PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie Kohlerohr auf Kohlerumpfkonus kleben?



Leelander
25.09.2003, 09:33
Ich muss den Kohleleitwerksträger (kein handelsübliches Rohr, sondern extra Form) auf einen Konus kleben (ca. 2cm Länge). Die Klebestelle ist direkt hinter der Flächenauflage. Das Problem ist, dass die ganze Sache extrem beanprucht wird (Modell Erwin für Dynamic Soaring). Ich bin gerade etwas verunsichert. Eigentlich wollte ich mit Laminierharz+Baumwolle kleben, aber ich habe jetzt gehört, dass Uhu Plus Endfest 300 besser sein soll?? Die Klebestelle selbst hat vorerst recht viel Spiel, d.h. der Kleber muss auch noch etwas auffüllen, die Klebeschicht wird relativ dick.

Was würdet ihr nehmen? Wie siehts mit Stabilit Express aus? (habe ich noch, weiss aber nicht mehr wofür das gut ist)

Gruss, Olivier

Spunki
25.09.2003, 11:52
Hallo Olivier

Klebestellen mit fettfreier Drahtbürste mattbürsten, mit sauberem weichem Pinsel entstauben und dann verkleben mit "UHU Endfest 300" ... aufpassen das Dir der Kleber nicht rausläuft (event. vorher abkleben!) ...

Falls das Teil nicht zu groß ist nach 24h in Oma´s Backofen bei 50° (Umluft) für zwei Std.

Laut meiner Anfrage beim Hersteller aber auch aus eigener Erfahrung ist "Endfest 300" geeignet um auch bereits vollständig ausgehärtetes Epoxi-Harz dauerhaft zu verkleben ...

Bei einer Rohr-in-Rohr-Verklebung seh ich da überhaupt keine Probleme, auch nicht mit Spalt - diese Klebestelle wird Deinen Flieger überleben ;) ...

Gutes Gelingen!

Grüße Spunki

[ 25. September 2003, 11:56: Beitrag editiert von: Spunki ]

Leelander
25.09.2003, 15:02
Danke! So werd ich es machen. Uhu Plus Endfest 300. Ebenfalls um das Leitwerk aufzukleben.

A Propos PCM: Lebt Dein Slash noch oder bin ich mittlerweile der einzige mit so einem Floater? Ein Superteil, bin übrigens durch Dich hier im Forum draufgekommen.

Gruss, Olivier

Spunki
25.09.2003, 15:28
Mein slash lebt noch! - wir sind also die letzten zwei die noch einen haben! ...

Spiele mich aber mit dem Gedanken das Ding zu verkaufen, flugfertig, siehe: http://www.mfc-phoenix.at/archiv/flieger/am_01a.htm

Meine Turbinen nehmen mich so in Anspruch und ich komm kaum noch zum Segelfliegen ...

Grüße Spunki

Leelander
25.09.2003, 17:18
Ich verkaufe meinen Slash nie. Er fliegt super, sogar bei stärkerem Wind. Ausserdem kann man damit am Hang einfach 30 Meter höher als der Rest fliegen und hält sich so aus dem Verkehr raus. Und auch oben pfeifts auch... Ich möchte ausserdem noch ein paar F3J-Wettbewerbe damit fliegen und etwas floaten.
Falls Du ihn verkaufen willst, bitte email an mich (hätte da schon Interessenten).

Gruss,
Olivier

Spunki
25.09.2003, 18:46
Hallo Olivier

Ich weiß das der Slash ein einzigartiges Modell ist!

Leider hab ich Deinen Beitrag erst jetzt gesehen und ihn vorher bereits ins ebay gestellt - sorry!

siehe: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3554452045

Grüße Spunki

Leelander
26.09.2003, 14:35
Hey Spunki. Sieht so aus, als sei Dein Slahs in einem viel besseren Zustand als meine. Meinem sieht man die Europameisterschaften noch gut an (ist von Peter Hoffmann). Ist er wirklich Windentauglich inkl. "Schuss"? Ich traue mich das noch nicht, möchte aber im Winter ein paar Wettbewerbe machen. Hast Du es probiert?

Gruss,
Olivier
P.S: inzwischen SEHR OT, aber egal.

Spunki
26.09.2003, 14:53
Hallo Olivier :)

Hab mit meinem wie gesagt erst wenige Flüge gemacht, einige am Hochstartgummi, mal am Hang (Braunsberg) und einige F3B-Windenstarts, natürlich auch mit Schuß!

Kenne Peter, Arbeitskollege, sitzt zwei Stockwerke unter mir ;) ...

Grüße Spunki