PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TIPP: Alternative zum Eindicken von Harz



Florian K.
22.07.2002, 22:20
Hi

Den Tipp hab ich von Thommy bekommen und heute mal ausprobiert...

man nimmt ein kleines stück glasmatte und schneidet es in kleine fuzelchen. diese feinen fuzelchen eignen sich dann prima um harz einzudicken.

.flo

[ 22. Juli 2002, 22:20: Beitrag editiert von: swift ]

Muckla
22.07.2002, 23:53
... und wer keine Lust zum Schnibbel hat, der kauft Glas-Schnitzel oder Glas-Mehl oder Microballons oder Thixotropiermittel oder Microzellulosemehl oder ;)

[ 22. Juli 2002, 23:58: Beitrag editiert von: Muckla ]

AirWolff
23.07.2002, 07:13
Microzellulosemehl :D ist bestimmt teurer als Baumwollflocken ;)

eine Kombination von Tixo... (bei Greven Poxan-30) und Baumwollflocken/Miroballons (Poxan-20) je nachdem ob noch geschliffen werden muß macht sich sehr gut. EIn wenig erwärmen verflüssigt kurzzeitig und läßt schneller aushärten.

Gruß, Andreas

Olaf_W
24.07.2002, 10:38
Hallo,
Baumwollflocken eignen sich eigentlich am besten, wenn man bei dem Gemisch nicht auf Gewicht achten muss (dann-> Microballons und Kieselsäure). Glassfuzzeln ergeben meistens eine nicht besonders gut streichfähige Masse.
Im übrigen kann ich mit Blick auf die Kosten nur Baumwollflocken empfehlen, die bekommt man nämlich in jeder Weberei kostenlos sackweise nachgeschmissen, die sind froh, wenn Sie es los sind! Ich mach das schon seit 15 Jahren so1!

Gruß, Olaf Weidner