PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Winkel für Gewebeeinlage



stibbi
09.06.2002, 19:44
Hallo Kollegen!

Ich hätte da mal eine Frage. Ich will meinen Nurflügel(Horten-Prinzip) mit einer Gewebelage zwischen Styro und Balsabeplankung verstärken. Mir ist klar dass der Winkel um die Torsionskräfte zu bändigen 45° betragen soll, aber zu was :confused: ...zur Nasenleiste gepfeilter Nurflügel,21°!) oder zur Flugrichtung.

Ich hoffe mir kann jemand helfen, denn ich scharre schon in den Startlöchern für das Beplanken der fertigen Flügelteile :D .
Danke schon mal im voraus
Cu Stibbi

Yeti
09.06.2002, 19:56
Mir ist klar dass der Winkel um die Torsionskräfte zu bändigen 45° betragen soll, aber zu was ?
Hi Stibbi,

dann rühr' schon mal das Harz an. Der Faserwinkel soll 45° zu der Achse betragen, um die das größe Torsionsmoment auftritt ;)

Und weil es nicht wirklich auf ein Grad ankommt, nimmst du irgendeine Achse, die zwischen einer Parallelen zur Nasenleiste und zur Endleiste verläuft. (Bei 'nem Delta müsste ich jetzt wohl etwas genauer werden, oder?). In dem Flügel wird ja auch irgendeine Art von Holm, Gurt oder sonstiger Längsverstärkung sein? Dann nimm das als Achse.

Gruß Yeti

Josef Poisinger
09.06.2002, 22:38
hallo ihr beiden,

darf ich da mal eine frage anhängen?

in welchem winkel soll denn die faserrichtung der balsabeplankung sein, speziell bei was delta-ähnlichem (siehe unten)

gruß, josef

stibbi
10.06.2002, 08:22
Morgääähhhnn!

Dank für die raschen Antworten, sie sind eigentlich ganz logisch.
So, dann wird heute also mit Harz gepanscht,
lg Stibbi