PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Scorpion 4025-1100 umwickeln für Anfänger möglich?



sevenfifty
14.10.2010, 11:38
Ich habe aktuell in meinem 600er Rex einen 4025-1100 an 6s.
Die Kombi ansich ist ok, aber macht mir inzwischen die Lipos schnell kaputt.

Jetzt habe ich überlegt, den Heli mit 8s zu fliegen, um die Ströme etwas zu reduzieren.
Anbieten würde sich da ein Scorpion 4025-890.(der hier rumliegende, durch den 4225 frei gewordene Pyro 700-52, ist leider etwas oversized :D )

Grundsätzlich lohnt sich das Wickeln aus Kostengründen nicht, bei einem Motorpreis von knapp 110€! Zumal ich auch noch etwas Geld für den wenige Flüge alten 1100er bekommen würde.

Aber durch die Wickelei des 4225 habe ich Spass an der Sache gefunden und auch noch Material über (unter anderem 1,18er Draht) und da dachte ich, das sich das vielleicht als weiteres Übungsstück anbieten würde. :)

Grundsätzlich scheinen die beiden Motoren identisch zu sein, nur mit anderer Wicklung.
Ich habe noch nicht in den Motor geschaut, weiß also nicht, ob die vergossen sind.

Ist mein Vorhangen grundsätzlich möglich oder habe ich was Wichtiges/Entscheidenes übersehen?
Was für eine Wicklung würde sich da anbieten?
Da ich vermutlich noch Isopapier/Scheiben benötige?!?...welches und woher?

Freue mich über Input in die richtige Richtung!!
Danke und Gruß aus Kiel
Didi

Fränki
14.10.2010, 19:08
Hallo Didi,

was heisst denn

"Ich habe aktuell in meinem 600er Rex einen 4025-1100 an 6s.
Die Kombi ansich ist ok, aber macht mir inzwischen die Lipos schnell kaputt." ?

Welche Ströme fliegst Du denn ?

Bin gerade selber auf den Heli gekommen und habe nen neuen ESP 600er hier rumliegen.

Der 1100er 4025 interessiert mich auch, als späteres "upgrade", deshalb sei so gut und schreib etwas zu dem Motor und den Vergleich zum Serientriebling !

Ich selber habe einen S4025 in meiner Angel verbrannt, und zu Übungszwecken den Motor zerlegt.

Die Wicklung war verbrannt und einge Magnete lose, da geschliffen.

Das runtersortieren der Wicklung ist nicht wirklich gut gelungen, und ich habe die Isoplatten und einige Bleche mit runtergenommen.

Der Stator hat also schon gelittten, ist aber wieder herzurichten.

Beim Entfernen Deiner Serienwicklung dürfte dies besser gehen.

Was ich allerdings wirklich eklig fand, war das Lösen des Stators von der Aufnahme.

Ich habe versucht mit Wärme zu arbeiten, habe aber dann zurückgezogen, und den Stator

auf der Welle gelassen, und diese vor dem Lagerschild abgesägt.

Mir war der Stator wichtiger, da abzusehen war, das er Schaden nehmen könnte.

Jetzt dient er als Übungsobjekt, und das ist gut so.

Einige hier im Forum werden mit Sicherheit diesen Akt besser gelöst haben, und Dir

hoffentlich gute Tips geben können !?

Ich selber halte dies aber für Deine grösste Herausforderung !!!!

Mittlerweile habe ich einen Bausatz für den 4025er hier liegen, und übe fleissig.

Mein Ziel ist ein 6/6 YY 1,18er.

Aber Obacht, der Motor ist ein 12N 14 P.

Denn HK 4025 habe ich zum Wickeln auch schon ins Auge gefasst, aber bin mir bei meinen

bescheidenen Wickelkünsten der sehr "angespannten" Lage bewusst.

Der Motor hat einen 6Turn mit 27strands mal 0,29mm !

Das entspricht einem Eindrahtäquivalent von 1,246mm2.

D.h. zur Leistungssteigerung musst Du schon mit nem ordentlichen Querschnitt einsteigen.

Aber die Akkus mach der dann noch schneller kaputt....

Viel Erfolg

Gruss
Frank

Fränki
14.10.2010, 19:09
Vergessen:

Wicklung war nicht vergossen !

sevenfifty
14.10.2010, 21:38
Also der Werksmotor von Align hatte zwar Power an 6s und dreht auch etwas höher als der HK 4025-1100, ABER war eine richtige Kochdose.
Die Temperaturen waren oft so heftig, dass der Motor nach jedem Flug gestunken hat.
Letztendlich waren die Lager defekt und der Motor mechanisch am quitschen.
Leider war es nicht möglich, diese komische Aligndosebauform ohne Schäden zu öffnen.
Der Motor ist komplett in der Tonne gelandet.

Vor ca. 40 Flügen habe ich mir den HK 4025-1100 gekauft, da ich ursprünglich bei 6s bleiben wollte.
Aber auf Grund steigenden Könnens, steigt auch der Strombedarf und ich vermisse manchmal ein bisschen "Durchzug"!
Das geht mit dem 6s-Setup, aber die Lipos leiden doch sehr und werden schnell dick. (inzwischen 6s/5000 mit 35C)
Also habe ich überlegt, dass zu machen, was andere auch schon gemacht haben...auf 8s oder vielleicht 10s hochzugehen.
Wobei 8s eher mein Favorit wäre, da dafür noch keine großen Chassisumbauten statt finden müssen.
Nu fehlt natürlich ein passender 8s-Motor...und auf Grund meiner Wickelerfahrung mit dem 4225, war die Idee geboren!
Deshalb ja die Frage, ob dass überhaupt sinnvoll und machbar ist.

Spontan dachte ich echt einen Moment daran, den arbeitslosen Pyro da rein zu schmeissen,a ber das wäre tatsächlich etwas oversized für einen 600er. :D

Für knapp 110€ gibt es ja einen passenden 4025-890, leider nur mit 5mm Welle (aussen).
Noch lieber wäre mir ja ein Motor mit 6mm Wellendurchmesser, damit man u.U auf Schrägverzahnt umrüsten könnte. (bei 5mm ist die Ritzelauswahl etwas bescheiden).
Ach *seufz*, alles nicht so einfach und gerade Fluggeräte, wie mein TDR und auch mein Logo, zeigen einem, wieviel Power bei wesentlich niedrigerer Geräuschkullise möglich ist...lach! Da ist man inzwischen verwöhnt. :)

Also zusammengefasst, wäre mir ein Bausatz für einen 8s Motor mit einer ns von um die 900 Umdrehungen und einer 6mm Welle am liebsten!!
Dann hätte ich alles, was ich für dieses kleine Tuning(wickel)Projekt benötige. :D

Würde ich sowas finden, würde ich den relativ neuen 4025-1100 im Basar verkaufen und mir nochmal die Finger etwas schinden. ;-)

sevenfifty
14.10.2010, 21:44
Um nochmal auf Deine Fragen zurück zu kommen:

1. Strom habe ich noch nicht gemessen. *schäm*
2. Im Gegensatz zum Original ist der 4025-1100 wesentlich kühler und hat etwas mehr Power. Flugzeit ist ähnlich.
Der HK-Motor macht definitiv einen wertigeren Eindruck, obwohl beide Motoren in der selben Preisliga spielen.
Ich finde, gerade auch in Bezug auf Preis-Leistung, bietet der Scorpion viel, wenn man mit 6s fliegen will.
Dafür ist das echt mein Favorit! (in der Preiskategorie)

sevenfifty
14.10.2010, 22:12
Gerade erst gelesen, dass ein Problem das Entfernen des Stators werden könnte.
Das ist natürlich doof!

Fränki
15.10.2010, 09:15
Hallo Didi,

und danke für Deine Antwort !

Hast Du den hier gesehen :

http://www.scorpionsystem.com/catalog/bl_motor_kits/hk40_kits/HK_4025_Mkit_6/

Musst Du halt hier mal zur Diskussion stellen !

Oder Du behilfst Dir mit dem hier :

http://www.scorpionsystem.com/catalog/accessories/motor_shaft_kits/hk40_shaft_kits/HK_4025_6mm_Shaft/

und halt den entsprechenden Lagern.

Würde mich wundern, wenn die Lagersitze unterschiedlich gross wären.

Aber da ist der Ralph mit Sicherheit firm.

Gruss
Frank

sevenfifty
15.10.2010, 10:29
Cool, das 4025er Kit mit 6mm wäre ja genau das, was ich suche!! Danke!

Hmmm...nur wo bekommt man das Teil her?

pierre_mousel
15.10.2010, 11:33
http://www.parkflieger.eu/Scorpion-Motor-HK-4020-12N8P-Zubehoer-Kit_detail_2829.html

Sorry, ist nur 4020...

sevenfifty
15.10.2010, 11:41
Im Ausland gibt es das Kit für 135USD.
Für das selbe Geld aber auch schon den fertig gewickelten 4025-890er MIT 6mm Welle.
Anscheinend wird gerade auf die 6mm Welle umgestellt.

Mal weiter suchen...

Fränki
15.10.2010, 19:34
Hallo Didi,

und danke für Deine Antwort !

Hast Du den hier gesehen :

http://www.scorpionsystem.com/catalog/bl_motor_kits/hk40_kits/HK_4025_Mkit_6/

Musst Du halt hier mal zur Diskussion stellen !

Oder Du behilfst Dir mit dem hier :

http://www.scorpionsystem.com/catalog/accessories/motor_shaft_kits/hk40_shaft_kits/HK_4025_6mm_Shaft/

und halt den entsprechenden Lagern.

Würde mich wundern, wenn die Lagersitze unterschiedlich gross wären.

Aber da ist der Ralph mit Sicherheit firm.

Gruss
Frank


Hallo Didi,

der obige Bausatz ist ein 12N8P !

Auf Ralphs Seite als Speedkombi empfohlen.

Wicklung ABCABCABCABC

Ob das für den Heli gut geht ?

Bin mir halt nicht sicher, wofür speed steht, ggf. für kurzzeitige maximale Last ?

@Ralph, erhelle uns doch bitte !

Gruss
Frank

sevenfifty
18.10.2010, 10:24
Nach gründlicher Überlegung, habe ich mich jetzt entschlossen, diesen Motor so zu lassen, wie er ist und in den Basar zu stellen.
Bestellt habe ich jetzt einen 4025-890 mit 6mm Welle, welcher an 8s betrieben werden soll.

Werde ich mir wohl ein anderes Wickelprojekt suchen müssen!!

gast_15994
18.10.2010, 10:25
einzelne unbewickelte 40er pakete habe ich btw. noch in der altteilekiste.

sevenfifty
18.10.2010, 11:02
Ich habe gestern einen über 30 Jahre alten Flieger vererbt bekommen...da suche ich noch was zum elektrifizieren. ;)
Bis dato weiß zwar noch keiner, was das für ein Teil ist, aber dafür müsste noch Antriebsmässig was her.
KLICK >>> http://www.rc-heli-fan.org/viewtopic.php?f=89&t=78013

Fränki
18.10.2010, 13:28
einzelne unbewickelte 40er pakete habe ich btw. noch in der altteilekiste.

Hallo Ralph,

unbewickelt heisst noch ohne Beschädigungen und mit Isolierplatten ?
Also Bausatz-jungfräulich ?

Wenn ja, dann lass mich doch bitte wissen, was ich anstellen muß um einen zu bekommen.

Danke & Gruss
Frank

gast_15994
18.10.2010, 13:39
es handelt sich unbenutzte jungfräuliche pakete allerdings ohne isoscheiben.
wie man sich da behilft, steht hier:
http://www.powercroco.de/statorisolieren.html

sind etwa noch 20cm normale gestanzte 0,2er bleche.
auch 10cm lose erodierte 0,2er bleche mit eisenreicherem schnitt (breitere stiele) sind noch da.
auch 2 statorträger für 4025er und einen für nen 4035er habe ich noch gefunden.
dazu eine old-style (gerader lüfter) 35er glocke, ungeklebt.
wellen ohne ende.

bei interesse PN.

mindestgebot: ausführlicher baubericht hier.


vg
ralph

Fränki
18.10.2010, 19:50
Ralph,

Du hast eine PN !

Gruss
Frank

Fränki
18.10.2010, 19:53
Didi,

sieht nach nem alten RC1 Flieger aus den 60ern aus !

Stell die Anfrage lieber hier im Bereich Motorflug oder sogar Kunstflug, da laufen auch einige Retro Beiträge - vielleicht eff. wie im Heliforum :-) !

Und schick ne PN wegen dem HK4025 oder stell Ihn in die Börse !

Gruss
Frank