PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RM-50V2 kontra RCGf-52



andy_mann
17.10.2010, 21:15
Hallo Leute,

ich möchte mal um euren Rat oder Erfahrungsschatz erfragen.

Ich habe eine Raven 2m Spannweite von Wendler, alte Baureihe.
Dort habe ich einen RCGF 52 Boxer verbaut mit 2 Krumscheid Resorohre.
Modellgewicht insgesamt 8,6 Kg.

Die Motorleistung ist eigentlich ausreichend, Modell steigt anständig nach oben, sehr guter Dynamischer Kunstflug ist möglich.

Jetzt habe ich bei dieser Motorvariante keine Morleistung durch Resoeinsatzt bewirkt, da es anscheinend auch nicht richtig funktionieren soll.

Jetzt war meine Idee, mich über den RM-50V2 Motor von Engel zu informieren.

Dieser scheint der Größe und Gewicht dem des RCGF ähnlich zu sein. Auch der Resoeinsatzt könnte gehen.

Hat jemand erfahrungen mit diesem Motor?
Funktioniert der Einsatzt von Reso?

Würde mich sehr über eine Anregung oder info sehr freuen.

Gruß
Marc

U.N.
18.10.2010, 17:36
Hallo Marc,

ich habe den RM 50 mit KS-Reso in einer 2.2m Krill-Katana verbaut.

Die Drehzahl liegt mit einem Engel 24X10 CFK Prop bei 6.600 U/min.

Der Motor läut sehr gut mit den Resorohren.

Wie groß jedoch der Leistungsunterschied bei Verwendung von Reso oder Topf ist kann ich dir nicht sagen

Gruß

Uwe

Werner
18.10.2010, 17:59
Ich kann Dir zu dem RM-50V2 nur sagen, dass er mit MTW-Dämpfern super läuft und auch nach 30 Litern Sprit scheinbar noch nicht eingelaufen ist, da er immer noch Drehzahl zugelegt hat.
Kann leider keine genaueren Angaben machen, da ich den Motor mit Modell (3W Pitts Bulldog) verkauft habe.
Gruß Werner

andy_mann
18.10.2010, 21:11
Hallo,

das hört sich ja erstmal garnicht schlecht an.
Wie Lang habt Ihr die Resos gemacht?

Wie ist das anspringverhalten, zuverlässigkeit?

Gruß und Dank für eure Info.

Marc

U.N.
19.10.2010, 09:35
Hallo Marc,

die Rohrlänge habe ich mit 62 cm eingestellt. Bei der angegebenen Drehzahl ist das gerade noch vertretbar. Habe leider nicht mehr Platz sonst würde ich noch 2cm verlängern.

Das Anspring- und Laufverhalten ist topp. Mein RM läuft absolut zuverlässig!

Gruß

Uwe

ES8
21.10.2010, 12:26
Hallo Werner,
welche MTW Dämpfer hast Du denn verwendet?
lg
Elmar

andy_mann
28.10.2010, 22:03
Hallo,

nochmals ein paar Fragen.
Habe Krumscheid resos 2x für jeweils bis 25cmm3, die sollten doch gehen.
Und die Resoabstimmung bei 62cm.. besser 62,5?
Ich habe jetzt von jemanden gehört, die 25 rm motoren, brauchen eine Krümmerlänge von 150 - 160 mm.. das währen dann ja nur 56 cm?

Brauche die Daten, da sonst die Dinger nicht richtig in mein Modell passen.

Und dann noch was, wie hoch ist den euer Spritverbrauch mit den Resos?

Gruß und Danke
and_mann

U.N.
29.10.2010, 12:15
Hallo Marc,

die Krümmerlänge ist nicht entscheidend, sondern es muß das gesammte Auspuffsystem sowie die angestrebte Drehzahl betrachtet werden. 56cm halte ich pers. für viel zu kurz. Es sei denn der Motor soll mit kleinem Prop deutlich höher drehen als von mir angegeben. Dann mag das ggf. gehen

Hatte vor jahren bei einem 3W48 63cm mit den KS-Rohren, wobei die höchste Leistung mit 60cm bei schlechterem Laufverhalten erziehlt wurde.

Den Roto hatte ich auf einem Prüfstand. Hier habe ich die Rohrlänge von 72 cm immer weiter verkleinert bis ich bei 62 die höchste Drehzahl hatte. Der Motor war zu diesem Zeitpunkt noch nicht ganz frei.

Aber frag doch einfach den Klaus Krumscheid, der hat Daten vom 25er - aber bitte die Drehzahl beachten

Im Flieger habe ich einen 500ter Tank. Nach 8-10 Minuten, überwiegend Vollgas, ist noch knapp die Hälfte drin

Gruß

Uwe

andy_mann
29.10.2010, 14:02
Hallo uwe,

nochmals zu den Resos?
Bist Du sicher, dass die Resos eine Leistungsteigerung bringen?
Hast Du es beim Verkürzen gemerkt, das die Drehzahl nach oben geht?
Ich habe in einem beitrag gelesen, dass bei den Roto Motoren, wie auch bei den RCGF Motoren die Steuerzeiten ungünstig für Resos sind.

Und genau, das möchte ich nicht mehr haben...

Gruß
Marc

U.N.
29.10.2010, 14:45
Hallo Marc,

das habe ich bereits unter Pos.2 beantwortet. Ich kann es dir leider nicht sagen wie groß der Unterschied zwischen Mehrkammerdämpfer und Reso ist.
Laut Herrn Engel (engel-mt) sollen das je nach Drehzahlbereich ca. 300 U/min sein

Beim Verschieben der Resorohre änderte sich die Drehzahl um rund 250 U/min. Das ist sicherlich nicht viel und läßt auf moderate Steuerzeiten schließen.

Nochmals mein Tipp. Ruf den Klaus Krumscheid an. Der hat den 25er auf dem Prüfstand gehabt, Die Steuerzeiten sind identisch sodaß er ggf. mehr sagen kann

Gruß

Uwe