PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Passung bei Steckhauben



Unifly
07.11.2002, 11:07
Hallo Experten!
Habe bisher aus praktischen Gründen heraus immer kreisrunde Rumpfquerschnitte gehabt; die Steckhaube wurde auf einer großen Drehbank ausgedreht - dann paßte das auch.
Mich würde interessieren, wie das bei einem ovalen Rumpf in der Serie gehandhabt wird, z.B. bei den Ellipsen, die doch eine sehr gute Passung aufweisen. Kann mir jemand einen Tip geben, wie man das auch in "Semiprofimanier" durchführen kann?
Herzlichen Dank für euer Bemühen!

Wolfgang

hbe
07.11.2002, 12:58
Hallo Wolfgang,
auch das ist kein Riesenproblem. Zunächst wird ein Rumpfboot mit der gewünschten Innenpassung gebaut und in den Rumpf eingesetzt und mit Trennmittel versehen. Dann wird eine Abziehhaube im Steckungbereich mit reichlich Harz-Thixo-Microballongemisch aufgemumpt und auf den Rumof geschoben und passgenau fixiert. Nach dem Aushärten wird die Haube abgezogen und innen mit einem Stopfen in ca. 4 cm Tiefe und anschließend mit Trennmittel versehen. Diese Haube in die mit Trennmittel versehene Form legen und diese schließen. Nun wird am Ende ein Stempel laminiert. Bitte nicht die zusätzlich Verschraubungselemente vergessen.
Später wird erst die Haube laminiert und die beiden Hälften miteinander verbunden. Nach dem Kanten versäubern wird der Stempel zunächst lackiert, eine lage Gewebe laminiert und die berüchtigte Mumpe aufgebracht und ein die Haube geschoben und verschraubt.
Nach dem Ausformen sollt normalerweise alles passen. Mit dem Rumpfboot geht man analog vor. Also Arbeitsschritte:
1. Rumpf-gesamt-Urmodell
2. Haubenform und Leitwerksträgerform
3. Urmodell Rumpfboot
4. Form Rumpfboot
5. Stempel für hinteren Rumpfteil
6. Hinterer Rumpfteil mit Boot herstellen
7. Stempel für Haube erstellen.
Ist zwar zeitraubend,es geht aber nur schneller bei CNC-Frästeilen.
Tschö
HB

Unifly
18.11.2002, 08:22
Herzlichen Dank für Deine Antwort.
Hab mir das Ganze auch so vorgestellt, eine schnellere Lösung gibt es wahrscheinlich nicht bzw. kann es auch nicht geben.

Liebe Grüße
Wolfgang