PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : autark fliegender Flieger



franz hintermann
25.10.2010, 22:57
was meint ihr?
ist es möglich, einen flieger zu bauen, der in einen raum seine runden dreht, ungesteuert, nirgends anstößt, einfach nur umherfliegt.
Ein befreundeter Künstler möcht sowas in seiner ausstellung gerne haben. es handelt sich um eine aufgelassene kirche in welcher er seine aktion hat. und darüber soll ein schöner "flugkörper" ständig fliegen.
also vielleicht aus depron, langsamfliegend, keine feste flugbahn, einmal dahin, einmal dorthin.
geht das?
franz

Balsabastler1993
25.10.2010, 23:08
Hallo Franz,
das geht natürlich, erstmal auf die einfache Art:
Nimmst dir einen Freiflieger, da ist das sr im normalfall eh schon leicht schräg, kannste ja etwas mehr winkel reintbauen... den gummistrang gegen einen elektro-antrieb tauschen und dann noch was als hilfe gegen die akku-entladung tun (limiter aus dem f5d-bereich oder so etwas)...
noch einfacher, sich nen deppen suchen, der den ganzen tag fliegt... um was für eine ausstellung handelt es sich denn? ein wochende? ein paar stunden oder ganzjährig geöffnet.
oder mal hier im forum nach zimmerfesselflug suchen...

wenn du aber nicht den urwald mit dem kartoffelmesser rhoden willst....:D
lass die was programmieren, einen vorgegebenen kurs per gps mit gyros im flieger, ob die genauigkeit aber für innerhalb der kirche ausreicht kann ich nicht sagen.

Was dir aber bei allen sachen (außer dem fesselflug, da geht die stromversorgung über den stab in der mitte) klar ein sollte, ist, dass bei höchstens einer stunde flugzeit schluss sein wird, dann heißt es akku wechseln....

Grüße Heiner

x-molich
26.10.2010, 09:25
Hallo,

ich würd sagen: Depron Fesselflieger und vielleicht (müßte man mal abschätzen) die Fesseldrähte als Energieübertragung.


Grüße

Sascha

pixler
26.10.2010, 10:38
Ich nehme mal an das der Flugkörper stundenlang (den ganzen Tag) über der Kirche kreisen soll, und nicht alle paar Minuten ein Akkuwechsel erfolgen darf.

Die wohl einfachste Lösung wäre:
Ballonähnlichen Flugkörper welcher den Auftrieb durch Gas (Helium) erzielt und nur sehr wenig Energie für die Vorwärtsbewegung (Propeller) auf einer Kreisbahn benötigt. Festgehalten durch eine Leine am Boden (am Kirchturm festbinden :-) ) zieht der Ballon so seine Kreise. Allenfalls reicht bereits ein kleines Solarpanel um einen Prop zu betreiben.

Mit flugzeugähnlichen Flugobjekten wird es wohl sehr aufwändig und teuer:

http://www.ethlife.ethz.ch/archive_articles/080622-skysailor_rekord/index

franz hintermann
26.10.2010, 16:51
@pixler: innen in der Kirche!

also von stundenlang haben wir uns verabschiedet.
fesselflieger kommt nicht in frage, wg der asthetik.

wäre das zu lösen: sowas wie abstandsenoren, damit er der wand ausweicht.
oder dass er einem signal folgt(licht, laser).

leichtbau wg langsmen flug.

notfalls müßte ich doch steuern, und eben nur solang fliegen wie der akku reicht.

lg franz
danke für eure geduld

MarkusN
26.10.2010, 16:55
Geht schon: Shocky mit Roomba (http://de.wikipedia.org/wiki/Roomba) kreuzen; der begibt sich auch selbständig zur Ladestation.

Einfach und billig ist sowas allerdings nicht, weil man es noch nicht von der Stange kaufen kann.


Habe auch schon von Konzepten für Spionagedrohnen gehört, die sich zum Aufladen an Stromleitungen hängen sollen, und induktiv aus dem durchfliessenden Strom Leistung abzapfen. Technisch machbar sind solche Dinge heute.

Die Quadkopter fliegen doch heute schon bockstabil. Dazu ein GPS oder am Innenraum der Kirche "festgemachtes" Ortungssystem und ein Ablaufplan. Geht auch nicht stundenlang, aber die Komponenten sind verfügbar.



Da es um Kunst geht: etwas was ich an der letzten Art gesehen habe, und was die Leute (mich auch) endlos fasziniert hat: Ziemlich grosser Ventilator an der Decke, der senkrecht auf den Boden bläst. Um den Auftreffpunkt dieses Strahls am Boden ein runder Blechzaun von ca. 15 cm Höhe und etwa 5 m Durchmesser. (Der Zaun hatte 3 schmale Öffnungen, weiss nicht, wie wichtig die fürs Funktionieren sind.)

Damit bildet sich offenbar ein recht stabiler Wirbelring aus. In diesem Wirbelring wurde ein verklebter Ring (etwas grösserer Durchmesser als der Belchzaun) aus Videoband am Schweben gehalten. Der schwebt da aber nicht ruhig, sondern wabert und flattert wild umher, aber doch so stabil, dass er von vorbeigehenden Leuten zwar beeinflusst, aber nicht zum Absturz gebracht wird.

pixler
26.10.2010, 17:01
Hallo Franz,

dann guck mal bei den Quadcoptern, da ist schon einiges in der Richtung in Entwicklung.

http://www.youtube.com/watch?v=E7X0_6o9J10

http://www.youtube.com/watch?v=0glHDPSjO0w

http://www.youtube.com/watch?v=HOqBASupyGE&feature=related

franz hintermann
26.10.2010, 19:09
hi pixler,
also der erste link, dass ist enorm, hätte nicht gedacht, dass die soweit sind.

@markusN: ja genau so eine kreuzung, aber ein langsamfliegender, elegant gleitender motorsegler, das wärs

oder ein großer ventilator und im aufwärtsstrom keist ein segler, wär auch schön

EvoNic
31.10.2010, 00:43
Hallo Franz!

Dauerhaft, dabei langsam und ästhetisch bewegen sich z.B. Zeppeline und andere angetriebene Leichter-Als-Luft-Objekte. Speziell fällt mir die "Air-Jelly" (Luftqualle) von Festo ein.
http://www.youtube.com/results?search_query=Air-Jelly
Das kommt in einem hohen Raum, wie einer Kirche, bestimmt super, stieht dem Künstler aber vielleicht die Show.

Ein paar schweizer Künster haben eine Art Luft-Schlange aus etwa 8-10 hintereinandergehängten (metallisierten) Gasballons gebaut und vorn einen leichten steuerbaren Antrieb dran. Damit sind sie dann von einer Bühne aus ferngesteuert übers Publikum geflogen.
http://www.youtube.com/watch?gl=DE&hl=de&v=2Twp7XW4Zbg
http://www.flügzüg.ch/

Den Bauaufwand halte ich für überschaubar, aber die autonome (autark ist was anderes) Steuerung wird schwierig. Die GPS-Empfänger der Quadrokopter-Drohnen werden im Innenraum keinen Empfang haben.
Wenn man langsam fliegt reicht zum Abbiegen vor einem Hindernis vielleicht schon ein einfacher Ultraschallsensor, aber auch den muß man irgendwie an RC-Komponenten koppeln. Außerdem würde er von einem Zugpropeller gestört.
Wie hoch ist denn das Budget?

Gruß, Nic

franz hintermann
31.10.2010, 06:30
hi nic,
hast recht, autark: sich selbst versotgend, wirtschaftlich unabhängig. aber das wort wird so selten benutzt, nicht dass es noch verlorengeht.

gasballone ist mir zu fremd, hab ich noch nie was gemacht und dadurch zu aufwändig. und würden tatsächlich die schau stehlen, bzw zu einnehmend.

budget? sind erst beim überlegen was möglich ist, und ob es auch so wirkt wie wir uns das vorstellen. vielleicht verwerfen wir es auch wieder.

hab jetzt mal einen nurflügel/brett geschnitzt, 60cm, depronplatte, versuche einen druckpropeller der im seitenleitwerk sitzt, damit er bei einem wand oder deckenkontakt(fresken) nichts beschädigt. besorge mir gerade antriebskomponenten und dann probieren wir mal.
ultraschallsensoren wären schon toll, aber von der materie habe ich keine ahnung. gibts da was? kann auch nicht den finanziellen aufwand abschätzen. bis jetzt ist er lächerlich gering.
werde weiter berichten, gehe allerdings übernächste woche in urlaub. das projekt ist erst nächsten sommer.
franz