PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Spachtelmasse für ABS ?



Biplane
14.06.2002, 07:56
Guten Morgen !

Bin gerade dabei eine ABS-Motorhaube für meinen Laser 200 fertig zu stellen. Innen habe ich sie einfach mit Harz und Gewebematte ausgekleidet, weil das ABS sehr laberig und spröde war. Durch das Zusatzgewicht brauch ich jetzt kaum noch Blei und die Haube ist Widerstandsfähiger,

Jetzt muß ich nur noch den Spalt 0-2 mm zwischen oberer und unterer Hälfte schön egelisieren. Welche Spachtelmasse ist genügent elastisch ?

Gruß
Norbert

Thomas Vogel
14.06.2002, 13:43
Hi

Die Spachtelmasse von Revell für Plastikmodelle ist recht gut geeignet. Du kannst aber auch kleinstgeschipselte ABS-Reste in etwas Aceton auflösen bis das eine dicke, spachtelbare Masse ist.

Es existiert natürlich noch ein anderer von vielen beschrittener Weg - die ABS-Teile zusammenbauen, spachteln und als Urmodell für ne Form nehmen ;)

Gast_52
14.06.2002, 14:35
Moin Norbert,

hält bei Dir das GfK gut auf dem ABS? Ich hatte da immer Probleme; das GfK ließ sich recht leicht vom ABS abziehen.

Soll heissen: meine GfK-Verstärkungen auf ABS haben nicht wirklich verstärkt, da sie sich großflächig gelöst haben.

Epoxy klebt nicht so gut auf ABS, StabilitExpress ist da besser, der läßt sich aber nicht so schön mit Glasgewebe verarbeiten (zu viskos, zu schnell abgebunden)

bis bald,

Thorsten

NieDa-Alpin
04.03.2010, 12:16
Hi @ all,

ich baue gerade eine Flugmodell von Benzinantrieb auf E-Motor um. Mein Problem ist die große Zylinderöffnung in der ABS Motorhaube :rolleyes:

Ich habe das Loch bereits mit ABS hinterlegt und verklebt. Mein Problem ist jetzt das die ehemalige Öffnung noch zu sehen ist weil ich ja "nur" hinterlegt habe. Mit was kann ich nun auffüllen um später zu Lackieren.
Ich habe mir das wie folgt vorgestellt:

1. dünne Balsastreifen mit Stabilit Express (SE) aufkleben.
2. auftretende Spalte (schreibt man das so :D ) mit SE füllen
3. alles verschleifen und grundieren
4. Füllern und lackieren

Geht das???

oder kann ich es einfacher haben..................?

MarkusN
04.03.2010, 13:28
Keine eigene Erfahrung, aber Polyesterspachtel müsste sich gut mit ABS verbinden. Löst die Oberfläche etwas an, also nicht zu dick aufs Mal auftragen.

balsawurst
04.03.2010, 17:10
Für im Schiffchen mit ABS- Rumpf hab ich erst dünn mit Sekundenkleber (mittel) draufgeschmiert gut ablüften lassen(paar Stunden) anschliessend mit Glasfaser und Epoxi-Harz verstärkt.
Hat allerdings noch Fahrtest /Wasser abbekommen.

Gideon
04.03.2010, 19:31
http://www.s194865740.online.de/shop/article_140143K/EASYMAX-grau.html?shop_param=cid%3D98%26aid%3D140143K%26

NieDa-Alpin
05.03.2010, 08:03
Danke Jungs :)

Wie es aussieht würdet ihr alle lieber spachteln :D
.........ich befürchte nur, das schon bei geringer Belastung bzw. Verformung die ganze Sache reißt :rolleyes: