PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rollglas



Stephan2
17.03.2003, 17:04
Hallo allerseits,

leider macht mein Rollglas aus dem Baumarkt seinem Nahmen alle Ehre. Es rollt sich ständig wieder in seine alte Rollenform zurück. Radius ca. 10cm.

Problematisch deswegen, weil sich gestern abend nach ca 5 min eine undichte Stelle ergab. Der Kunststoff zog sofort die Abdeckfolie hoch, und wahrscheinlich teilweise auch die frisch mit wenig Harz eingekleisterte Glasmatte. :D

Gibt es 'flaches' Rollglas?

Any hints?

Gruss Stephan

[ 17. März 2003, 17:05: Beitrag editiert von: archer ]

Hartmut Siegmann
18.03.2003, 01:43
Ja,
das gibt es. Such im Branchenbuch nach "Dekoration" oder "Dekorationsbedarf". Solche Geschäfte führen solche Materialen. In Stuttgart ist der Laden schlechthin:

DEKO-MAIER Dekorationsbedarf KG
Rotebühlstr. 71
70178 Stuttgart
Telefon: (0711) 617910

Die haben alles, in allerbester Qualität. Da bekommt man u.a. PVC, Astralon, (...) als ebene Platten, insgesamt alle gängigen Folientypen mit Schutzfolien in allen für den Modellbau sinnvollen Stärken.
Siggi

Stephan2
19.03.2003, 18:01
Danke,

muss wohl erst noch einen grösseren Laden hier in der
Gegend finden, die bei denen ich gestern und heute war hatten nix.
Stuttgart ist mir dann leider doch etwas zu weit. :)

Gruss Stephan

Dix
23.09.2013, 17:06
Hättest Du mal besser Deinen Wohnort angegeben...

Stephan2
23.09.2013, 19:29
Hmmm, nach 10 Jahren hat der sich auch noch verändert.
Jetzt wird's noch schwieriger.
:):)

Aber zur Sache: Heerdegen z.B. verschickt brauchbares Zeugs auch.
Ich glaube ich habe damals dann Vivak 0,5mm hergenommen.

Grüße
Stephan

PIK 20
26.09.2013, 11:03
Hallo,

den alten Beitrag möchte ich mal erweitern.

Ich habe versucht mit Rollglas von Baumax, Produktbezeichnung Guttagliss, eine Kabinenhaube zu ziehen.

Versuch 1: Temperatur etwa 180°, leichtes Durchhängen im Rahmen. Das Material wurde nicht weich und elastisch genug, gab nur etwa 3-4cm nach, mißlungen.

Versuch 2: Temperatur etwa 220°, sonst wie vor. Nach Abkühlung war Material so spröde dass es splitterte.

Hat jemand auch Versuche angestellt, mit welchem Ergebnis?

Gruß Heinz

Ja, ja, ich weiß dafür nimmt man Vivak. Das hab ich ja dann auch genommen und es hat prima geklappt

MarkusN
26.09.2013, 14:44
Ist bei Rollglas das Grundmaterial eigentlich definiert? ich denke nicht, und so sind dann Überraschungen wie von Heinz beschrieben möglich. Was da wohl passiert ist: Der Thermopplast wurde gereckt (die Moleküle alle in eine Richtung ausgerichtet. Das gibt sehr gute Festigkeit in diese Richtung, und miserable quer dazu.) Die Neigung der Kunststoffe, sich so richten zu lassen ist unterschiedlich. Die Typen, die sich gut blasen oder tiefziehen lassen, sollten die Neigung nicht haben.