dann sieht man am Trainingsgestell das die Bällchen das
Vibrieren an Fangen und das schauckelt sich richtig hoch
bis der ganze Heli Vibriert.

Hab schon alles I-wie geprüft aber ich find keinen Fehler,
muss dazu sagen das ich neuling im Heli bereich bin, nicht im Modellbau.

Hoffe ihr hab noch Tipps.

Geprüft habe ich die Leichtgänigkeit von allen Teilen und auch auf Spiel.
Wie gesagt nichts gefunden.

mfg Jochen

freakmaster
13.10.2010, 20:56
Wie hoch ist denn deine Kopfdrehzahl? Schonmal verändert?

Hab leider selbst noch nicht die Erfahrung aber das wäre das erste, was ich testweise mal verändern würde.

lg

Snowboll
14.10.2010, 11:12
Hi

laut Drehzahlmesser bei 60% Sender hab ich 2400umdrehungen.

hab mal mit den Drehzahlen gespielt. Musste feststellen das nur die Vibrationen
auf tretten wenn der Akku nur noch ca. 30% hat und der heli die Drehzahl nicht mehr halten kann.

mfg Jochen

someone83
14.10.2010, 11:50
Dann kommst du wohl bei der niedrigeren Drehzahl in eine Resonanzschwingung. Versuche mal, die Drehzahl einfach ein wenig anzuheben (z.B. 65% im Sender), das könnte schon weit helfen.

Ansonsten mal das Landegestell etwas kürzen oder sobald du sicher starten und landen kannst, das Ding abnehmen.

Grüsse

Peter

Snowboll
14.10.2010, 17:55
Also mit mehr Drehzahl gehts besser bin jetzt bei 70%.

Aber ich brauch nen anderen Regler,..so bald die Akkuspannunge etwas nachlässt
fällt auch die Drehzahl ab und nach 3 min fliegen die gaskurve ständig hochschrauben nervt.

oder wie macht ihr das so?

ach ja ich hab nen billig 80A china regler,..dachte an den Roxxy 940-6 + Programmkarte.

mfg Jochen

someone83
14.10.2010, 18:21
Im 450er Rex habe ich einen Jazz-Regler. Bei dem funzt das bestens mit dem halten der Drehzahl.

Mit einem Roxxy-Regler wirst du dieses Ziel auf jeden Fall auch erreichen. Neben den schon genannten, funzt auch beim Phoenix und YGE der Governor-Mode bestens.

Grüsse

Peter

freakmaster
14.10.2010, 18:45
Die Dymond-Regler oder die Turnigy-Plush-Reihe funktionieren bei mir ebenfalls einwandfrei.

Die Drehzahl wird gehalten, bis der Regler wegen zu niedriger Spannung den Motor langsam abschaltet. (sind je 30er) :)

Snowboll
14.10.2010, 19:09
Hi

wie schaut es mit den Softanlauf aus? hab bis jetzt eigentlich gelesen das es
bei Jazz und Robbe am besten wäre.

Bin halt noch auf der Suche nach was gescheiten wo ich auch mal mehr erwarten kann,
wenn ich mit dem Fliegen so weit bin. hab nur eine fläche von 5 x 5m und da lernt
man leider nicht sehr viel auser schweben.

mfg Jochen

freakmaster
15.10.2010, 10:52
Turnigy und Dymond -> bei beiden kann ich auf einen Schlag Vollgas geben, ohne, dass es mir die Ritzel zerlegt :)

Snowboll
15.10.2010, 18:36
Hi

ich hätte mal ne Frage,

ich habe den Align 430L Motor verbaut der ist ja ein 6Pole motor wenn ich richtig
informiert bin. Jetzt musste ich festellen das der Regler falsch programmiert war
und hab in bei:

Throttle Type auf 6-10 pole
und bei Timing Mode Setting auf 7° für 6-8 Pole

Ist das Richtig so? Denn jetzt musste ich die Gas Kurve auf 55% runter drehen damit ich
bei ca. 2400 bin. Bei 70% hatte ich jetzt auf einmal 3000.

Bei PWM Setting habe ich 16khz (dort steht für die meisten Outrunner),
oder müsste ich 8khz (für niedrige Drehzahl und niedriger Polzahl Motoren)

Kann das wirklich sein oder hab ich mich im Setting verhauen?

Die ganze zeit hatte ich 4min flugzeit dann fing das Vibrieren an und jetzt
kann ich den akku komplett leerfliegen und man merkt nicht ein ruckeln mehr.
Bin gerade ca. 8min geflogen und hab nur kurz in der Werkstatt getestet.

Hab ich jetzt so ungefähr das richtige eingestellt oder war das jetzt falsch,
der Motor hört sich find ich auch etwas anders an als die ganze Zeit.

mfg Jochen