PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : fliegen wie die Fliegen



Christian Lucas
29.10.2010, 16:32
Nicht schlecht Jungs,
bei MM steht noch ein Netzteil für 500 Ampere ,da kann ich nachfragen zum Testen.
@Andreas,
bei der Flugsteuerung könnt Ihr Euch ja mal mit einem neuen Piloten anfreunden ,der das kann. Bei mir ums Eck in Martinsried hat der Wissenschaftler Adrian Wertz die Steuerung bei Fliegen untersucht.Das ist schon recht erstaunlich. Allein schon die Tatsache dass eine Fliege erst ab 150 Bildern pro Sekunde einen flüssigen Film sieht ,wir hinken da mit 24 Bildern deutlich hinterher. Die Foschung betreibt er um Flugdrohnen Automomes fliegen beizubringen. http://www.klaus-tschira-preis.info/preistraeger/neurowissenschaften.php .
"Wie Fliegen Kurven meistern " .Sehr Interessant ,wenn das mal jemand für Modellflieger umsetzt.

JAyThaRevo
30.10.2010, 15:53
OT:

Gibt es im Netz ein PDF von dieser Diplomarbeit?

Christian Lucas
30.10.2010, 22:27
Hi,
in der letzten "Bild der Wissenschaft" Zeitschrift ist eine Einlage enthalten zum Klaus Tschira Preis.Dort ist auf zwei Seiten etwas zur Arbeit zu lesen.Wegen der Diplomarbeit muss ich auch erst suchen.Wenn ich nichts finde schau ich in Martinsried vorbei und frag direkt dort nach.Der Tschira Preis wird an Wissenschaftler vergeben die auch sehr gut Wissenschaft für die Allgemeinheit Erklären und Rüberbringen.Ich bin deshalb guter Dinge dass man dazu auch einfach Verständliche abhandlungen bekommen kann. In der BdW Einlage wird erklärt wie die Fliegen bei den schnellen Flugmanövern die Übersicht behalten .Sie steuern dazu Ihren Kopf gegen die Drehbewegung die sie gerade durchführen.Das wiederum geht über Optische Signale die von den Augen kommen und direkt "Elektrisch " über die Nervenfasern an die Muskeln weitergegeben werden.Es sind dabei keine wie sonst üblich Chemischen Prozesse involviert,Das geht viel schneller wie beim Menschen ect.
Gemessen wurde in einem Mini IMAX Theater für Fliegen aus x LEDs die mit einer Bildrate von 660 Bildern pro Sekunde durchgelaufen ist.Irgenwie habe ich auch gelesen das sie schon einen kleinen Hubschrauber damit ausgerüstet haben und Rettungsdrohnen damit ausrüsten wollen damit diese Hindernissen ect.schnell Erkennen aus Ausweichen können.

Ha ,schon mal die Einlage der Bild der Wissenschaft gefunden ,ab Seite 20 der Beitrag zu A.Wertz.
http://www.biotec.tu-dresden.de/fileadmin/groups/schroeder/group/awards/KlausTschiraPreisKlarText_bdw_2010.pdf