PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : UHU Wettbewerb Urkunde



hänk
15.10.2010, 21:13
Hallo Leute,
ich habe hier ein Problem.

Ich Veranstalte den UHU Wettbewerb (UHU Cup).
Leider sind meine Druckvorlagen für die Urkunden abhanden gekommen.

Der Download beim DAEC geht nicht.

Hat jemand einen Tipp woher ich die bekomme.

Danke im voraus.

Gruß Hänk

Nordic
15.10.2010, 22:25
Hallo Hänk
Hier kannst du sie herunterladen:
http://uhu.luftsportjugend.com/de/index.html

Gruß Bernd

hänk
15.10.2010, 23:30
Genau da geht es eben nicht.

Teilnehmerkarten, Teilnehmerlisten, alles geht.

Nur die Urkundenvorlage nicht:(

Gregor Toedte
15.10.2010, 23:32
da gibts doch die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme über die Seite....

hänk
16.10.2010, 09:34
Kontakt ist aufgenommen.

hänk
16.10.2010, 09:41
Hallo Leute,

ich habe jetzt wieder eine Kopiervorlage.:)

Danke für die Hilfe.

Willi_S.
16.10.2010, 09:43
Hallo.

Gleich noch eine Frage zum UHU-Wettbewerb!
Kann den jeder und sozusagen zu jeder Zeit veranstalten - auch kurzfristig?
Gibt es irgendwelches "Sponsoring" vom DAeC dazu?
So ganz werde ich aus der Ausschreibung nicht schlau!

Wir haben in unserer Jugendgruppe in diesem Jahr 11 Uhus gebaut und erfolgreich eingeflogen. Wir waren schon auf dem Freiflugwettbewerb des DMFV, möchten aber auch noch am "Wettbewerb der kleine Uhu" teilnehmen. Kann es sein, daß dies beim DAeC nicht so gerne gesehen wird?

Gruß
Willi

flieger-ralf
10.11.2010, 21:37
Hallo,

den Wettbewerb "Der kleine UHU" gibt es nicht mehr. Im 49. Jahr wurde er abgeschafft und die Fa. Graupner hat die übliche Förderung eingestellt. Es heißt jetzt UHU-Cup und vor allem können alle Flugmodelle der Klasse F1H (A1) daran teilnehmen. Eine Förderung des DAeC, von Graupner und von UHU gibt es offiziell nicht mehr.
Die "alten" bekannten Urkunden sind dann natürlich überholt.
Die Bundesausscheidung gibt es nach wie vor. Die besten Piloten jedes Bundeslandes werden eingeladen nach Laucha in ST.

Nach wie vor werden jedoch auch Vergleichsfliegen "Der kleine UHU" durchgeführt, nach den Regeln des UHU-Cup; also 25 m Leine etc..
Das liegt offensichtlich an dem enormen Bekanntheitsgrad des "Der kleine UHU", obgleich auch immer wieder über den schweren "Schluchtensauser" geschimpft wird.

Ich finde es toll, dass es doch noch Aktivisten gibt, die in Jugendgruppen Modelle bauen.
Leider gibt es kein offizielles gutes Konzept für die Nachwuchsausbildung und -förderung.
Der Weg über "Der kleine UHU" ist nicht sehr erfolgversprechend.

Es lohnt sich vermutlich, trotzdem direkten Kontakt mit der Fa. Graupner aufzunehmen, da es dort einen Führungswechsel gegeben haben soll und der "Alte" wieder die Sache in die Hand genommen hat. Er war zweifelsohne der Förderer der Wettbewerbe "Der kleine UHU".

Grüße
flieger-ralf

Gast_30958
11.11.2010, 09:51
Morgen,

aus meiner Sicht war der UHU Wettbewerb vordergründig eine große Marketing-Strategie, die dem großen Modellbauhersteller und einem Klebstoffhersteller Nachwuchskunden rekrutieren sollte. Wir wissen alle, dass der kleine UHU-Flieger als Baukasten viel zu teuer und nicht besonders leistungsfähig ist, außerdem gibt es da noch andere sehr gute Klebstoffhersteller.

Motorski

Laddl
11.11.2010, 10:01
Hallo in die Runde

Einzig richtiger Ansprechpartner für die Uhu Wettbewerbe (UHU Cup), den es nach wie vor gibt nur mit anderem Namen, ist Hilmar Damm. Seine Adresse ist auf der UHU-Cup Seite, deren Link schon genannt wurde. Er kümmert sich wirklich mit beneidenswerter Kraft um diese Sparte!!!
Denke das Hilmar sicherlich auch etwas zum Sponsoring sagen kann. ;)

Gruß
Thomas L., DAeC Sportfachgruppe Modellflug

flieger-ralf
13.11.2010, 11:58
Hallo Laddl,

das ist unzweifelhaft richtig, dass Hilmar der Mann dafür ist.
Entscheidend beim UHU-Cup ist aber, dass alle Modelle der Klasse F1H (A1) daran teilnehmen können. Es ist also keine reines Vergleichsfliegen mit dem Baukastenmodell "Der kleine UHU".
Es ist also nicht nur eine Namensänderung.

Grüße
flieger-ralf

Hilmar Damm
28.11.2010, 01:33
Hallo,
sicher gibt es einige Fragen zu den UHU-Cup Wettbewerben. Ich will mal versuchen, einige zu beantworten:

-Jeder Verein, jede Schule oder sonstige Organisation können regionale Wettbewerbe durchführen. Modellflieger oder Vereine im DMFV sind davon nicht ausgeschlossen, im Gegenteil, ich freue mich über jeden Teilnehmer. Es geht uns von der Luftsportjugend um sinnvolle Jugendarbeit und -förderung , nicht um Verbandspolitik.

- Urkunden und Sachpreise können wir nicht mehr wie früher verschicken. Veranstalter können auf Anfrage von mir Urkundenvorlagen bekommen, Sachpreise sollten selber beschafft werden... das ist zwar traurig, aber Sponsoren können sich heutzutage nicht mehr so festlegen wie in früheren Zeiten.

- Die Regeln können heruntergeladen werden, die PDF-Datei im Downloadbereich für Veranstalter ist richtig und vollständig. Die Seite "Wettbewerbsregeln" im rechten Bereich ist noch nicht auf dem neuesten Stand. Ich arbeite dran...

-Die Seite der UHU-Wettbewerbe ist schon sehr alt, hat zeitweise nicht richtig funktioniert, in letzter Zeit mussten wir den Server umbauen. Dadurch ist die Vorlage für die Urkunden nicht mehr herunterzuladen. Ich würde auch gerne die Eingabe der Termine und Ergebnisse ändern, vereinfachen oder zumindest verbessern. Aber ich habe weder die Zeit, noch die nötigen Kenntnisse um das zu schaffen.

-Veranstalter regionaler Wettbewerbe können die Ergebnisse auf der Homepage eintragen oder sie per Mail oder Post an mich schicken. Ich erfasse alle mir bekannten Daten und ermittle daraus die Teilnehmer des Bundesausscheides.

- in der Klasse "Der kleine UHU" dürfen nicht alle F1H Modelle starten, sondern alle F1H-Schüler Modelle . Wichtig sind hier der feststehende offene Hochstarthaken und die Faserverbundwekstoffe nur für Rumpf, Leitwerksträger und Flächenverbinder.

Wenn weitere Fragen bestehen, meldet euch bei mir, ich werde versuchen, alle zu beantworten.

Viele Grüße
Hilmar Damm