PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : tuning kombos für parkzone schaumwaffeln



achim1
26.10.2010, 21:46
hi,
ich habe von einem jetzt impeller flieger und impeller fan die gesamte parkzone schaumwaffel warbird sammlung aufgekauft, insgesamt 10 stück.
die zumeist verbauten serien parkzone motoren wirken auf dauer bisken lahm und damit bisken langweilig.
welche tuning kombos fliegt ihr denn und könnt ihr mir empfehlen, evtl. auch zum verkauf anbieten, damit es bisken schneller und steiler durch die Lüfte geht.
danke für eure tipps
Achim,
aktuell auch parkzone fan
:cool::cool::cool:

silberkorn
26.10.2010, 22:20
Ich kann nur für meine PZ T-28 sprechen und die ist mit dem Serien BL absolut ausreichend motorisiert. Sie steigt sehr zügig und ist mit Halbgas schon scale unterwegs.

p.s.: Die Orginale gingen auch nicht senkrecht.................

uwe neesen
27.10.2010, 09:37
Hallo Achim

Auf der Messe FN werden wir verschiedene Tuningsets für die Parkzone Warbirds anbieten.

für Trojan, Corsair, Mustung..: A30-16M mit MAster Basic Regler für orignalen 2Blattprop (dann merkts keiner :) ) eine schärfere Variante ist auch noch möglich... Meine Corsair geht senkrecht aus der Hand :) man kann aber auch drosseln :) mehr hält der Flügel nicht aus...

für Me109..: A30-10XL mit Master BAsic Regler für originalen 3Blattpropp

Wings Unlimited
27.10.2010, 09:57
wüsste da einige Motore die mit vorhandenem Regler besser wären als der Originalantrieb.
http://www.flugmodell-24.de/Motore/Elektromotore/Zenith-Motore/Outrunner-Brushless-A36-12L-1.htm?shop=wings&SessionId=&a=article&ProdNr=MT66514&t=5034&c=6216&p=6216

der hier geht sogar mit zwei Zellen besser:
http://www.flugmodell-24.de/Motore/Elektromotore/Zenith-Motore/Outrunner-Brushless-A36-22S-.htm?shop=wings&SessionId=&a=article&ProdNr=MT66509&t=5034&c=6216&p=6216

..und spart Gewicht

raeuberle
27.10.2010, 13:49
@Uwe: kann leider nicht auf der Messe sein. Das Set: A30-10XL mit Master BAsic Regler interessiert mich allerdings. Einen Regler hätte ich zwar noch, aber egal. Für mich wichtig: ist das eine Plug & Play Lösung oder muss ich hier noch was umbauen (Welle durchstossen, irgendwelche Lötarbeiten, Adapter, Änderung Motorspant usw).

Denn genauso eine 1:1 plug&play lösung suche ich. Vorzugsweise einfach alter Motor raus, neuen ohne änderungen reinschrauben und einstecken, fertig.

Ich weiß, ich könnte ja den Original PZ Motor nehmen, der ist mir aber zu müde..zumindest diese Plastikklingel.
Danke

spiff
27.10.2010, 14:30
Pimp my Flight 925 – Parkzone Messerschmitt...

Artikelnummer: PMF-PKZ-BF-925

Vergleichen

€ 109,90
€ 89,90*
NEU
Pimp my Flight 925 Xtreme - Parkzone...

Artikelnummer: PMF-PKZ-BF-925-Xtreme

Vergleichen

€ 159,90
€ 139,90*
NEU
Pimp my Flight 925 Xtreme - Parkzone Corsair...

Artikelnummer: PMF-PKZ-CT-925-Xtreme

Vergleichen

€ 159,90
€ 139,90*
NEU
Pimp my Flight 925 - Parkzone Corsair & T-28...

Artikelnummer: PMF-PKZ-CT-925

Vergleichen
gruß uli

uwe neesen
27.10.2010, 16:32
Hallo Räuberle

Du kannst natürlich auch deinen Regler verwenden. Den Motor kann einfach eingebaut werden, sind sogar etwas leichter. Wer es ganz elegant machen will, baut die Welle um. Ganz einfach, können wir auf Anfrage auch erledigen. 3,5mm Golstecker sind am Motor dran.

Georg Funk
27.10.2010, 17:05
Da es mir schon länger im Kopf rumspukt

Gibt es einen Motor, der die Parkzone Corsair mit einem Scale-Prop befeuern kann ohne sie zu zerreißen?

Scale wäre ein 14" 4-Blatt propeller

Die Motoren, die 14"er drehen sind meißt so schwer und Leistungsstark daß ich die Corsair damit nicht Quälen möchte

Eigentlich müsste es ein sehr niedrig drehender Motor sein. Evtl ein Außenläufer mit extrem großem Durchmesser (Platz ist ja genug da) und dafür sehr kurzer Bauweise (sonst wird das ganze zu schwer). Ich komm grad nicht an mein MotorCalc ran, aber wenn ich es richtig im Kopf habe müsste der Motor mit einer 14x7 so 4000 Umdrehungen machen.

sind noch viele unausgegorenheiten bei dem Ganzen, aber vieleich wird ja doch noch was draus.

raeuberle
28.10.2010, 09:35
@Uwe: Klingt gut..wollte Dir eigentlich eine PN für ein paar weitere Fragen schicken, aber die Funktion scheint gesperrt. Vielleicht kannst Du mir ja eine PN mit den Kontaktdaten (Email-Adresse) schicken, dann könnten wir das auf diesem Wege klären...
Vielen Dank
Timo

Wings Unlimited
28.10.2010, 13:40
[QUOTE=Wings Unlimited;2052406]wüsste da einige Motore die mit vorhandenem Regler besser wären als der Originalantrieb.
http://www.flugmodell-24.de/Motore/Elektromotore/Zenith-Motore/Outrunner-Brushless-A36-12L-1.htm?shop=wings&SessionId=&a=article&ProdNr=MT66514&t=5034&c=6216&p=6216

Der Motor passt auch direkt auf den Original Motorträger, Propellermitnehmer und Stecker liegen bei. Die Stecker kann ich auf Wunsch auch dranlöten.
Macht ca.1700g Schub bei gleichem Propeller und zieht unter 30A.

Wings Unlimited
28.10.2010, 17:21
Habe mal den "Originalschub" der Trojan gemessen: 730g

Walker
28.10.2010, 17:58
Hi,

ich fliege meine Corsair, T28 und Stinson mit einem Turnigy TR35-48-B (900 rpm/V) mit einer 11 x 7 APC und Original-Regler. Als Akkus fliege ich mit 3 UND 4 zelligen 2.2oo mAh Turnigy - Akkus. Wobei man im Betrieb mit 4 Zellen sehr sensibel mit dem Höhenruder umgehen muss.. Erstaunlicherweise macht der Original-Regler auch bei vierzelligem Betrieb nicht schlapp. Hab nach dem Flug mal 45 Grad gemessen. (IR-Thermometer)

Aber selbst bei 3 Zellen ist Leistung im Überfluss da (endlos senkrecht) und der Motor ist mit 18 Dollar (Hobbyking) sensationell günstig.

Mit dieser Kombination fliegen mittlerweile bald alle bei uns im Verein ihren PZ-Flieger... :-)

Gruß
Markus

Wings Unlimited
28.10.2010, 19:04
Hi,

ich fliege meine Corsair, T28 und Stinson mit einem Turnigy TR35-48-B (900 rpm/V) mit einer 11 x 7 APC und Original-Regler. Als Akkus fliege ich mit 3 UND 4 zelligen 2.2oo mAh Turnigy - Akkus. Wobei man im Betrieb mit 4 Zellen sehr sensibel mit dem Höhenruder umgehen muss.. Erstaunlicherweise macht der Original-Regler auch bei vierzelligem Betrieb nicht schlapp. Hab nach dem Flug mal 45 Grad gemessen. (IR-Thermometer)

Aber selbst bei 3 Zellen ist Leistung im Überfluss da (endlos senkrecht) und der Motor ist mit 18 Dollar (Hobbyking) sensationell günstig.

Mit dieser Kombination fliegen mittlerweile bald alle bei uns im Verein ihren PZ-Flieger... :-)

Gruß
Markus

Auch nicht schlecht, laut Drivecalc aber nur 1400g Schub bei nur 65km/h Vopt bei gleichem Strom. Zieht bestimmt kräftig, bleibt dabei aber langsam. Bei 4 Zellen wird´s dann besser, aber der Motor nimmt dann 44A. Das macht der Original Regler sicher nicht lange mit. Mit einer 10x7 Luftschraube nimmt er dann noch 30 A und macht 1700g Schub bei 89km/h Vopt. Das macht meiner mit 3 Zellen :-)

LS8-18
29.10.2010, 21:46
Servus,

heute hatte meine Me ihren Maiden und ich muß sagen, sie könnte schon etwas mehr "Bumms" vertragen. Da ich ohne Fahrwerk fliege, würde ich auf einen Zweiblattprop gehen. Dabei würde ich auch ein Klapplattenmittelstück nehmen, so daß gerade die Blätter etwas nach hinten schwenken können. Von daher bräuchte ich neben dem Motor auch noch eine Propempfehlung. Der von Uwe vorgeschlagene Hacker ist ja auch für die 3-Blatt Luftschraube gedacht. Die hat mir aber etwas wenig Steigung. Auf was für eine Einbaulänge und was für ein Gewicht müsste ich denn beim Motor achten?

Walker
30.10.2010, 14:26
Hi,

du kannst auch ganz normale 2- oder 3-Blatt Propeller ohne Fahrwerk benutzte.
Mein Kollege fliegt die PZ-Messerschmitt mir 3 BlattProp und ohne Fahrwerk.
Da ist bis jetzt noch kein Blatt abgebrochen. Und er fliegt oft mit dem Teil... :)

Gruß
Markus

PDK
30.10.2010, 21:22
Hallo,

Was wiegt der original motor von der F4F Wildcat ?

Hab eins bestellt und will gleich was mehr power drinn.

Grusse Patrick

LS8-18
30.10.2010, 21:23
Natürlich geht es mit der 3-Blatt Schraube. Wenn ich allerdings eh am Motor "schraube" kann ich auch auf eine 2-Blatt gehen. Dann noch Klapp und man schont den Motor und die Motorbefestigung...

spiff
18.02.2011, 10:06
Hi,

ich fliege meine Corsair, T28 und Stinson mit einem Turnigy TR35-48-B (900 rpm/V) mit einer 11 x 7 APC und Original-Regler. Als Akkus fliege ich mit 3 UND 4 zelligen 2.2oo mAh Turnigy - Akkus. Wobei man im Betrieb mit 4 Zellen sehr sensibel mit dem Höhenruder umgehen muss.. Erstaunlicherweise macht der Original-Regler auch bei vierzelligem Betrieb nicht schlapp. Hab nach dem Flug mal 45 Grad gemessen. (IR-Thermometer)

Aber selbst bei 3 Zellen ist Leistung im Überfluss da (endlos senkrecht) und der Motor ist mit 18 Dollar (Hobbyking) sensationell günstig.

Mit dieser Kombination fliegen mittlerweile bald alle bei uns im Verein ihren PZ-Flieger... :-)

Gruß
Markus

passt der motor ohne modifikation rein, wenn nicht wie/was hast du gemacht?

gruß, uli