PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Thixotropiermittel....



Gregor Toedte
07.02.2003, 09:32
...verwende ich ganz gerne, damit mir mein Harz nicht wegrennt. Nun sagte mir ein lieber Fliegerkollege dass die damit geklebtem Verbindungen deutlich schwächer wären und dass die Klebestelle 'spröde' wird. Ich konnte noch nix in der Richtung feststellen, aber ich denke: frag mal......

Grüsse
Gregor

Volker Cseke
07.02.2003, 11:45
Hallo Gregor,

im Prinzip stimmt es schon, dass das reine Harz ohne aerosil etwas elastischer ist. Jedoch muss man sich vor Augen halten, was reines Harz ohne Fasern überhaupt hält, wenn es zum Auffüllen von Spalten benutzt wird. Bei jeder Klebung, bei der ein Spalt zu überbrücken ist, sollte das Harz verstärkt werden. Ich nehme immer etwa gleiche Teile von aerosil und Baumwollflocken bzw. Glasfaserschnipsel. Diese Mischung wird dann auf die entsprechende Verarbeitungsfähigkeit eingestellt. Wenn es denn gar zu viel wird, muß man Rovings oder Gewebe nehmen.

Viele Grüße

Volker

Gregor Toedte
07.02.2003, 12:42
Hallo Volker,
danke für die schnelle Antwort, aber ich muss schon wieder fragen:

Thixotropiermittel = aerosil ??

Gregor

Volker Cseke
07.02.2003, 16:54
Hallo Gregor

ah! Thixotropiermittel = aerosil !!

sorry, aber aerosil ist ein Handelsname von den Zeug. Laut Aussagen von Verarbeitern in grossen Mengen auch wohl das beste. Das von Conrad zum Beispiel ist aber auch gut.

Viele Grüße

Volker

Gregor Toedte
08.02.2003, 11:07
Danke, Volker