PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Folientrennmittel?



Ralf Schneider
22.01.2003, 22:47
Hahahu,

Folientrennmittel kan man ja bekanntlich pinseln, das gibt aber diese nicht so schönen pinselstriche inner form. nun, spritzen geht auch, aber:

es bilden sich beim trocknen kleine minibläschen, die auch nicht so prall ausschauen. trennmittel bei ca. 20° gespritzt.

Ursachen??? helft mir

Ralf Schneider
23.01.2003, 06:42
Hi haru,

zum glück war es mein vereinskammerad, der das zeug in die form spritzte. somit ist meine "ehre" als lucky luke nicht angekratzt. :D er spritzte glaube mit der minijet. welcher hersteller vom trennmittel weiß ich nicht. ich hoffe ER registriert sich bald und textet selber. :)

3,5 bar, 1,5er düse??????? da hab ich doch mehr trennmittel im gesicht, als inner form. :D :D

plinse
23.01.2003, 09:31
Moin,

PVA läßt sich auch wunderbar mit sehr feinen Schwämmen auftragen bzw. abziehen.

Diese feinstporigen Schwämme werden teilweise als Saugwunder auf Flohmärkten angeboten, man findet sie aber auch im Fensterputzbereich zu humanen Preisen, deutlich unter dem, was im Modellbaubereich verlangt wird. Kleinschneiden kann man sie ja selbst.

Entweder mit einem Pinsel reichlich PVA auftragen und mit dem Schwamm abziehen, so daß keine Schlieren mehr zu sehen sind oder gleich mit der Flasche den Schwamm tränken und so auftragen. Die zweite Methode ist deutlich sparsamer.

Zum spritzen kann man es auch gut verdünnen, macht auch einer von uns. Glaube mit Wasser, bin mir da aber nicht 100% sicher ob es Wasser ist.

Kleinatze
23.01.2003, 10:48
Hallo!

Diese "Schwamm-Pinsel", von dem Eike schreibt, werden z.B. bei R&G (teuer) angeboten. Mit etwas Glück wird man aber auch in einem Baumarkt fündig.

Wenn die Oberflächenqualität stimmen muss, würde ich ein anderes Trennsystem nehmen, welches sich, ähnlich wie Autopolitur auftragen lässt.

Gruß Andreas

Alwin
23.01.2003, 11:54
Hallo zusammen,
zum auftragen von Folientrennmittel verwende ich Schminkpads, diese fusseln nicht so wie Watte ;)
Also ab ins Bad und die Schminksachen von .... durchstöbern, aber nicht erwischen lassen. :D

Alwin

[ 23. Januar 2003, 11:55: Beitrag editiert von: Alwin ]

Hans Rupp
23.01.2003, 12:03
:confused:
Ich kann zwar nur ganz bescheiden lackieren, aber ich habs noch nie geschafft mit dem PVA-Folientrennmittel Bläschen zu erzeugen.

Ich spritze das PVA mit einer Airbrush-Psitole,
0,6er Düse
1,5-2 bar Druck

Ist von Gefa und kann laut Angabe mit einer 1-1,5er Düse bei 3-3,5 atü (! ;) ) Druck gespritzt werden.

Hans

2fast4U
31.01.2003, 14:26
Hallo,

hatte auch schon viele Probleme mit Folientrennmittel: Kratzer vom Schwamm oder Pinsel, Bläschen, FEhlstellen usw.
Ich habe mir in einem Künstlergeschäft einen superweichen Katzenzungenpinsel für 20,- €!!! gekauft. Seither ist Eintrennen das reinste Vergnügen. Die Schichten werden supderdünn und Bläschen oder Kratzer gibt es nicht. Wenn man eine Stelle vergessen hat, kann man einfach später nochmal drüberstreichen ohne dass man es sieht.

Gruß